Fuchsien und Ihre Freunde!

Monika W.

Monika W.

Foren-Urgestein
Hallo Klaus! :eek:

Danke für die erste Aufnahme im neuen Jahr und weiterhin viel Schaffenskraft!

Lg Monika!
 
  • H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Danke Monika, Schaffenskraft ist noch mit voller Kraft vorhanden :D
    und lackter, Herzlich willkommen im Forum ,freut mich noch ein Fuchsienliebhaber hier im Tread zu begeistern. Ich werde Euch schon bombadieren mit Bildern dieses Jahr über mein Fuchsiengarten. Möchte ja noch mehr mit dem Fuchsien-Fiber anstecken.
    Hab da auch gleich was neues für Euch. Fuchsienjungpflanzen aus Samen gezogen darf man nicht tiefer umsetzen gleich am Anfang des austreibens sonst faulen die feinen Stengel gleich durch ,also abwarten bis die Pflanze kräftig genug ist zum pikieren.

    Gruß
    Klaus
     
    venusvenus

    venusvenus

    Mitglied
    Schöne fuchsien hast du da

    wow jetzt schon fuchsien
     
  • Monika W.

    Monika W.

    Foren-Urgestein
    Hallo Klaus!:confused:

    Bin nicht neu im Forum, habe auch öffters mal geantwortet,aber man kann ja nicht alle kennen!

    Lg Moni
     

    Anhänge

  • K

    Kabraedu

    Mitglied
    Super Klaus und nun mit Garten werden auch viele Exemplare bei mir einziehen.
    Nächsten Monat erwerbe ich wieder Jungspflanzen von den Fuchsienfreunden auf der Haim und Garten in der Messe Essen/NRW.
    Deine Viren haben mich schon lange erreicht und bald zeige ich mich auch wieder an anderer Stelle, da war ich etwas zurückgezogen.
     
  • H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo zusammen,
    Ubs , da hab ich was irreführend geschrieben ! Moni habe nicht Dich neu begrüßt hier sondern " lackter " unser neuer Fuchsienfreund.Du bist doch schon ,wollte gerade sagen ein alter Hase;):pa:
    Kabraedu, gemein ich will auch nach Essen :( Das freut mich für Dich sehr . Dort einmal so richtig stöbern . Wenn Du nach winterharten ausschau hälst: Die magellanica Sorten besonders die "Georg " und "Gracils"und die Genii sind absolut anspruchslose Fuchsien .Auch die Alba, Hawkeshead und Flash - mit diesen Fuchsien habe ich mal angefangen,bis mich das Fuchsienfiber gepackt hat . Nun sind es so 400 Sorten:d wenn alle übern Winter kommen.
    Grüßchen Klaus
     
    C

    Chrisel

    Guest
    Hallo Klaus
    schön wieder was von dir zu lesen und zu sehen.

    Ich habe ja nu auch meinen neuen Garten, weiß ja nicht ob dus schon gesehen hast.

    Wann darf ich anfragen ?????
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Christa,
    Oh toll ! Ist der Garten auch groß genug? Kann ja noch nicht sagen was meine Stecklinge in der Erdmiete machen, die in der Wohnung und im Keller haben Blätter abgeworfen und noch keine neuen Blätter .Werde sehen was aus ihnen wird wie es wärmer wird.Aber im April bekomme ich neue Sorten ,mache gleich Stecklinge davon und ab Mai kann ich dir schicken.Die im Garten treiben auch erst ende April bis anfang Juni aus je Sorte.
    Hab gerade deine Geranien angeschaut , tolle Sorten sind dabei, wow.Die anderen Bilder schau ich noch an.
    Gruß
    Klaus
     
    C

    Chrisel

    Guest
    Klaus,
    ich danke dir.
    Mein Garten hat jetzt 1250 qm, ich glaube da passen einige Fuchsien rein.

    Geranien hab ich allerdings nicht, da hast du dich wohl verlaufen.
    Mein Garten läuft unter----Neues Heim---. :)
     
  • H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo zusammen,
    Mein Fuchsiengarten wird nun auch in : Gartenbesuch.de vorgestellt .
    Ist eine gute Idee private Gärten Bayerns vorzustellen die man besuchen kann!
    Gruß
    Klaus
     
    K

    Kabraedu

    Mitglied
    dann komme ich gleich mal rüber zum schauen Klaus.
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo zusammen,
    Bei mir im Garten sieht es aus wie eine Mondlandschaft :grins:
    DSC_0189.jpg
    Alles noch im Winterschlaf!
     
    -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein

    hey klausi,

    das sieht aber toll aus.:D:cool:
    ich habe mir im letzten herbst eine angeblich winterharte fuchsie gekauft.
    war irgendwo reduziert und auch nix besonderes. will einfach mal testen,
    ob sie unter diesen bedingungen hier überlebt.
    habe sie mit vlies eingepackt und mit erde und laub angehäufelt.
    falls sie das übersteht, werde ich bei dir ne bestellung aufgeben.:pa:
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Fuchsienfreunde,
    meiermama: Zu deiner Frage , Umtopfen würde ich erst wenn der Topf durchgewurzelt ist ! Ganz wichtig !!! Sonst wächst oben nichts .Fuchsien (Jungpflanzen )haben das Problem das erst wenn die Wurzel nicht weiter kann der Wuchs oben los geht,später ist es egal. Ja nun entspitzen damit die Pflanze buschig wird,hat den Vorteil das Du gleich Stecklinge davon machen kannst.
    Düngen aber am Anfang nur mit Blattdünger am besten mit Wuxal Universaldünger flüssig im Gießwasser.
    Rosenbeet, Petra:
    Bin gerade am Stecklinge machen ,es war bisher zu kalt und habe wennig Platz zur Verfügung ,da es bei mir wie in einer Gärtnerei ausschaut.:d
    aber schau selbst das ist nur ein kleiner Teil meiner Pflanzen :)D ) :
    DSC_0269.jpgDSC_0255.jpgDSC_0260.jpgDSC_0268.jpgDSC_0264.jpg
    werde mich bei Dir melden !
    Habe nun auch angefangen Bäumchen zu ziehen hier 2 von 8 selbstgezogenen und nun muß ich entspitzen damit sich ein Busch bildet:DSC_0251.jpg
    Cardinal
    DSC_0254.jpg
    Phyllis
    Gruß
    Klaus
     
    C

    Chrisel

    Guest
    Hallo Klaus
    Das sieht ja schon richtig nach Frühling aus bei dir.
    Die Kinderstube ist voll besetzt. :grins:
     
    K

    Kabraedu

    Mitglied
    Klaus das sieht echt aus wie in einer Gärtnerei.
    Meine Säuglingspflanzen von der Messe Essen waren in diesem Jahr echt mies. Von 45 Sorten leben bis jetzt nur noch 10. Ich bekomme langsam die Krise. Hoffe das ich wenigstens die dann in den Sommer bekomme. Dabei habe ich mich so auf die seltenen Sorten gefreut gehabt, aber ich glaube ich lasse es dort noch einmal Pflanzen zu holen, das Dritte Mal die gleiche Misere. Was mache ich da nur falsch?
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Karin,
    Was Du falsch machst verstehe ich auch nicht . Ob zu nass oder zu kalt ?
    Wie gehen deine Pflanzen kaput? Verfaulen die Stengel ,vertrocknen die Blätter....
    Ich habe Gestern eine neue Sendung mit 120 Sorten bewurzelter Stecklinge bekommen und gleich umgetopft :

    DSC_0286.jpg

    Am Abend ging ich noch schnell in den Garten um nach dem Rechten zu schauen und stellte fest das die ersten Fuchsien schon austreiben und das nach 3 Tagen schönem Wetter ! Doch Heute Morgen schon wieder kalt und Schnee.
    Gruß
    Klaus
     
    -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein
    :eek::cool::eek:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo kathi,
    Hast Du im Winter nicht gegossen? so ab und zu etwas die Erde befeuchtet!
    Kein Dünger ! Erst wenn Blätter kommen und zwar an vielen Stellen in der Krone.
    Leicht feucht halten und abwarten ob was kommt ist die einfachste Lösung.
    Meine sehen so aus in der Krone:

