Erdbeerhochbeete - Mulchstroh drinlassen oder nicht?

Rosabelverde

Rosabelverde

Moderatrix
Mitarbeiter
Bin dabei, meine Erdbeerbeete aufzuräumen und frage mich, ob ich das Stroh drinlassen kann über den Winter oder lieber nicht?
Oder in den Boden einarbeiten?

Wie macht ihr das?
 
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich lasse das Stroh sogar extra drin.
    Der Mulch schützt etwas vor Flugsamen und wird von den Regenwürmern gern gefressen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Hm, ich hab noch keine Regenwürmer in den Hochbeeten gesehen, obwohl sie Bodenkontakt haben (die Hochbeete). Eher gibt's da Erdflöhe, wie ich an einer Rucolapflanze sehen konnte, die albernerweise im Erdbeerbeet stand und inzwischen eingegangen ist. Jetzt hatte ich Bedenken, ob diese Käfer vielleicht im Mulchstroh besonders fröhlich überwintern - ? An Erdbeeren gehen die aber glaub ich nicht?

    Oder Botrytis. Vereinzelt hatte ich Früchte mit Grauschimmel (hat ja viel geregnet), aber keine dramatischen Mengen. Ob die Sporen sich womöglich wintertags zufrieden im nassen Stroh aalen? Des weiteren hab ich noch Tausendfüßler und Asseln gesehen.

    Bei Erdbeeren weiß ich nur die Basics ... und wie man eine gescheite Torte daraus macht. Aber dafür brauch ich viele, und die möchte ich mir nicht durch Dusseligkeit selbst verderben. ;)

    Supernovae, entfernt man das Stroh dann im Frühjahr und ersetzt es kurz vor Beginn der Reifezeit durch neues oder wie machst du das?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Mhm...
    Keine Regenwürmer? (ist dein Beet, denn wie ein Komposter geschichtet, oder hast du "nur" ein hohes Beet?)
    Aber Asseln und Käfer verwerten das Zeug ja auch...
    Mit Erdflöhen kenne ich mich nicht aus, da müsstest du mal selbst nachlesen inwiefern und wo die überwintern.

    Meine Meinung zu Sporen ist, dass sie eh in der Natur vorkommen und es dann im nächsten Jahr auf die Bedingungen ankommt.

    Ja, genau.
    Ich ersetzte das Stroh im Frühjahr.
    Das Alte (sofern noch nennenswert etwas da ist, halte ich entweder fest und benutze es als Drainageschicht in Töpfen, gebe es als Mulch in den Vorgarten (da sind nur Obstbüsche/Bäumchen und Blumen) oder auf den Kompost, wenn ich keine andere Verwendung habe.
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom