Frage an Gurken- und Melonenspezialisten

JardinEnchante

JardinEnchante

Mitglied
Hoffe jemand kann mir weiter helfen.

Meine Frage betrifft das richtige Aufziehen von Gurken und Zuckermelonen. Im Internet finden sich verschiedene Versionen, nach welchem Blattpaar man was abschneiden sollte.

Meine Gurken sollen in die Höhe (Zaun), macht ja eigentlich keinen Sinn, den Haupttrieb abzuschneiden, oder? Wie geht man bei Seitenzweigen vor?

Melonen kommen auf dem Boden, auf Strohuntersatz. Da macht es dann mehr Sinn zu stutzen. Nur wie richtig? Gleich den Haupttrieb nach den ersten Blattpaar abscheiden? Oder nach dem sechsten?

Vielen Dank schon mal! Gurken habe ich bisher ohne jegliches Zuschneiden gezogen und es ging, will aber den Ertrag optimieren. Und Zuckermelonen kommen das erste Mal zum Einsatz...

LG
JE
 
  • Chris Arndt

    Chris Arndt

    Mitglied
    Im Beitrag ist vieles unklar. Ich möchte mal vorprellen. Im Gewächshaus lasse ich an Gurkenpflanzen nur einen Trieb wachsen. Der schlängelt sich am Rohr in selbst gebauten Halterungen empor. Die Seitentriebe werden alle entfernt. Ich verwende sie als Senker. Melonenpflanzen habe ich nicht mehr im Gewächshaus. Da klappt es mit der Befruchtung nicht. Im Freiland habe ich die Melonen auch in Baueimer.
    Ich lasse nur einen Trieb wachsen.

    DSC00168.jpg DSC00166.jpg

    So ranken meine Gurkenpflanzen empor.

    LG Chris
     
    Luna1

    Luna1

    Mitglied
    Also ich habe weder bei Gurken, noch bei Melonen jemals etwas abgeschnitten. Nichtmal bei Tomaten ;-)
     
    Chris Arndt

    Chris Arndt

    Mitglied
    Mann kann alles machen oder sein lassen. Verfolgt man einen positiven Effekt,
    setze ich ihn um. Es will schon überlegt sein, ob ich eine Gurkenpflanze kaufe und daraus vielleicht vier Pflanzen mache oder 4 Pflanzen kaufe.

    LG Chris
     
  • Luna1

    Luna1

    Mitglied
    Ja, das Problem hab ich nicht, da ich wenn irgendwie möglich keine Pflanzen kaufe, sondern selber aus Samen ziehe, die ich auch meist selber weitervermehre. Und ich konnte mich noch nie über wenig Ernte beklagen. Somit nur ein Einwurf, dass es sicher kein muss ist, Gemüsepflanzen irgendwie zu beschneiden. Und dass es auch Nachteile Viren, Pilze können leichter eindringen) haben kann.
     
  • Chris Arndt

    Chris Arndt

    Mitglied
    Ich bin auf gekaufte Gurkenpflanzen angewiesen. Meine selbst gezogenen
    Gurkenpflanzen sind hinterher. Ohne Zusatzlicht und Zusatzwärme wird das nichts.
    Verzweigte Pflanzen machen Chaos, brauchen viel Platz und erzielen geringeren Ertrag.

    LG Chris
     
  • JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Danke für eure Antworten, habe sie erst jetzt entdeckt :eek:

    Bei den Cornichons werde ich vielleicht nichts abschneiden, aber bei den Melonen und Kürbissen vielleicht - ich muss mich wieder mal einlesen :rolleyes:
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Jardin, das Thema beschäftigt mich auch.
    Grundsätzlich schneide ich auch nicht so gerne an meinen Pflanzen herum, ab und an geht es aber nicht anders.

    Im letzten Jahr hatte ich z.B. einen kleinen Kürbis, der ordentlich gewuchert ist. Da es schon spät im Jahr war (ich hatte spät angezogen), musste ich alles überflüssige wegschneiden, damit er seine Energie in die Frucht steckt und diese noch ausreift.
    Das hat sehr gut geklappt. Nach dem Kappen wuchs die Frucht in Rekordgeschwindigkeit, und reifte genau zum Richtigen Zeitpunkt aus.
    Vor dem Schneiden der überflüssigen Triebe ging nichts vorwärts.


