Erde zur Nachsaat - Eure Geheimmischung?

G

GärtnerImitator

Mitglied
Hallo zusammen,

ich würde gerne zum Verdichten im Frühjahr einmal meine komplette Rasenfläche übersäen und gleichzeitig noch etwas einebnen. Ich habe bei der Nachsaat sehr gute Erfahrungen mit der Floragard Rasenerde gemacht. Allerdings kann ich mir das bei über 10 Euro pro Sack nicht für die gesamte Fläche leisten. Mit welchem Erdgemisch sät ihr nach? Wieviel Sandanteil? Wie wird gesiebt?

Gruß der GärtnerImitator
 
  • T

    top_gun_de

    Mitglied
    Für größere Flächen ist die gpnstigste Variante: Vom örtlichen Abfallwirtschaftsbetrieb bekommst Du Erde hängerweise oder Kubikmeterweise für schmales Geld. Hier in der Region Hannover kostet eine Tonne 24€, ein Anhänger pauschal 10€.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Ich hole mir fast jedes Jahr ein Kubikmeter Komposterde in einer komunalen Grünzeug Kompostier Anlage. Je cbm 15 €. Den schaufle ich in ein fertiges Depot,daraus fülle ich alle Blumenkästen im Frühjahr 15 an der Zahl,, alle Saatgutkisten im GWH (30 an der Zahl) und alle Blumenbeete , und das sind nicht wenige.
    Je Anhänger mische ich noch einen Sack Urgesteinsmehl darunter.
     
  • Top Bottom