Frage zur Oberffäche von meinem Rasen!?!?!

Ukalo

Ukalo

Mitglied
Hallo Kollegen,

Folgendes - rasen wurde im Mai verlegt. Alles wunderbar. Sieht toll aus, pflege und mähe ihn usw usw. :) Was mir aber ein wenig auffällt ist das wenn man auf ihm läuft, wie so kleine Unebenheiten sind - also sichtbar ist das nicht. Der Untergrund war superben etc - aber man kommt sich vor als würde man als auf nen Apfel treten. Irgendwie hügelig!?
Sind das die Wurzeln die sich gebildet haben?
Also Löcher oder irgendwas sind nicht zu sehen.

Gruß :confused:
 

Anhänge

  • Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    könnten die Ausscheidungen der Regenwürmer sein aber nur vielleicht,bin kein Rasenexperte da meiner wachsen darf wie er will und gemäht wird wenn es wirklich sein muss damit sich auch noch ein paar Tiere darin aufhalten können.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich tippe mal auf Ameisennester.....
    Die habe ich reichlich im Rasen und an diesen Stellen ist immer etwas ausgebuddelte Erde.
     
  • Ukalo

    Ukalo

    Mitglied
    Hi - ja das könnte ich mir vorstellen bez den Ameisen, den immer mal wieder habe ich ein Nest dass das wie ein kleines Häuflein nach oben rauskommt. Steine sind es keine den die Erde war glatt wie ein estrich vor dem verlegen. Ist ja alles kein Problem - aber kann man das ein wenig eindämmen, da ich wirklich die Befürchtung habe das sich dann wann jemand den Knöchel verdreht...:d

    Gruß
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Also ich kenne niemanden, der sich an einem Ameisenhäufchen mal den Knöchel verdreht hat... :rolleyes:

    Und nein, gegen Ameisen unterm Rasen kann man generell nichts tun, auch nicht gegen die kleinen Häufchen die Regenwürmer besonders im Frühjahr machen.
     
  • ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Ameisengift... Aber das muss nicht sein, die wirst Du eh nie los. Einmal platt treten und gut ist. Die Haxen bricht man sich eher, wenn man in die Gräben tritt, die Maulwürfe oder Wühlmäuse so im Rasen hinterlassen.
    Die Regenwurmhäufchen behaupte ich mal, merkt man nicht mal, wenn man barfuss drauf tritt.
     
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    Ralph du hast die Haufen von unseren Regenwürmern hier noch nicht gesehen
    manchmal denk ich das müssen Raketenwürmer sein :grins:.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Die kenne ich auch, aber die Erde von denen ist sehr weich und ich kann mir auch da niemanden vorstellen, der sich daran einen Knöchel verdrehen kann... :rolleyes:
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Knofilinchen Radieschen - Frage zur Samengewinnung Obst und Gemüsegarten 28
    D Frage: Schlauch vom Ibc-Behälter zur Pumpe Bewässerung 4
    D Frage zur Hortensie 'Bobo' Stauden 0
    B Frage zur Einstellung von Hunter Magnetventilen Bewässerung 4
    S Hunter X-Core Frage zur Programmierung (Intervall) Bewässerung 19
    M Rainbird R-Van ==> Frage zur Reichweite Bewässerung 3
    B Hunter Rotator Frage zur Anzahl Bewässerung 25
    GHOST.Rider Frage zur Zwergtomate "Primagold" Tomaten 7
    M MTD Aufsitzmäher - Frage zur Zündkerze Gartengeräte & Werkzeug 2
    A Frage zur Drainage unter dem Rasen Heimwerker 3
    C Frage zur Hunter X-Core Steuerlogik Bewässerung 1
    S Rechtliche Frage zur Einfriedung Gartengestaltung 7
    M Frage zur Wasserpumpe Gartengeräte & Werkzeug 4
    Ise Naja ;) Frage zur Dekoration im Haus unbekannter Glas Gartengestaltung 6
    K Frage zur Kapillarsperre Gartenteich und Aquaristik 2
    P Dumme Frage zur Isolation von Pflanzkübeln im Winter Gartengeräte & Werkzeug 77
    Ing_Cent Frage zur Stecklingsvermehrung Rosen 28
    Heinzenberg Frage zur *Raubritter* und zur *Midsommer* Rosen 5
    S Ein herzliches Hallo und gleich mal eine Frage zur Kiwi Obst und Gemüsegarten 3
    T Mal eine Frage zum Thema Gartenpumpe zur Druckerhöhung Bewässerung 9

    Ähnliche Themen

    Top Bottom