Empfehlung Küchenmaschine zum Gemüseschneiden

  • Ersteller des Themas aurinko
  • Erstellungsdatum
aurinko

aurinko

Foren-Urgestein
Kann jemand eine Küchenmaschine empfehlen? Allerdings brauche ich keinen "Alleskönner" sondern ich suche eine Maschine, die in diese Richtung geht, da ich das Gerät hauptsächlich zum raspeln / hobeln von div. Gemüse (Kürbis, Zucchini, Kartoffeln, Karotten, Sellerie, rote Beete, Kohl) und ggf. zum Hacken von Nüssen verwenden will.

Meine Bisherige Recherche hat ergeben, dass eigentlich alle gängigen Marken (Bosch, Phillips, Kennwood, WMF) so was haben (halt mit unterschiedlichen Einsätzen) - allerdings sind die Bewertungen bei Amazon schon sehr unterschiedlich und wirklich überragend ist keine Gerät.

Bzw. hätte ich auch noch dieses Gerät gefunden - kann eigentlich alles was ich brauche. Aber ich stelle ich mir die Frage, ob 200 W nicht etwas gar wenig ist?
 
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Kommt natürlich darauf an, wie die groß die Familie ist.
    Vierkantreibe, großes scharfes Messer, großes Schneidebrett.... mehr brauche ich nicht.
    Habe zwar auch verschiedenes an Küchenmaschinen, aber benutze sie fast nie.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    aurinko, so ein Gerät wie im letzten Link habe ich, nur von einer anderen Firma. Ich mag das nicht, weil die Messer zu viel Abstand zum Plaste haben und sich immer wieder Stücken dazwischen setzen. Dann muss man alles auseinander bauen, damit es wieder funktioniert.

    Meine Küchenmaschine ist schon 25 Jahre alt und funktioniert immer noch prima. So das ich da keinen Ratschlag geben kann. Leider.

    Wenn Deine zum reiben sein soll, dann würde ich überlegen, ob die so in der Art reicht oder es lieber eine sein soll, mit Auswurf. Den bei der Art wie im 1. Link muss man immer wieder den Behälter leeren. Es kommt natürlich drauf an, wie viel man reiben oder Schneiden will. Ich würde die im 1. Link aber nicht kaufen, da sind mir die Bewertungen zu schlecht.

    Frau B aus C, ich nutze die Küchenmaschine auch nicht um eine Möhre zu reiben, aber für größere Mengen ist es schon gut.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Kommt natürlich darauf an, wie die groß die Familie ist.
    Vierkantreibe, großes scharfes Messer, großes Schneidebrett.... mehr brauche ich nicht.
    Habe zwar auch verschiedenes an Küchenmaschinen, aber benutze sie fast nie.
    Im Prinzip bin ich bis dato auch so verfahren, da ich dank meiner Schulausbildung quasi gerlernte Köchin und dementsprechend relativ flink beim schnippseln bin. Aber es ist halt schon ein Unterschied, ob man 2 Möhren für den Salat, 1 Zuchini für Kuchen oder 2 kg Hokkaidokürbis für eingekochtem Kürbiskraut raspeln muss. Da ich mir bei letzterem letztes Jahr eine leichte Sehnenscheidentzündung geholt habe, ich in diesem Jahr aber eigentlich noch mehr Sachen einkochen / einlegen will, ist eine Maschine vielleicht doch vom Vorteil.

    @Caramell: Vielen Dank schonmal. Damit hast du mich bestätigt, dass das ganz einfache Teil eher gar nix ist. Meine Eltern haben eine uralte von Moulinex (schon mind. 30 Jahre) - die quasi so ist, wie im ersten Link (Motorblock mit allen möglichen Aufsätzen) nur das der Auswurf separat ist d.h. man muss eine normale Schüssel unterstellen. Das wäre mir eigentlich am Liebsten - aber sowas scheint es derzeit gar nicht mehr zu geben.
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ich hab ne KitchenAid mit verschiedenen Aufsätzen, damit kann ich alles machen.... Gemüse auf verschiedene Arten schneiden, Käse reiben für bspw. Käsefondue und natürlich Teig für Brote Pizza etc. machen oder Hack für Frikadellen etc.

    Ist nicht unbedingt günstig, dafür aber eigentlich ein Alleskönner...
     
  • Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    aurinko, ja so etwas wie Deine Eltern haben, habe ich auch noch hier und ich würde die nicht her geben. Vor allem können die länger arbeiten, ohne meckern, die sind ja noch dafür gebaut worden.
    Ob es so etwas noch gibt, habe ich nicht geschaut, das gebe ich zu. Vielleicht noch gebraucht?

    feiveline, klar die KitchenAid ist schon eine gute Küchenmaschine, aber ich denke mir wäre die zu teuer.
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    @aurinko, ich habe sowas von Jupiter. Es gibt einen Motorblock und verschiedene Teile zum Anstecken. Ich habe die Beerenpresse (für passierte Tomaten), Keksaufsatz, Getreidemühle. Es gibt aber auch Raspelzeugs etc.
    Jupiter Motorblock
    Das Schöne ist, man kann die Teile nach und nach kaufen, die man möchte.
    Auch passen die alten Teile vorhergehender Modelle an die neuen Motorblöcke.
    Ich denke, einer perfekt Küchenmaschine, die alles kann, gibt es nicht. Man muss sich vorher genau überlegen, was man machen möchte und ob die Maschine das auch kann. Ich habe deshalb neben der neuen auch noch sehr alte Maschinen (über 30 Jahre alt) hin und wieder in Gebrauch.

    Habe gerade mal geschaut, für die Kenwood gibt es auch ne Beerenpresse und die anderen Teile.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    @Tubirubi: Danke - so eine Variante, wo man sukzessive Teile nachkaufen kann, wäre mir am liebsten. Aber da der Motorblock auch nur 250 W hat, habe ich meine Zweifel, ob der größere Mengen an Gemüse schafft oder ober er zwischendurch heiß läuft. Bewertungen hierzu sind leider sehr spärlich.
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    @feiveline, aber die KitchenAid hat keinen Beerenpressen-Aufsatz, oder inzwischen doch? Das war in meinem Fall das entscheidende Kriterium.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ja, eventuell mit dem "Pürieraufsatz". Aber ob das für die Massenproduktion auch geeignet ist? Bei den anderen Zubehörteilen haben sie viel weniger Plastik dabei.
    Ich habe noch ne große Philips, mit 4,5 Liter Behälter (und Schlagmesser). Ich habe damals was gesucht, wo ich wannenweise Basilikum verarbeiten kann. Aber andere Dinge mache ich mit der wenig. Bei Rohkostverarbeitung ist sie auch schnell, aber macht viel zu viele Reste.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    @aurinko, also ne Stunde lang läuft der schon, bis ich 20 kg Tomaten durchgeschickt habe.
    Schau hier ist sie nochmal:
    Tubis bunter Beeren-Garten - Hausgarten.net
    Tomaten sind aber auch bedeutend weicher und der Kraftaufwand ist da doch um einiges geringer. Also ohne Erfahrungsbericht bzgl. raspeln traue ich mich da eher nicht ran.


    Das kannst Du auch bei einer KitchenAid..
    Mir ist schon klar, dass die KitchenAid eine super Maschine ist, die quasi auch alles kann. Aber für meinen Bedarf ist die eindeutig zu überkandidelt. Damit sich die Maschine halbwegs rentiert, sollte man sie schon regelmäßig nutzen. Da ich aber normalerweise keine riesen Mengen kochen / backen muss, bei sämtlichen Tätigkeiten per Hand relativ zügig unterwegs bin und sie daher nur beim gelegentlichen Einkochen verwenden will, brauche ich sicherlich kein Teil um 700-1000€.

    Abgesehen davon, habe ich wohl auch nicht so viel Platz. Ich muss es in den nächsten Tagen noch ausmessen und anschauen was ich wo, wie umräumen kann - aber ich fürchte platzmäßig kriege ich nur so ein Kompaktteil unter (die halt von den Bewertungen eher mau sind). Wenn es doch eine große werden sollte, dann wird es wohl eine Bosch Mum 5.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Tomaten sind aber auch bedeutend weicher und der Kraftaufwand ist da doch um einiges geringer. Also ohne Erfahrungsbericht bzgl. raspeln traue ich mich da eher nicht ran.
    Ich nutze die Maschine nur für Tomaten und für Keksteig (1 kg festen Mürbeteig).

    Ich wäre im Sommer gerne mal Testerin der gängigsten Küchenmaschinen. Für mich persönlich gibt es nicht DIE perfekte Küchenmaschine. Deshalb nutze ich verschiedene. Manches mache ich auch sogar lieber von Hand, mit manuellen Geräten.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    aurinko, die Bosch Mum 5 ist gut und man kann da auch einiges zu kaufen, wenn man es den brauch.
    ich finde die KitchenAid auch eine tolle Maschine, aber mir ist die auch zu teuer, dafür wird die in einemzwei Personen Haushalt zu wenig genutzt und ich habe ja noch meine alte Bosch Küchenmaschine und noch eine, aber damit kann man nur häckseln und die hat eben den Auswurf. Die nutze ich für alles was in Scheiben geschnitten Scheiben muss oder was geraspelt werden muss.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ich nutze die Maschine nur für Tomaten und für Keksteig (1 kg festen Mürbeteig).

    Ich wäre im Sommer gerne mal Testerin der gängigsten Küchenmaschinen. Für mich persönlich gibt es nicht DIE perfekte Küchenmaschine. Deshalb nutze ich verschiedene. Manches mache ich auch sogar lieber von Hand, mit manuellen Geräten.
    Tja wenn ich den Platz dafür hätte. Ich muss schon froh sein, wenn ich das eine Teil jetzt unterbekomme (und da muss ich 100% was entsorgen).
    Im Prinzip arbeite ich auch lieber von Hand. Ich kann mich noch erinnern, dass ich in der Schule mal freiwillig 3 kg Zwiebel per Hand geschnitten habe, weil es mir zu mühsam war den "Alex" (war die überdimensionale Küchenmaschine, die wir hierfür hatten) herzuräumen, zusammenzubauen, zu reinigen und im Anschluss wieder zu verräumen. Zeitlich haben wir zu zweit für die 3 kg da auch nicht länger gebraucht.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    aurinko, die Bosch Mum 5 ist gut und man kann da auch einiges zu kaufen, wenn man es den brauch.
    Ja das hat meine Internet Recherche in den letzten Tagen auch ergeben. 220€ für die Grundversion mit dem Gemüseraspelzeugs und einem Mixer finde ich noch passabel. Und wenn mich mal weitere Sachen anschauen, kann ich nachkaufen.
    Aber das Problem dürfte der Platz werden, obwohl sie jetzt nicht mal so viel größer wäre als eine Kompaktmaschine. Aber die 3-4cm auf jeder Seite werden wohl entscheidend sein.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    aurinko, ich habe meine ja gebraucht bekommen, musste aber auch etwas räumen, damit sie platz hat. Da die große Küchenmaschine schwer ist, steht sie nun auf der Arbeitsplatte, Die restlichen Teile und auch die Bedienungsanleitung sind in einem Korb und der ist im Schrank verstaut.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Aurinko,

    wenn Du hauptsächlich "kleinhäckseln" und nicht viel Geld ausgeben willst, schlage ich Dir Kenwood ch250-Quadblade vor.
    Die arbeiten ungefähr so wie die Moulinette, die wir noch von früher kennen und sind in der Lage sogar Porree für Suppe oder Schichtsalat gut kleinzubekommen (das hat noch kein Einsatz einer Küchenmaschine hinbekommen!)
    Nüsse gehen auch darin!
    Es wird halt alles gehäckselt - raspeln, hobeln geht nicht.
    Ich liebe das Ding:p
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Ich habe von Philips 2 verschiedene Maschinen, die eine ist mit Zauberstab und kann groberes raspeln die andere hat mehr leistung und hat noch eine Schneidemesser dabei,hat sich irgendwie so ergeben das ich jetzt 2 habe:)
    Heute habe ich mir noch einen spiralschneider bestellt,mit Handkurbel,möchte mehr Eiweiß essen und finde diese Gemüsespaghetti sehr gut,da kann man auch viel machen
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Bei mir ist es schlussendlich diese Maschine geworden. Die gab es vor einem Monat um unter 200€ (diese hat zwar keine Bewertung bei Amazon, aber Baugleiche mit etwas anderem Zubehör - aber ich wollte unbedingt den kleinen Mixbecher dazuhaben).

    Bis dato habe ich sie nur ein bisschen getestet - 1x Pesto, 1x Kresseaufstrich in dem Mixbecher und 1x ein bisschen Gemüseraspeln. Heute kam dann der erste große Test: es stand Rote Beete Relish am Plan. Dafür mussten 1 kg Rote Beete, 0,5 kg Äpfel und 1 Meerrettich geraspelt werden. Und das ging wirklich ratzfatz - anstatt geschätzten 30-40 min (und einem Muskelkater im Arm) war es in 5min erledigt. Und die Sauerei in der Küche die Rote Beete immer hinterlässt war auch nicht vorhanden. Der einzige Nachteil ist das Geschirr - sind doch ein paar Teile.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    aurinko, ich habe ja auch eine Bosch, aber ein etwas älteres Model und bin zufrieden damit. Klar Abwasch ist es einiges, aber dafür geht es schnell und ohne Muskelkater, gerade bei größeren Mengen lohnt sich das.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hi aurinko,
    klingt doch gut. Wichtig ist doch letztendlich, dass Du zufrieden mit der Leistung zufrieden bist.
    Abwasch haste bei jeder Küchenmaschine mehr als nach Handarbeit.

    Kleiner Tipp noch: Hast Du einen Komposthaufen? (ich bin da nicht so im Thema)
    Wenn ja, dann sammel doch Eierschalen von rohen Eiern und schredder diese immer dann, wenn die Küchenmaschine grade im Einsatz und ohnehin dreckig ist.
    Regenwürmer lieben die Schalen - am Stück im Kompost bleiben sie aber ewig erhalten und sind für die Würmer nur begrenzt wertvoll.
    Das habe ich hier mal gelesen und es klappt hervorragend:)
    Einziger Nachteil: eine Kunststoffschüssel sieht danach aus wie sandgestrahlt:(
    LG
    Elkevogel
     
    A

    Antille

    Mitglied
    Ich habe noch nie eine Küchenmaschine gebraucht um Gemüse zu schneiden. Mit einem gutem Messer und ein bisschen Übung kriegt man das auch ganz gut und schnell so hin.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Antille, klar ich schneide Gemüse auch so, gerade wenn es nur einige Teile sind für den Salat am Abend.
    Aber Massen an Möhren oder Kohlrabi zum einwecken oder einfrosten, da möchte ich die Küchenmaschine nciht mehr missen und meine kann ja auch noch Teig kneten, so nebenbei. ;)
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Angeber-Modus an: meine KüMa kann sogar kochen :love:
    Angeber-Modus wieder aus.

    Aber ernsthaft: für größere Mengen ist so ein Teil schon praktisch. Vor allem, wenn die Schnippelübung fehlt.
    Und zum Hefeteig kneten:cool:
    Aber liebe @Antille, was ist denn Dein wirkliches Anliegen hier?
    Du schreibst in kurzer Zeit bevorzugt einigermaßen sinnfreie Antworten auf ältere/alte Themen :unsure:
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Elkevogel, nein eine Küchenmaschine die kochen kann, kommt mir nicht ins Haus.
    Aber ich habe vor kurzem die Rührschüssel von meiner runter fallen lassen und dachte schon, das wars dann. Aber nein von den alten Geräten habe ich sogar noch eine neue Rührschüssel bekommen. Nun ist alles wieder in Ordnung und ich kann die weiter nutzen.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    @Caramell
    Ich habe keinen "Mixer" der auch kochen kann :LOL: = Ther..-..x
    Es ist eine Cooking-Chef.
    Das ist wirklich eine Küchenmaschine im altbekannten Sinn. Nur, dass dieses Modell eben auch kochen kann.
    Und das großartige Teil habe ich auch nur, weil GöGa beim Hersteller mal gearbeitet hat und es als Vorführmodell zum testen bekommen hat. Er musste Personal und Promotionkräfte im Fachhandel darauf schulen und daher....
    Hergeben würde ich sie wirklich nicht mehr: das Ding macht macht mir die Verarbeitung der Gartenfrüchte so leicht und bequem.
    Hefeteig kann ich damit auch endlich - Hefe und ich waren immer Feinde. Wobei backen dennoch bis heute nicht mein größtes Hobby ist:rolleyes:
    Aber auch mal Suppen kochen geht so viel einfacher. Aber es ist (induktions-)kochen im herkömmlichen Sinn. Nur rühren muss ich nicht selber:love:
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Elkevogel, gut wenn man das Teil so bekommt, dann sollte man es auch nutzen.
    Klar für Suppen wäre es toll, aber nur dafür, nein .

    Backen mache ich gerne, Hefeteig, naja bei Brot kein Problem, aber Hefekuchen ist nicht so mein Ding.
    Ich habe aber einen Induktionsherd und die Kinder meinten mal ein Slowcooker den könnten wir gebrauchen. Das Teil ist auch gut.
     
    A

    Antille

    Mitglied
    Aber liebe @Antille, was ist denn Dein wirkliches Anliegen hier?
    Du schreibst in kurzer Zeit bevorzugt einigermaßen sinnfreie Antworten auf ältere/alte Themen :unsure:
    Ganz ehrlich, ich habe vor dieses Jahr endlich mal mit dem Gärtnern in meinem eigenen Garten anzufangen. Ein Kumpel hat mir empfohlen, dass ich mich in einem Forum anmelden sollte, um mir ein paar Tipps einzuholen. Wollte mich deswegen irgendwie in die Community einbringen, deswegen schreibe ich aktuell aktiv ein paar Beiträge, um ggf. die ein oder andere Unterhaltung zu führen :)
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Wollte mich deswegen irgendwie in die Community einbringen, deswegen schreibe ich aktuell aktiv ein paar Beiträge, um ggf. die ein oder andere Unterhaltung zu führen :)
    Hallo Antille,

    ja dann schau doch mal in den Small-Talk oder bei Spiel und Spaß an den Kamin,
    dort kann man sich prima und völlig zwanglos über alles mögliche unterhalten,
    und du brauchst nicht alle Forenleichen auszugraben.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Antille, im Forum anmelden war schon eine gute Idee und der Tipp von Feli ist auch gut.

    Oder mal ein eigenes Thema aufmachen, egal ob als Gartenthema oder mit Fragen. Und jetzt gibt es schon die Themen zum Tomaten, Gemüse und Blumenanbau, da kann man auch mal rein schauen.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ich habe noch nie eine Küchenmaschine gebraucht um Gemüse zu schneiden. Mit einem gutem Messer und ein bisschen Übung kriegt man das auch ganz gut und schnell so hin.

    Vielen Dank, dass du dich 2 Jahre später noch bemüßigt fühlst in diesem Thread zu posten.
    Ja, ich habe ein gutes Messer und kann auch sehr gut & schnell schneiden -aber wenn man mal 2 kg Hokkaidokürbis raspeln muss hört der Spaß einfach auf. Das geht mit der Maschine sehr viel einfacher.

    Ich habe die Maschine nun fast 2 Jahre und den Kauf noch keinen Tag bereut - bei 2 Möhren oder einem kleinen Stück Kürbis für das Mittagessen wird sie klarerweise nicht verwendet, aber fürs Einkochen bringt sie enorme Vorteile und im Sommer habe ich sie an 3-4 Tagen / Woche in Verwendung.
     
    L

    LaMa31

    Mitglied
    Ich habe mehr als 5 Jahre eine Küchenmaschine von Philips. Ich bin ganz zufrieden und verwende sehr oft.
     
    rosenwasser

    rosenwasser

    Mitglied
    Wir haben zwar einen Mixer, aber damit zerkleinern wir höchstens die Zwiebeln. Sonst schneiden wir eigentlich alles mit dem Messer. Ist zwar etwas aufwendiger, dafür wird alles nicht zu klein… Und ich weiß nicht, ob durch dieses Zerhexeln nicht auch Vitamine und sonstige Nährstoffe verloren gehen könnten. Was denkt ihr diesbezüglich?
     
    Celtis

    Celtis

    Mitglied
    "zerhexelte" Vitamine sind sicher immer noch besser als Bewertungen bei Amazon:)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Na, so fein hächseln, dass die Molekülstruktur der Vitamine angekackst wird, wird keine Küchenmaschine schaffen.

    Aber ich habe Zähne und brauche keine passierte Kost, deshalb wüsste ich jetzt nicht, wieso ich dauernd etwas in den Mixer packen sollte.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Wenn man das Gemüse so lange mixt, bis es ein Heißgetränk ist, gehen sicher Vitamine verloren. :lachend:
    Aber den Einwand mit den Zähnen teile ich sehr. Ich habe keine Ahnung, was die Leute an Smoothies finden.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    C Suche Empfehlung für Markise mit einklappbaren Standfüßen, baugenehmigungsfrei Haus allgemein 2
    H Tomaten Sorten-Empfehlung Tomaten 36
    O Empfehlung Systemtrenner Bewässerung 14
    M Empfehlung Süßkirsche und Birn für alte Streuobstwiese Obstgehölze 24
    J Empfehlung für Übergang Außenwasserhahn zu PE-Rohr Bewässerung 6
    W Rasenmäher Empfehlung(elekt. mit Kabel oder Akku) Gartengeräte & Werkzeug 17
    Kusselin Rasensamen welche Empfehlung? Rasen 13
    S Empfehlung für Gewächshaus-Heizung Gartengeräte & Werkzeug 4
    S Kletterpflanze Empfehlung Klettergehölze 22
    F elektrischer Rasenmäher Empfehlung Rasen 2
    L Empfehlung für Gräser im Vorgarten Gartengestaltung 6
    Vita Empfehlung für rooooote Strauchrose gesucht Rosen 11
    N Empfehlung Bewässerungssystem Bewässerung 9
    K Welche Brunnenpumpe, Hilfe bei Begriffen und Empfehlung Gartengeräte & Werkzeug 2
    N gut und dicht rankender Efeu - Empfehlung?? Pflanzen allgemein 1
    B Rasensamen Empfehlung mit Poa supina? Rasen 7
    M Empfehlung für Wettergesch. schattigen Platz, winterh. Gartenpflege allgemein 3
    F Empfehlung Lebend(!!!)fallen gegen Mäuse im Keller Haustiere Forum 22
    Cathy Empfehlung gelbe/orange Spitzpaprika? Obst und Gemüsegarten 9
    S Empfehlung Schlauchwagen für 3/4" Gartengeräte & Werkzeug 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom