Gardena Gartenbewässerung - reicht Druck für alle Sprinkler?

G

Grostansio

Mitglied
Hallo alle zusammen,

ich habe nun vor, in unserem Garten ein Bewässerungssystem zu Installieren.

Vorab habe ich den Garten vermessen und mit dem Gardena Sprinklerplanner schon die entsprechenden Sprinkler gesetzt.
Im Anhang könnt ihr sehen, wie ich mir das vorgestellt habe.
Es sei noch gesagt, das ich anstatt des T200 gerne den S 80 verwenden würde, da ich
1. nicht weiß, ob sich die beiden Sprinkler kombinieren lassen und
2. dieser in der Anschaffung ja auch etwas teurer ist und
3. man den S 80 auch auf bis zu 5 Meter aufdrehen kann.
Der Planer hat mir hier einfach den T200 hingesetzt, mit den reichweiten solltet ihr euch auch nicht täuschen lassen, die wurden beim Vergrößern der Reichweite irgendwie nicht aktualisiert :unsure:

Kann diesbezüglich jemand schon Erfahrungen mit dem S 80 Teilen? Wie gut ist die Verteilung des Wassers auf der Fläche? Meine Sorge ist hier, das der Bereich (so der erste halbe Meter um den Sprinkler) nicht ausreichend gewässert wird, wenn der Wasserstrahl mit größerer Reichweite geworfen wird.

Aus meinem Wasserhahn kann ich einen 10-Liter Eimer in so ca. 25 Sekunden füllen. Alle Sprinkler hängen dann an einer Leitung (siehe sehr professionelle Skizze im Anhang)
Ich habe mich auch schon etwas durch das Forum gelesen, aber ich wollte hier nochmal nachfragen:
In der Planung sind nun ganze 8 Sprinkler verbaut,reicht da der Wasserdruck dann noch bis zum letzen Sprinkler aus oder könnte ich sogar noch 2 weitere verbauen?

Schon vorab vielen Dank für eure Antworten!

Gruß
Großtansio
 

Anhänge

  • merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Hallo Großtansio,
    mein Erster Tip wäre, dass du dir mal die Zeit nimmst und nur alle Beiträge der ersten Seite im Bewässerungsforum durchliesst.
    Stichwörter die dich dabei aufhorchen lassen sollten:

    - benötigten Fließdruck am Aussenwasserhahn einstellen und Durchfluss messen
    - Kopf zu Kopf Beregnung gerade weil die Regner den Nahbereich nicht richtig bewässern egal wie weit sie eingestellt sind.
    - Warum eine Bemaßte Skizze so wichtig ist
    - was die meisten von Gardena halte Vorteile / Nachteile

    Ich bin fast zu 100% sicher, dass du diese Fragen bereits auf der ersten Seite in den Threads beantwortet bekommst.

    Dann wirst du sicherlich eine neue Skizze mit Maßen anfertigen, deinen Wasserhahn ordentlich ausloten
    und uns mitteilen wieviel Wasser pro Stunde bei 3 Bar eingestellen Druck wirklich noch raus kommt.
    Deine Idee mit 8 Regnern an einem Strang völlig über den Haufen werfen und mit uns zusammen einen
    Plan entwickeln mit mehreren Strängen :)

    Lieben Gruß
    Torsten
     
    G

    Grostansio

    Mitglied
    Ok, für die Ermittlung des Fließdrucks werde ich mir die Tage dann erst noch ein Manometer besorgen. Habe noch keins Zuhause.
    Eine bemaßte Skizze ist beigefügt.
    Ich bin mir mit der Aufteilung der Sprinkler auch noch nicht ganz sicher, einige Bereiche im Garten sind eben nur etwas breiter als 2 Meter. In dem unten angehängten Plan habe ich nochmals die Sprinkler anders positioniert. Nur wie gesagt, den Radius der Sprinkler hat der Sprinkler Planer irgendwie nicht angepasst und muss im Plan nicht beachtet werden.

    Jetzt habe ich auch mal endlich eine Auflistung gefunden, in denen man sich diese Gardena Punkte mal anzeigen und in Liter/Stunde umrechnen lassen kann. Ich habe einen Anschlusswert von 40 (ca. 20/21 Sekunden Füllzeit für 10L.)
    https ://www.bewaesserung-selbst-bauen.de/verbrauchswerte-gardena-regner-und-gardena-anschlusswerte-korrekt-in-liter-umrechnen.html


    Nach den Angaben auf der Seite könnte ich quasi nur 2 S 80 Regner an einen Strang anhängen? Diese haben (für einen Halbkreis) je 17 Punkte = 17*2= 34 < 40
    Wenn man nach den Literzahlen geht könnte ich noch 3 an einen Strang anhängen.

    Eine Kopf zu Kopf Bewässerung ist denke ich auch schwierig, da bräuchte ich Unmengen an Regner. Leider habe ich auch an einigen Beiträgen gelesen, das zwar direkt am Regner selber alles Nass ist, aber der "mittlere" Bereich am trockensten ist.

    Das man mehrere Stränge braucht war mir ja schon klar. Nur ich weiß halt überhaupt nicht, wie das funktioniert. Wenn ich meinen Garten z.b. in 3 Bereiche aufteile, kann ich dann nur einen Bereich nach dem anderen Wässern?
    Brauch ich dann so einen Schacht, in dem ich die einzelnen Sektoren auf- und zudrehen kann? Ich habe nicht vor, mir ein automatisiertes System zuzulegen. Das sollte alles manuell erfolgen.
     

    Anhänge

    T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Hey, also Du kannst den S80 auch auf Reichweite 5 Meter stellen. Dies schafft er bei 2 bar ( am Regner).
    Literverbrauch bei 90 Grad/2bar/ = 240Liter und dann pro 90 Grad = 240 Liter mehr.
    Es ist ja OK wenn Du keine automatische Bewässerung wünscht. Allerdings musst Du dann pro Strang ein Absperrventil setzen und diese manuell nacheinander öffnen. Da Du sicherlich trockenen Fußes dies machen möchtest, müssten diese alle am Rand gesetzt werden. Die Installation mit Ventilen ist meist leichter , da dann eine zentrale Ventilbox gesetzt wird ( mit einer Eingangsleitung) und von daraus abgehend die entsprechenden Regnerleitungen.
     
  • G

    Grostansio

    Mitglied
    Ja, ich hatte vor von der Wasseranschlussstelle direkt in die Ventilbox zu gehen. Das manuelle öffnen und schließen macht keine Probleme. Hauptsache ich steh mir nicht die Beine in den Bauch beim Wässern...
    Könnt ihr ein einfaches Schlichtes Absperrventil empfehlen, das auf die 25 mm Schläuche passt?

    Ich hoffe wirklich das ich 4 S-80 Regner zusammen in einem Strang betreiben kann.
    Die Leitungen sind, wie man sieht jetzt nicht so übermäßig lang. Von daher hoffe ich auf geringe Reibungsverluste.
    Bei meinen 20 Sekunden für 10L hätte ich ja einen Wert von 1800 Litern in der Stunde.
    Bei 4 S-80 Regnern mit deinen besagten 480 Liter für 180 Grad macht das 3,75. Also nicht ganz 4 Regner. Wobei diese ja nur zwischen 2,5 und 3 Meter eingestellt werden müssen.

    Bringt die geringere Wurfweite evtl. auch einen geringeren Wasserverbrauch mit sich?
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    T Gartenbewässerung Gardena und Hunter Bewässerung 2
    H Gartenbewässerung- Mix Gardena/Hunter/Rainbird etc Bewässerung 13
    S Neuling brauch hilfe xD *Gartenbewässerung Gardena* Themen ohne Antworten 0
    P Automatische Gartenbewässerung von Gardena Themen ohne Antworten 0
    B Gartenbewässerung mit Grundfos SQ 2 - 55 und Gardena Bewässerung 6
    P Planung einer Gartenbewässerung durch Gardena? Bewässerung 6
    H Austausch Gardena - Rainbird Längenausgleich Bewässerung 8
    S Planung Bewässerung - Gardena vs. Hunter oder zusammen? Bewässerung 12
    M Wie kann man einen 10x0,5m Rasenstreifen mit dem Gardena Bewässerungssystem effektiv bewässern? Bewässerung 4
    A Gardena Ventile mit Master Ventil absichern Bewässerung 4
    C Einen Gardena Feuchtesensor für drei Kreise Bewässerung 1
    T 19mm Schlauch auf Gardena Schlauchbox möglich? Bewässerung 1
    E Kann man die Gardena Pipeline mit dem Start-Set Tropfrohr für Pflanzenreihen verbinden? Bewässerung 2
    D zweiten Gardena AquaContour Automatic Versenkregner integrieren Bewässerung 9
    F Gardena T100 3m? Bewässerung 1
    D Pumpe für Gardena Microdrip System gesucht Bewässerung 1
    S Gardena automatic über EVE Steuerung aus 2 Quellen einspeisen Bewässerung 4
    F Bewässerung mit Gardena (Microdrip, Tropfrohr und OS140) Bewässerung 5
    S Gardena Micro-Drip - Absperrventil statt Basisgerät? Gartengeräte & Werkzeug 0
    G Rasen oberirdisch via Gardena 6-fach Verteiler beregnen - klappt das? Gartengeräte & Werkzeug 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom