Finn - der Löwenkopf

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Hallo,

ich bin Finn:

13-04-13 - Finn1.JPG

Ich bin knapp 1 Jahr alt und wer mir den abgeleiteten Namen "der Blonde" gegeben hat, weiß ich leider nicht - ich bin doch gar nicht blond!!
Zu Elkevogel, der Kurzen und dem GöGa bin ich vor 1 Woche durch die E-Bucht-Kleinanzeigen gekommen, weil mein Frauchen so viel arbeiten und lernen muss, dass sie keine Zeit mehr für mich hat.
Hier war es in der ersten Woche ganz aufregend: ich habe einen größeren Stall bekommen, heute wurde mir noch ein Auslauf rund um den Stall am Haus gebaut und demnächst bekomme ich einen Auslauf im richtigen Garten:D
Bilder konnte meine Familie heute keine machen weil es so doll geregnet hat:schimpf:
Aber die werden bald nachgereicht!
Und gaaaanz viele Fragen noch dazu.

Gute Nacht
Finn
 
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ich hab Finn gefunden!!

    Och ist das ein süßer!
    Putzig sieht er aus!

    Ganz kleinlaute Frage - da ich absolut kein Experte bin: braucht er nicht einen Spielkameraden?

    Finn sieht so schön wuschelig aus!




    LG Katzenfee
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Hallo Finn!
    Ja, Du brauchst unbedingt einen "Spielgefährten"!

    Grüßle
    Stefan
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    hier ist Finn schon wieder - es geht gleich weiter:

    ich will keinen Nachwuchs! und muss da noch was machen lassen:grins:
    Wie erkenne ich, wann meine Familie da am besten mit mir zum Tierarzt geht? Ich bin doch schon soooo alt :rolleyes:

    Und wie lange müssen wir nach der doofen OP noch warten bis ich eine neue Freundin bekommen darf?
    Meine beste Freundin war meine Schwester, aber die ist schon lange in einer neuen Familie.
    Geimpft soll ich auch werden, AUA - muss das wirklich sein?
    Meine Familie meint: JA - ich will aber nicht!

    Ich bin ein Löwenkopf - KEIN ZWERG! Darf meine Freundin auch ein Zwergkaninchen werden?

    So viele Fragen - aber meine Familie ist ganz sicher, dass sie hier viele Antworten auf meine Fragen bekommt.
    Oder Hinweise, wo sie sonst fragen kann - es gibt ja so viele Möglichkeiten:confused:

    Wir freuen uns auch auf Antworten per PN:D

    Möhrenliebende Grüße

    Finn
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ihr habt es wohl schon gelesen:
    da wird was geplant: Freundin....:grins:

    Geht leider nicht mal eben so:schimpf:

    LG
    Finn
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Warte mal auf´s Murmelchen, aber impfen muss sein,
    und diese ganz fiese "Sache" wohl auch.
    Aber mach dir nix draus, meinen dicken Kater hat´s auch nicht gestört...;)
    Grüßle
    Stefan

    Himmel, red ich jetzt echt schon mit nem Karnickel, das ich nicht mal kenne?:d
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Gecko,

    ja, aufs Murmelchen warte ich auch schon!
    Die weiß ganz sicher gut Bescheid:D
    Vielleicht kann sie mich vor diesen Qualen retten und meinem Frauchen sagen: NEIN, die Impfungen müssen NICHT sein!
    Frauchen findet, das die Impfungen sein müssen; aber Freundinnen von ihr machen es auch nicht. Und die haben schon seit vielen Jahren Kollegen von mir im Garten rumflitzen und eins davon ist grade dabei vielleicht meine neue Freundin zu bekommen:D
    Aber ich vermute, Frauchen wird sich durchsetzen und ich muss nicht nur entmannt sondern auch noch geimpft werden:schimpf::schimpf::schimpf:

    Aber immerhin, eine Sache bleibt mir: irgendwann bald bin ich nicht mehr allein:D 6 Wochen nach der Entmannung darf ich endlich Gesellschaft bekommen:D

