Fragen zur Bonsaischule

  • R

    Rentner

    Guest
    Tomaten eignen sich nicht, das gilt auch für andere ähnlich krautige Gewächse.
     
  • avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    mein Zierapfel ist/war wieder mal am blühen.....normal oder sogar ein gutes Zeichen ? Ich konnte es kaum glauben.

    LG Frank
     
  • R

    Rentner

    Guest
    Hallo Frank,

    da wollen wir mal zuversichtlich bleiben und hoffen, dass es sich nicht um die berühmte Notblüte handelt.
     
  • avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Was bitte ist eine Notblüte ?

    hab eben mal gegoogelt und gelesen das der Baum eventuell absterben könnte und das schon "vorher weiß" ?
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    wenn dem wirklich so ist, dann ist es wohl schade um meinen Bonsaiversuch, aber ich denke dann muß man sich nicht allzu große Sorgen um die Natur machen....:rolleyes:
     
    Rasendidi

    Rasendidi

    Mitglied
    wenn dem wirklich so ist, dann ist es wohl schade um meinen Bonsaiversuch, aber ich denke dann muß man sich nicht allzu große Sorgen um die Natur machen....:rolleyes:
    Hallo Avenso,

    sehe nicht so schwarz, mein Zierapfel hat auch schon mal geblüht wenn man es nicht vermutet und lebt immer noch.Auch an den Obstbäumen kommt es gelegentlich mal zur späten Blüte und sie leben noch.
    Viel Erfolg mit Deinem Bonsaiversuch.

    Gruß Didi
     
  • avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    ein Bild gibts schon , nein zwei....aber wenn ich eine Antwort von Dir habe werden sie wieder gelöscht !

    avenso, der seiner Linie treu bleibt ;)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    R

    Rentner

    Guest
    Hallo Leute,

    hoffentlich habt ihr bisher kräftig gedüngt!
    Heute gab es für alle meine Bäumchen die vorletzte Portion Flüssigdünger. In 2 Wochen gibt es die alljährliche Abschlussversorgung mit Kalimagnesia (Patentkali) und dann ist erst mal Feierabend für dieses Jahr.
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    düngen...ähm...joo sollte ich mal machen...
    wie war das doch gleich nochmal mit zurückschneiden vorm Winter ???
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    reicht da ein normaler Bonsaiflüssigdünger aus ?

    Xena muss sowiso zum Dehner diese Woche...
     
    Rasendidi

    Rasendidi

    Mitglied
    Hallo,

    ich habe Organisch-Minerallischen Universaldünger und jede Woche oder alle 14 Tage normalen flüssigen Blumendünger bzw. Kräuterdünger genommen.

    Kann ich denn jetzt noch die Triebe an meinem Zierapfel und andere Bäumchen noch kürzen?
    Die sind in den letzten 14 Tagen noch so gewachsen, oder besser bis zum Frühjahr warten?

    Gruß Didi
     
    R

    Rentner

    Guest
    Hallo Didi,

    lass das Holz vor dem Winter ausreifen. Schnitte bedeuten mögliche Einfallstore für derzeit noch aktive Pilze, Viren und Bakterien.
    Ich würde im Spätwinter schneiden.
    Eine Ausnahme mache ich bei japanischen Ahornen, die schneide ich im Juni - aber das ist eine andere Geschichte...
     
    Rasendidi

    Rasendidi

    Mitglied
    Hallo Didi,

    lass das Holz vor dem Winter ausreifen. Schnitte bedeuten mögliche Einfallstore für derzeit noch aktive Pilze, Viren und Bakterien.
    Ich würde im Spätwinter schneiden.
    Eine Ausnahme mache ich bei japanischen Ahornen, die schneide ich im Juni - aber das ist eine andere Geschichte...
    Danke werde ich machen, kann man jetzt auch mit Kakteendünger düngen? Gibt es auch flüssigen Kalidünger?

    Gruß Didi
     
    R

    Rentner

    Guest
    Kannst ganz normalen, auch Stickstoff betonten Dünger verwenden. Die Legende, dass Bäume jetzt zur Ruhe kommen müssen, ist tatsächlich eine Legende.
    Bäume sind nicht so verfressen wie wir Menschen, sie nehmen tatsächlich nur das auf, was sie auch wirklich brauchen.
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    ich werde dann doch noch einmal ein Bild meines Zierapfels einstellen müssen, und ohweh, ich hab grad gelesen erst im Spätwinter zurück schneiden....
    Der hatte soviel nachgetrieben und dann auch noch ganz unten am Stamm.....
    Ich hab gestern einfach mal die unten abgeschnitten:(
    Ich hoffe ich hab da keinen Mist gemacht.
    Bleibt der angehende Bonsai eigentlich im Winter draußen oder muß er doch rein ?
    Hier nun mein derzeitiger Versuch:
     

    Anhänge

    R

    Rentner

    Guest
    Der Schnitt wird ihn nicht umbringen, Frank. :)

    Die Pflanze sieht überaus vital aus und das ist das Wichtigste.
    Nachdem das Bäumchen dieses Jahr getopft wurde, wäre es besser im Winter einen geschützten Standort zu wählen.

    Entweder auf einer Terrasse oder einen Balkon wind- und sonnengeschützt
    stellen und zusätzlich die Schale etwas isolieren (auf Styropor stellen und beispielsweise mit Noppenfolie umwickeln).

    Eine andere gute Möglichkeit stellt die Überwinterung in einer ungeheizten Garage, einem Schuppen oder einem Gartenhäuschen dar. Dort kann es auch stockdunkel sein.
    Allerdings sollten die Temperaturen in den Minusbereichen bleiben.
     
    Rasendidi

    Rasendidi

    Mitglied
    Ich versenke die Bäumchen an einen geschützten Ort im Garten zum Winter.

    Gruß Didi
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    danke Pit.
    @rasendidi, versenken ? etwa eingraben ? ich steh grad auf dem Schlauch...
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Die Patentkaligabe wurde um eine Woche vorverlegt.
    Als Grundregel gilt:
    Etwa einen halben Teelöffel für eine Schale von 10x10cm. Das entspricht etwa 2,5 ml im Messbecher:

    Und wenn ich jetzt kein Patentkali habe, was könnte ich anstelle geben? Den normalen Bonsaidünger?

    Und das "nicht schneiden", betrifft das jetzt nur die Outdoors?

    LG Karin
     
    R

    Rentner

    Guest
    Die Wirkung von Patentkali alias Kalimagnesia:

    • Stärkung der Zellen
    • ausgeglichener Wasserhaushalt in den Zellen der Pflanze
    • somit bessere Widerstandsfähigkeit gegen Frost, Trockenheit und Temperaturschwankungen
    • Anregung des Wurzelwachstums in der folgenden Vegetationsperiode
    • Blühwilligkeit wird erhöht

    Mir sind namhafte Bonsaigestalter bekannt, die auf die Herbstdüngung mit Patentkali verzichten und dafür ganz normalen Dünger verabreichen.

    Ich bin allerdings von den Vorteilen der Kalimagnesiagabe überzeugt.

    P.S. Indoors kannst Du eigentlich zu jeder Jahreszeit schneiden.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    Danke für Deine tolle Erklärung.
    Nun ... werde dann mal sehen, ob ich mir das Patentkali dann nicht doch noch kaufe. Andere Pflanzen im Garten hätten ja auch etwas davon - nicht nur der Bonsai.

    Danke auch noch für die Info mit dem Indoor-Bonsai. Dachte schon ganz geschockt, hätte die letzten drei Herbst/Winter meinen Übungsbonsai "Chinesische Ulme" falsch behandelt.

    LG Karin
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Der Schnitt wird ihn nicht umbringen, Frank. :)

    Die Pflanze sieht überaus vital aus und das ist das Wichtigste.
    Nachdem das Bäumchen dieses Jahr getopft wurde, wäre es besser im Winter einen geschützten Standort zu wählen.

    Entweder auf einer Terrasse oder einen Balkon wind- und sonnengeschützt
    stellen und zusätzlich die Schale etwas isolieren (auf Styropor stellen und beispielsweise mit Noppenfolie umwickeln).

    Eine andere gute Möglichkeit stellt die Überwinterung in einer ungeheizten Garage, einem Schuppen oder einem Gartenhäuschen dar. Dort kann es auch stockdunkel sein.
    Allerdings sollten die Temperaturen in den Minusbereichen bleiben.
    ich hab ganz vergessen zu fragen ob ich ab und zu etwas gießen sollte oder lieber garnicht ?????
     
    R

    Rentner

    Guest
    Hallo Frank,
    der Wurzelballen darf auch während der Überwinterung nie ganz austrocknen.
    Das Bäumchen hat zwar keine Blätter mehr, verdunstet aber trotzdem Feuchtigkeit über die Rinde.
    Ich kontrolliere deshalb im Abstand von 2-3 Wochen regelmäßig die Ballenfeuchtigkeit (Finger rein stecken). Bei gefrorenem Substrat lege ich, soweit vorhanden, Schnee auf die Oberfläche.
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    danke für die schnelle Antwort

    Gruß Frank, der gleich mal nachsieht.......



    .....und etwas gegossen hat ;)
     
    missmarple

    missmarple

    Mitglied
    hallo, bonsaifreunde,

    ist blähton-bruch für bonsai geeignet? oder auch sonst für pflanzen als substrat oder zuschlagstoff?
    grüße von missmarple, die sich über antworten freut :cool:
     
    missmarple

    missmarple

    Mitglied
    hallo, pit,

    danke für deine schnelle antwort. unser aldi süd hat zur zeit säckeweise blähtonbruch fürs streuen, mit blauem engel. so dass ich denke, der streugut-bruch geht auch für pflanzen.

    was meinst du?

    winterliche grüße, claudia
     
    R

    Rentner

    Guest
    Guten Morgen Claudia,
    Blähtonbruch von A..i verwende ich auch. Der eignet sich ganz hervorragend.
    Vorher aber unbedingt spülen, um die feinen Staubpartikel abzuwaschen.
     
    missmarple

    missmarple

    Mitglied
    guten abend, pit,

    vielen dank für diesen tip. ich schaff mir dann mal ein extra-sieb für meine pflanzerei an und werden die küche blockieren.
    von meinen bonsai-versuchspflanzen ist mir die topfrose als erste eingegangen. ich nehme an, dass sie sich drinnen gegrault hat und lieber im eisigen winter draußen gestanden wäre. naja, draußen steh'n noch zwei euonymus (silver/gold), eine chaenomeles und ein cotoneaster coral irgendwas. die müssen jetzt durchhalten. beim nächsten spaziergang hol ich ihnen zweige zum abdecken. das muss reichen.

    wünsche dir einen friedlichen zweiten advent im kreise deiner lieben (familie und bonsai).

    es grüßt dich aus einem ...kalten freising claudia
     
    R

    Rentner

    Guest
    Das wünsche ich Dir und deiner Familie ebenfalls, Claudia.

    Ein Ahornsteckling in Blähtonbruch

     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Huhu Pit,

    habe vorhin gerade gegossen. Sind bei uns heute +C°

    LG Karin
     
    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Meine stehen unter Dach, aber so, dass der Regen sie noch erreicht.

    Trotzdem habe ich jetzt schnell einen Schneeball auf jeden gelegt.

    Danke also für's Erinnern. :)
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Ich hoffe ich war nicht zu geizig, denke aber nicht. Ab wann darf er denn ohne Vlies ? Es soll ja nächste Woche sehr mild werden. Darf ich das Vlies dann solange die Temperaturen es zulassen entfernen ? Und wenn es wieder kalt werden sollte ist klar, wieder einwickeln. Ich denke der Winter wird noch nicht vorbei sein, auch wenn es nächste Woche kurz so aussehen sollte.
     
    V

    Violinista

    Guest
    Hallo Pit,

    bissi weiter oben, in deinem Post 144, ist das ziemlich links ein rotstängliger Hartriegel?
    Wenn dem so wäre, ich wußte gar nicht, daß man daraus auch Bonsai ziehen kann?

    Liebe Grüße :?
    Violi
     
  • Top Bottom