Gardena Bewässerung? Überhaupt zu empfehlen?

B

bandchef

Mitglied
Hallo liebe Bewässerungsfreunde,

bei meiner Rasenfläche meines Neubaus die sich um das Haus erstreckt handelt es sich um ca. 200m2. Nun war die Idee, dass man mit diesem Gardena Pipeline-System 3 Wassersteckdosen in den Blumenbeeten verteilt + 4 Viereckversenkregner (OS 140).

Da ich hier schon ein wenig im Forum gelesen habe, habe ich den Eindruck, dass im Allgemeinen von Gardena und im Besonderen von den OS 140 abgeraten wird. Gerade aber die Idee von einer viereckigen aufgespannt Bewässerungsfläche bin ich eigentlich begeistert, weil ich oft eben 2m breite und bspw 9m lange Rasenfläche habe, die sich für diese OS140 vom Blumenbeet aus zu bewässern eigenen würden.

Nun habe ich ein paar generelle Fragen:
Muss ich für die OS140 und die Wassersteckdosen zwei getrennte Kreise planen, die von einem Wasserhahn gespeist werden? Aktuell ist meine Planung so...

Die Kosten für diese geschilderte Vorhaben belaufen sich auf ca. 600€.
 
  • Faxe59

    Faxe59

    Mitglied
    Hallo Bandchef
    Die OS 140 sind in Ordnung wenn man berücksichtigt, daß sie mehr ein Oval als ein Rechteck beregnen. Um die Ecken des Rechteckes gut zu versorgen muss man sie deutlich überregnen lassen.
    Ei OS140 Verbraucht pro Stunde 660 l
    Optimaler Arbeitsdruck 2-2,5 bar.
    Du musst deiner Wasserentnahme mal entlocken welche Menge sie bei ca. 3 bar Fliesdruck hergibt.
    Da du mit einem Druckverlust bei deiner angegebenen Fläche von ca. 0,5 bar rechnen kannst, sollte dann noch genug am Regner ankommen.
    Wenn du 1300l/h bei 3 bar hast kannst du also 2 zugleich laufen lassen.
    Die Menge für alle 4 traue ich deiner Wasserquelle nicht zu.
    LG Herbert
     
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    Hallo bandchef,

    die OS 140 haben folgende Nachteile, sie sind sehr windanfällig und beregnen kein richtiges Rechteck. So kann es in den Ecken dann zu trockenen Stellen führen. Und wenn man es einmal verbaut hat ärgert man sich viel mehr als wenn man beim Einbau etwas mehr graben muss.

    9x2m sollten auch mit Streifendüsen machbar sein.

    Muss ich für die OS140 und die Wassersteckdosen zwei getrennte Kreise planen, die von einem Wasserhahn gespeist werden?
    Wenn du Steckdosen und Regner an einem Kreis planst, liegt halt an der Steckdose nur was an wenn der Regner läuft. ;)
    Steckdosen schließe ich immer ohne Ventil an, so kann ich zu jeder Zeit an die Steckdose.
     
    B

    bandchef

    Mitglied
    Vielen Dank für eure Antworten,

    das bedeutet also, dass ich sowieso keine 4 OS140 nacheinander schalten kann. Welche Optionen hab ich dann noch, dass ich die rot markierten Flächen bewässert bekomme? Habe nun auch schon mehrfach gelesen, dass die Produkte von Rainbird wesentlich besser sein sollen, als die von Gardena... (das blaue x zeigt den Außenwasserhahn):
    1617792628895-png.671373


    Welche Verbinder/Schläuche passen zum Gardena-System, wenn man aber nicht Gardena benutzen möchte, weil einem der Preis überteuert vorkommt?

    Ist man mit Rainbird allgemein flexibler, weil man da alles kombinieren kann?

    Und: Wie misst man den Leitungsdruck?
     
  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Gibt es deine Fläche auch mit Meterangaben?

    Druck messen ist immer gleich. In eine Leitung ein Manometer einbauen. Am Ende ein Hahn den man solange aufdreht bis der gewünscht Druck noch zu sehen ist. Dann misst man die Menge und die dafür benötigte Zeit.
     
  • Faxe59

    Faxe59

    Mitglied
    Hallo Bandchef
    Die Frage, was ist mit Gardena kompatibel wenn man Gardena nicht verwenden will verstehe ich nicht.
    Meinst du ob die Rohre von Gardena 25mm mit anderen Rohrverbindern zusammenpassen?
    Ja
    Auch Trinkwasserohre aus der Installateurbranche sind mit den Quick und Easy Verbindern von Gardena kompatibel.
    Regner haben grundsätzlich 1/2 oder 3/4 Zoll Innengewinde.
    Rainbird und Hunter haben beide gute Produkte die miteinander kompatibel sind.
    Nur die Niederschlagsmengen der Regner in einem Kreis sollten zusammenpassen.
    Würde dir mal den Hunter Design und Produkt Katalog zum schmökern empfehlen.
    Gibt es auch von Rainbird alles Online.
    LG Herbert
     
  • B

    bandchef

    Mitglied
    Wie macht man eigentlich eine korrekte entwässerung bevor der Winter beginnt? Muss man da irgendwas genaues beachten, wenn man sich auf die Produkte von Rain Bird stützt? Bei Gardena gibt es da ja so eine Art Ventil, die jedesmal das Verlegerohr leer macht, wenn der Druck unterhalb eines Wertes fällt, sprich, wenn man den Wasserhahn abdreht.

    Wie schließt man am besten den "Rain Bird runder Ventilkasten mit Kugelhahn" an den SPX-Flex Schlauch an?
    Ich habe mir gedacht, dass ich den Flex-Schlauch an der Stelle durchschneide wo der Ventilkasten hin soll und dort ein "Rain Bird SB-TEE T-Stück" zwischenstecke. Aber wie komme ich dann vom offenen Stück des T-Stücks an den Ventilkasten weiter? Ein kurzes Stück von diesem SPX-Flex Rohr aufstecken aber dann? Wie komm ich dann an den Ventilkasten ran? Die haben ja ein 3/4" Innengewinde als Eingang.

    Edit ich sehe gerade, dass es eine Art L-Stück gibt "Rain Bird SBE 075". Ich denke, das ist dann wohl das richtige.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    Wie macht man eigentlich eine korrekte entwässerung bevor der Winter beginnt?
    Einfach irgendwo an der Verteilung einen Kugelhahn mit Druckluftanschluß einplanen und vor dem Winter ausblasen.
    Wie schließt man am besten den "Rain Bird runder Ventilkasten mit Kugelhahn" an den SPX-Flex Schlauch an?
    Wozu extra so einen Kasten setzen?
    Du kannst es doch genauso machen wie bei den Regnern.
     
  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Den Anhang 672133 betrachten

    Welchen online Shop könnt ihr für Rainbird-Produkte empfehlen? Bei Amazon werde ich nur eingschränkt fündig!
    Alles unkritisch.


    Günstig und wirklich ALLES zu haben.

    Grundsätzlich ist aber die Ermittlung der verfügbaren Wassermenge bei 3,5 bar zwingend nötig.
     
    B

    bandchef

    Mitglied
    Wozu extra so einen Kasten setzen?
    Du kannst es doch genauso machen wie bei den Regnern.
    Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Ich würde gerne drei so Ventilhähne einbauen, damit ich mit einem kürzeren Stück Schlauch gießen kann.

    Die Beregnung mit solchen Regnern erscheint mir zu Aufwendig/zu teuer.

    An meinem Wasserhahn hab ich maximal 3,5bar.
     
    B

    bandchef

    Mitglied
    Wo soll ich was aufschrauben? Ich verstehe nicht so ganz...
     
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    Auf das Außengewinde eine normale Gardena Kupplung

    steckdose-png.672153
     
    B

    bandchef

    Mitglied
    Achso. Ich glaub da liegt ein Missveständnis vor.

    Ich hab nicht das Problem mit dem Außengewinde mit dem Hahn, sondern an der Unterseite des Kastens... Da ist ein 3/4" Innengewinde dran und das soll irgendwie an das SPX Flex Rohr.
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    12mm ist doch viel zu dünn. Wo wird das denn angeschlossen? Nur für ein paar Zentimeter zur Überbrückung?

    Für das Rohr gibt es alles mögliche an Anschlüssen.
     
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    Dort kommt ein PE-Verbinder ran und dann direkt aufs PE-Rohr
     
    B

    bandchef

    Mitglied
    Du meinst mit PE-Verbinder die zwei Dinger:
    1618575014030-png.672247

    1618575049275-png.672248

    1618575143651-png.672249

    Da ich 3 solche Ventilkästen mit Kugelhahn in die Blumenbeete verteilen möchte brauche ich als 2 Stk. von diesen T-Stücken und 3 L-Stück (der letzte Ventilkasten kommt gleich direkt an des Ende des Schlauchs). Die Verbindung zwischen den T-Stücken und dem ersten und zweiten Ventilkasten mit Kugelhahn mache ich dann wieder mit einem kurzen Stück vom Rohr SPX-Flex.

    Wie empfehlt ihr mir die Ventilkästen dann mit Wasser zu speisen? In meinem Garten habe ich einen ganzen normalen Wasserhahn an der Hauswand montiert. Ich hab mir daher gedacht, dass ich als ersten Ventilkasten mit Kugelhahn einen weiteren solchen benutze an dem ich an der zugänglichen Seite einen ganze normale Gardena-Aufnahme dran mach die dann mit einem normalen Gartenschlauch mit dem Wasserhahn verbunden wird. Die untere Seite des ersten Ventilkasten mit Kugelhahn verbinde ich dann mit einem L-Stück mit zweiten Ventilkasten mit Kugelhahn.

    So stelle ich mir das dann vor:
    1618576378663-png.672251
     
    T

    therealjazzman

    Mitglied
    Also ich denke ich würde die Hauptleitung mit 25mm PE Rohr aufbauen.
    Dann immer ab dem T-Stück mit Flex Schlauch und Winkelstück.
     
    B

    bandchef

    Mitglied
    Welches PE-Rohr und welche L/T-Verbinder empfiehlst du?
     
    T

    therealjazzman

    Mitglied
    So was hier...

    0390001_ml-jpg.672261
    11-jpg.672262


    Und dann in das T-Stück das von dir o.a. L-Stück einschrauben, dann Flex Schlauch, wieder dein L-Stück und dann auf die Dose.

    Also den roten Teil "massiver ausführen".

    1618576378663-png.672263
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Genau. Dann wird das nur ein Versorgungssystem mit Dauerdruck.

    Wobei dein Rasen grob mit 22 Regnern und 2-3 Kreisen fertig wäre. Das Material ist jetzt nicht sooo teuer. Nur halt viel buddelei...
     
    B

    bandchef

    Mitglied
    Wäre das der richtige T-Verbinder?
    1618667991112-png.672358



    Und das der richtige Schlauch?
    1618668046873-png.672359



    Edit: Mittlerweile hb ich entdeckt, dass der blaue T-Verbinder für bis zu 16bar geeignet ist, was ich nie erreichen werde. Ich hab deshalb noch so grüne T-Verbinder gefunden die für max. 6bar zugelassen sind und ansonsten (bis auf die Farbe) identisch sind.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    B

    bandchef

    Mitglied
    Wobei dein Rasen grob mit 22 Regnern und 2-3 Kreisen fertig wäre. Das Material ist jetzt nicht sooo teuer. Nur halt viel buddelei...
    Welche Regner hättest du da eingesetzt? Kannst du hier ein wenig ins Detail gehen wie du es gemacht hättest? Und: Wie regelt man das mit den 2-3 Kreisen? Da ich ja nur ca. 3,5bar am Außen-Wasserhahn anliegen habe, müsste man ja die die einzelnen Kreise jeweils zudrehen können, dass immer nur ein Kreis mit der maximalen Anzahl an Regnern mit Wasser versorgt wird, die bei meinem Druck (und Wassermenge) gerade noch so möglich sind.

    Apropos: Ist dieses DVS Planungsprogramm kostenlos?
     
    MS28

    MS28

    Mitglied
    Hallo

    Ich empfehle Dir mal nach der Hunter Planungsanleitung (PDF) zu suchen, das hilft Dir ein bisschen weiter.
    Das ist unabhängig von welchem Hersteller Du das System verwendest und Du musst auch nicht alle Komponennten von einem Hersteller nehmen.
    Für das Rohr ist am besten PN6, das ist besser zu verlegen, da es dünner ist.
    Überleg ob Du immer alles mit Hand oder Automatisch regeln möchtest, ist dann aber Teurer.

    mfg
    Michael
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Ich würde gerade das dicke nehmen. Das hält auch 3x einen Spaten aus.

    DVS ist kostenfrei. Aber auch etwas beschränkt. Das können wir aber im Nachgang beheben.
    Bestellen musst du da auch nicht, der ist viel zu teuer.

    Es gibt Regner Steuerungen die dann Ventile ansteuern. Von ganz simpel 2x die Woche über Feuchtigkeitssensor und Wettervorhersage. Das ist keine Hexerei.


    Bei t Stück drauf achten. Nicht nur die 25mm, auch 1/2" oder 3/4". Je nach Regner...

    Du musst als erstes sichere Werte liefern. Wassermenge bei 3 und bei 3,5bar.


    Primär wegen deines etwas ungünstigen Seitenverhältnis einfach in die geraden ein Regner. V Ran 18 oder 24 je nach Reichweite.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    B

    bandchef

    Mitglied
    DVS ist kostenfrei. Aber auch etwas beschränkt. Das können wir aber im Nachgang beheben.
    Ich hab mir jetzt auf dvs-beregnung.de ein Konto angelegt und versucht den Planer im Browser zu öffnen. Aber da wird mir nur "Something went wrong" angezeigt. Ich benutzt die aktuellste Version Chrome auf Windows 7. Die aktuellste Versin von Chrome auf Windows 10 sagt das gleiche.

    Wie bekommt man diese Browser-Software sonst zum Laufen? Habt ihr auch so ein Problem?

    Ein Produkt mit diesem Namen hab ich bei Rainbird nicht gefunden. Meinst du vielleicht die R-Van 18/24? Wie viele von diesen Düsen kann man bei 3,5Bar an einer Pipeline (so ein 25mm PE-Rohr) betreiben, dass man noch pro Düse an die maximale Wurfweite rankommt (die Wurfweite runterregeln ist ja dann kein Problem, wenn ich aufgrund des kleinen Gartens diese nicht benötige)?
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Runter regeln geht bedingt. Also wirklich das kaufen was passt.

    Ja klar, die r Van.

    Wieviel kannst du per Druckverlust und regnerbedarf ausrechnen.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    B Planung der Bewässerung mit Gardena und DVS Bewässerung 2
    H Bewässerung - Anfängerfragen (Gardena OS140 und T100 Reihenfolge) Bewässerung 1
    M Gardena Zonen Bewässerung möglich? Bewässerung 0
    S Planung Bewässerung - Gardena vs. Hunter oder zusammen? Bewässerung 19
    F Bewässerung mit Gardena (Microdrip, Tropfrohr und OS140) Bewässerung 5
    C Fragen zu Gardena Bewässerung Bewässerung 3
    H Bewässerung Gardena Bewässerung 2
    C Gardena Bewässerung Planung Bewässerung 1
    L Gardena Smart Water Control - Firmware Update legt komplette Bewässerung lahm Bewässerung 2
    K Hilfe bei der Bewässerung Gardena + Rainbird Versenkregner Bewässerung 9
    J Hunterventile an Gardena Bewässerung Bewässerung 11
    L Bewässerung von Gardena mit Ringleitung Bewässerung 1
    K Neue Bewässerung planen mit Hunter? Gardena? Rainbird? Bewässerung 5
    B Planung automatische Bewässerung v. Gardena Bewässerung 1
    P Gardena Bewässerung Micro Drip - Probleme Gartenpflege allgemein 4
    W Bewässerung Gardena / Hunter Mix? Bewässerung 6
    S Sinnvolle Bewässerung? Gardena Micro Drip ausreichend? Bewässerung 0
    D Gardena Bewässerung Reichweitenproblem oder Druck Rasen 5
    B Gardena/Hunter Bewässerung...flexibler Anschluss gesuch Rasen 10
    A Bewässerung eines Gartens mit Gardena OS 140 Rasen 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom