Fragen rund ums Umgraben

  • Ersteller des Themas Greenhorn79
  • Erstellungsdatum
G

Greenhorn79

Neuling
Hallo zusammen,

ich bereite gerade den Boden zur Bepflanzung vor, also habe ich angefangen unter unseren flach wurzligen Fichten den Boden umzugraben. Dabei ist mir folgendes aufgefallen:

Beim umgraben kamen plötzlich so "weiße Stellen" hervor die sich vor meinen Augen irgendwie pulverisierten sobald ich sie berührte. Da ich Gartenneuling bin hatte ich keine Ahnung was das ist und hoffe hier Jemanden zu finden der mir sagen kann was das für ein Zeug ist, angehängt hierzu sind 3 Bilder.

Darüberhinaus stellte ich heute fest, dass sich eine 3 bis 5 cm hohe Schicht aus abgefallenen Fichtennadeln unter den Bäumen gebildet hat und nun durch diese Fichtennadeln ein Geflecht an Wurzeln durchzogen wurde, hierzu habe ich auch 2 Bilder angehängt. Der Plan ist dass ich alles an alten Fichtennadeln entferne, samt den Wurzeln darin und den Mutterboden frei lege um den Boden dann zu bearbeiten. Kann ich die Wurzeln denn ohne weiteres entfernen oder beschädige ich damit meine Fichten?

Unter den Fichten soll mal abgegrenzt zum Rasen ein Beet entstehen worunter säuretolerante Pflanzen und Büsche stehen sollen.

Ich wäre euch für Antworten und vor allem Tipps dankbar die mir meine Arbeit erleichtern würden, danke im Voraus!
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Die Wurzeln sind höchstwahrscheinlich noch vom Efeu, den du entfernt hast. Schadet also nichts. Das weisse ist wahrscheinlich ein Pilz, schadet auch nichts.

    Einfach wegräumen und dann weiter Pflanzen, falls du überhaupt in die Tiefe buddeln kannst. Sonst musst du wirklich etwas aufschütten.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Beim umgraben kamen plötzlich so "weiße Stellen" hervor die sich vor meinen Augen irgendwie pulverisierten sobald ich sie berührte.
    Die Fichten leben in Symbiose mit solchen Pilzgeflechten. Wir mussten hier vor ein paar Jahren unsere einzige Fichte fällen, da fand sich eine Menge dieses weißen Pilzgeflechts im Boden.

    Ich halte es für keine gute Idee, unter Fichten unbedingt etwas pflanzen zu wollen und zwischen den Baumwurzeln herumzugraben. Ich wüsste nichts, was da gut gedeihen könnte, für die meisten Gewächse wird es eh zu dunkel sein.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich sehe das wie Rosabelverde. Die Wurzeln gehören zu deiner Fichte, das Pilzmycel als sein Symbiosepartner ebenfalls. Du schwächst deine Fichte, wenn du da rumgräbst.

    Wenn da noch Efeu wuchs, so war das wahrscheinlich eine der wenigen Pflanzen, die diesen Standort überstehen.
    Vielleicht schaffst du es, dort Hosta-Arten anzusiedeln, aber auch dafür würde ich nicht zu viel rumbuddeln.
     
  • Chrisel

    Chrisel

    Mitglied
    Bin der gleichen Meinung.

    Ich hatte in Hannover Hostas unter den Fichten stehen, ging ganz gut.
    Aber weiter graben würde ich nicht. Außerdem fallen immer wieder neue Nadeln runter.
     
  • G

    Greenhorn79

    Neuling
    Hallo zusammen,

    danke vorab für eure Antworten. Ja also ehe ich diesen Garten erwarb wuchs da unkontrolliert über Jahre Efeu, den habe ich jetzt oberflächig entfernt u daher ist Sinn u Zweck meiner Aktion mit dem Umgraben jetzt an die Wurzeln des Efeus zu gehen und den Efeu zu entfernen bzw umzuleiten.

    Mich wundert allerdings diese Fichtennadelnschicht von teilweise 5cm Höhe, denn die ist nicht überall. Ich habe insgesamt 4 Fichten nebeneinander stehen und die Nadeln befinden sich nur unter 2 Bäumen. Bei den anderen ist sauberer Boden (Mit Efeuwurzeln 😁). Mir ist allerdings klar dass ich regelmäßig abgefallene Fichtennadeln entfernen muss.

    Ich hatte ja anfangs vor Rasen zu pflanzen bis ich lernte dass das keinen Sinn hat da der Boden unter den Fichten zu schattig u zu sauer wäre. Also bin ich jetzt auf der Suche nach Pflanzen die diese Nische mögen. Der Hortensie scheint es bisher dort gut zu gefallen, aber da muss ich abwarten wie es sich entwickelt. Ich habe da vor eine Art Beet zu errichten mit div. Pflanzen denen es da gefällt, sowas wie Hortensien bzw Farne oder so.

    Sowie es aussieht entferne ich weiterhin Wurzeln und schütte Erde auf und schaue mir ne Weile an wie das mit dem Efeu wird.

    Danke euch allen, lG
     
  • Top Bottom