Frostschutz für Rosen ohne Tanne

M

MeinGarten41

Neuling
Es ist ja üblich Rosen anzuhäufeln und dann mit Tannezweigen abzudecken. Leider besitze ich keinerlei Nadelgewächse. Kann man auch normales Wintervlies verwenden? Sollte ich dann auf das Anhäufeln verzichten und die Rose umwickeln oder besser anhäufeln und das Vlies obendrüber legen und mit Steinen beschweren?
 
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Wie alt sind die Rosen und in welcher Gegend wohnst du?

    Ich gehe mal davon aus, dass deine Rosen im Beet sind.
    Ich habe meine Rosen nie angehäufelt oder sonst wie abgedeckt.
    Dabei sind bei uns Temperaturen bis unter -15 Grad in der Nacht auch schon
    vorgekommen.

    Wenn du sie anhäufeln willst, brauchst du nicht zwingend Tannenreis dazu.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Dann würde ich dir empfehlen, die Rose anzuhäufeln und mit einem zusätzlichen Winterschutz zu versehen;
    Tannengrün bekommst du doch in jedem Gartencenter.
    Ich verwende es zunächst mal für Advents- und Weihnachtsgestecke - und erst dann kommt es evtl als Winterschutz zum Einsatz.
    Die Zeit, in der man Rosen vor Frost schützen muss, beginnt eh erst ab dem neuen Jahr: da kann es wirklich empfindlich frostig werden.
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Da kann ich jetzt nur noch sagen: bevor mein Pflanzen - hier Rosen - kauft, sollte man sich ein wenig genauer informieren, wie sie mit dem ihnen zugedachten Standort zurecht kommen.

    Die Baumschule Horstmann, die auch sehr viele Rosen im Sortiment hat, benennt dir für jede Pflanze, wenn du deinen Wohnort eingibst, die Wintertauglichkeit/Härte mit entsprechenden Empfehlungen zum Pflanzenschutz:)
     
  • M

    MeinGarten41

    Neuling
    Da kann ich jetzt nur noch sagen: bevor mein Pflanzen - hier Rosen - kauft, sollte man sich ein wenig genauer informieren, wie sie mit dem ihnen zugedachten Standort zurecht kommen.
    Was hat das mit der Frage, nach der Einigung von Vlies zu tun?
    Die Baumschule Horstmann, die auch sehr viele Rosen im Sortiment hat, benennt dir für jede Pflanze, wenn du deinen Wohnort eingibst, die Wintertauglichkeit/Härte mit entsprechenden Empfehlungen zum Pflanzenschutz:)
    Ist das jetzt Werbung? Meine Rosen sind auch "Winterhart". Falls dir es aber entgangen ist, ist der Begriff bei Pflanzen sehr dehnbar.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Nein! Ich muss nicht werben!
    Hatte gedacht, das wäre eine gute Empfehlung für dich;-)
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Was das Tannengrün anbetrifft: frag doch auf Weihnachtsmärkten, nachdem sie wieder abgebaut werden, ob du einige Tannenzweige, die als Dekoration aufgehängt waren, bekommst.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Oder auch dort, wo Weihnachtsbäume verkauft werden. Dort werden oft die unteren Äste abgeschnitten.
    Wir haben bei einem solchen Verkauf mal einen ganzen Arm voll Reisig geschenkt bekommen.
    Muss auch zustimmen, die Preise für Tannengrün sind explodiert, man zahlt ja schon für ein Sträußchen winzige Zweige, die nicht einmal ausreichen würden, um eine einzige Rose zu bedecken, zwischen 3-5 Euro. In einem Garten mit mehreren Schutzbedürftigen Pflanzen kann man richtig Geld in die Hand nehmen, wenn man mit Tannenreisig schützen will...

    Ich habe in einigen Jahren schon den (ausgedienten) Weihnachtsbaum zu diesem Zweck zersägt ehe Mitte/Ende Januar der gröbste Frost kam.
    Da wir meist aber einen lebenden im Topf haben, gehe ich gelegentlich den riesigen Tannenbaum im Garten plündern. ;-))
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wir lassen unsere Eiben - ich glaube 5-6 davon stehen im Garten - das Jahr über wachsen; spätestens an Allerheiligen, Advent geht es ihnen dann an den Kragen.
    Auch mit Ilex kann man man guten Schutz bieten.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Deine Frage nach dem Vlies beantworte ich gerne.
    Wenn du die Rosen tief genug gepflanzt hast - die Veredlungsstelle eine Handbreit in die Erde - brauchst du normalerweise überhaupt keinen Winterschutz anbringen.
    Zu deiner Beruhigung kannst du die Rosen anhäufeln und gut ists.
    Vlies kann gut wieder verwendet werden. Wenn du noch keines gekauft hast, dann geht es auch ohne.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ich hab eben mal nach deiner Sorte gesucht, um zu sehen, was sich vielleicht über die Winterhärte herausfinden lässt, aber keine Rose mit diesem Namen gefunden. Darf ich fragen, wo du deine Rosen bestellt hast?

    Es gibt vermutlich keine Rose, die nicht winterhart wäre. Fragt sich nur, was das genau heißt, denn da unterscheiden Rosen sich durchaus. Der Rat von @wilde Gärtnerin , sich vor dem Kauf über die Standortansprüche einer Rose zu informieren, ist sehr berechtigt - bei meinen ersten Rosen war ich da selbst zu nachlässig. Und vielleicht möchtest du nach deinen beiden ja auch weitere kaufen?

    Bei mir bekommen Rosen kein Vlies, werden aber angehäufelt. Das hat mit der hiesigen Bodenbeschaffenheit zu tun: die Erdschicht ist nicht sehr dick, darunter ist's felsig, so dass die Veredelungsstelle nicht immer so tief im Boden ist, wie sie sollte. Drum gibt's für den Winter 'Erdkragen' und ab Januar den zerlegten Weihnachtsbaum als Schutz vor starker Wintersonne, aber den gibt's nur für die empfindlicheren Rosen, nicht für alle.

    Vlies gegenüber bin ich generell misstrauisch. Man hat's nicht unter Kontrolle, was sich darunter abspielt ...
     
    G

    Gartentomate

    Mitglied
    Was ich mal irgendwo gesehen (und auch nachgemacht) habe: Aus Maschendraht (Kaninchendraht, auch Reste sind geeignet) einen kleinen "Zaun" um die Rose machen und dann den so entstandenen Zylinder mit Laub füllen.
    Ich mach's jetzt nicht mehr (Faulheit hat gesiegt), habe aber auch keine besonders edlen Rosen, erfroren ist trotzdem Keine.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich hab eben mal nach deiner Sorte gesucht, um zu sehen, was sich vielleicht über die Winterhärte herausfinden lässt, aber keine Rose mit diesem Namen gefunden.
    Rosabelverde, guck mal hier:
    Côte d'Azur Rosen / Jeddeloh

    Dass sich Rosen hinsichtlich der Frostverträglichkeit unterscheiden stimmt, wobei anscheinend auch immer etwas Glück dabei ist: mit hat es in diesem Frühjahr eine absolut winterharte Rose dahingerafft, die schon gut 13 Jahre bei mir war und die härtesten Winter (bis -25°C) ohne Schutz überstanden hat... Spätfrost... sehr ärgerlich.

    Trotzdem ist es richtig, dass man entsprechend winterharte robuste Pflanzen für seinen Standort wählen sollte wenn man möglichst lange etwas davon haben will.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    S Frostschutz für die Obstblüten Obst und Gemüsegarten 10
    H Frostschutz für neu gepflanzte Sträucher? Gartenpflege allgemein 7
    B frostschutz für palmen Gartenpflege allgemein 2
    J Hortensien und Johannisbeere: Frostschutz schon bei +1 Grad? Pflanzen allgemein 1
    P Spalierbäume Frostschutz Obst und Gemüsegarten 10
    blutegel Maulbeerbaum - Frostschutz Obstgehölze 12
    Cathy Plfanzenhüte als Frostschutz? Obst und Gemüsegarten 5
    MamyBlue natürlicher Frostschutz rund um Balkonien Biogarten 4
    R Frostschutz an neu gepflanzten Obstbäumen Obst und Gemüsegarten 5
    K Frostschutz fuer Bohne, Erbse, Mais? Obst und Gemüsegarten 12
    P Frostschutz Pflanzen allgemein 1
    P Frostschutz bei Obst Obst und Gemüsegarten 4
    E Beleuchtung als Frostschutz? Obst und Gemüsegarten 9
    N Frostschutz Gardena Bewässerung Bewässerung 3
    S Frostschutz mit Rindenmulch ausreichend? Gartenpflege allgemein 2
    Jessy2412 Was sind das für Larven? Schädlinge 2
    K Hilfe gesucht für Avocado Zimmerpflanzen 7
    der allgäuer Gelöst Was für Pflanzen sind das? (Seidenpflanze und Strauchveronika) Wie heißt diese Pflanze? 3
    K Heckenpflege und Rückschnitt für das nächste Jahr Gartenpflege allgemein 8
    F Gelöst Was ist das für eine Pflanze? (Gemeiner Stechapfel) Wie heißt diese Pflanze? 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom