Ficus benjamina als Bonsai

  • Ersteller des Themas Rentner
  • Erstellungsdatum
R

Rentner

Guest
gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:
  • cindylou77

    cindylou77

    Neuling
    wow ein sehr ausführlicher beitrag !
    nun wird meine pflanze es dir danken denn ich hab alles verkehrt gemacht was zu machen war :rolleyes:
    ich werde deine ratschläge mal beherzigen und meine pflanze mal ein komplettes neues umfeld schaffen (aber erst ein verkümmertes foto schießen als vorher /nacher effekt) :D
    lg cindy
     
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,
    Danke für diesen Beitrag , er hat mir wirklich sehr geholfen.
    Das Dumme ist nur, ich weiß nicht, wie weit ich meinen Benjamin runterschneiden sollte. Er ist stakelig, und von einer Seite fast kahl.
    Hat aber eine Höhe von über 1,50 m Den Anhang 288765 betrachten
     
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Pit, mach ich gleich morgen :)
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich bin baff wenn ich das hier lese!!!

    WER hat einem diese blöden Lügen erzählt?
    Von wegen keine Sonne usw... man hält sich dran und gibt sie auch noch so weiter an ratsuchende Hobbygärtner.

    Danke für diesen Bericht und ich werde absofort umdenken und wieder mehr selber ausprobieren was meinen Pflanzen gut tut und was nicht.
     
    wasie

    wasie

    Foren-Urgestein
    Ich bin baff wenn ich das hier lese!!!

    WER hat einem diese blöden Lügen erzählt?
    Von wegen keine Sonne usw... man hält sich dran und gibt sie auch noch so weiter an ratsuchende Hobbygärtner.

    Danke für diesen Bericht und ich werde absofort umdenken und wieder mehr selber ausprobieren was meinen Pflanzen gut tut und was nicht.
    @Stupsi so geht es mir auch gerade, wieder ein toller Thread vom Pit:)

    Ich habe das auch immer so weiter gegeben,
    weil ich immer davon ausgegangen bin das ein Ficus nicht verträgt,
    also die volle Sonne,hab immer Angst das die Blätter verbrennen.
    Meiner aber kein Bonsai steht Mitten im Zimmer und auch recht kühl
    bei 10 °C hat noch kein Blatt verloren seit dem er von draussen wieder rein kam.

    Gehöre auch nicht zu goo...Fraktion,gebe nur das weiter was ich weiß.
     
    G

    garten_eden

    Neuling
    Hallo,
    auch wenn hier schon eine Weile Ruhe herrscht, hab ich mal eine Frage.

    Wie siehst beim Ficus aus, wenn die Stämme so nah stehen und sogar aneinander wachsen? Schmarotzt der oder nicht?

    Bin momentan dabei mir einen "bunten" Ficus zu ziehen und hätte gern einen Stamm.

    Also ich habe einen dunkelgrünen, einen hell-dunkelgrünen und einen grün-weißen Steckling, die sind schon in einem Topf und kurz über den Wurzeln sind die Stämmchen schon aneinander gewachsen.
    Allerdings sind die Stämmchen ja noch recht dünn, daher die Frage ob sie sich irgendwie behindern, wenn sie dicker werden.

    oder lieber vorischtig an den Wurzeln wieder auseinander machen und so wie auf den oberen Bildern, die Stämme einzeln dicker werden lassen und dann auf eine "bunte" Krone hoffen..

    :)

    Liebe Grüße
     
    G

    garten_eden

    Neuling
    Danke für deine Antwort.

    Hab mir mal Bilder aus Kambodscha angesehen und bin immer wieder begeistert, welche Kräfte die Natur hat.

    Gut, dann werde ich die Bäumchen mit etwas Platz nebeneinander aufwachsen lassen und nur in der Krone verschmelzen lassen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ficus frisst ganze Tempelanlagen (siehe Kambodscha).
    Waaas? Das ist Ficus?!?
    Kambodscha-Bilder kenn ich zwar, das gigantische, mauernsprengende Wurzelwerk, hab aber nie darüber nachgedacht, was für Pflanzen das überhaupt sind! Was ihre wilden Verwandten so treiben, werd ich morgen meinen drei 'zahmen' Ficuspflanzen im Garten erzählen!

    Eine davon sieht so aus wie deine auf den beiden Fotos (natürlich nicht als Bonsai). Die neue Schale find ich übrigens charaktervoller als die alte.:)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Schon erstaunlich, welchen Unterschied die beiden Schalen machen. Das alte Ensemble wirkt still, harmonisch, in sich ruhend, mit einer Spur Bravheit; das neue dagegen extravertiert, dynamisch, mit einer Spur Unruhe und Spannung.
     
  • Top Bottom