Erfahrung mit Hibiskus-Hecke

Lila-Primel

Lila-Primel

Mitglied
Hallo,

bin gerade beim Stöbern einer großen Online-Gärtnerei auf eine Hibiskushecke gestoßen. Jemand Erfahrung damit? Es wird beschrieben, dass 10 Pflanzen im Abstand von 40-50cm für ca. 4Meter dichte Hecke reichen. Weiß jemand, wie schnell dann letztendlich so eine Hibiskushecke zusammenwächst? Wuchshöhe 1,50-2,00Meter.

Wir möchten 8Meter Gartenzaun mit dieser Hecke ziehen. Am Ende unseres gartens haben wir bereits ca. 5 Meter Hecke. Welche genau weiß ich nicht. Sieht so ähnlich aus wie Buchs. Nur etwas größere Blätter und wächst ungemein.
 
  • Fanny

    Fanny

    Mitglied
    Hallo Lila,

    wieviele Hibiskus du auf einen Meter pflanzen musst, hängt sicherlich von der Größe der Pflanzen ab. Mein Hibiskus hat jetzt mindestens einen Meter Breite - steht aber einzeln.
    10 Pflanzen auf 4 Meter halte ich für realsitisch.

    Allerdings würde ich mir nie eine Hibiskus-Hecke pflanzen. So schön die Pflanzen auch sind.
    Sie wachsen relativ langsam - meiner hat diese Breite nach 5 Jahren erreicht. Außerdem bekommen sie erst sehr spät Blätter. Dieses Jahr kamen die ersten Blätter erst im Juni bei mir, so daß bis dahin keinerlei Sichtschutz gegeben ist. Hole dir Hibiskus als einzelne Pflanze und nehme für die Hecke etwas anderes. Es gibt es viele schnellwüchsige, grüne und blühende Sträucher.

    Fanny
     
    Lila-Primel

    Lila-Primel

    Mitglied
    Danke für Deinen Tip, Funny.
    Ich habe die Hecke bereits bestellt. Ich weiß nicht, ob sie so langsam wächst. Sie werden bereits mit einer Höhe von 30-40cm ausgeliefert.

    Irgendwie scheint mir das auch eine spezielle Kreuzung zu sein. So in der Art: Normale Hecke mit Hibiskusblüten. Hier ein Bild. Für die kleine Schlecihwerbung im Bild möcht ich mich bereits im Voraus entschuldigen. Hab kein anderes gefunden. :(
     

    Anhänge

    N

    Noses

    Mitglied
    Boah... wenn das wirklich so ausschaut, dann würd mir das auch mega prima gefallen!
    TOLL :cool:
     
  • Fanny

    Fanny

    Mitglied
    hallo ihr Zwei,

    Hibiskus ist eine sehr schöne Pflanze. Sie blüht üppig und wunderschön.
    Allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen, dass sie so blickdicht ist.

    Ich würde die Pflanzen auf jeden Fall im ersten Jahr untenrum mit Mulch, Zweigen oder ähnlichem abdecken. Wer weiß wie der Winter wird.

    Also viel Spaß bei deiner Hecke und stell mal ein Foto von deiner Hecke rein.

    Fanny, überhaupt nicht neugierig.
     
  • Lila-Primel

    Lila-Primel

    Mitglied
    Klar, mach ich. Noch hab ich keinen Liefertermin genannt bekommen.
     
  • Lila-Primel

    Lila-Primel

    Mitglied
    So, heute kamen meine Hibiskusheckenstecklinge! Hab sie eingepflanzt! Zumindest mal die Hälfte, der Rest kommt Samstag dran! (Man verschätzt sich doch immer wieder in der Zeit! *lach*
     

    Anhänge

    Castellane

    Castellane

    Foren-Urgestein
    Sehr schön. Und ich bin sehr gespannt, wie sich die Hecke entwickelt. Ob Du wohl jedes Jahr ein Photo einstellen könntest?