    DSC_0293.jpg

    Heute hab ich im Garten gearbeitet und die ersten Fuchsien freigelegt von den ersten 40 Fuchsien die ich freigelegt habe treiben schon 38 Sortenkonnte bisher noch nichts im Garten machen da wir sogar am Samstag noch Schneefall hatten !
    Gruß
    KLaus
     
    K

    Kabraedu

    Mitglied
    Schnee oh weh. Klaus von 69 gekauften Jungpflanzen habe ich jetzt noch 8 die ich wohl durch bekomme. Eigentlich bin ich jemand mit zwei grünen Daumen aber es ist jetzt das zweite Jahr wo ich so viele Ausfälle habe. Ich habe sie aus dem Körbchen in einen 8er Topf gesetzt und nach 2 Wochen fingen sie an weiter zu wachsen. Ich habe einmal entspitzen können und dann sind sie quasi über Nacht umgefallen, soll heißen Blätter schlapp (Erde aber nicht zu feucht und nicht zu trocken, Temperatur bei 18 Grad direkt hell) Stiele biegen sich um alles liegt am Boden und dann dauert es drei Tage und sie sind hin. Und es waren wieder so ausgefallene und schöne Sorten. In der Erde konnte ich auch nichts entdecken was irgendwie komisch wäre. Es muss aber an mir liegen.
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Karin,
    Hast Du etwa schon gedüngt? Wenn ja könnte das die Ursache sein,zu viel und die Wurzeln sind verbrannt ,oder hast Du Trauermücken in der Erde ? Die Larven fressen an der Wurzel .!Ansonsten stehe ich im Wald mit meinem Latein .Ich mache es doch gleich ! Habe meine am Donnerstag erhalten ,da die Fuchsien schon so groß sind habe ich Heute noch Stecklinge davon gemacht ,angegossen und nun lasse ich die Fuchsien etwas trockener stehen bis Sie wieder neu treiben dann dünge ich über die Spritzmethode ( Dünger im Wasser und einsprühen ) aufs Blatt mit Blattdünger so 2 x in einer Woche .Blütendünger bekommen Sie erst beim einpflanzen und auch etwas Langzeitdünger .Mache mich aber mal schlau und berichte was es noch sein könnte.
     
    K

    Kabraedu

    Mitglied
    nein gedüngt wurden sie nicht und es war auch kein Viech zu sehen oder das mal irgendetwas üerhaupt flog. Die Wurzeln waren eigentlich auch noch gut vorhanden bei den Leichen als ich sie aus den Töpfen gezogen habe vor dem Wegwerfen. Zugluft gab es auch keine. Im vergangenem Jahr waren es ja Stecklinge ohne Wurzeln die ich bekommen hatte und da ist es ja doch schon etwas schwieriger aber die Pflanzen hatten schöne kräftige Wurzeln und trotzdem. Na ja mal sehen was mir im Sommer so über den Weg läuft und Fuchsie heißt.
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Karin, kann nunauch nicht erklären woran es lag das deine Fuchsien eingegangen sind. Mir gingen von der letzten Sendung Jungpflanzen 3 von 120 ein bisher aber selber schuld, zu nass und zu fest angedrückt beim umtopfen da diese noch zu klein dafür.
    Aber kann auch was positives berichten! Mein Versuch Bewurzelte Stecklinge vom September hatte ich in die Erdmiete getan übern Winter! Hat bisher noch keiner getestet!!! und es geht ,die Stecklinge zeigten Austriebe beim Ausgraben. Sozusagen ein großer Schritt für Fuchsienzüchter,bin richtig glücklich darüber das sowas mir gelungen ist.
    Gruß
    Klaus
     
    K

    Kabraedu

    Mitglied
    Glückwunsch Klaus, ist doch mal ein schöner Bericht. Freut mich ehrlich dein Erfolg!!!!
    Nächstes Frühjahr versuche ich es zum letzten Mal. Wenn ich jetzt unterwegs in GC oder Gärtnereien was sehe, nehme ich Fuchsien mit. Es ist nur so enttäuschend wenn man immer nur Kompost produziert. Aber noch gebe ich nicht auf.
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Karin, ich glaube ich muß dir mal welche schicken :) so von den absolut Winterharten die keine arbeit machen !
     
    R

    rosenbeet

    Mitglied
    hobbygärtner

    ich hatte auch die kleinen Jungpflanzen, die Karin hatte, auch bei mir sind über die Hälfte eingegangen. Das ist sehr schade, weil es ja wirklich ganz tolle Pflanzen waren.
    Aber es macht halt Spass, die kleinen zu bekommen und sie dann großzuziehen.
    Ich bin immer wieder sehr dankbar, das ich sie bekommen habe. Aber es wäre schön, wenn man wüßte, was ich falsch gemacht habe, als ich die kleinen bekommen habe und sie eingepflanzt hab.
    Von allen die überlebt haben, hab ich vor 2-3 Wochen(hab mir leider das Datum nicht gemerkt), die Spitzen gekappt und jetzt stehen die im Wasser. Bei den meisten sehe ich, das sich Wurzeln bilden.
    Das macht spass, und ich freu mich an jeder Pflanze.
    Ich würd jederzeit wieder Jungpflanzen bestellen
     
    ilona22

    ilona22

    Mitglied
    Wow so viele schöne Fuchsien, was für eine Vielfalt,
    ich mag sie auch sehr gerne
    aber hab immer nur die vom Al... die sind aber auch schön
    400_6134356239313032.jpg

    lg
     
    Rasendidi

    Rasendidi

    Mitglied
    Hallo,

    habe mal ne Frage.Sind normale Fuchsien ein klein bischen Frostbeständig oder gehen sie nach geringen Frost ein?

    Gruß Didi
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Didi,
    Ein kleiner Frost macht nichts solange der Boden nicht gefriert,die Wurzel im Boden darf nicht gefrieren !Mal ein Blatt oder ein Zweig wächst schnell wieder nach.
    Gruß
    Klaus
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein


    Hallo zusammen,

    In der Rubrik * Wie heißt diese Pflanze* hatte ich meine Fuchsie vorgestellt,
    mit der Bitte, mir doch zu helfen, wie sie heißt. Es war natürlich
    kein Etikett dabei.
    Die Fotos stelle ich nun hier noch einmal ein, vielleicht habe ich ja mehr Glück,
    Hilfe zu bekommen! Es könnte gut sein, dass Feli mit ihrer Annahme Recht hat,
    vielleicht isses ja wirklich die Anabell, 8)!

    Vielen herzlichen Dank, 8)!
     

    Anhänge

    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Lavendula,
    Muß dich leider enttäuschen es ist nicht die Annabel,die sieht so aus:
    Annabel.jpg

    mein Benutzerbild wurde übrigens aus der Annabel gemacht!

    es könnte eine Pink Becon oder eine Züchtung daraus sein.
    Gruß
    Klaus
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein


    Auf jeden Fall dankeschön Klaus, 8)!

    Das ist ja total schade, :confused:!
    Nach der Pink Becon habe ich mal geschaut,
    die Farbe ist vie zu kräftig pink, meine Fuchsie
    hat kleine Blüten, ziemlich puderrosa, fast weiß,
    die Blätter sind klein und gezackt und hängt ein bisschen!
    Bessere Fotos stelle ich demnächst hier ein, das Wetter
    lässt es im Moment nicht zu, Fotos zu machen, es regnet
    mal wieder, das hatten wir schon lange nicht mehr!!
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Lavendula,
    Könnte es die Whisper sein ?

    Name:
    Whisper

    Züchter:
    de Cooker, Mario, 1998, NL

    Wuchsform:
    halb(über-)hängend

    Blühweise:
    einfach

    Farbe Tubus:
    rosa

    Farbe Kelch (Sepalen):
    rosa

    Farbe Krone (Korolle):
    rosa

    AFS-Nummer:
    7661
    Schau mal unter Fuchsiengalerie nach dem Namen : "Whisper" nach, die könnte es auch sein.

    Habe gestern mein Bestand an Fuchsien- Sorten mal durchgezählt und habe nun 525 Sorten Fuchsien im Garten und ca 700 Stück ohne Stecklinge.Wie ich feststelle bleibt es auch dieses Jahr Deutschlands größter Fuchsiengarten mit Winterharten Fuchsien!:D:D:D
    Gruß
    Klaus
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein


    Hallihallo Klaus, gut dass ich dich eben entdeckt habe, 8),

    dankeschön für die Infos. Ich habe noch ein paar schlechte Fotos
    von meiner Fuchsie, vielleicht kannst du trotzdem ein bisschen erkennen,
    um welche Art es sich handelt. Ich versuche aber doch, mal auf anderem Wege
    schönere Fotos zu zeigen!!
    Und jetzt schaue ich mir ganz schnell
    die von dir genannte Sorte an, 8)!

    Soviele Fuchsiensorten, das ist sicher richtig toll, aber macht bestimmt
    auch schweineviel Arbeit, iss da überhaupt noch ein richtiger Urlaub drin? :grins::grins:.
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Nach deinen neuen Bildern ist Sie es nicht!
    Könnte aberauch die" Display" sein ,die fällt heller aus wie auf dem Bild in der F.-Galerie !!
    Klaus
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein


    Hallo Klaus,


    für die *Whisper* ist der Blütenansatz viel zu lang, der ist nur ganz kurz.
    Die * Display* habe ich mir mal vergrößert angeschaut, das isse auch nicht,
    meine ich!! Dss ist nicht einfach, aber ich danke dir für deine Mühe und Hilfe,
    vielleicht doch noch den Namen herauszufinden, 8) 8)!
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein


    Hallo Klaus,

    ein paar bessere Fotos habe ich jetzt von meiner Fuchsie,
    es ist sicher etwas leichter ihren Namen zu bestimmen!!
     

    Anhänge

    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein


    Sehr lange habe ich mir ganz viele Fuchsienseiten angesehen,
    ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass es vielleicht doch die *Beacon Rosa*
    sein kann. Diese Art wurde in einem Durchlauf in verschiedenen Farben gezeigt!
    Eindeutig habe ich meine Fuchsie erkannt.

    @ Klaus: Du hattest ja auch schon daran gedacht, dass es diese Sorte
    sein kann. Nun hoffe ich, dass meine Fuchsie nicht untergeht, bevor sie nicht
    erkannt worden ist.
     
    Hazel

    Hazel

    Mitglied
    Hallo Klaus und die Runde,
    Fuchsien...ich liebe sie.
    Wir haben nur eine einzige,total schattige Stelle im Garten und sonst nur Sonne überall.
    Kann ich da winterharte Fuchsien pflanzen??
    Jetzt las ich, dass die Sonne brauchen?
    Gelesen und verwirrt hat mich auch, dass einige doch die Fuchsien im Winter rein holen.
    Da ich wenig Platz zum Überwintern im Haus habe, würde ich sie gerne draußen im Winter stehen stehen lassen.
    Am liebsten direkt im Erdboden pflanzen.
    Geht das?
    Kann man sie auch in großen Kübeln draußen überwintern lassen?

    Danke.

    und Gruß
    Hazel
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Hazel,
    Toll das Dir Fuchsien gefallen :), Zu deiner Frage ja, winterharte Fuchsien einfach draußen lassen und diese brauchen auch einen sonnigen Platz im Gegensatz zu einjährigen (nicht winterharten) Fuchsien ! Das Problem ist viele kennen ihre Fuchsien nicht und wollen diese nicht verlieren,daher überwintern sie ihre Fuchsien drinnen.Im Kübel nicht,da die Kälte bis zur Wurzel durchdringen kann und die Fuchsie erfriert.
    Bei weiteren Fragen einfach melden!
    Gruß
    Klaus
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Und was mache ich jetzt, schade dass ich keine Antwort bekommen habe.
    Eine negative Rückmeldung idt auf jeden Fall besser als überhaupt keine.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Und was mache ich jetzt, schade dass ich keine Antwort bekommen habe.
    Eine negative Rückmeldung ist auf jeden Fall besser als überhaupt keine.
     
    Hazel

    Hazel

    Mitglied
    Danke, Klaus, auch für die schnelle Antwort.
    Ich schaue mir mal ein paar winterharte Fuchsien im Internet an, Du hattest Deine einmal aufgelistet.
    Vielleicht vorneweg, gibt es welche bis 1 Meter oder 1,5, robuste Sorten?
    Ich habe bestimmt noch Fragen in der nächsten Zeit.

    herzlichen Gruß
    Hazel
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo zusammen,
    Lavendula , du hast dir doch eine Antwort selbst gegeben ? " Beacon Rosa" !
    Habe ich doch gleich gesagt eine Beacon Sorte nur welche ,es gibt da so viele Züchtungen von Blumenhändler die mit der original nicht mehr übereinstimmt.
    Hazel:
    Ja es gibt eine Sorte ,sehr robust und einfach die F. magellanica Gracillis wird jedes Jahr höher, im 3 Jahr 1,50 und im 4 Jahr 1,80 cm. Bis 1 m gibt es mehrere Sorten.
    Gruß
    Klaus
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Dankeschön Klaus, aber eine Frage habe ich noch,
    ist die Fuchsie winterhart, oder kann man das in diesem Fall
    auch nicht so genau herausfinden??
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Lavendula,
    Die Beacon - Sorten sind alle winterhart ! Hast Glück . Aber ich würde im September noch 2-3 Stecklinge machen und diese im Haus oder in einer Erdmiete überwintern und die Mutterpflanze dann im Garten lassen. Mir ging dieses Jahr keine von 320 Fuchsiensorten im Garten ein,alle sind gut durch den Winter gekommen. Nächsten Winter bleiben 480 -500 Sorten im Garten!!!
    Gruß
    Klaus
     
    Meriban

    Meriban

    Mitglied
    Hallo, habt ihr noch ein bisschen Energie beim Fuchsien-Sorten raten?
    Ich hab vom Trödelmarkt in Berlin ein hübsche kleine Fuchsie mitgenommen (die rosa-weiße), die allerdings durch die Trotteligkeit eines Mitfahrers bei der Autofahrt ziemlich mitgenommen wurde. Zum Trost habe ich dann von meinem Freund eine weitere Fuchsie bekommen. Finde beide wunderschön, auch wenn sie noch so winzig sind und die verunfallte halt etwas kümmerlich aussieht.
    Momentan habe ich sie an einer relativ schattigen Stelle auf meinem Balkon stehen, aber wäre natürlich interessant zu wissen, was das für Sorten sind und wie sie es eigentlich gerne hätten.
    fuchsienI.jpg
    fuchsienII.jpg

    Die Bilder, die ihr hier so fleißig hochladet verleiten ja schon ein bisschen zum ungehemmten Fuchsienkauf. Besonders die mit den weißen oder rosafarbenen Blüten gefallen mir ziemlich gut :)

    Liebe Grüße
    Steffi
     
    Hazel

    Hazel

    Mitglied
    Hallo Klaus und Fuchsienfreunde,
    habe gegoogelt und bin schier erschlagen von der Vielfalt und Schönheit der Sorten. Und auch noch so viele winterharte Arten.
    Musste aber feststellen, dass gar nicht so viel Sorten zum Verkauf stehen.
    Wobei für mich schon genügend da sind.
    Wenn ich sehe wie winzig die Pflänzchen sind, die ich in 9mal9 oder max.
    10mal10 Topf bekomme, habe ich allerdings Sorge, dass Schnecken, zu viel Regen usw diesen Pflänzchen keine Chance geben. Sehe ich das zu ängstlich?
    Oder sollte ich die Pflanzen erst mal in größeren Töpfen wachsen lassen?
    In der Zeit draußen zu pflanzen bin ich zum Glück drin.

    Gruß
    Hazel
     
  • Top Bottom