    Ich denke, grundsätzlich (egal welche Wissenschaft nun dahinter steht), kommt es auch auf die persönlichen Ziele oder den eigenen Standort an.

    Hat man einen sehr, sehr langen Sommer oder Weinbauklima, kann man die Pflanze sicherlich eher "einfach machen lassen" als wenn die Wachstums- und Reifeperiode arg begrenzt ist.
    Bei uns ist sie eben leider nicht sehr lang.
    In guten Jahren kann sie bis Anfang November gehen - in schlechten Jahren ist schon Ende August Schluss!

    Insofern muss man abwägen. Ich kann z.B. Kürbisse und Melonen nicht bis zum September neue Früchte ansetzen lassen, denn die werden hier nichts mehr.
    Kürzen empfiehlt sich dann auf jeden Fall.
    Mein Kürbis war leider vor dem Schneiden ohnehin schon von Pilzen befallen (zum Glück nur die Blätter), nachdem die Frucht reif war, war die Pflanze dann auch "fertig" und praktisch nicht mehr vorhanden.


    Ob man ganz früh am Anfang der Saison schon viel kürzen "sollte", würde mich auch interessieren.


    In Bezug auf das Eindringen von Pilzen und Viren würde ich gerne noch anmerken: Vor dem Schneiden immer die Gartenschere waschen und desifizieren! Seitdem ich diesen Rat beherzige, hatte ich kaum noch Krankheitsausbreitung im Garten.
    Simple Sache, große Wirkung. Hatte das mal in Bezug auf die Rosenpflege gelesen, und dann gleich für alles umgesetzt. Bin mit dem Ergebnis dieser einfachen Maßnahme sehr zufrieden.
    (Natürlich wasche und desinfiziere ich die Schere nicht vor jedem Schnitt - oft schneidet man ja auch gesunde Triebe/Blätter/welke Blüten, aber dort, wo ich Pilze etc. vermute, bin ich sehr vorsichtig, was sich bisher bezahlt gemacht hat.)
     
    Chris Arndt

    Chris Arndt

    Mitglied
    Die Schnittstellen an den Gurken-, Melonenpflanzen und anderen werden mit
    Wurmhumus bestrichen. Da gibt es keine Infektionen.

    LG Chris
     
    Ungrüner Däumling

    Ungrüner Däumling

    Mitglied
    ich würde mich hier gerne einklinken. habe auch zwei gurken im gewächshaus, die nun ordentlich gas geben. und ich würde gerne wissen, wie man sie ausgeizt. ich hab es zwar x-mal gelesen, aber richtig verstehen tu ich es nicht. ich könnte was mit fotoanleitung gebrauchen. falls jemand sowas zu hand hat?!
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Frage zu Gurken- und Tomatenernte Obst und Gemüsegarten 4
    C Frage zu Schachtelhalmbrühe/ Brennesseljauche bei Rosen und Tomaten/Gurken Gartenpflege allgemein 2
    K Bewässerungsplanung grundsätzliche Frage Bewässerung 3
    Ditti Frage zur Fruchtfolge Obst und Gemüsegarten 2
    A Frage zu meinem Ahorn Laubgehölze 7
    P Frage zu einer Traufkante Renovierung / Arbeiten am Haus 9
    Amanda Frage zu Skimmia japonica 'Rubella' Pflanzen allgemein 8
    E Frage zu Orangen Zitruspflanzen 6
    M Eine Frage zu Garten allgemein Gartenpflege allgemein 4
    Knofilinchen Radieschen - Frage zur Samengewinnung Obst und Gemüsegarten 28
    C Frage zu Koriandersamen, schon reif? alles ok? Kräutergarten 2
    L Außergewöhnliche Frage :( Pflanzen allgemein 27
    C Frage zu Steppensalbei Pflege (laufend zurückschneiden?) Stauden 4
    D Frage: Schlauch vom Ibc-Behälter zur Pumpe Bewässerung 4
    M Frage zu Melonenanbau - Crimson Sweet Obst und Gemüsegarten 10
    C Bewässerung Hilfe / Frage Bewässerung 6
    Piccola Frage zu Hibiskus Mein Garten 6
    DigiHurry Regenwassersammlung mittels IBC: Frage zum Überlauf und Durchfluss Bewässerung 8
    D Frage zur Hortensie 'Bobo' Stauden 0
    B Frage zum Hunter Pumpen start Relais in Verbindung mit X-Core Steuerung Bewässerung 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom