Funk-Ventile mit Steuerung - Schnapsidee oder mittlerweile machbar?

  • Ersteller des Themas Tron
  • Erstellungsdatum
T

Tron

Mitglied
Funk-Ventile mit Steuerung - Schnapsidee oder mittlerweile machbar?

Hallo Leute,

mein Bewässerungssystem mit fünf Versenkregnern enthält momenta noch mechanische Kugelventile in Ventilboxen, die ich dann nacheinander öffne und schließe. Das sollte schon immer irgendwann einmal durch gesteuerte Magnetventile o.Ä. ersetzt werden.
Der eigentliche Platz einer Steuerung wäre ein noch zu bauender Carport, und das könnte noch was dauern, daher würde mir die Verlegung von Steuerkabeln noch nicht viel nützen.

Meine Überlegung ist: könnte man nicht funkgesteuerte Ventile einsetzen, sagen wir Kugelventile, die über Funk mittels Batterien als Energiequelle verfahren werden? Eine Steuerungszentrale könnte dann ja über Funk mit diesen Ventilen kommunizieren (Funkstrecken von 100m sind ja nicht das Problem) und so ohne die Verlegung von Kabeln die Bewässerung steuern. Einmal im Jahr die Batterien zu wechseln wäre ja akzeptabel, bei ähnlichen batteriebetriebenen Ventilen z.B. in Heizkörpern funktioniert das ja auch.

Gibt es so etwas? Meine erste Recherche hat leider nichts ergeben.

Gruß,
Tron
 
  • D

    Der Regenmacher

    Mitglied
    AW: Funk-Ventile mit Steuerung - Schnapsidee oder mittlerweile machbar?

    Ich habe mal in einer Anlage Magnetventile eingebaut die mittels Fernbedienung (wie für ferngesteuerte Steckdosen) an - aus gemacht werden können bzw. ansonsten per Steuergerät geschaltet werden. Das war 1999 in Krefeld - damals gab es nichts dergleichen zu kaufen. Mit Oase Komponenten hab ich auch mal was gebaut - geht auch klasse.

    Mittlerweile hat Rain Bird beim T-Bos System etwas in dieser Form und Hunter hat sein Roam-Kit. Weathermatic hat SmartLink, da gehts per App....
     
    T

    Tron

    Mitglied
    AW: Funk-Ventile mit Steuerung - Schnapsidee oder mittlerweile machbar?

    Moin, danke für die Antwort. Die Systeme, die Du erwähnst, sind nicht so das Richtige, die sind eher für die drahtlose Kommunikation mit "im Gelände" verteilten Steuereinheiten gedacht, wie es bei großen Parks nötig sein kann. Ich glaube, ich muß doch ein 32er-PE-Rohr durch die Hecke legen und darin ein Kabel für die Ventile verlegen, das scheint schon das Zuverlässigste und auch Kostengünstigste zu sein. Gruß, Tron
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Mr.Ditschy Funk Rauchmelder, aber welche? Haus allgemein 32
    billymoppel Türöffner über Funk?/W-lan/Lan Technik 7
    A Gardena Ventile mit Master Ventil absichern Bewässerung 4
    J Gartenbewässerung, geringer Wasserverbrauch trotz geschlossener Ventile Bewässerung 6
    W Ventile von Hunter in Gardena Ventilbox Bewässerung 9
    K Wasserschlag beim Einschalten der Hunter Ventile Bewässerung 6
    C Gartenbewässerung, Bewässerungscomputer/ Ventile Hersteller? Gartenpflege allgemein 1
    M Zwei Ventile je Zone Rainbird WPX Bewässerung 9
    M Gardena Microdrip & Hunter Ventile+ Steuerung Bewässerung 1
    T Steuerungsgerät für mehrere Ventile gleichzeitig Bewässerung 15
    N Dezentrale Einzelregner-Ventile? Bewässerung 1
    C So'ne Idee: Ventile dezentral Bewässerung 8
    F Gardena Wasser Pipeline. Länge? Anzahl Ventile? Bewässerung 7
    Holzwurm68 Ventilbox vollgelaufen, Ventile kaputt? Bewässerung 2
    A Hunter-Steuerung: X-Core oder Pro-C? Ventile von Fremdherstellern? Bewässerung 6
    a-quiet-place Hat hier jemand Erfahrung mit Homöopathie für Pflanzen? Gartenpflege allgemein 11
    Opitzel Die "Schulstörche" von Breitungen mit erfolgreicher Bilanz! Nützlinge 2
    Taxus Baccata Herbstdüngung mit Patentkali/Kalimagnesia? Gartenpflege allgemein 12
    S Rasen fleckig mit trockenen Stellen Rasen 5
    Flugelche Sauerkirsche mit trockenen Blättern Obst und Gemüsegarten 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom