Frage zum Schnitt von jungen Kirschbäumchen

H

Hardy24

Neuling
Hallo,
wir haben dieses Jahr zwei neue Kirschbäume in unseren Garten gepflanzt die wir im Gartenmarkt gekauft haben. Der Stamm ist jetzt ca. 70 cm hoch und einer wächst oben in der Krone total nach oben. Sollte man den Baum jetzt schon schneiden damit er mal eine schöne Krone bekommt und wenn ja wo setzt man da die Schnitte an ? Vielleicht helfen Euch die Bilder von den beiden Bäumchen. In Sachen Obstbaumschnitt bin ich mir nicht so sicher, will ja auch keine Fehler machen. Ich hoffe auf Eure Hilfe. Danke
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Hallo.

    Beim ersten Bild hätte ich im ersten Moment spontan gesagt, das ist keine Kirsche, sondern Zwetschge. 😊 Aber schlussendlich glaube ich doch auch, dass es eine Kirsche ist.

    Dort kannst du bei den drei stärkeren Zweigen rechts, die alle nach oben wachsen, zwei um etwa 2/3 bis auf eine Knospe, die nach aussen zeigt, einkürzen. Den höchsten Trieb würde ich nur um 1/3 bis auf eine Knospe nach innen zum Baum einkürzen, das wird dann der Leittrieb. Im linken Teil würde ich ein, zwei Zweige ganz raus nehmen, damit der Baum etwas lichter wird.

    Beim zweiten Bild würde ich alle drei hochaufgeschossenen Triebe um ca. die Hälfte bis auf eine Knospe nach aussen einkürzen. Der wird dann dreistämmig werden.

    Immer vorausgesetzt, es werden Buschbäume daraus.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    H

    Hardy24

    Neuling
    Hallo,
    danke für die Antwort. Die auf dem ersten Bild ist eine mit gelb/roter Frucht.
    Da wird also der Stamm nicht höher ? Schade das ich die Anhänger nicht hier habe wo alles drauf stand wie die Wuchshöhe ist.
    Ok. ich denke nach dieser Anleitung bekomme ich den Schnitt hin. Bis wann kann man schneiden ?
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Wenn du einen höheren Stamm haben möchtest, musst du die Bäume aufasten, sprich: die tiefsten Äste bis an den Stamm abschneiden. Das macht aber nur Sinn, wenn sie auch auf einer entsprechenden Unterlage veredelt sind. Bei der Kirsche im zweiten Bild macht das aber kaum Sinn, da der Stamm bei der Verzweigung der drei Äste sowieso bereits geteilt ist. Möglich wäre es aber schon, jedoch nicht sinnvoll.

    Schneiden kannst du bis im Spätwinter an einem frostfreien Tag.

    Dann dürfte dein Bäumchen mit den gelb-roten Früchten eine Kirschpflaume sein.
     
  • H

    Hardy24

    Neuling
    Hallo,
    hab nur noch den Anhänger von einer Kirsche, die auf dem ersten Bild ist das. Wird die also doch so hoch.

    Büttners Rote Knorpelkirsche
    Prunus avium
    Obstbaum im Garten zwischen 4-6 Meter Wuchshöhe.
    Ernte: VII
    Winterhart
    Die auf dem zweiten Bild müsste die große schwarze Knorpelkirsche sein.
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Mich würde @Rentner s Einschätzung sehr interessieren, falls er die Zeit findet, vorbeizuschauen.
     
  • H

    Hardy24

    Neuling
    Hallo Pit,
    danke für den Tipp und wann ist der beste Zeitpunkt, im Frühjahr oder an frostfreien Tagen im Winter ?
    Mal noch eine Frage zur Düngung, sollte man im Herbst die Bäume düngen, wenn ja welchen Dünger verwendet Ihr. Mir wäre am liebsten etwas flüssiges ?
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Top Bottom