Gardena Urlaubsbewässerung: Problem & Frage für Bastler

G

greg234

Neuling
Gardena Urlaubsbewässerung: Problem & Frage für Bastler

Hallo liebe Community,

ich beschäftige mich seit längerer Zeit mit der Gardena Urlaubsbewässerung, die ich großartig finde.

Ich habe ein Problem, das an einigen Stellen im Netz diskutiert wird, für das allerdings aus meiner Sicht noch keine perfekte Lösung gefunden wurde. Im Kern geht es darum, dass ständig Wasser nachläuft, wenn die Pumpe im Wasserkanister höher steht als die Pflanze bzw. der Tropfschlauch einer Pflanze. Im Ergebnis läuft das Wasser so lange nach (auch wenn die Pumpe aus ist), bis der Kanister leer ist.

Im Netz werden dazu zwei Lösungen diskutiert:

1) In die drei Verteilerschläuche (siehe Zeichnung), die von der Pumpe weggehen, über dem Wasserkanister kleine Löcher bohren. Dadurch soll das System "Luft" ansaugen und so ein Nachlaufen verhindert werden -> Funktioniert bei mir nicht, es tropft trotzdem fröhlich weiter.

2) Ein Magnetventil dazwischenschalten, welches den Wasserfluss stoppt. Klingt erst einmal super, aber es ergeben sich für mich viele weitere Fragen:

-Ein Magnetventil hat ja zwei Anschlüsse (in einen läuft das Wasser rein, im anderen wieder raus). Für die Urlaubsbewässerung müsste ich das Ventil ja zwischen Pumpe und Verteiler einbauen, bräuchte also drei Eingänge und drei Ausgänge?!
- Wie finde ich ein Magnetventil, das zur Größe der Verteilerschläuche passt (4mm)?

Also, falls sich hier jemand mit dem System auskennt oder allgemein einen guten Tipp hat, würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank vorab für jeden Hinweis!
 

Anhänge

  • Top Bottom