    Frustrierte aber geduldige Grüße von
    Finn
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Arme Sau, aber da musste wohl durch...:rolleyes:
     
    sarkuma

    sarkuma

    Foren-Urgestein
    Ich habe meinen Zweg (vor vielen vielen Jahren..) nicht mehr impfen lassen, als unser Garten weg war. Dummer Fehler... Krankheiten wie die Chinesische Kaninchenseuche etc treffen auch ein Hausmümmler ebenso. Wie auch Krankheiten beim Menschen können sich Kaninchenkrankheiten durch Mücken übertragen.
    Könnte ich die Zeit zurückdrehen :( Es war ein qualvoller Tod.

    Aber ja, Kanickel brauchen dringend 1 oder mehrere Gefährten, damit sie geistig und körperlich gesund bleiben *denkt an die armen Wellensittiche, die verhaltensgestört den ganzen Tag mit sich selber quatschen und ihre Feddern rausreissen*. Und es macht viel mehr Spass sie zusammen zu beobachten als einzelnd :d
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Ich finde Finn sollte einen eigenen Account bekommen
    wenn er schon so schön schreiben kann.

    :D


    Eine Bekannte von mir hat auch einen Zwerghasen ... EINEN.
    Der tut mir immer so leid der Kleine.
    Aber als sie noch zu zweit waren haben sie sich furchtbar
    gestritten und sogar gebissen. Es gab öfters Verletzungen.
    Vielleicht wars einfach das falsche Häschenpartner.


    Schönen Sonntag euch noch.
    Feli
     
  • sarkuma

    sarkuma

    Foren-Urgestein
    Aber als sie noch zu zweit waren haben sie sich furchtbar
    gestritten und sogar gebissen. Es gab öfters Verletzungen.
    Vielleicht wars einfach das falsche Häschenpartner.


    Schönen Sonntag euch noch.
    Feli
    Auch Tiere können sich mal nicht leiden.:d
    Selbst unsere Geckoweibchen, die eigentlich "einfach zu vergesellschaften sind" sind alles andere als das. 2 müssen dauerhaft einzelnd gehalten werden, da sie keinerlei andere Geckos dulden.

    Vielleicht kann man in so einem Fall mit einem nahegelegenden Tierheim sprechen und sein Kaninchen mitbringen? Oder ein Rückgaberecht vereinbaren, um evt doch ein anderes Tier mit zu nehmen? Wird ja nicht in deren Interesse sein, wenn die Tiere sich auf den Tod nicht ausstehen können :cool:
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Hallo süßer Finn,

    herzlich willkommen hier

    Vielleicht mag Deine Mami dich auch im Kaninchenforum anmelden, da hast du schon mal ganz viele nette kompetente Gesprächspartner, die dir jederzeit gern helfen und dir von den schönen Stunden zu zweit berichten. Ja, auch wir alle mussten kastriert werden. Aber das ist gar nicht so schlimm, wie du denkst. Sogar meine süße Frau, die Mausi, hat Mami kastrieren lassen, weil es ganz oft so fiese Gebährmuttertumore geben kann, wenn die Mädels ständig Nester bauen und es passiert nix.
    Impfen ist auch gar nicht schlimm, tut überhaupt nicht weh. Erst gestern haben wir beide uns wieder einen Pieks abgeholt. Diesmal hat Mami für uns eine Ganzjahresimpfung genommen, da brauchen wir nicht 2 x in die olle Praxis.

    Schau mal hier, dass kann deine Mami sich schon mal durchlesen. Da steht ganz viel rund um unsre Puschelpos:
    http://info.kaninchenschutz.de/

    Mami hat uns heute wieder fotografiert, zu sehen sind wir gleich in unserem Hasi-Fred.

    Wir wünschen dir alles Gute in deinem neuen Zuhause und hab' keine Angst vor dem Tierdoktor.

    LG
    Toby und Mausi
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    so, die Bauarbeiten sind abgeschlossen, meine Familie hat sich vor den Fernseher verkrümelt und ich hocke in meinem Stall und habe Zeit für euch.
    Über Nacht werde ich "eingesperrt" aber da es hier Füchse und andere Wildtiere gibt und mir mein Leben viel Wert ist, ist das schon OK:)

    Heute ist mein Auslauf fast fertig geworden:
    13-04-21 Finn1.JPG
    2 x 2 M mit vielen Sachen zum spielen, buddeln, nagen... :cool:, oder?
    Und weil es auch heute wieder geregnet hat (und mir letzte Woche in der Sonne schon soo warm war) habe ich auch noch einen riesigen Pavillon obendrüber bekommen :D.
    Von innen soll noch Hasendraht angetackert werden, damit ich auch ja nicht ausbüchsen kann.

    Vielen lieben Dank auf für die Nachrichten, die ich schon bekommen habe:
    @Stefan: danke für dein Mitgefühl:D
    @Sarkumar: danke für den Hinweis mit dem Besuch im Tierheim.
    Da soll meine Familie unbedingt nachfragen, ob ich mit und mir meine Freundin selber suchen darf.
    Und was die Impfung angeht: da muss ich wohl wirklich durch - grummel.
    @Toby und Mausi: Dank auch an euch für eure Unterstützung.
    Das Kaninchenforum haben wir auch schon ins Auge gefasst. Nun werden wir uns sicher da anmelden.
    Und in eurem Link gibt es auch so viele Infos.
    Das alles zu lesen vertreibt mir die Langeweile bis ich Gesellschaft habe.

    Hier noch ein paar Bilder von heute:
    13-04-21 Finn8.JPG "Bring mir doch mal einer 'ne Zeitung!"
    13-04-21 Finn7.JPG "Wie ging doch das buddeln nochmal?"
    13-04-21 Finn6.JPG "Haben wir schon wieder Weihnachten?"

    Tschüss und bis bald
    Finn
     
    sarkuma

    sarkuma

    Foren-Urgestein
    Da du sicher fleissig buddeln wirst, sollte Mama genau aufpassen oder vorsorglich Steine unter die Erde bringen. Würde heißen: Loch buddeln, Steinplatten rein, Erde drauf, fertig. So können sich auch keine Mader reingraben. Ihr könnt nämlich ziemlich schnell ausbrechen.

    Ist das Netz für oben drüber? Ich bin ein Chihuahua-Spitz-Mischling und wurde, trotz meiner stolzen 35cm Schulterhöhe, bereits mehrfach von Greifvögeln ins Visier genommen. Drecksbiester! :mad::schimpf: Wollten die mich glatt verschleppen!
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ja, dass Netz oben drüber ist gegen Greifvögel - schimpf, da werde ich noch mehr eingesperrt!
    Aber Mamis Hände waren heute so kalt, dass sie die Befestigungshaken nicht eindrehen konnte:schimpf:
    Und weil doch der 3 x 3M Pavillon über mir steht, hoffen wir, dass die bösen Raubvögel sich nicht so schnell da drunter stürzen.
    Und gegen das rausbuddeln will Mami ein Gitter eingraben.
    Aber bisher weiß ich noch gar nicht, wie das mit dem buddeln geht:confused:
    Das habe ich noch nie gemacht!
    Wie denn auch auf einem Balkon mit Rasenteppich:(

    Danke dafür, dass ihr euch Gedanken um mich macht:D und
    viele Grüße von
    Finn
     
    Schneeblume

    Schneeblume

    Mitglied
    Süßer kleiner Mann, der freut sich bestimmt wenn er endlichn ne Freundin hat :) und ja du kannst einen Zwerg dazu geben. Mein Bub ist ach größer als die Kleine und die 2 Lieben sich abgöttisch. Nur würde ich ganz schnell ein Gitter einbuddeln ;) sonst ist Finn schneller :cool:;) Liebe Grüße
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Vielleicht kann man in so einem Fall mit einem nahegelegenden Tierheim sprechen und sein Kaninchen mitbringen? Oder ein Rückgaberecht vereinbaren, um evt doch ein anderes Tier mit zu nehmen? Wird ja nicht in deren Interesse sein, wenn die Tiere sich auf den Tod nicht ausstehen können :cool:
    Ich würde mich mal erkundigen, ob es in der Gegend so etwas wie die Kaninchenvilla bei uns gibt.

    Dort kann man sein Langohr hinbringen, sich ein Partner-Langohr aus der Vermittlung aussuchen und dann werden sie dort vergesellschaftet. Hat den unschlagbarn Vorteil, dass keiner der beiden Revieransprüche geltend machen kann.
    Und wenn sie sich dann erst heiß und innig lieben nimmt man beide mit nach Hause.

    Ach ja, ein kleines Böckchen kann übrigens noch 6 Wochen nach der Kastration Papa werden.... und geimpft werden muss bei Außenhaltung gegen RHD und Myxomatose (die z.B. über Mücken übertragen wird).
    Wie @Murmalchen schon schrieb, gibt es da jetzt Jahresimpfungen, haben unsere auch letztes Jahr das erste Mal bekommen und ohne Pobleme vertragen.
     
    sarkuma

    sarkuma

    Foren-Urgestein
    Ich würde mich mal erkundigen, ob es in der Gegend so etwas wie die Kaninchenvilla bei uns gibt.

    Dort kann man sein Langohr hinbringen, sich ein Partner-Langohr aus der Vermittlung aussuchen und dann werden sie dort vergesellschaftet. Hat den unschlagbarn Vorteil, dass keiner der beiden Revieransprüche geltend machen kann.
    Und wenn sie sich dann erst heiß und innig lieben nimmt man beide mit nach Hause.
    Klingt natürlich auch super :) Und man hat selber nicht diesen Stress was falsch zu machen bzw. falls es zu einem Beissunfall kommt ist erste Hilfe da =)
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    whow, ihr seid super:D

    @feiveline
    Das hört sich ja klasse an! Freie Auswahl im Harem - boah. Da muss meine Familie sich unbedingt informieren, ob es hier sowas gibt.
    Und geimpft werden will ich auf jeden Fall!
    Im Moment fragen wir grade rum, wer mit meinen Artgenossen zu welchem Tierarzt geht! Es soll doch ein ganz lieber sein, weil ich doch so Schiss habe:(

    @Schneeblume
    Ich weiß gar nicht wie buddeln geht :confused: Auf dem Rasenteppich-Balkon bei meiner ersten Mama ging das doch nicht.
    Diese Sandkiste hier ist gemütlich und muckelig zum hocken! Aber der Sand nervt mich ein bisschen im Fell - ich war doch immer so sauber!
    Meine neue Mami wird bestimmt aufpassen, dass ich hier sicher bin und nicht abhauen kann.

    Und das ich auch eine Zwergin als Freundin bekommen dürfte ist ja toll!
    Da könnte ich dann voll den Macho raushängen lassen:grins:
    Aber wenn das eine Emanze sein sollte!
    Ich sag nix mehr! Womöglich spricht sich das rum:d

    @Feli871
    danke - aber ein eigener Account wäre mir noch zu anstrengend.
    Im Moment bin ich ganz froh darüber, dass Mami auch mal stellvertretend als Ghostwriter schreiben kann.
    Und eine Lebenspartnerschaft, die im Rosenkrieg (wie in dem Film mit Michael Douglas - grusel) endet?! Geht gar nicht!! Ne, ne - da finden wir eine bessere Lösung.

    Gut's Nächtle
    Finn
     
    Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    Schläft der Zwerg in dem Holzstall ??

    Dann unbedingt die Umgebung Marder-sicher machen. Die buddeln nicht nur, die kommen auch fast überall drüber. Bei uns ist vor 2 Jahren eines der Kaninchen nachts an einem Herzschlag gestorben, weil ein Marder außen am Stall war.

    Der hat zwar *nur* ins Holz gebissen und wohl auch gekratzt, der Stall hat gehalten, aber für den Kleinen war der Stress trotzdem zuviel.


