Fehler gemacht, Gestern gesät, Tipp zum Retten ?

  • Ersteller des Themas Sally.Morelli
  • Erstellungsdatum
S

Sally.Morelli

Neuling
Hallo,
habe dummerweise gesterm neu gesät, da mir der Bagger nach Umbaumassnahme die eine Fläche neben dem Haus zerwühlt hat.

Gibt es einen Tipp wie ich trotz des heißen Wetters im BER-Land die Ansaat retten kann ?

Engeplant ist, Morgens und Abends jeweils 10 min zu wässern.

Soll ich öfter wässern oder keimt meine 08/15 Baumarkt-Mischung sowieso nicht bei ~ 30° C ?

Danke & Gruss
 
  • merls

    merls

    Mitglied
    Meine Erfahrung bei meinem Bruder in der 35grad Phase vor ein paar Wochen sagt es keimt bei 30° Plus so oder so schlecht. Erst als es kühler wurde ging der Rasen richtig auf.

    Wenn du was retten willst musst du deutlich öfter bewässern (etwa 6mal täglich für 10min) oder die Saat mit nem Flies oder ner Schlitzfolie abdecken um das austrocknen zu verhindern.
     
    T

    ToLu

    Guest
    Um die Saat vor dem Austrocknen zu schützen, sollte mal die (Rasen)Saat mit einer dünnen (max. 5mm) Schicht Torf bedecken... (Dann könnte es was werden mit nur morgens und abends wässern.)
     
    S

    Sally.Morelli

    Neuling
    Ist es denn nur ein Austrocknungsproblem?
    Besorge nachher Torf und programmiere den Bewässerungscomputer um.
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Torf ist eher kontraproduktiv. Das erste was richtig austrocknet ist der Torf und den kriegt man mit 99 prozentiger Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr so schnell feucht.
     
  • T

    ToLu

    Guest
    Immer diese Besserwisser (die dann auch noch im Konjunktiv schreiben)!
    Ich mache das mit der Torfschicht (bzw. günstige Blumen'erde', also die mit sehr hohem Torfanteil (über 80%)) schon jahrelang so!
    Und ausserdem ist Torf ein guter Indikator - Torf hellbraun = trocken und Torf dunkelbraun = feucht!
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    5 mm Torf als Deckschicht, das bei Temperaturen um die 30°C und dann morgens und abends wässern.
    Das hält das Saatgut schön feucht, das möchte ich sehen.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Ich mische mich jetzt auch ein: Torf sollte man so oder so nicht nehmen, da dadurch die Moore zerstört werden. Wenn schon, denn schon einen Torfersatz.
     
    K

    Kantenstecher

    Mitglied
    Ich würde wenn die Fläche nicht zu groß ist Rasenerde dünn über die Rasensaat verstreuen. Da in Rasenerde(zb. die von OBI) ja auch spezieller Rasendünger enthalten ist, wäre es für mich die beste und Lösung.
     
    H

    Homer_J

    Neuling
    ToLu hat recht wobei 5mm wirklich absolute obergrenze sein sollten der Rentner hat null Plan, der Einwand von Wasserlinse ist nicht von der Hand zuweisen, aber ob DU jetzt unsere Moore retten musst/willst?!
    Ich würde zum Torf greifen den gibt es Teilweise in großen 200l Säcken
     
  • Konstanze

    Konstanze

    Mitglied
    Wäre es denn nicht wesentlich (Kosten)günstiger / Umweltschonender, einfach kühleres, feuchtes Wetter abzuwarten und dann in einen neuen Beutel 08/15 Baumarkt-Mischung Rasensaat zu investieren als all diesen Aufwand zu betreiben......
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Genau, Konstanze!
    So eine dünne Kruste erdig feucht zu halten halte ich für ein Spiel zwischen Matsch und Decke. Treibt Dich jemand? Wenn nicht, höre auf Konstanze!
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Zum Glück habe ich keine Monokultur- Gräser- Flächen.
    Ich habe zwei Flächen, die Katzenfee als "Robotergrün" charakterisierte. Richtig, denn in dieser grünen Pflanzen- Gesellschaft bemühe ich mich, den Weißklee im Zaum zu halten und freundliche "Zeitgäste", von Scharbockskraut bis Ehrenpreis, die dem Grün reihum Farbe geben, zu unterstützen. Dafür nehme ich mir die Freiheit, das Ganze "Wiese" zu nennen.
    Und gepflegt werden diese "Wiesen" durch einen ungeheuer fleißigen Mähroboter, der die Gräser erzieht, ihre Wurzeln im Vergleich zur Assimilationssubstanz schön tief vorzustrecken, was ich im Vergleich mit Nachbarwiesen bestätigt finde. Bedingt durch die Dürre und seine eingebaute Wetterautomatik arbeitet er derzeit nur "halbe Tage", bzw. habe ich ihn derzeit ganz in den Urlaub geschickt.
    Meine nur 5 cm hohen "Wiesen" sehen im Vergleich zu weitaus höher stehenden Nachbarwiesen sehr vorteilhaft aus, auch wenn das zwischenzeitlich durchgängige Grün jetzt schon wieder von camoflash (tarnfarbig) abgelöst wurde. Aber ich weiß, sie kommen wieder. Auch ohne Rasen sprengen, was ich mir im extrem kostenintensiven Thüringen gar nicht leisten will.
    Jaja, jaja, ich weiß, am "Rasen" wird heutzutage der Gärtner gemessen!!!
     
    Mandler

    Mandler

    Mitglied
    Zwar im Regen gesäht aber in der Hitze ist zu wenig gekommen, das Problem hat Sandra gehabt.


    Da hilft auch Bewässern nicht viel meiner Erfahrung nach da der Samen ruht bis er "sicher" ist dass er nicht von der Sonne verbrannt wird. Hast du abgewartet? Manchmal kommen die dann einfach später raus. Wie sieht es jetzt bei dir aus?
     
    S

    Sally.Morelli

    Neuling
    Hatte noch Erde drauf verteilt als Feuchtigkeitsspeicher. Ist Super gewachsen.
    Gestern habe ich das 3. mal gemäht.

    Folgefrage: Doch ein paar Löcher noch vorhanden, was jetzt nachsäen, Normale Saat oder Nachsaat ?
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Solltest Du noch Saatgut übrig haben, würde ich es benutzen. Andere Saat, andere Mischung. Man könnte eventuell einen Unterschied bemerken.
     
    merls

    merls

    Mitglied
    Du kannst jetzt noch problemlos deine aktuelle Mischung nachsähen das wächst bis zum Winter noch völlig normal. Habe gerade heute erst meinen Rasen mit Erde aufgefüllt und nachgesäht weil ich jetzt eh 3 Wochen im Urlaub bin.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Sehr schlau ausgedacht. Jetzt darf deine Ferienvertretung den Samen feucht halten, während du am Strand einen Mai Tai geniessest. :zwinkern:
     
    merls

    merls

    Mitglied
    Die Ferienvertretung nennt sich Hunter X-Core und wird den Samen 4mal täglich 5min beregnen.
    Abgedeckt mit Schlitzfolie bleibt das wunderbar feucht den ganzen Tag (heute schon mal getestet).
    Wenn ich zurück bin ist die neu gesähte Fläche bereits wunederbar grün :)
    Könnte jedoch wetten das ich die 1/3 Regel nicht einhalten kann da der Rasenmäher maximal 6cm kann :-(
     
  • Top Bottom