    Viel Glück damit, Sabine
     
    Lila-Primel

    Lila-Primel

    Mitglied
    Ich versuchs! Bin erst mal gespannt, ob sie überhaupt wächst und vor allem wie schnell!

    Ach ja, und bitte schaut nicht so sehr auf meinen Wildwuchs! Haben das haus erst dieses jahr übernommen und erst mal dirnnen das nötigste hergerichtet. Der Garten ist im Frühjahr dran!
    (Lila-primel, die sich schon ein bisschen wegen des Oma-Gartens schämt)
     
    molywe

    molywe

    Mitglied
    Nee, brauchst dich doch nicht schämen ! das mit der Hibiskushecke an diesem Platz finde ich wirklich eine orginelle Idee !

    LG Mona
     
  • L

    Leobibi

    Guest
    Hallo Lila-Primel

    Zu Deiner "Schleichwerbung" kann ich nur sagen: Wieder mal einer auf die schönen Bilder reingefallen.

    Ich hoffe für Dich, daß sich die Enttäuschung bei Lieferung in Grenzen hält.

    Ich habe mich auch jahrelang blenden lassen. Ich habe bestimmt schon 200 Euro in den Sand gesetzt, weil ca. 80% für den Kompost und nicht für den Garten war.

    Ich möchte Dir nicht die Freude nehmen, aber vorwarnen. Sorry, ich habe überlesen, daß die "Ware" schon geliefert wurde.
    Für den Anbieter gilt "Masse statt Klasse". Zu dem Thema gibt es eine heisse Diskussionsrunde in diesem Forum.

    Schau mal da.

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/pflanzen-allgemein/14705-erfahrungen-mit-baldur-pflanzen-onlineversand.html

    Ich muss aber gestehen, daß der Hibiskus Kopper King immer einwandfrei war.

    Grüßle
    Leobibi
     
    unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo Lila-Primel,

    meine Erfahrung mit Hibiscus syriacus (habe drei alte Buesche von 2 m Hoehe und 20-30 junge):

    Dieser Hibiskus entspricht im Aussehen auch nicht andeutungsweise dem Werbefoto.
    Das Foto ist ein Betrugsversuch!
    Der Hibiskus waechst sperrig und sehr licht; wird, wenn man ihn laesst, leicht 2-3 m breit.
    Selbst eine Pflanze pro Meter ist noch zu dicht.

    Ausserdem waechst der Hibiskus sehr langsam.

    Ich halte ihn fuer Hecken als nicht geeignet (sorry, ist leider so). Es sei denn, man liebt sperrige Hecken, durch die man eine Kappe werfen kann.

    Das Positive: Wenn dieser Hibiskus blueht (das tut er recht spaet im Sommer), dann sind das hunderte von herrlichen Blueten.
    Als Solitaer oder als kleine Gruppe gut geeignet.
    Ich habe Buesche gesehen, die ca. 4 m hoch und breit waren. Dazu braucht er Jahrzehnte.

    Gruesse

    Harry
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Ich hab mir auch schon so eine Hecke überlegt .... mich dann doch noch umentschieden und eine Hecke gewählt die das ganze Jahr über blüht .... (Flieder, Weigelie, HIbiskus .....) eben weil der Hibiskus so langsam wächst und so spät die Blätter kriegt ...

    als Solitär wunderschön ....

    das Bild denk ich auch daß das eine Fälschung ist ..

    heut hab ich mir übrigends einen Hibiskus geleistet dessen Blätter 2 Farben haben ... wunderschön allein die Blätter .... war auch recht günstig .... 8 Euro und war schon einen Meter hoch ....

    für deine Hecke wünsche ich dir alles Liebe und vielleicht hast ja so einen Hibiskus derwischt wie eine Forumskollegin hier, der packt einen Meter pro Jahr :)
     
    Lila-Primel

    Lila-Primel

    Mitglied
    Oh, ich hoffe doch, dass die Hecke trotzdem etwas wird. Aber ich kenn da nix. ich bringe auch fertig und buddel die Pflänzchen wieder aus und schicke sie zurück, wenn sie ncihts werden! *bin noch voller hoffnung - aber nciht schwanger!*

    Halte euch auf dem Laufenden!
     
    kmh1412

    kmh1412

    Foren-Urgestein
    Hi!

    Ich hab auch Hibiskus im Garten. So einen stink normalen. Fragt mich bitte nicht nach irgend einer genauen Bezeichnung:D

    Aber wenn dies nicht eine bestimmte Züchtung ist, kannst du nie nächsten Jahre nicht auf einen dichte Hecke hoffen.

    Ist aber nur eine persönliche Meinung.

    Bin aber gespannt, wie es nächstes Jahr aussieht.

    Schick uns wieder ein Foto

    LG

    Karin:eek:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    naja mein Arbeitskollege erzählte immer von seiner wunderschönen Hibiskushecke .. der hatte die Pflanzen aber schon mit einem Meter gekauft .... ich hab sie zwar noch nicht gesehen, aber er erzählt immer wie schön sie sei ...

    ... darf ich fragen wieviel du für eine Pflanze gezahlt hast?

    in derer Größe hab ich bei HOfer voriges Jahr welche genommen, 1,50 Euro oder so haben die gekostet .... Farben? ... war eine Überraschung (wie die ganze Pflanze ... ich hab Pfeiffensträucher gekauft ;))
     
    Lila-Primel

    Lila-Primel

    Mitglied
    klar. hab efür 20 Pflanzen (ergeben 8 Meter) 37,80€ gezahlt. Ehrlich gesagt, finde ich, das geht preislich noch. Sind ja weniger wie 2€ pro Pflanze.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ... find ich nicht so teuer ...

    wünsch dir viel viel Glück und daß deine Hecke so werden möge, wie es du dir vorgestellt hast ....
     
    Marion78

    Marion78

    Mitglied
    huhu
    ich habe dieselbe wie Lila-Primel bestellt,allerdings nur 10Stk. für 18,90€ und auch ich hoffe das sie was wird.:D
    LG,Marion
     
    G

    Gisela

    Neuling
    Hallo einen guten Morgen an alle die auch nicht ausschlafen können.Ich habe eine wunderschöne Hibiskus
    Pflanze auf der Terrasse stehen.Sie ist 2,50m hoch und hat so üppig geblüht,ist auch noch dabei.Es ist keine Winterharte Pflanze.Kann ich diese jetzt noch zurückschneiden und Stecklinge daraus ziehen?Das Problem ist,ich bekomme sie nirgendwo unter.Ich hoffe mir kann jemand einen guten Rat geben.Schönen Sonntag noch.Tschüssi
     
    L

    Leobibi

    Guest
    Hallo Gisela

    Wenn es sich um den Hibiskus Syriakus handelt, was ich stark annehme, habe ich drei Gegenfragen.

    Warum willst Du den irgenwo unterbringen, wenn er winterhart ist?
    Warum willst Du ihn schneiden, wenn er draussen bleibt?
    Warum willst Du Stecklinge machen, wenn er Samen bildet?

    Den Syriakus sollte man auspflanzen.

    Grüßle
    Leobibi
     
    G

    Gisela

    Neuling
    Hallo Leobibi,
    Danke für deine Antwort.Mein Hibiskus ist nicht Winterhart !! Hast du vielleicht trotzdem einen Rat für mich?
     
    L

    Leobibi

    Guest
    Hallo Leobibi,
    Danke für deine Antwort.Mein Hibiskus ist nicht Winterhart !! Hast du vielleicht trotzdem einen Rat für mich?
    Sorry Gisela aber irgendwie habe ich mich da verlesen.

    2,5 Meter ist aber eine gewaltige Pflanze, die muss ja uralt sein. Wenn Du Unterbringungsprobleme hast, bleibt Dir ja nichts anderes übrig als zu schneiden. Nach meinen Erfahrungen nimmt der Hibiskus das nicht übel. Ich hatte auch mal so ein kleines Monster, der den Beschnitt immer schadlos überstanden hat, aber aus Platzmangel habe ich ihn "opfern" müssen. Ist nicht so schlimm weil wir sehr viele Hibiskus haben.
    Das mit den Stecklingen kannst Du probieren. Bei uns hat es mit den Hybriden (veredelte Pflanzen) aber nur ganz selten geklappt.
    Mein Vorschlag: Einige Stecklinge in ein Wasserglas stellen und schauen ob er Wurzeln zieht. Andere Stecklinge direkt in einen Topf mit guter Pflanzenerde stecken (etwa ein Drittel des Stecklings versenken). Letzteres ist unsere Methode, die aber nicht immer geklappt hat. Über den Topf kannst Du noch eine durchsichtige Plastiktüte stülpen, feucht und warm halten, aber unbedingt ab und zu lüften wegen Schimmelgefahr.
    Da gibt es noch die Möglichkeit mit "Wurzelbeschleunigern". Im Internet steht da einiges dazu.

    Viel Erfolg

    Grüßle
    Leobibi
     
    G

    Gisela

    Neuling
    Danke Leobibi,
    Die Pflanze ist noch nicht alt.Erst 4 Jahre.Ich habe sie als Steckling von Furerteventura mitgebracht.
    Und ich habe wahrscheinlich den grünen Daumen.Ich probiere es auf alle Fälle mal mit den Stecklingen.
    Manchmal hat man ja auch Glück.Aber nochmal Danke für deinen Rat.Tschüssi
     
    Lila-Primel

    Lila-Primel

    Mitglied
    So, mal ein kurzer Zwischenstand:

    Hecke eingebuddelt - gut gewässert - aber die Blätter die bereits etwas vertrocknet waren sind nun ganz hinüber - sehe auch noch keine Anzeichen neuer Triebe

    Die Hibiskuspflanze hingegen macht sich - sie bekommt schon neue Triebe - (allerdings war sie auch nciht vertrocknet!!!) - freu mich auf die ersten Blüten!!!
     
    Marion78

    Marion78

    Mitglied
    So, mal ein kurzer Zwischenstand:

    Hecke eingebuddelt - gut gewässert - aber die Blätter die bereits etwas vertrocknet waren sind nun ganz hinüber - sehe auch noch keine Anzeichen neuer Triebe

    Die Hibiskuspflanze hingegen macht sich - sie bekommt schon neue Triebe - (allerdings war sie auch nciht vertrocknet!!!) - freu mich auf die ersten Blüten!!!
    meine hat neue,mini Triebe:)
     
    B

    BigMama

    Neuling
    Hallo erstmal, also ich hab auch diese Hibiskushecke gekauft.
    Ist es normal das bis jetzt noch kein einziger Trieb zu sehen ist?

    Danke im Voraus :eek:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Hibisken bekommen erst sehr spät die Blätter (Juni) ... weshalb ich die Idee einer HIbiskushecke wieder verworfen habe ...
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ich kann mir eine Hecke aus Hibiskus nicht schön vorstellen. Meine Nachbarin hat einen einzigen Busch an meiner Grundstücksgrenze, also an der Einfahrt. Der macht wenige Zeit im Jahr etwas her. Er treibt sehr spät aus und die Blüten sind schnell hinüber und wenn man, so wie sie sagt, sie nicht absammelt, wenn sie vertrocknet sind, blüht er dann um so spärlicher. Im Moment ist es ein elendes trocknes Gestrüpp. Einfach unschön.

    LG tina1
     
    H

    Hibiskushecke

    Neuling
    Hallo... Wir haben im letzten Herbst auch die Hibi-Hecke von Baldur gepflanzt. Auf Nachfrage bei Baldur soll sie Mitte bis Ende April austreiben.Sind schon sehr gespannt, aber noch zuversichtlich da unser anderer Hibiskus sich auch noch nicht rührt.
     
    muhle^

    muhle^

    Neuling
    Hallo habe mir ihn Herbst auch die Hecke gekauft. Bis jetzt sieht sie noch so aus wie am ersten Tag. Aber habe noch Hoffnung das Sie noch was wird.
     
    H

    HibiGina

    Neuling
    Danke für Deinen Tip, Funny.
    Ich habe die Hecke bereits bestellt. Ich weiß nicht, ob sie so langsam wächst. Sie werden bereits mit einer Höhe von 30-40cm ausgeliefert.

    Hallo,habe mich ebend neu angemeldet. Habe die Hibiskus-Hecke letzten Monat bei Baldur bestellt u. gestern 15 Pflanzen im Abstand von 35 cm eingepflanzt.
    Hat jemand diese Hecke eventuell schon vor 1 o. 2 Jahren bestellt ? Und kann mir jemand
    sagen, ob sie schon gewachsen ist?
     
    andruschka79

    andruschka79

    Mitglied
    Hi,
    ich hab zwar keine Hibiskus-Hecke, hab aber letztes Jahr 3 Hibiskus-Sträucher gepflanzt, jeder so 30 cm hoch, und die sind bisher nicht wirklich gewachsen (auch im Pflanzjahr nicht). Sie haben aber den harten Winter (mit etwas Schutz) gut überstanden und treiben jetzt seit einigen Tagen schon schön Blätter aus.
    Soviel zu meinen "Erfahrungswerten" mit Hibiskus.
    LG, Andrea :cool:
     
    S

    schnoergel4

    Neuling
    Oh, ich hoffe doch, dass die Hecke trotzdem etwas wird. Aber ich kenn da nix. ich bringe auch fertig und buddel die Pflänzchen wieder aus und schicke sie zurück, wenn sie ncihts werden! *bin noch voller hoffnung - aber nciht schwanger!*

    Halte euch auf dem Laufenden!

    Hallo Leute , ich bin neu hier und habe mich wegen dieser Hibiscus-Hecke angemeldet .

    Auch ich habe mir diese Hibiskus-Hecke bei Baldur im letzten Herbst bestellt .
    Und auch bei mir kommt noch garnichts !!! Bei der Lieferung sahen meine 10 "Mini-Pflanzen" sehr vertrocknet aus . Darauf hin habe ich dort bei Baldur angerufen und die meinten das muss so sein .
    Zu dem habe ich dort auch noch 10 Zypressen (sehr dürre kleine , ca. 2 Eus pro Stück) ,
    3 Flieder , 1ne Heidelbeere , 1x Braunkappen , 1ne Vitalbeere und 3 Knoblauchgewächse (Andenknofi oder so) bestellt .
    Alles zusammen um die 200 Eus .
    Alles absolut winterhart !!! Von wegen , das Knoblauchkraut hat den Winter schon mal nicht überlebt .

    Also ich bestelle nichts mehr online , viel zu teuer und zu klein was dort verkauft wird, und warscheinlich überkünstlich hoch gezöchtet .
    Ich habe im OBI Zypressen für 1 Euro bekommen und die Waren das 5fache im Volumen und das 3fache an Höhe .
    Im Schlecker habe ich 3 Flieder und eine Heidelbeere für 1,79 Eus pro Stück gekauft und alles ist super am wachsen , wobei die Heidelbeere von Baldur auch nicht den Winter überlebt hat .

    MfG Sandro M. aus Wuppertal
     
    Zuletzt bearbeitet:
    H

    HibiGina

    Neuling
    Neija, da sind wir also alle ganz gespannt, wie und wann unsere kleinen Hibiskuspflanzen zu so einer wunderschönen Hibiskus-Hecke heranwachsen.
    Jedoch ist eins Fakt, ich habe ja nun auch schon andere Hibiskuspflanzen seit einigen Jahren u. diese wachsen echt sehr langsam.
    Und bei Baldur im Katalog heißt es: innerhalb kurzer Zeit entsteht eine wunderschöne Hecke.
    Ich denke diese kurze Zeit liegt zwischen 5 bis 10 Jahren. -mit regelmäßigem Schneiden u. pflegen.
     
    S

    schnoergel4

    Neuling
    Ich bin schon am überlegen , ob ich nicht zwischen jede Hibiskus eine gleich große Zypresse pflanze . Der Hibiskus steht jetzt im Abstand von 40 cm , das würde dann ja bedeuten alle 20 cm ne Pflanze . Was sagt ihr dazu ?

    Gruss Sandro
     
    mahatari

    mahatari

    Mitglied
    Ich hab seit Jahren Hibiskus ohne Ende. Da er sich ewig selbst aussät habe ich erst überall gepflanzt, jetzt bin ich am Beseitigen der großen sparrigen Büsche.
    Aktuelles Aussehen: kahle sparrige Büsche an denen das erste Grün bei näherem Hinsehen zu erkennen ist, Samenstände vom letzten Jahr hängen noch wie kleine Kugeln an den Sträuchern. Wie üblich werden es die letzten Sträucher sein, die Blätter bekommen, ab Ende Juli werden sie dann wunderschön blühen, aber die Blüten halten nur einen Tag.Bei der Fülle kein Problem, aber eine streng geschnittene Hecke kann nie so die Blüten haben.
    Wenn es jemanden interessiert, dann kann ich mal Fotos machen.
    Meiner Meinung nach kann man Hibiskus nur in einer bunten Hecke, die aber nicht in Form geschnitten wird pflanzen.
    Viele Grüße
    Brigitte
     
    S

    Schrankdackel

    Gesperrt
    Hallo,

    ich habe mir vor 4 Jahren einen blauen Hibiskus-Strauch gekauft, der war damals ca. 40cm und vom Wuchs recht üppig. Mittlerweile Dürfte er wohl so 1,30m haben. Er wächst also mehr als langsam, eine Hecke könnte ich mir daraus nicht vorstellen.

    Zumal, wie schon erwähnt wurde, er erst spät anfängt auszutreiben. Wir haben Ende April und es sind grad mal die ersten Triebe zu sehen. WENN er dann aber mal blüht, dann ist er wunderschön!!!
     

    Anhänge

    M

    Maulwerfer

    Mitglied
    Hallo liebe Leute,

    ich habe zwar keine Erfahrung mit Hibiskushecken--- ich glaube aber auch nicht daran...

    Was ich Euch aber auf jeden Fall sagen kann ist, daß das Baldur-Foto am Anfang eine extrem schlechte Retusche ist.

    viele Grüße Maulwerfer,
    Gartenfreak
    (und 15 Jahre Photoshop-Erfahrung)

    :eek:
     
    Garfield

    Garfield

    Mitglied
    Also ich muß jetzt doch ein wenig wiedersprechen. Wir haben auch eine Hibiskushecke und sie ist ganz einfach wunderschön. Habe alle selbst gezogen und in zweier Reihen gesetzt. Da ist sie dann auch dicht. Und man muß sie halt bald genug schneiden. Der einzige Nachteil ist, das sie sehr spät Blätter bekommt, aber dann blüht sie sehr lange, wenn die meine heuer blüht so schicke ich dir ein Foto.
     
    H

    HibiGina

    Neuling
    Hallo ihr alle!

    Ja Garfield. Prima, wenn deine Hibiskushecke blüht, dann schick uns alle das
    Foto, damit wir sehen, wie unsere Hecke bald aussehen wird.
    Du kannst auch schon mal jetzt ein Foto machen und uns dieses schicken,
    damit wir sehen, wie hoch die Sträucher sind. Danke!!!!!!!
     
    pusteblume280

    pusteblume280

    Mitglied
    Hallo!
    Ich habe den Thread hochgeholt, weil mich interessiern würde, wie eure Hecken jetzt aussehen.

    Hat jemand ein aktuelles Foto?
     
    mahatari

    mahatari

    Mitglied
    Ich hab zwar keine Hecke und würde auch nie eine anlegen, denn meine Hibiskusse blühen alle noch gar nicht....
     
    S

    Schrankdackel

    Gesperrt
    Also meine Hibiskussträucher blühen zwar schon seit 14 Tagen, aber eine Hecke wäre mir erstens zu kostspielig, denn Hibis sind ja nicht grad günstig und zweitens würde es mir eindeutig zu lang dauern, bis so eine richtige Hecke entstanden ist - er wächst einfach zu langsam.
     
    Garfield

    Garfield

    Mitglied
    Hallo an alle Hibiskusfreunde. Habe ja gesagt das ich ein Foto von meiner Hibiskushecke zeige. Nun hier sind sie. Das die Hibiskus teuer sind kann ich nicht nachvollziehen, denn meine sind 95% selbst gezogen und sie gehen auch immer wieder im Beet, das nebenan ist von alleine auf. Gut es dauert schon einige Zeit bis sie blühen, aber dann kann man sie schneiden und sie sind nicht heikel. Man muß halt doppelt setzen, damit die Hecke dicht wird. Gruß Garfield
     

    Anhänge

    S

    Schrankdackel

    Gesperrt
    Na ja, Deine Büsche sind wirklich schön, aber unter eine Hecke stelle ich mir vor, dass sie so dicht ist, dass man nicht hindurch sehen kann und dies ist bei Hibiskus leider nicht der Fall, auch bei Deinem nicht, trotz dass Du ihn doppelt stehen hast.
    Was den Preis betrifft, ich habe für meinen Blauen, als er ca. 40cm war rund 30€ bezahlt und das finde ich teuer.
     
    S

    sabine65

    Guest

    Anhänge

    UTE

    UTE

    Foren-Urgestein
    gelöscht .....
     
    Zuletzt bearbeitet:
    kmh1412

    kmh1412

    Foren-Urgestein
    .
    Was den Preis betrifft, ich habe für meinen Blauen, als er ca. 40cm war rund 30€ bezahlt und das finde ich teuer.
    Find ich irgendwie auch, der Preis ist schon etwas sehr hoch, aber wenn ich an meine selbstgezogenen denke....

    Die sind jetzt glaub ich 5 Jahre ca 1 m hoch und blühen das 2. Jahr erst so richtig..... Dann denk ich mir 4 Jahre gewonnen.....

    Genau so denke ich mittlerweile auch bei Bäumen. Ich kann mir ein Steckerl(was mal ein Baum wird) um ein paar Euronen kaufen oder wie wir es gemacht haben einen mit ca 4 Meter(Stammdurchmesser von 13/15) aus der Baumschule gekauft und damit 6-7 Jahre "gespart". Manchmal möchte man halt nicht soooooo lange warten:rolleyes::D

    LG

    Karin

    die noch viel Spaß im Garten wünscht:cool::cool::eek::eek::cool::cool:
     
    Omama

    Omama

    Mitglied
    liebe Hibiskusheckenfans,

    ich ab mich jetzt mal durch alle Beiträge geklickt und kaum Hinweise darauf gefunden, daß die Wuchsform eines jungen Hibiskus wesentlich vom richtigen Schnitt bestimmt wird. Junger Hibiskus ist reichlich/öfter zu schneiden und regelmäßig kräftig zu düngen - ein Erziehungsschnitt ähnlich dem Buchsbaumschnitt bringt meines Erachtens den sperrigen Wuchs zur Dichte und Kompaktheit. Genügend Wasser und Dünger fördert dazu das Wachstum.
    Ich habe zwei Hibiskusbäumchen an der Terasse stehen und die machen locker mehr als 30 cm Wuchszuwachs bei entsprechender Dichte in der Saison, allerdings nach kräftigem Rückschnitt im Frühjahr vor dem Austrieb.
    Hibiskus mag volle Sonne, viel Wasser, kräftige Düngung und eine gute Schere!
     
  • Top Bottom