Erster eigener Rasen und schon Probleme

T

Thosch86

Neuling
Hallo liebe Freunde,

vor ca. 3 Monaten bin ich in eine neue Wohnung gezogen zu der auch ein kleines, Stück Grün gehört. Knapp 3 Wochen vor meinem Einzug wurde im Garten schöner, knackiger Rollrasen verlegt.

Nun war ich die erste Zeit leider nur am Wochenende zu Hause und auch da war meist schlechtes Wetter sodass das Rasenmäher leider sehr unregelmäßig passierte. Noch dazu besitze ich nur einen günstigen Rasenmäher ohne Möglichkeit der Einstellung der Länge des Grases.

Anbei habe ich mal ein paar Bilder gehängt damit man den jetzigen Zustand des Rasens sieht und ihr mir hoffentlich den ein oder anderen Tipp geben könnt wie ich aus diesem löchrigen Rasen wieder einen schönen machen kann.

Ich las bereits im Forum dass ich wohl alle drei Monate regelmäßig düngen müsste. Nun stellt sich mir allerdings die Frage ob es damit bei mir getan ist oder ob ich doch Grassamen streuen sollte. Außerdem wäre gut zu wissen ob ich meinen billig-rasenmäher weiter nutzen kann oder ob dies auch ein Grund für den schlechten Zustand sein kann und ich lieber in einen Rasenmäher mit Höhenverstellung investieren sollte.

Für Ratschläge bin ich sehr dankbar.
 

Anhänge

  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ich glaube es liegt primär am zu tiefen Mähen. Dünger schadet auch nicht.
     
    Yukichan

    Yukichan

    Mitglied
    Wie Marmande schon sagt: neben fehlender regelmäßiger Düngung könnte der zu tief gemäht sein (den Fehler hab ich auch schon oft begangen), aber die Messer könnten auch zu stumpf sein. Je schärfer, umso besser für die Grashalme. Wir haben auch noch so ein uraltes Erbstück, den nehme ich jetzt, bis er den Geist aufgibt, aber ich achte seit 2 Jahren verstärkt darauf, dass jedes Jahr die Messer vor Saisonstart geschliffen sind. In einen etwas flexibleren Rasenmäher würde ich dann aber schon mal investieren, die Schnitthöhe sollte m.E. zumindest einstellbar sein. Beste Grüße - Yuki
     
    T

    Thosch86

    Neuling
    Vielen Dank euch beiden.
    Ärgerlich dass ein Rasenmäher ohne Möglichkeit der Höhenverstellung dann scheinbar schon standardmäßig zur kurz mäht. Obwohl es natürlich auch gut an den stumpfen Messern liegen kann, denn das gute Stück ist von Budget vom Praktika. Und die sind ja schon ein paar Tage passé.

    Dann werd ich mir die Tage mal einen neuen Rasenmäher gönnen. Ich liebäugel schon länger mit einem Spindelmäher von Gardena da ich gelesen hab dass dies die sanfteste Art sein soll den Rasen zu mähen.

    Da bisher keine Rede von Rasensamen streuen war gehe ich mal davon aus dass das im Moment nicht Not tut und düngen reicht um den Schaden zu beheben.

    Sehr ärgerlich dass ich nach so kurzer Zeit schon so einen ärger mit dem Rasen hab....
     
  • Freddsone

    Freddsone

    Mitglied
    Mit dem Rasen hast du ja keine wirklichen Probleme, lediglich das Handwerkszeug passt noch nicht. Bisserl Dünger und auf 4 cm mähen, dann wird das wieder. Da bewahrheitet sich mal wieder die alte Binsenweisheit: wer billig kauft, kauft zweimal.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Brill baut sehr gute Spindelmäher.
     
  • Top Bottom