Fragen zu Video-Türsprechanlage/Gegensprechanlage

GHOST.Rider

GHOST.Rider

Mitglied
#1
[FONT=&quot]Hallo,

[/FONT]kennt sich jemand von euch mit Video-Türsprechanlagen/Gegensprechanlagen für die Haustür aus?
Ich habe mal ein Bespielfoto angehangen[FONT=&quot].
Bei uns im Ort haben sich in den vergangen Tagen etwas dubiose Gestalten herumgetrieben, die von Haustür zu Haustür gegangen sind, um etwas zu verkaufen oder für etwas Geld zu sammeln. Das hat mich wieder daran erinnert, dass ich mal überlegt hatte, dass so eine Video-Sprechanlage nicht schlecht wäre, wo man dann in der Wohnung erst mal auf einem kleinen Monitor gucken kann, wer da geklingelt hat.

[/FONT]Ich habe gestern ein wenig im Internet herumgeklickt und versucht mich schlau zu machen, hab aber nicht auf alle Fragen eine Antwort gefunden und auch nicht so die richtigen Modelle entdeckt, die für einen Kauf in Frage kommen könnten[FONT=&quot].

Preislich geht es bei Sets für ein 2-Familienhaus (1 Außenstation mit zwei Klingeln, 2 Innenstationen mit Monitoren) los bei etwa 280,- € und dann geht hoch bis 1.700 € oder sogar mehr. Die teureren Geräte sind dann hochwertige von bekannten Markenherstellern, bei denen man bestimmt auch für deren Namen einen Aufschlag bezahlen muss.

[/FONT]Hmmmm. Wenn, dann soll es bei uns zwar schon einigermaßen etwas Gescheites sein, das auch nicht zu plumb und billig aussieht, aber mehr als 500,- € sollte es insgesamt eigentlich nicht kosten[FONT=&quot].
Es gibt Geräte, in die kann man Speicherkarten einstecken und über die Kamera werden dann Fotos von den klingelnden Leuten geschossen oder sogar kurze Videosequenzen aufgezeichnet. So kann man sich später dann ansehen, wer vor der Haustür stand, wenn man selber in dem Moment nicht zuhause war[FONT=&quot].
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]So etwas ist ganz nett, brauchen wir bei uns aber nicht unbedingt[FONT=&quot].

[/FONT][/FONT][FONT=&quot]Das hier sind die wichtigsten Dinge, wie unsere Geräte haben/können sollten[FONT=&quot]:

[/FONT][/FONT][FONT=&quot]Außenstation:[/FONT]
[FONT=&quot]- Aufputz-Außenstatio[FONT=&quot]n
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]- Kamera mit Sichtwinkel von mind. 92°, darf gerne größer sei[FONT=&quot]n
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]- Infrarot-Nachtsicht[/FONT][FONT=&quot] mit 6 oder 7 Infrarot LED[FONT=&quot]s
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]- Gute Auflösun[FONT=&quot]g
[/FONT]- Kamera mit autom. Tag/Nacht Umstellung
[/FONT][FONT=&quot]
Innenstationen[FONT=&quot]:
[/FONT][/FONT]
[FONT=&quot]- Hochauflösender Farb LCD-Bildschirm, hochauflösende[/FONT][FONT=&quot] Kamer[FONT=&quot]a
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]- Einstellmöglichkeiten für [/FONT][FONT=&quot]Helligkeit, Lautstärke, Kontrast, Farb[FONT=&quot]e
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]- Manuelle Einschaltung des Monitor[FONT=&quot]s
[FONT=&quot]- [FONT=&quot]Innenstationsbreit[FONT=&quot]e bis höchstens 12 cm[/FONT][/FONT][/FONT]
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]- Gesprächsannahm[FONT=&quot]e
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]- Türöffner
[/FONT]- Kommunikation zwischen den Monitoren einer Etag[FONT=&quot]e
- Energiesparsam im Standby-Betrie[FONT=&quot]b


[/FONT][/FONT]
[FONT=&quot]Hat jemand von euch solch eine Video-Gegensprechanlage an der Haustür oder kennt sich einfach so damit etwas aus[FONT=&quot]?
[/FONT][/FONT]
[FONT=&quot]Ich hätte noch Fragen zur Montage/Verkabelung[FONT=&quot].
[/FONT][/FONT]
[FONT=&quot]Auch würde mich interessieren, ob ein [/FONT][FONT=&quot]Sichtwinkel von 92° ausreichend ist. Die klingelnde Leute stehen dann ja recht dicht vor der Kamera. Wie werden dabei die Köpfe von denen erfasst, wenn z.B. ein Kumpel von mir, der 1,98 m groß ist, davor steht oder eine kleinere Person von höchstens 1,60 m Größe?[FONT=&quot]?

[/FONT][/FONT][FONT=&quot]Grüße[FONT=&quot],
[/FONT][/FONT][FONT=&quot]Christopher[/FONT]
[FONT=&quot]
[/FONT]
 

Anhänge

  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #2
    Christopher,
    mit sowas hab ich auch schon geliebäugelt, da es hier, wo ich wohne , auch
    ziemlich einsam ist.
    Die dubiosen Gestalten, die hier rumlaufen, weren auch immer mehr.
    Selbst meine Leiter haben sie mir schon aus dem Garten geklaut :schimpf:
    Ich warte mal mit dir, ob jemand was genaueres sagen kann . :)
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    #4
    nein, sie sind nicht praktisch. nur teuer. ich lege da einfach die hand drüber. dann hast du die wahl, auf das klingeln nicht zu reagieren oder ganz normal durch die ganz popelige sprechanlage wie einst zu tröten. oder einfach aus dem fenster zu schauen. also die selbe wahl, die du schon immer hattest.
    mal ehrlich: 90% der leute, die an einer türe klingeln, kennt man.
    den zeugen jehovas aus dem eck auf regelmäßiger mission kennt man auch. und für alle anderen reicht die wechselsprechanlage.
    solche videoanlagen versprechen eine sicherheit, die sie nicht erzeugen können - weil der böse mensch klingelt nicht. oder nur pro forma, weil er eh weiß, dass du nicht da bist. :d
    der einbau ist im übrigen so einfach auch nicht - du musst peinlich darauf bedacht sein, dass die kamera keinen öffentlichen raum erfasst.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #5
    Billy,
    aus dem Fenster schauen geht bei mir z.B. nicht, da müßte ich ums Eck
    gucken können .
    Hier auf dem Dorf konntest Du früher alles offen stehen lassen,
    jetzt muß man selbst das Gartentor verriegeln, weil wildfremde Leute
    auf einmal seelenruhig um die Ecke kommen . :mad:
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    #6
    auf der straße um die ecke?
    die darfst du mit der kamera nicht erfassen. das ist ja auch der grund, warum es hierzulande keine massenhafte verbreitung gibt - weil es im prinzip nur auf privatgrund geht - die meisten hauseingänge aber an öffentliche straßen grenzen. mehr oder minder. deswegen kann man sich auch sicher sein, dass ein großteil der "videoüberwachungsschilder" fake sind. inklusive des meinigen am hundeplatz - der grenzt an einen öffentlichen parkplatz :rolleyes:
    und das ist auch gut so, big brother ist anderswo.
     
  • Roy Bär

    Roy Bär

    Mitglied
    #7
    nette spielerei für technikfreaks, die ich persönlich viel zu teuer
    und dazu überflüssig finde.

    so wie billymoppel schon geschrieben hat, eine normale
    gegensprechanlage tut den selben dienst.
    und nicht mal die wird bei uns immer benutzt, meist reicht ein blick
    aus dem fenster.
     
    GHOST.Rider

    GHOST.Rider

    Mitglied
    #9
    Von Fenstern aus zur Haustür gucken geht nicht, weil die Räume, wo die Innenanlagen angebracht wären, nicht neben oder über der Haustür liegen, und außerdem ist ein Türvorbau mit Dach um sie rum, der die Sicht zusätzlich beeinträchtigt.
    Auf dem Monitor würde man im Hintergrund nur ein Seitenteil des Vorbaus sehen und vielleicht noch ein Stück fensterlose Wand vom Nachbarhaus. Unser Eingang befindet sich übrigens seitlich am Haus.

    So ein Monitor läuft ja auch nicht ständig. Der geht ja nur an wenn's klingelt und schaltet sich dann nach etwa zwei Minuten automatisch wieder aus, ohne, dass dabei etwas aufgezeichnet wurde. Also gibt es da doch eigentlich gar keine Datenschutzbedenken. Wenn ich mich aus dem Fenster beugen und zwei Minuten mit jemandem quatschen würde, der vor der Haustür steht, wäre das im Prinzip das gleiche.

    Aktuell ist bei uns schon eine Sprechanlage mit Hörern in Betrieb. Die ist schon über 20 Jahre alt.
    Aber trotzdem steht gelegentlich - aber sehr selten - mal jemand vor der Tür, der sich so unverständlich ausdrückt, dass man gar nicht richtig versteht wer das ist oder was er will. Und da muss man dann zur Haustür gehen und aufmachen. Oder man lässt es bleiben, was bei uns aber normalerweise nicht gemacht wird.
     
    GHOST.Rider

    GHOST.Rider

    Mitglied
    #10
    Ich würde mich immer noch freuen, wenn jemand Tipps zu Geräten hätte, drauf hinweisen kann auf was man bei denen achten sollte oder etwas zur Montage schreiben kann.

    Wie bereits erwähnt ist bei uns im Haus schon eine alte Sprechanlage mit Hörern vorhanden. Die ist schon über 20 Jahre alt.
    Welche Kabel da bei der Montage verwendet wurden, weiß ich nicht.
    Wäre es evtl. möglich, die Teile der alten Anlage einfach abzuschrauben und an die vorhandenen Kabel eine Video-Sprechanlage anzuschließen?
    Bei diesen Video-Sprechanlagen heißt es manchmal, man könne sie auch an einen schon vorhandenen Hutschienentrafo anschließen. So was haben wir aber nicht.
     
  • Top Bottom