Erinnert sich noch einer von euch ....?

Feli871

Feli871

Foren-Urgestein
... an diese Gaszähler mit Münzeinwurf?

Ich ging noch nicht zur Schule, da hing in unserer damaligen Wohnung in der Wohnküche so ein Teil.
Mutter hat in einer alten Zuckerdose immer Münzen gesammelt und ich durfte dann den Automaten
füttern, wenn das bezahlte Gas aufgebraucht war. Gas wurde bei uns nur zum Kochen benutzt.


Eigentlich eine geniale Erfindung, ersparte sie einem doch die Nachzahlung am Jahresende.


Erinnert ihr euch auch noch an solche, teils kuriosen Dinge, die dann aus unserem Alltag wieder verschwunden sind?


Schönen Sonntag für euch.
 
  • verbus

    verbus

    Mitglied
    Schöne Idee! So einen Gaszähler mit Münzeinwurf hatten wir auch noch in der Studenten-WG.
    Ich erinnere mich an Kassetten aller Art (Musik, VHS- & Betarekorder), Telefone mit Wählscheiben, der Walkman, Diaprojektor, Schreibmaschine ...

    Oder konnte die Frage beantworten: Was haben ein Bleistift und eine Kassette miteinander zu tun?
    age-test-cassette-tape-pencil.jpg


    Vielleicht fällt mir Kurioseres ein ;)
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Geheizt wurde bei uns auch mit Holz und Kohle, nur in der Küche stand ein Gasherd,
    was vor allem im Sommer sehr angenehm war, musste man dann doch nicht auch noch
    ein Feuer im Herd machen.


    So ein altes Teil hatte meine Tante im Durchgang vom Hausgang in den Schweinestall stehen.
    Es hatte dort auch irgendeine Funktion, ich weiß aber nicht mehr was sie damit gemacht haben.
    Könnte man das zum kochen der Kartoffeln für die Schweine nehmen? Hmm?
     
  • luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Solch einen Kohleeimer hatten wir auch noch.
    Dazu den passenden Herd in der Küche.
    In der Küche war es immer schön warm.

     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Jepp, die Kohleneimer kenne ich auch noch.

    Und dann die tollen Öfen im Bad, wo man erst mal 1 Stunde heizen musste bevor man
    baden oder duschen konnte, und dass im Sommer bei 30 Grad Außentemperatur.

    :eek:
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Boah, seid ihr alle alt! :verrueckt:
    Wie hieß denn dieser Wäschestampfer?
    Ziemlich modern....
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    ...an autofreie Sonntage. Das war schön.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    logo
    Und immer 20 Pfennig als Reserve im Federmäppchen für Notfälle

    ( Es gab nie Notfälle, dafür aber ab und zu eine Semmel mit Wienerwürstchen am Schulkiosk
    :))
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    TV-nur zwei Programme
    schwarz-weiß
    tagsüber kein Programm und spätabends war auch Feierabend
    KEINE Fernbedienung(y)
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Zu meinem ersten Schultag gab es für keinen Schüler eine Schultüte, es gab nämlich keine Bonbons (1947 vor der Währungs Umstellung.)
    Später gab es einmal eine Gemeinschaftsunternehmung, einer der Schüler hatte zu Hause einen Lebensmittelladen (der hatte illegal Zugang zu Zuckermarken) Der andere Schüler hatte zu Hause Zugang zu Geld, und so kauften sie dann Bonbons.
    Bis Ende 1948 gab es auch noch die Schulspeisung, ich hatte jedoch nie daran teilgenommen, nur einmal im Monat gab es Schokolade. Dafür bezahlte meine Mitter das ganze Monat mit.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Eine Tüte Milch in der Schulpause-direkt ins Klassenzimmer geliefert
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Holzschier vorne zugespitzt, da wurden sie im Sommer aufgehängt.
    Bei der Bindung vorne Lederriemen und rückwärts eine Feder mit Schnalle. Länge 2,20 -2,50m
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    1965, das erste eigene Telefon. Mit meinem Bruder mit dem Bus in die Stadt gefahren. Da gab es Telefonzellen.
    Voller Aufregung zuhause angerufen, es hat funktioniert. Was war das für eine Begeisterung.
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    In der Grundschule 1.Kl eine Schiefertafel und ein Schwämmchen dran. Geschrieben wurde mit Kreide.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    In der Grundschule 1.Kl eine Schiefertafel und ein Schwämmchen dran. Geschrieben wurde mit Kreide.
    Oh ja, die hatte ich auch und eine extra Schwammdose. Der Lappen zum Trockenwischen war an einer Schnur an der Tafel befestigt.
    Fällt mit grade ein, wir haben nicht mit Kreide geschrieben, wir hatten Griffel. Kreide wurde vom Lehrer an der großen Tafel vorne verwendet.
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    1965, das erste eigene Telefon. Mit meinem Bruder mit dem Bus in die Stadt gefahren. Da gab es Telefonzellen.
    Voller Aufregung zuhause angerufen, es hat funktioniert. Was war das für eine Begeisterung.
    Mich fasziniert ein Telefon heute noch, weil ich es immer noch nicht verstehe wie
    mein gesprochenes Wort in München, in Zürich oder sogar in Kroatien ankommt.
    :roll:
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Schier (Skier) aus Holz zum Skifahren.
     
    red_leonarda

    red_leonarda

    Mitglied
    Skier altertümlicher Art waren das, man hat extra Skischuhe gebraucht, obwohl - zumindest denke ich das - normale Winterschuhe auch benützt werden konnten. Wollte ein Bildchen mitliefern, aber das ist so lange her, dass ich nichts finde. Ich glaub' der Ötzi hatte schon sowas ähnliches ... :giggle:

    Gleich kommt Gecko vorbei und fragt, ob das hier ein Senioren"heim" sei ... :LOL:
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Scheinfeld danke für das Bild, ich habe sie noch in der Scheune stehen.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    ..und Rollschuhe und Schlittschuhe, die unter die normalen Winterschuhe gespannt wurden..
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Im Falle meiner Großeltern wurde für diesen Zweck ein Enkelkind zum Gerät geschickt, dass dann einen Knopf drücken durfte.

    In der Grundschule 1.Kl eine Schiefertafel und ein Schwämmchen dran. Geschrieben wurde mit Kreide.
    Das gab es aber auch nocht zu meiner Zeit, nur war die Tafel aus Kunststoff und es gab Kreidestifte.
     
    verbus

    verbus

    Mitglied
    @scheinfeld Wie schön diese alten Holz-Skier aussehen! Würde ich mir sofort aufhängen und daraus eine Garderobe bauen ;)
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Jetzt, wo Du es schreibst, Gecko, faellt mir auch auf, dass ich schon soooo alt bin! :grinsend:
    Die meisten Dinge, die ihr hier zeigt kenne ich auch oder hatte sie selbst!

    'nen Teppichklopfer hatte und habe ich auch jetzt noch, wird allerdings nicht mehr benutzt, da keine Teppichstange zum drueberhaengen der Teppiche vorhanden! :augenrollen:

    Kia ora
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Die hab ich aufgehoben.

    Millibitschn



    Die wurde natürlich neben ihrer eigentlichen Bestimmung regelmäßig zweckentfremdet, zum Beispiel zum Schwarzbeeren sammeln.
    Die gab es dann immer mit Milch und viel Zucker.
    Eine echte Delikatesse, viel mehr hatten wir ja damals nicht.
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Gecko kann schon ins Altenheim kommen wenn er noch die Waschglocke kennt.
     
    verbus

    verbus

    Mitglied
    @scheinfeld So ein ähnliches Teil habe ich in der alten Wohnung gefunden. Allerdings aus massivem Stahl und richtig schwer, habe dann dicke Mikrofasertücher drunter gelegt. Damit konnte man richtig gut die Steinböden wischen. Hätte ich vielleicht mitnehmen sollen ...
     
    J

    Joes

    Guest
    Mich fasziniert ein Telefon heute noch, weil ich es immer noch nicht verstehe wie
    mein gesprochenes Wort in München, in Zürich oder sogar in Kroatien ankommt.
    :roll:
    @Feli871 , so geht es mir heute, wenn wir mit KiaOra schreiben. Kaum zu glauben, dass sie
    erdmäßig gesehen direkt unter uns ist und wir schreiben fast in Echtzeit miteinander, wie
    wenn sie gleich nebenan wäre.
    Früher haben wir von Nachbar zu Nachbar über leere Dosen an gestraffter Schnur telefoniert.
    :)
     
  • Top Bottom