Ficus retten

P

Phyrii

Guest
#1
Hallöchen,

ich habe mir vor kurzem (beginn Frühling) bei Ikea einen Ficus gekauft, aber der sieht überhaupt nicht gut aus.
Er schmeisst alle Blätter und sieht sehr vertrocknet aus, obwohl ich darauf achte dass die Erde ausreichend feucht (nicht nass) ist. Andere Ficuspflanzen behandle ich gleich und die sehen sehr gesund aus.

Ich weiß daher, das ein Ficus sehr empfindlich ist und ab und an auch mal einige Blätter verliert, aber es wachsen auch keine neuen nach.

Kann ich den noch irgendwie retten?



Vielen Dank schonmal!
Liebe Grüße,
Phyrii
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #2
    Meist wird er totgegossen. Zu wenig Wasser ist eigentlich nicht möglich, zu viel aber ganz leicht. Mein uralter Baum kommt über Sommer immer ins Freie.Anfangs neigt er zu Sonnenbrand, aber auch das verwächst sich. Alle Jahre wieder muß ich ihn stutzen, sonst paßt er nicht mehr ins Haus. Würde umtopfen und wirklich wenig gießen. Meiner wächst seit Jahren in einem großen Kübel in Seramis. Funzt prima.
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #4
    Echt jetzt, der ist jetzt erst gekauft worden? Der ist aber ordentlich krank.
    Den haste ja noch nicht aus dem zu kleinen Pott rausgeholt, um mal nach den Wurzeln zu gucken?
    Der hat schon neue Triebe gebildet, die aber die sind schon kaputt. Ich täte ihn radikal kürzen, alles tote mußt Du runterschneiden.
    Schnell etwas größeren Pott, ordentlich Licht ran.

    Hab meinen letztens auch wieder geschnitten, hat ihm gut getan.
     
  • P

    Phyrii

    Guest
    #5
    Hey,
    danke für die Antworten.
    Sonne hatte er eigentlich genug.

    Ich werde versuchen ihn zu schneiden und umzutopfen, vielleicht wird er dann wieder.

    Dankeschön!
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #6
    Hallo,

    deinen Ficus microcarpa Moclame würde ich komplett bis ins lebende Holz zurückschneiden, momentan definitiv nicht umtopfen (zu viel Stress auf einmal) und dann ohne Übertopf vollsonnig (soweit möglich) ins Freie stellen. Da er eh fast keine Blätter mehr hat, kannst du dir auch die Eingewöhnung sparen.

    Die derzeitige Topfgröße finde ich ausreichend. Größere Pötte in Verbindung mit ungeeigneten Substraten fördern die Gefahr von Staunässe erheblich.
    Viele Pflanzen sterben eher in zu großen als in zu kleinen Gefäßen.

    Gruß,
    Pit
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom