Fotos von Pilzen

Fini

Fini

Foren-Urgestein
war SChwammerln suchen und hab sooo schöne Pilze gesehen ...

da dacht ich mir ich bring sie euch mit ..

keine Ahnung ob die genießbar sind oder nicht, bitte nicht kosten, für ev. SChäden übernehme ich wie immer keine Haftung!

Also nur kucken ...
 

Anhänge

  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    Da sind aber wirklich schön Schwammerl dabei.
    Bekommt man gerade hunger ... nana ich weiss schon,
    keine Haftung und so ...

    :D
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    abgebildetes Schwammerl auf Bild vier kannst ruhig essen ...

    ich hab

    Zwiebel geröstet, dann die SChwammerln rein damit, dazu Salz und Pfeffer ... dann Petersilie und Brasilikum und viele Eier rein ... gemischt und geröstet bis Eier durch waren ...

    abgeschmeckt und zu Röstkartoffl servier ..

    sooo lecker!
     
  • Z

    zuyoo

    Mitglied
    AW: pilze

    Bild 4 ist doch die grause Glucke oder?
    Die sind wirklich extrem lecker aber leider auch extrem selten (zumindest bei uns) :(

    Gruß
    Daniel
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    bild vier ist das Eierschwammerl oder bei euch der Pfifferling ..

    und ist das einzige was ich wirklich kenn ... die andern ..keine Ahnung ...
     
  • Z

    zuyoo

    Mitglied
    AW: pilze

    Ups, ich meinte Bild 3 :rolleyes:
     
  • Z

    zuyoo

    Mitglied
    AW: pilze

    Bärentatze musste ich googeln, der scheint essbar zu sein: klick : aber wegen seiner verwechslungsgefahr sollte man ihn wohl lieber stehen lassen.

    Aber der hier sieht für mich eher nach Grause Glucke aus, der wirklich gut schmeckt.

    natürlich ohne Gewähr ;)
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    also Tante google sagt, krause glocke und bärentatze sind ein und derselbe Pilz :grins:
     
  • Z

    zuyoo

    Mitglied
    AW: pilze

    wo steht das denn? auf pilz-berater.de sind das unterschiedliche arten

    Krause Glucke

    Bärentatze

    Aber wie gesagt, die Bärentatze kenn ich erst seit du eben davon geschrieben hast :)
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    aha .. die schaun auch anders aus ... die krause Glocke ist rüschig und die Bärentatze korallig...
     
    tina

    tina

    Mitglied
    AW: pilze

    NEID! Will auch Pfifferlinge finden!:schimpf:

    Bloß, da kann ich bei uns lange suchen, die gibt es hier nicht. Ich war gestern im Wald und fand auf den ersten Metern den absolut perfekten, großen Steinpilz. Jucheißa, dachte ich, auf geht's...pustekuchen! Ich war vier Stunden unterwegs und es blieb bei diesem einen Pilz.

    Na, wer weiß, ist vielleicht auch noch ein bißchen früh.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    Der Pilz auf dem 1. Bild heißt bei uns Ziegenbart und ist ungenießbar.
    Der 2. könnte der scharfe Milchling sein - bäh!
    Der 3. ist eindeutig eine Krause Glucke und ein ausgezeichneter Speisepilz. Haben wir schon viele in Kärnten gefunden.
    Nr.5 ist der Samtfußkrempling. Bei uns gilt er als giftig, die Bayern essen ihn und er schmeckt widerlich.

    Von den anderen sehe ich zuwenig, als dass ich sie bestimmen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    wow pepino .. super!
     
    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    Weiß jemand, was das für Pilze sind? Ich dachte, es sind Rißpilze, evtl. erdblättrige Rißpilze.

    DSC_0472 kleine Pilze und Baum.jpg

    DSC_0471 kleine Pilze.jpg

    Diese beiden waren mindestens 20 cm hoch

    DSC_0029 25 cm hoch.jpg

    Und wie diese kleinen Pilzchen heißen, weiß ich auch nicht. Vermute aber auch, dass es sich um Rißpilze handelt.

