Feigensteckhölzer - bei 7°C auf den Balkon?

  • Ersteller des Themas DaBoerns
  • Erstellungsdatum
DaBoerns

DaBoerns

Mitglied
Liebe Gartenfreunde,

Ich habe aus Feigensteckhölzern erfolgreich Feigen gezogen und sie wachsen auch. Jedoch frag ich mich, ob ich die Töpfe bei Temperaturen um die 7°C auf den Balkon stellen kann? Dieser ist zudem geschützt und die Pflanzen stehen auf einem warmen Teppich.

Ich möchte diese nicht jeden Tag rein und raus räumen.

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße
Bernhard
 
  • DaBoerns

    DaBoerns

    Mitglied
    Wegen der Temperatur meinte ich.
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    ja kannst du, meiner steht schon seit Wochen draußen auf der Terrasse.
     
  • DaBoerns

    DaBoerns

    Mitglied
    Super. Ich dachte nur weil sie doch noch klein sind und grade erst anwachsen.
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Meine sind nichts geworden. Kann ich noch welche schneiden?
     
    S

    Silvaner

    Mitglied
    Unter +5°C stellen Feigen das Wachstum ein. Ober,- sowie auch unterirdisch.

    *Edit* @DaBoerns ich stelle unsere Feigen jeden Abend wieder rein, bis die Temps zweistellig sind.

    Das Verfahren gibt mir Recht... es gibt wesentlich mehr Neuaustriebe, als bei dem Testobjekt, welches draußen verweilt.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    Silvaner

    Mitglied
    Nö. das ist Biologisch bedingt. Ab einer gewissen Temperatur stellen Pflanzen das Wachstum ein.

    Bei Schälerbsen liegt die Schwerzgrenze zum Beispiel bei +-0°C. Ab da geht nichts mehr.

    Die Pflanzen sterben ja nicht, sie wachsen nur nicht mehr... auch das Wurzelwachstum wird bei diesen Temps eingestellt.
     
  • G

    GerdOtto

    Mitglied
    Feigen sind sehr widerstandsfähig gegen Frost. Und ob das dauernde wechseln des Standorts so viel bringt?
    Vor ca. 8 Jahren hatten wir hier im Süden einen späten Kälteeinbruch mit - 10-12 Grad, 5-6 Tage. Alle Mimosas im Ort, Bäume mit 60-80 cm Durchmesser sind erfroren. Aber keine einzige Feige. Übrigens auch keine Olive.
     
    DaBoerns

    DaBoerns

    Mitglied
    Hab nur gedacht weil ich sie ja im warmen bewurzelte hab und der Topf jetzt auch nur einen Durchmesser von 22 cm hat.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Mein, dieser Feigensteckling steht schon seit Ende März draußen, besser als der dauernde Temperaturwechsel von drinnen nach draußen.
    So wird die Feige abgehärtet, aber an Frosttagen habe ich sie in den Schuppen gestellt.
    IMG_20200506_074249820.jpg
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    DaBoerns Feigensteckhölzer - welche Erde? Tropische Pflanzen 4
    UweKS57 Tomaten bei mir in 2021 anders als im Vorjahr--dickere Haut weniger Geschmack Tomaten 10
    C Was versucht hier ein Nest bei den Wurzeln zu graben? Tiere im Garten 2
    P Braune Stelle bei Monstera Variegata Zimmerpflanzen 8
    G Hilfe bei Rasenmäherkauf Rasen 37
    S Krankheit bei Tomaten? Tomaten 4
    S Brauche Hilfe bei der Identifizierung eines Problems an meinen Paprikapflanzen Schädlinge 2
    L Hilfe bei Gurkenpflanzen benötigt Gartenfreunde 2
    M Hilfe bei der Rettung meiner Maxim Rose Rosen 21
    Knofilinchen Schwertlilie: Hilfe bei Ableger nehmen Zwiebelpflanzen 13
    Knofilinchen Gehen bei euch auch die Spanner-Scharen um? Tiere im Garten 14
    M Gelbe Stellen an Blättern und Blattabwurf bei Zitrone Zitruspflanzen 4
    G Kein Nachwuchs bei den Staren Tiere im Garten 8
    B Wurm oder Larve in Erde bei Erdbeeren Wie heißt dieses Tier? 2
    R Mehrere (3-4) IBC Container bei Gefälle verbinden Bewässerung 7
    G Anzahl der Bewässerungskreise ? Hilfe bei der Berechnung benötigt Bewässerung 2
    G Planlos bei der Rasenanlage :-( Rasen 6
    D Schlafende Augen bei der Monstera? Tropische Pflanzen 56
    S Rasen renovieren - worauf achten bei Rasensamen und Dünger? Rasen 4
    S Markise bei Wind Renovierung / Arbeiten am Haus 9

    Ähnliche Themen

    Top Bottom