    LG Martina
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Martina,

    erstmal: ich bin kein "Kleiner"!!!!
    Ich bin ein ausgewachsener Löwenkopf und kein Zwerg!!!

    Ich habe einen 2-stöckigen Holzstall (92 x 60 x 111,5 cm) in den ich Nachts eingesperrt werde :schimpf:
    Drumrum ist ein Holzzaun auf 2 x 2 M mit 80 cm Höhe durch den ich tagsüber auch nicht "entkommen" kann - da kommt auch keiner rein! Oder können Marder so hoch springen????
    Und so ein bisschen Gekratze kratzt mich nicht!

    Außerdem wird mein Auslauf mit einem Netz gegen Greifvögel geschützt.
    Ich glaube nicht, dass ein Marder mir da gefährlich werden kann. Angst habe ich jedenfalls keine! Noch bin ich doch ein ganzer Kerl!!!

    Aber nächsten Freitag - grusel und schimpf!
    Da geht es mir an die ...

    Aber, hurra, danach bekomme ich dann auch bald eine Freundin:D
    Immer positiv denken :rolleyes:

    Lieben Dank für deine Hinweise - meine Familie soll sich da bitte Gedanken drüber machen.

    Möhrchenliebende Grüße
    Finn
     
    Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    Hallo Finn,

    ich bin 1,63 m groß und wiege 65 Kilo - kurzum : Du bist ein Zwerg. :p:grins::grins:

    Der Besuch beim Tierarzt, ist vielleicht nicht der Oberhammer, aber die Garantie für ein wunderbares Hasenleben, welches Du dann viele Jahre haben wirst.

    Unsere Kaninchen lehren mich jeden Tag, wie wundervoll ein Leben sein kann, wenn man es nicht in einem kleinen Zimmerkäfig alleine verbringen muß. Denn bis dahin kannte ich Kaninchen nur so, ängstlich auf allen 4-en hockend und mit Panik in den Augen.

    Ich hänge mal ein Bild von Slevin und Emily an, vom letzten Mai, da dösen sie in der Sonne. Dann weißt Du, was ich meine. ( Das Gras ist auf dem Foto noch nicht nachgewachsen, im Sommer sitzen sie dann im Grünen. )

    Alles Gute und viele Grüße

    Martina
     

    Anhänge

    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Martina,

    Du bist ein Mensch und ich ein Kaninchen!
    Das ist doch wie Äpfel und Birnen vergleichen:rolleyes: - ICH BIN KEIN ZWERG!!!
    Aber du hast schon Recht - in so einem Winzkäfig ganz allein, das geht gar nicht:schimpf:
    Obwohl ich nach der OP ein paar Tage in einem solchen Käfig bleiben muss damit die Narbe nicht verunreinigt.
    Aber dafür darf ich die Zeit in der Wohnung verbringen. Da ist dann immer jemand um mich rum und betüddelt mich - das wird schön:D

    In meinem großen Stall ganz allein ist es auch nicht so toll.
    Darum werde ich am Freitag ganz tapfer sein und von meiner zukünftigen Freundin träumen:D
    Deine beiden sind ja so ein süßes Pärchen. Die haben sich wohl gesucht und gefunden:D.
    Wieviel Platz haben die zwei denn?
    Meine Familie muss wohl auch noch anbauen, wenn ich eine Freundin bekomme.

    Viele liebe Grüße
    Finn
     
    Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    Moin, Moin,

    die Zwei sind mittlerweile 3 :grins:...

    Eine Freundin hat Nachbarn, die sich 2 Zwerghasen angeschafft hatten, in Holzstall-Außenhaltung. Sie hat denen immer die Hunde gehütet, und dabei fiel ihr auf, dass aus dem Holzverlies immer braune Stinke-Suppe lief. Sie hat sie darauf angesprochen, und ihr wurde mitgeteilt, dass man die Viecher auch gerne mal vergesse, die hätten auch schon mal eine komplette Woche lang kein Futter bekommen. Außerdem sei es nur noch ein Hase, der andere wäre tot.

    Sie hat dann immer den kleinen Mann gemistet und gefüttert, wenn sie wegen der Hunde den Hausschlüssel von denen hatte. Letzten Sommer hat sie dann einfach gefragt, ob sie den Hasen nicht mitnehmen soll.

    Bei ihr im Pferdestall ist eine Stallbox, in der der Stallherr alle möglichen Fundhasen und Meerschweinchen hält. Dort wollte sie ihn mit hinnehmen. Ich habe dann angeboten, dass der Kleine zu uns zieht. Zum Glück !!!! Die Häschen im Stall sind diesen Winter alle geschlachtet worden, und die Meeris werden ab und an an reitende Schlangenbesitzer verschenkt.

    Jedenfalls zog der Kleine zu uns, und sollte von hier aus vermittelt werden.

    Lucky Number Slevin, der Rammler, ist zwar kastriert, aber weitere männliche Kaninchen sind ja trotzdem eine Frage der Sympathie. Also, der Kleine kam und sah einfach nur jämmerlich aus. Keine Muskeln, schlechtes Fell, total verschüchtert, ein Ohr war halb abgefressen, und meine Phantasie sagt mir da auch, warum ...

    Jedenfalls bin ich erst mal zum doc, durchchecken und impfen. Und siehe da : der vermeintliche Rammler ihat sich als Mädel entpuppt - und durfte damit bleiben.

    Die 3 haben zusammen mit den Enten etwa 100 qm, zwischen Haus und Garage, vom Rest-Garten abgezäunt.

    Allerdings bin ich mit der Gestaltung/ Bepflanzung aktuell nicht so glücklich, diesen Winter haben sie nämlich ALLES angenagt. DAS hat ihnen das kleine Halbohr beigebracht. Das hat nämlich IMMER Hunger. IMMER !! Sie kommt immer angerannt, wenn sie mich sieht, und ich denke mal, das Gefühl, zu verhungern, wird sie niemals vergessen. Im Winter habe ich LKW-weise Grünzeug gekauft und zugefüttert. Geholfen hat es nur bedingt. Mehrere Büsche sind tot, weil am Stamm angefressen. ( Hatte ich im ersten Winter nicht - ohne Jaime Halbohr. )

    Ähm, ist lang geworden. Aber ich mag die Kleinen so sehr. Fand Hasen und Kaninchen immer vollkommen uninteressant, ich war immer Hunde-/ Katzen-/ und Vogelbesitzerin.

    Die Enten und Hasen haben zusammen ein Holzhäuschen, die Hasen haben da drin dann nochmal einen seperaten Holz-Stall, damit sie nachts nicht mit den Enten kollidieren. ;)

    Tagsüber ist die Tür auf, damit sie bei Regen und Schnee hinein können, wie sie wollen.


    LG Martina
     

    Anhänge

    Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    PS. Tschuldigung, ich bin total abgeschweift.

    Wir müssen übrigens am Do zum doc, alle nachimpfen, das finden sie auch doof.


    LG Martina
     
    Romilda

    Romilda

    Mitglied
    Drumrum ist ein Holzzaun auf 2 x 2 M mit 80 cm Höhe durch den ich tagsüber auch nicht "entkommen" kann - da kommt auch keiner rein! Oder können Marder so hoch springen????
    Ja, klar können Marder so hoch springen... das ist doch ein Klacks für die. :d Marder klettern auch eine 6m hohe Regenrinne hoch, wenns denn sein muss.
    Tut mir leid, Finn, aber Du lebst sehr gefährlich...

    Trotzdem alles Gute für nächsten Freitag! :)

    Fand Hasen und Kaninchen immer vollkommen uninteressant
    Grins... ich glaube kaum, dass Du Hasen möchtest als Haustiere.
    Die pelzigen Genossen mit den langen Ohren sind immer Kaninchen, nie Hasen, egal, wie gross und wie schwer sie sind.

    Hasen leben als Einzelgänger draussen im Feld, bringen voll entwickelte Junge zur Welt (Nestflüchter), sind extrem schnelle Sprinter und können nicht als Haustiere gehalten werden.

    Im Mittelalter gab es ein paar Versuche, Hasen zu domestizieren. Einige Klosterbrüder haben das mal versucht, weil sie gerne Hasenbraten assen. Diese Versuche gingen aber immer schief, weil sich die Hasen nicht an Menschen gewöhnten und wie gesagt, extrem scheue Einzelgänger sind.

    Die sozialen Kaninchen, die in Kolonien leben, eigneten sich daher viel besser als Haustiere.

    Sorry, ist zwar OT, aber ich kann es nun mal nicht leiden, wenn dauernd von "Hasen" die Rede ist...
     
    Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    Alles gut gegangen ????


    LG Martina
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    heute übernimmt Mama mal wieder die Schreiberei - ich hab so viel zu tun! Muss doch mein Gehege nach fast 3 Tagen Entzug neu entdecken und soviel rumhoppeln!

    Kurze Grüße
    Finn

    Hier ist jetzt Mama:
    Ja unserem Finn geht es sehr gut:D:D:D
    Die Narkose hat zwar etwas länger gedauert als angekündigt (3 statt 2 Stunden) aber nach einer weiteren Stunde "wie besoffen fühlen" und einer entspannten Nacht auf weichen Decken im Plastikzimmerstall war alles wieder bestens.
    Die 2. Nacht musste er im Treppenhaus verbringen - soviel Unruhe im Kinderzimmer! (die Kurze wollte ihn unbedingt im Zimmer haben!)
    Seit heute ist er wieder draussen, die Wunde verheilt gut und er ist ganz glücklich wieder Auslauf zu haben.

    @Romilda
    Bitte erkläre mir das genauer (gern auch per PN)
    Tagsüber ist Finn 80 cm hoch eingezäunt und hat ein Netz über dem Auslauf.
    Nachts wird er im Stall eingesperrt (http://www.dehner.de/zoo-nager-hasenstaelle-freigehege/Nagerheim-Barney-92-x-60-x-1115-cm-X003862331/?ac=17783131).
    Wir sind Anfänger in Sachen Kaninchen und haben schon vor der Anschaffung wirklich ganz viel gelesen, uns umgehört, gegoogelt.... und tun es immer noch.
    Jeder Hinweis trifft auf fruchtbaren Boden:D

    Auf jeden Fall geht jetzt die Suche nach einer Freundin ernsthaft los:grins:
    Nur dem GöGa muss noch vorsichtig beigebracht werden, dass der Auslauf dann nochmal vergrößert werden muss (von jetzt 4qm auf mind. 6 besser 8qm):d

    Viele liebe Grüße
    Elkevogel
     
    S

    Sarah3000

    Neuling
    Hallöchen :)

    Was Kaninchen betrifft, bist du bei mir an der richtigen Adresse :)

    Finn muss nach der Kastration noch 6 Wochen alleine bleiben, denn so lange bleibt er noch zeugungsfähig.

    Kaninchen brauchen pro Tier locker 2qm 24h am Tag, mit Freundin also mindestens 4qm + Auslauf. 8qm für Tag und Nacht sind also schon mal gut.
    Die nächtliche Einsperrerei ist auf Dauer nichts für Kaninchen, die einen ähnlichen Bewegungsdrang wie Katzen haben. Außerdem sind sie dämmerungsaktiv, d.h. sie haben ihre Hochphasen, wenn sie eingesperrt sind.

    Der Auslauf muss mardersicher sein, d.h. überall, wo ein Hühnerei durchpasst, passt auch ein Marder durch. Marder haben schon Kaninchen aus dem 3. Stock geholt, also, ja, die überwinden 2m locker.

    Zur Absicherung empfehle ich Volierendraht mit mindestens 1,2mm dicke und einer Maschenweite von unter 2,5cm. Das Dach muss auch dicht sein und nicht aus einem netz bestehen.

    Was die Impfung betrifft, so bin ich immer dafür. Ich impfe meine 5 gegen Myxo und RHD.

    Liebe Grüße,
    Sarah
     
  • Top Bottom