    DSC_0016 Pilze aus dem Baum.jpg
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: pilze

    Der 20 cm hohe Pilz ist wohl der Parasol/Riesenschirmpilz. Könnte man mit dem giftigen Pantherpilz verwechseln, ABER der Ring am Stamm ist verschiebbar, beim Pantherpilz NICHT.

    Nussiger wohlschmeckender Speisepilz, nur madenanfällig.

    Noch ein Vorteil, man braucht nicht viele Pilze um satt zu werden.

    Grüßle
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    Bei uns sterben öfters Russlanddeutsche daran. Habe mal gelesen - ob es stimmt, weiß ich nicht - dass es in Russland keinen Knollenblätterpilz gibt und somit angenommen wird, er sei essbar.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    heißt das alle russischen Pilze sind giftig? :grins:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    beim Fliegenpilz sind ja nicht alle Teile giftig ...
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    wow ... leckere Morcheln! Muß auch auf die Pirsch gehen ...
     
    Gaensebluemchen1

    Gaensebluemchen1

    Mitglied
    AW: pilze

    Lieschen Danke für den Hinweis zur Seite.
    Dann mal eine Pilzart die im Garten wächst.
     

    Anhänge

    dekokatze

    dekokatze

    Mitglied
    AW: pilze

    hallo !
    der pilz auf nr.1 hiess früher bei uns im erzgebirge auch ziegenbart und war ein super würzpilz,leider nur in fichten-oder tannenwäldern zu finden.
    heute lebe ich im sandgebiet und da gibts den nicht.
    nr.3 ist die krauseglucke,superlecker ,und eher selten zu finden,ausser man kennt die plätze....:grins:
    den rest würd ich stehenlassen ,die wären mir nicht geheuer....
    bei uns kommen langsam die grünlinge raus.
    seit den vorfällen vor jahren in frankreich auch ziemlich verpönt,aber die 1 mahlzeit im jahr hat uns noch niemalsnicht geschadet,sie sollten im idealfall ein wenig frost bekommen haben.
    grünlinge sehen aber auch aus.....ich glaub ,die nimmt wohl auch nicht jeder deshalb,genau wie die blutreizker mit ihrem krach-orangenem saft und dem gräulichem hut.
    liebe grüsse dekokatze
    lasst euch eure pilze gut schmecken ... isst doch jeder sowieso bloss das ,was er GANZ genau kennt:grins:
     
    dekokatze

    dekokatze

    Mitglied
    AW: pilze

    @ leobibi,die reizen mich auch mal vom geschmack her ...aaaber die hab ich hier bei uns erst 1 mal gesehen,und da sind sie wohl SEHR selten , da hab ich sie lieber stehen gelassen.
    stimmt das ,dass sie zusammen mit alkohol iwie giftig sind.bzw. grosse beschwerden verursachen?
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: pilze

    @ leobibi,die reizen mich auch mal vom geschmack her ...aaaber die hab ich hier bei uns erst 1 mal gesehen,und da sind sie wohl SEHR selten , da hab ich sie lieber stehen gelassen.
    stimmt das ,dass sie zusammen mit alkohol iwie giftig sind.bzw. grosse beschwerden verursachen?
    Mit Alkohol unverträglich ist der Faltentintling, der dem Schopftintling ähnlich sieht, der Hut aber kürzer und etwas wulstiger ist.

    Übrigens in unserer Gegend ist der Schopftintling ein Massenpilz.

    Grüßle
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    Schön, dass der Pilzthread wieder auflebt.

    Leobibi, du willst doch nicht etwa sagen, dass du da Steinpilze gefunden hast?

    Genug Schopftintlinge für eine Familienmahlzeit kann man hier in der Gegend mal so im Vorübergehen sammeln. Steinpilze gibt es so gut wie gar keine.

    Heute habe ich einen Pilzsammler getroffen. Am Grunde seines Körbchens graulten sich drei Pilze. Er meinte, dass es nachts schon zu kalt sei.
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: pilze

    Lieschen dieses Jahr sind die Wälder in unserer Region voll mit Pilzen.
    Wir hatten am Wochenende ein Männertreffen im Schwarzwald. Hier mal das Ergebnis nach 2 Stunden sammeln.

    IMG_2799.JPG

    Hundert Meter von meiner Wohnung beginnt der Wald und alle paar Meter ein wunderschönes Pilzmotiv. Die essbaren Pilze sind fast komplett abgeerntet, aber für Fotos immer noch massenhaft Motive, ab und zu wurde ein alter und junger Parasol vergessen.

    IMG_2873.JPG IMG_2875.JPG

    Grüßle
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: pilze

    Auf meinem heutigen Waldspaziergang ist mir ein schöner Pilz begegnet, den ich wohl noch NIE bewußt wahrgenommen habe.

    Der Spechttintling (Coprinopsis picacea)

    Grüßle

    IMG_2960.JPG

    IMG_2936.JPG

    IMG_2956.JPG
     
    Gaensebluemchen1

    Gaensebluemchen1

    Mitglied
    AW: pilze

    Wow super schöne Pilze habt ihr da.
    Und ihr sammelt die sogar im Wald? Da wünsche ich euch beim zubereiten viel Spaß.
    Ist bestimmt lecker so in der Soße oder als Suppe.
    Bei uns im Garten sprießen sie zur Zeit aus allen Ecken.
    Ob die allerdings genießbar sind ich weis nicht.
     

    Anhänge

    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    Einen Pilz nur anhand seines Hutes zu erkennen, ist fast unmöglich.
    Der Silberne, Wasie, könnte, wenn er noch am Stiel rötlich ist, ein Silberröhrling sein. Die sind aber sehr selten.

    Ebenso kann es ein giftiger Satanspilz sein. Da ist der Schwamm rötlich. Oder ein ganz anderer Pilz.

    Und bei Gaenseblümchen1 im Garten könnte ein Habichtspilz stehen.

    Aber wie schon erwähnt, nur am Hut kann man keinen Pilz sicher erkennen.
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: pilze

    Die Pilzschwemme in unseren Wäldern ist dieses Jahr sehr extrem.

    Grüßle

    IMG_2674.JPG IMG_2729.JPG

    IMG_2695.JPG IMG_2679.JPG
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: pilze

    Habe heute zwei Hexenringe entdeckt.

    Einen kleinen Ring.

    IMG_3005.jpg

    und einen großen Ring.

    Linke und rechte Hälfte

    IMG_3011.JPG IMG_3012.JPG

    Ich hoffe ihr könnt was erkennen.

    Grüßle
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    ohhh ein Hexenring .. bist wohl nicht reingetreten?
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: pilze

    Hab mich sogar reingesetzt, um den Bovisten zu fotografieren.

    Grüßle

    IMG_3006.JPG
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    *schluck*
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    sehr schön! Pilze sind was Wunderbares ... und toll in Szene gesetzt von dir :)
     
    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    AW: pilze

    Beim Beschauen der Bilder ist mir eingefallen, dass ich ja einen Fliegenpilz vor meinem Garten fotografieren wollte.

    Mal sehen, wie der morgen aussieht. Ihn wird hoffentlich niemand geköpft haben.

    Im Garten wachsen an einem alten Kirschbaumstubben Austernseitlinge. Ich finde es schon merkwürdig, wenn im Garten eßbare Pilze wachsen, die niemand gesät oder ausgesetzt hat. Irgendwie befremdlich. Für mich gehören Pilze in die freie Natur und nicht in meinen Garten.
    :grins:
     
  • Top Bottom