Erdbeeren faulen bevor sie reif sind - was mach ich falsch?

E

Erdbeerg

Neuling
Guten Abend liebe Community,

ich baue seit 3 Jahren im Garten ein paar Erdbeeren an. Es handelt sich um bereits 3 Jahre alte Pflanzen, die bisher an der gleichen Stelle wachsen wie am Anfang. Ich lege vor der Blüte Stroh unter die Pflänzchen sodass der Pilzbefallsdruck niedrig sein sollte. Dieses Jahr sind die Pflanzen extrem groß geworden und tragen viele Früchte. Leider verfaulen diese bereits, solange sie noch nicht reif sind. Sieht für mich nach einem Pilz aus, da nach ein paar Tagen sich der typische Pilzflaum bildet. Ich verstehe nicht, warum ich dieses Jahr so sehr Probleme mit Pilzen habe, da die Temperaturen ja zur Zeit recht hoch sind und somit keine optimalen Bedingungen für Pilz-Wachstum herrschen. Hat jemand eine Idee, warum ich trotz Stroh so viele Erdbeeren wegwerfen muss? Ich entferne die befallenen Früchte aus dem Bestand, sobald ich diese entdecke und das fast täglich. Ich weiß einfach nicht, was das Problem ist.

Außerdem habe ich gelesen, dass man Erdbeeren alle 3-4 Jahre an einer anderen Stelle pflanzen soll. Kann ich da einfach meine alten Pflanzen ausgraben und umsetzen, oder sollte ich mir neue Setzlinge ziehen/kaufen?

Freundliche Grüße
Erdbeerg
 
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Erdbeerg, ich denke die Erdbeeren haben Grauschimmel, suche mal nach Bildern davon.

    Die schimmligen Erdbeeren sollten abgepflückt werden und im Hausmüll entsorgt werden, genau so wie die Pflanzen. Ich würde davon keine Ableger nehmen, da der Pilz auch darauf sein kann.

    Ich habe auch Jahre wo ich nicht eine schimmlige Erdbeere habe und in anderen Jahren sind es wieder mehr. Das hängt auch vom Wetter ab, hier hat es eben geregnet. Bei mir bleiben die Erdbeeren nur 2 Jahre an einer Stelle.

    Du hast geschrieben, die Pflanzen sind besonders groß in diesem Jahr, das begünstigt auch den Schimmel.
    In einigen Jahren hat man kaum Schimmel und in anderen Jahr viel, das hängt vom Wetter und vom Düngen ab und wie dicht die Pflanzen stehen. Dreijährige werden eben noch buschiger und damit können die noch schlechter abtrocknen.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Erdbeerg, die Bedingungen sind für Pilze optimal, wenn es feucht ist. Hohe Temperaturen stören (Schimmel)pilze leider nicht. Nur mit Trockenheit kommen sie nicht gut zurecht.

    Ich kann leider keinen Tipp zur Behandlung geben - nur sagen, dass ich in diesem Jahr an den Erdbeerpflanzen, die im Boden/Beet wachsen, das gleiche Problem habe.

    Auf den Erdbeerfeldern (wo man selbst pflücken kann) werden hier die Erdbeeren mittlerweile häufig auf Hügelbeeten mit Mulchfolie angebaut.
    Ob das die Fruchtfäule verhindern kann, kann ich leider nicht sagen, aber ich wollte es selbst auch ausprobieren.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Lauren, die Hügelbeete sollen die Fruchtfäule verhindern, selbst habe ich es noch nicht ausprobiert. Weil die im Erwerbsanbau unter den Hügeln auch gleich die Bewässerung haben und ich mir im Garten nicht so gut vorstellen kann wie man gießen soll.

    Es gibt inzwischen auch Erdbeersorten, wo die Früchte eher höher wachsen und nicht mehr am Boden liegen, die sind auch gut geeignet um den Schimmel zu verhindern. Ob die schmecken weiß ich aber nicht.
     
  • L

    Lauren_

    Guest
    Das Bewässern der Hügelbeete im Hobbyanbau ist tatsächlich eine gute Frage, Caramell :unsure: gut, dass du das angesprochen hast... darüber müsste ich mir noch Gedanken machen.

    Erdbeerg, ich weiß nicht wie es bei euch ist - bei uns ist dieses Jahr wirklich extrem feucht. Ich hatte in den letzten Jahren nie Probleme mit Grauschimmel an den Erdbeeren, und auch in dieser Saison sind meine Pflanzen, die im Kasten stehen, bisher nicht betroffen.
    Es gibt einfach Jahre, in denen manches nicht gut funktioniert - damit müssen sich leider sogar Erwerbsgärtner abfinden, selbst im professionellen Erwerbsgartenbau gibt es in einzelnen Jahren bei einzelnen Obst - oder Gemüsesorten wetterbedingt schlechte Ernten oder sogar Totalausfälle.

    (Womit ich natürlich nicht sagen möchte, dass man nicht nach Lösungen suchen sollte - hoffentlich kommen abgesehen vom Hügelbeet noch mehr nützliche Tipps.)
     
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Lauren, ich habe mal im Fernsehen gesehen, wie diese Hügelbeete angelegt werden. Da kommt der Tropfschlauch gleich mit rein.
    Im privaten Garten könnte man eventuell Töpfe mit ein graben, damit man punktgenau gießen kann, ob das funktioniert weiß ich nicht.
     
  • Top Bottom