Frauenschuh - schon Knospen zu sehen?

Zero

Zero

Foren-Urgestein
Hallo Ihr Alle,

wie weit sind denn bei Euch schon die Frauenschuhe?

In den Geschäften bzw. im Großmarkt habe ich bereits blühende Frauenschuhe gesehen. Selbstverständlich sind die vorgetrieben.
Aber wie weit sind denn Eure Frauenschuhe z. B. vom letzten Jahr? Bilden die bereits Blütenstängel oder gar schon Knospen aus?
Bei meinem Frauenschuh sind vom letzten Jahr 2 neue Bulben (Triebe) gekommen, aber von Blütenstängel und Co ist noch gar nichts zu sehen.
Hinkt meine Orchidee hinten an oder ist bei Euren Pflanzen auch noch nichts zu sehen?

Wie oft habt Ihr im Jahr gedüngt? Nur bis zum Sommer oder gar durchgehend?

neugierige Grüße Karin
 
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hi Zero,

    ich habe 3 Stück, und 2 davon habe ich dieses Jahr als "Pinocchio" (beide, aber unterschiedliche Farben) im Mai blühend gekauft. Einer von beiden blüht bereits wieder:

    DSCF6005.JPG

    Der zeitgleich gekaufte andere Pinocchio sowie meine ältere orangeweiße Frauenschuh-Hybride mucksen sich noch nicht. Gedüngt habe ich überhaupt nicht.

    Grüßle
    Billa
    ;)
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Billa,

    wie hübsch die Blüte aussieht. Finde ich toll, dass Dein einer Frauenschuh bereits zum 2. mal in diesem Jahr blüht.
    Schon komisch, Du pflegst Deine Frauenschuhe bestimmt gleich und doch ist die Blütezeit unterschiedlich.
    Dann werde ich meine Orchidee weiter pflegen, vielleicht entwickelt sich ja doch noch irgendwann einmal eine Blüte.

    Auch Danke für fie Info, ob Du düngst oder eben auch nicht.

    LG Karin
     
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Tonne?! Was hast'n da für'n Oskar gefischt? :confused:
    http://www.serienoldies.de/images5/sesamstrasse_rumpel.jpg




    Hey Zero,

    ich nehme an, der Pinocchio war beim Kauf gut gedüngt, und das muss ihm wohl bis jetzt gereicht haben. Er hat wohl auch das bessere Plätzchen bekommen - der dunklere Pinocchio blüht ja noch nicht. Der blühende steht am Westfenster in einer Ecke, die anderen beiden nichtblühenden Orchis am Südfenster.

    Toi toi toi, dass du auch bald Blüten zu sehen kriegst!

    Grüßle
    Billa
    ;)
     
  • Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    Ich hab auch 2 Frauenschuh seid vorigen Jahr.
    Neue Pflänzchen sind da, aber noch kein Blütentrieb.
    Orchideendünger bekommen sie unregelmäßig, ca alle 3 bis 5 Wochen.
    Zwischenzeitlich gebe ich hin und wieder etwas Baldrianextrakt in das Tauchwasser.
    Alle anderen Orchideen blühen ohne Pause.
     
  • F

    Florina Fina

    Guest
    Meiner ist gerade mit Blühen fertig. Ich habe es nicht gezählt, aber es waren bestimmt 10, 12 Blüten gleichzeitig (ist allerdings schon alt die Pflanze, ca. 8 oder 9 Jahre). Bestimmte Pflege bekommt der bei mir gar nicht, im Gegenteil, er wird eher vergessen... :|
     
    Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    So viele Blüten an einer Pflanze? :grins:
     
    Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    Das ist ja fantastisch. Kannst du sie bitte zeigen?:grins:
     
  • Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    Sie sieht allgemein bischen geschafft aus.:grins:
    Aber egal.
    Dankeschön für dein Bild. Sie ist schon eine Granade.;)
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    Danke für Eure Antworten.

    Florina und Billa, Eure Pflege - eben gar nicht so viel - scheint wohl richtig für den Frauenschuh zu sein? Zumindest entnehme ich das Euren Beiträgen.

    Dann werde ich wohl auch eher nicht bzw. vielleicht nur ganz selten Düngen. Bislang (dieses Jahr zum 1. mal) hatte ich nur während der neuen Bulbenbildung etwas gedüngt.

    Wolke, wozu gibst Du denn Baldrianextrakt ins Gießwasser? Geheimrezept oder soetwas? Wieviele neue Bulben haben sich denn bei Deiner Pflanze gebildet?

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen Karin,

    Florina und Billa, Eure Pflege - eben gar nicht so viel - scheint wohl richtig für den Frauenschuh zu sein? Zumindest entnehme ich das Euren Beiträgen.
    bei mir war's keine Absicht, ich habe durchaus vor, die Schuhe im kommenden jahr fleißiger zu düngen. Ich denke eher: Wie blühen sie erst, WENN ich mich besser um sie kümmere?
    ;)

    Grüßle
    Billa
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Billa,

    vorhin hatte ich noch einmal Frauenschuh Pflege gegoogelt. Da heißt es, sie blühen erst wenn die neuen Triebe groß genug sind. Vielleicht während der Wachstumsphase vermehrt düngen, aber mehr nicht?
    Ich habe z. B. eine andere Orchidee (Cymbidium) welche während des Wachstums kräftig gedüngt wird, aber ab Juli keinen Dünger mehr bekommen soll. Zumindest wurde mir das so beim Pflanzen Kölle gesagt. Wenn sie zu lange in der Zeit gedüngt würde, würde sie nicht zum Blühen kommen. Allerdings sehe ich auch nicht so viele - noch im kommen - Blütenstängel.
    Wahrscheinlich werde ich mich mit dem Düngen dann in diese Richtung halten. Allerdings so ab nächsten Jahr. Mir fehlt da noch jegliche Erfahrung, da ich den Frauenschuh erst seit letztem Jahr habe.

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hallo Zero,

    ich musste mich erst wieder ein wenig einlesen, um die Pflegebedingungen wieder im Kopf zu haben. Zum Glück haben meine Frauenschuhe auch überlebt, während ich nix mehr wusste! *schluck*
    :rolleyes:

    Hab' meinen Pinocchio nochmal geknipst. Zwei weitere, noch winzige Knospen sind noch dran. *freu*

    DSCF6406.JPG


    Hier habe ich mal nachgeschaut:
    http://www.orchideenforum.de/paphio.htm
    http://www.orchideen-pflegen.de/frauenschuh-paphiopedilum.htm

    Ich hab' jetzt Folgendes verstanden:
    In ihrer natürlichen Umgebung wachsen die Frauenschuhe also am Boden und kriegen wenig Sonne ab. Fürs Zimmer also perfekte Nordfenster-Pflanzen. Sie mögen häufige Wassergaben, aber keine Staunässe. Sogar im Winter werden sie gedüngt, aber weniger als im Sommer. Für eine Blüte ist wohl auch die nächtliche Temperaturabsenkung wichtig. Unterschieden werden 3 verschiedene Blatt-Farben und -Formen: gefleckt, grün-schmalblättrig und grün-breitblättrig.


    Was mache ich als fauler Gärtner nun daraus? Ich tauche sie ein wenig öfter als gedacht, okay. Die beiden am Südfenster stelle ich weiter nach hinten, da freuen sich die lichtbedürftigeren Pflanzen. An den Temperaturen im Arbeitszimmer kann ich nichts ändern, die müssen sie ertragen, und ich weiß sie auch gar nicht genau.
    Ich denke, düngen werd ich erst, wenn mal gar keine Blüte mehr kommt *schäm* oder wenn ich mal drandenke.

    Sicher nicht der beste Weg zur perfekten Pflege. ;)

    Mal gucken, wie sich meine so machen. Die eine habe ich ja schon seit 2013, die hat im Folgejahr wieder geblüht - an ihr kann ich beobachten, ob mein Faulibert-Prinzip der Pflege dennoch ausreicht. Blüht sie diesen Winter nicht, muss ich was ändern.


    Grüßle
    Billa
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen Billa,

    danke für Deine ausführliche Antwort und die zwei Links. Ähnliche Links hatte ich irgendwann einmal gelesen und wohl doch wieder vergessen.

    Mit der nächtlichen Temperaturabsenkung habe ich ebenso ein Problem. Und im Wintergarten ist es derzeit eh zu kalt. Evtl. werde ich den Frauenschuh dann ab Frühjahr bis Herbst dort hinstellen. Dort wären vielleicht die Temperaturen eher geeignet.

    Vielleicht kannst Du mir noch einmal helfen, denn ich weiß nicht einzuordnen, ob meine Orchidee eher als "mit grünem Laub oder gesprenkelten Laub" einzuordnen ist.
    Jedenfalls an der Blattbasis sind Sprenkel zu sehen, jedoch das übrige Blatt ist grün. Hm ... was nun?

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hallo Karin,

    oje, da bin ich überfragt. Ist aber auch gemein, so halb gepunktet zu sein! :rolleyes:

    Grüßle
    Billa
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen Billa,

    da hast Du recht, es ist wirklich gemein mit den Blättern das ich sie nicht zuordnen kann.

    Aber lieben Dank für all Deine Mühe. Du hast mir bereits gut weitergeholfen.

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Moin Zero,

    gerne, habe ich dabei doch auch wieder ein wenig gelernt. Florina und Wolke verfolgen ja zwei unterschiedliche Pflegeansätze - ich werd' versuchen, mich an Wolkes Ansatz zu halten und nicht mehr ganz so faul beim Düngen zu sein. Ach ja, und den Orchideendünger mal aus der nicht ganz frostfreien Garage herauszusuchen und richtig zu lagern.
    :rolleyes:

    Grüßle + gutes Gelingen!
    Billa
     
    Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    Guten Morgen,

    Danke für Eure Antworten.

    Wolke, wozu gibst Du denn Baldrianextrakt ins Gießwasser? Geheimrezept oder soetwas? Wieviele neue Bulben haben sich denn bei Deiner Pflanze gebildet?

    LG Karin
    In den zwei Töpfen je 3 bis 4 neue Pflanzen.:grins:

    Baldrianextrakt ist für alle Pflanzen sehr gut.
    Auf natürliche Weise werden ihnen wachstums und blühfördernde Hormone zugeführt.
    Man kann sich praktich den chemischen Dünger sparen.:)
    Baldrianextrakt gibt man in das Tauch, oder Gießwasser. Man kann auch die Pflanzen damit besprühen.
    Es besitzt eine wärmende Wirkung und läßt die Pflanzen gesünder und farbintensiver aussehen.
    Wir benutzen es unter anderen gern für unsere vielen Kakteen und wenn du mal in meinen Gartenthread schaust, dann kannst du unsere Blüherfolge sehen.;)
    Ich möchte keine Werbung machen, sondern nur einen guten Tip geben.:grins:
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo;

    Wolke, danke für den Tip.
    Wieviele Tropfen Baldrian gibst Du denn auf 1 Liter?
    Da wäre ich schon neugierig, denn vor Jahren gab ich meiner alten Yucca-Pflanze immer mal wieder eine vergessene Anti-Babypille als Dünger. Tat ihr offensichtlich sehr gut. Daher kann ich mir das mit dem Baldrian sehr gut vorstellen.
    Nur hoffentlich lässt dann meine Katze die Blumentöpfe in Ruhe :grins:

    Billa, aufgrund Deiner Beiträge und der eingestellten Links hatte ich auch direkt mal wieder meine Orchideen gedüngt.
    Und auch ich lerne immer gerne wieder neu dazu.

    LG Karin
     
    Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    Es gibt Baldrianextrakt und Baldrianblütenextrakt. Die Dosis wird je Sorte beschrieben.
    Es sind nur wenige Tropfen auf einige Liter Wasser, also es ist ein hohes Konzentrat.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    Woke, dachte bei Baldrian an ein Fläschen aus der Apotheke. Hm, da lieg ich dann wohl falsch, denn da wird sicherlich nichts für eine Blümchen-Gießen-Anwendung beschrieben.
    Sicherlich ist das dann etwas Spezielles aus einem Blumenmarkt, oder? Da muss ich mich mal umsehen.

    LG Karin
     
    Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    Das wird schwierig, aber trotzdem viel Glück.;)
     
    herbstrot

    herbstrot

    Mitglied
    Hallo ihr Schuh-fans, diese Posts sind zwar schon älter, aber sie blühen ja jedes Jahr auf's Neue.
    Meine beiden Schuhe habe ich letztes Jahr gekauft. Die Dunkle blüht seit ca. 3 Wochen. Die Weiße hat jetzt zu treiben begonnen. Sie hatte im Frühjahr Wollläuse, das hatte sie wohl geschwächt. Sie stehen an West u. Südfenster. Allerdings stehen sie abgeschattet. Gedüngt habe ich nicht, nur ein, zweimal Füssigdünger im Gießwasser gehabt.
     

    Anhänge

    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Herbstrot,

    schön sieht die rote Blüte aus.

    Mein Frauenschuh hatte dieses Jahr gar nicht geblüht.:(

    Aber ich bin schon froh, dass sie sich diesen Sommer - zumindest optisch - erholt hat. Hatte sie im Frühjahr im Garten in den Schatten gestellt und damit dann auch daran gedacht sie regelmässiger zu gießen.

    LG Karin
     
    herbstrot

    herbstrot

    Mitglied
    Hey Karin,

    sie im Frühjahr im Garten in den Schatten gestellt und damit dann auch daran gedacht sie regelmässiger zu gießen.


    Also warst du Gießfaul? Da sind Orchis aber doch nicht empfindlich, denke ich.

    Die blöden Wollläuse kamen von einer Geschenkten Orchi, die hats nicht überlebt, aber alles angesteckt, mein Feilchen, Minianthurie u.weißen Schuh.
    Ich freue mich auf den Weißen Schuh, der hat was Elegantes, 😊was ich nicht habe.😕
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Also warst du Gießfaul? Da sind Orchis aber doch nicht empfindlich, denke ich.

    Ja, also ... die stand in der Küche auf dem Fensterbrett. Da lag es für mich nah, sie ab und zu unter dem fließenden Wasserhahn beim Gießen zu halten. Dies hatte sie bei unserem harten Leitungswasser wohl nicht so gemocht. Und dann auch nur alle Jubeljahre daran gedacht, sie überhaupt zu gießen.

    Jetzt steht sie im Garten, fast neben der Regentonne ... das Regenwasser gefällt ihr wohl sehr viel besser.


    Mit einer geschenkten Pflanze, welche alle anderen Blumen anstecken ... ja, da freut man sich sehr lange darüber :rolleyes:

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hi Karin,

    wie geht's denn bei dir voran?

    Ich hab' meine zwei Kleinchen noch, allerdings habe ich meine Vorsätze vor lauter Pflanzensammeln nicht eingehalten und überhaupt nicht gedüngt. Gegossen schon. Die große lebt ebenfalls noch, nur meine zweite große, die ich mir zum letzten Valentinstag ausgesucht hatte, hab ich blöderweise sommers in eine Weide gehängt und dort vergessen, als der Frost kam. Ist natürlich erfroren!

    Knospen sehe ich an keiner, verständlich.

    Hoffe, deinen bzw. euren geht es besser!

    Grüßle
    Billa
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Billa,

    schön, dass Deine Frauenschuhe überlebt haben. Schade um die Vergessene in der Weide.

    Ja, mein Frauenschuh lebt noch, aber ebenfalls ohne Knospen.
    Gedüngt habe ich auch fast gar nicht, jedoch hatte ich den Frauenschuh im Garten fast neben der Regentonne stehen. Somit habe ich wenigstens regelmässig gegossen. Das Blattwerk hat sich über den Sommer tatsächlich erholt.
    Darüber freue ich mich jedenfalls schon einmal, auch wenn sie gar keinen Ansatz für Knospen hat. Schade ...

    Wenn sich bei Deinen Frauenschuhen die Knospen mucksen, machste dann mal ein Foto?

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Moin Karin,

    hey klasse, dass sich deiner erholt hat, dann können wir ja dieses Jahr weiterhin versuchen, vorbildliche Schuhmütter zu werden! *schmunzel*

    Ich hab' mir den Kauf von neuem Orchideensubstrat auf den Zettel geschrieben. Eine Umtopfaktion ist fällig. Außerdem habe ich nur noch alten Orchidünger hier, und ich weiß net, ob das Frosten und Auftauen in der Garage ihm so gut getan hat.

    :d

    Klar knips ich die Knospen, falls sich jemals wieder welche blicken lassen sollten! ;)

    Grüßle
    Billa
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Billa,

    meinen Frauenschuh muss ich noch nicht umtopfen, das Gefäß hat noch Platz für mehr Wurzeln.

    Hm ... meinst Du, dass das Orchideensubstrat in der Garage zerfallen ist? Und ist dort überhaupt Frost gewesen? In unserer Garage ist es zwar saukalt, aber dort gibt es bislang keinen Frost. Wir haben allerdings selten zweistellige Minusgerade im Rhein/Main-Gebiet.
    Wenn ich so die Baumärkte ansehe, da sind die Erden doch auch oft nur mit einer Überdachung im Freien. Da bekommen die Erden doch sicherlich auch Frost ab?
    "grübel"

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hey Karin,

    das Substrat ist komplett alle, aber der Dünger ist Jahre alt und wohnt in der mal kalten, mal warmen Garage. Das kann dem nicht guttun... *grübel*

    Grüßle
    Billa

    PS: Und wo ich jetzt schon mal hier bin, geh ich meine Schuhe tauchen.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Dünger haben - so glaube ich - auch ein Verfallsdatum.
    Solange Dein Dünger keine Feuchtigkeit abbekommen hat, könnte der vielleicht noch in Ordnung sein. (Falls es Pulverdünger bzw. Dünger in fester Form ist)
    Einzig bei einem Flüssigdünger mit Eisen, weiß ich - durch mein Aquarium, dass das Eisen recht schnell in den Düngern ausfällt.

    Mir fällt gerade noch eine Frage ein.
    Werden Frauenschuhe derzeit gedüngt? Habe ich doch schon seit Monaten nicht mehr.

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Im Winter? Muss ich direkt nachlesen...ja, aber sparsamer, steht da. Nach der Blüte machen sie wohl ca. 6 Wochen lang eine Wachstumspause, da kriegen sie keinen Dünger.

    Mein Orchidünger in der Garage ist leider flüssig...den kann ich sicher in die Tonne kloppen. :d
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Im Winter? Muss ich direkt nachlesen...ja, aber sparsamer, steht da. Nach der Blüte machen sie wohl ca. 6 Wochen lang eine Wachstumspause, da kriegen sie keinen Dünger.
    Hi, hi ... dann könnte ich ja sozusagen durchweg düngen, hat ja schließlich keine Knospen :grins:

    Mein Orchidünger in der Garage ist leider flüssig...den kann ich sicher in die Tonne kloppen. :d
    Ach, den würde ich für andere Gartenpflanzen weiterverwenden, evtl. ist nur die Düngerwirkung nicht mehr so stark. Für empfindliche Orchideen vielleicht tatsächlich mal einen neuen Dünger kaufen.

    LG Karin
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Gut, das mach ich. Da komm ich wohl nicht drumherum. Blöd, heut war ich im Gartencenter und habs vergessen...

    :d

    Dafür hab ich neulich wirklich meine Orchideen getunkt. Und die oben im Schlafzimmer hab ich geduscht. In der Badewanne.

    :grins:
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Ja, grausig! *vergnügt grinsel* :grins:

    Und ich war doch so stolz, dass ich endlich mal ans Duschen gedacht hatte. Pfff!
     
    R

    Randolph

    Mitglied
    Oh, die sind aber schön! Selbst zur Blüte gebracht oder so gekauft?

    Gruß, Rudi
     
    S

    Sandra B

    Neuling
    Hallo Rudi,
    die hab ich selbst zum blühen gebracht :) DasPahphio fairrieanum hat seine Erstblüte und Maudiae blüht nun zum dritten Mal dieses Jahr
    LG Sandra
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Sandra,

    Deine "Schuhe" sehen toll aus!

    Mein"Schuh" hatte es bei mir wohl nicht so gut. Ist leider eingegangen.
    Jetzt habe ich eine Neue. Aber bereits lange verblüht. Hoffe, diese Orchidee hält besser durch.

    LG Karin
     
    S

    Sandra B

    Neuling
    Hallo Karin,
    ich habe 12 verschiedene Schuhe und die meisten davon waren mehr als blühfaul lach. Dann habe ich alle in SGK (Substrat-Glaskultur) gepflanzt und seither wachsen und blühen sie verrückt :)
    LG Sandra
     
  • Top Bottom