Gardena Bewässerungssystem indoor benutzen?!

P

Paul123

Neuling
Hallo Leute,

ich habe mir in diesem Winter die Gardena Smart Water Control gegönnt, da ich ein fauler Mensch bin und ich im Sommer andere Sachen zu tun habe als ne Stunde meinen Garten zu bewässern. So weit so gut. Jetzt beginnt nun langsam die Zeit, in der die Samen im Haus vorgezogen werden. Hier gilt selbes Spiel. Vermutlich werde ich auch ab und zu vergessen zu gießen. Die Samen werden trotzdem gedeihen, aber lange nicht so gut, wie mit einer konstanten Bewässerung. Diese "Weisheit" habe ich mir über die Jahre angeeignet.
Jetzt nun zu meiner Frage. Habt ihr eine Idee, oder hat vielleicht jemand von euch selber mal mit Hilfe des Gardena Bewässerungssystems etwas innen bewässert? Das ganze soll im Keller passieren. In der Mitte des Raums gibt es auch einen Abfluss. Wasser, das daneben geht sollte damit unproblematisch sein. Es sollte nur nicht im Umkreis von 5m alles nass werden, wo es ausreichend wäre 1qm zu bewässern. Gibt es da nen Sprenkler den man vielleicht abwärts richtet und etwas näher an die zu bewässernde Fläche ausrichtet, sodass die besprühte Fläche kleiner wird? Wäre das Mikrodrip System zu kleinteilig?

Ich freue mich auf eure Ideen und Erfahrungen :)
 
  • T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Entweder Micro Drip Tropfrohr , da reicht das kleine 3/16” oder mit Tropfern arbeiten . Da die kleinste Größe vom Verteilerrohr eh 15 m ist kannst Du direkt das Tropfrohr nehmen
     
    P

    Paul123

    Neuling
    Hallo @T.Tomberg ,

    da ich im Keller ansäen will, wo kein Licht ist, sollte das ganze auf kleinster Fläche passieren, damit ich weniger Pflanzenarten kaufen und betreiben muss. Dafür säe ich die Samen in einer wie hier angehängten samenschale an. In meiner Vorstellung klappt dies nicht mit dem mikrodrip Schlauch. So wie ich ihn mit vorstelle, ist er zu steif um die engen Kurven die benötigt würden, darzustellen.

    noch eine andere Frage: Gibt es ein Mindestmaß an Druck, der abgenommen werden muss, dass mir die Sprenkler etc nicht um die Ohren fliegen? Könnte mir vorstellen, dass wenn man nur einen Sprecher benutzt, dieser einem zu hohen Druck ausgesetzt ist?
     

    Anhänge

    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Mein Vorschlag wäre das Set Pflanztöpfe S:
    Dazu Kleinflächendüsen oder Nebeldüsen mit Regulierventil und Verlängerungsstab.
    Empfehlenswert ist außerdem eine Bewässerungsuhr bzw. ein -Computer.
    Das Verteilerrohr lässt sich übrigens relativ gut in engeren Radien legen, wenn es vorher auf der Heizung angewärmt wird.
    Zur Druckmenge weiß ich leider nichts.
     
  • T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Ist ja ein Basisgerät davor der den ankommenden Druck auf 1,5 Bar reduziert . Dieser Druck ist dann ausreichend um die 15 meter 3/16” Rohr zu betreiben.
     
  • P

    Paul123

    Neuling
    Vielen Dank für eure Antworten :)
    Wenn ich nur eine kleinflächendüse benutzen würde, wären die 1,5 bar dann zu viel? Sprich würde die Düse kaputt gehen?
     
  • T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Generell kommt das Basisgerät davor , also alle Tropfer/Düsen arbeiten damit . Über den Düsenkopf verändert Du die Reichweite und diese nutzt den Druck den Sie benötigt.
     
  • Top Bottom