Gartenarbeiten im Januar

M

mahatari

Foren-Urgestein
Ich habe ein Gartenbuch von Franz Böhmig "Rat für jeden Gartentag", hier kann man schön alle Monate nachlesen...

Ich habe begonnen meine Strauchhortensien zurückzuschneiden, den Bauernhortensien habe ich nur die vertrockneten Blütenbälle entfernt....
Überalterte Weigelien werde ich noch ganz zurückschneiden....bei anderen nur die einjährigen Triebe etwas kürzen....
Den Haselstrauch und die Johannisbeeren sollte ich noch auslichten...
Was macht ihr im Januar schon für Gartenarbeiten?
 
  • D

    DanielaK

    Mitglied
    Bisher hatte ich dann jeweils die Obstbäume geschnitten. Habe aber neuerdings gelesen, dass sie weniger heftig wachsen wenn man sie nach der Frucht schneidet. Ich werde das mal testen, denn mein Platzangebot ist nicht berauschend. Ansonsten wie du Rückschnitte bei Grosspflanzen wo nötig und noch nicht erledigt. Eine Hasel will ich noch auf Stock setzen. Stauden teilweise ausputzen und je nach Wetter Änderungen in der Beetanordnung im Gemüsegarten vornehmen, Reparaturen usw. Einfach wenns mich nach draussen zieht Dinge, bei denen die Temperatur keine Rolle spielt.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Die Kübelpflanzen im Keller gießen, schauen ob keine Schädlinge dran sind..
    Saatgut sortieren, was säe ich heuer aus, Gartenrunde machen - Vögel füttern,..
    Da wir heuer einen Weg im Garten pflastern wollen ein paar Vorbereitungen schon mal erledigen...
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Täglich Schneeglöckchen ansehen und notfalls Blätter wegräumen.
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Ich mache im Januar gar nichts, weil das noch sinnlos ist bei unserem Klima, außer natürlich mein Kübelpflanzen gießen. Erfahrungsgemäß kommt bei uns der Winter erst im Januar-Februar, wenn einer kommt. Mein Garten ist im Winter sehr schattig, das ist ja eigentlich sehr gut, dann kann die Wintersonne nicht soviel Schaden anrichten. Aber wenn es im Februar geht, dann fange ich schon an meine Stauden, Gräser zurückzuschneiden, die ich übern Winter stehen ließ. Das ist noch ganz schön viel. Ich hab ja viele Frühlingsblüher, die spitzen dann schon raus und da will ich dann nicht mehr in den Beeten rumlatschen müssen. Jetzt im Januar kann ich auch noch leichter faul sein;) aber wenn mal der Februar kommt, dann juckt´s schon wieder im grünen Daumen.....

    lg elis
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Habe aber neuerdings gelesen, dass sie weniger heftig wachsen wenn man sie nach der Frucht schneidet.
    Ja, das ist richtig. Man unterscheidet dabei zwischen Sommer- und Winterschnitt.

    Den Sommerschnitt macht man je nach Wetter und Lage Mitte Juli / Anfangs August.

    Wenn man nach einem Winterschnitt viele stark schiessende Wasserschosser hat, sollte man sie im Juni, solange sie noch nicht verholzt sind, mit einer drehenden Bewegung an der Basis abreissen.
     
    M

    mahatari

    Foren-Urgestein
    Ich versuche, einige Arbeiten vorzuziehen, da ich Einzelkämpfer mit viel Garten bin und nimmer nur "Dringliches "machen muß und trotzdem etliches nicht rechtzeitig schaffe.....(Z.B. steht ein großer Bottich mit Cannas draußen und mein Spinat im Hochbeet ist auch zu spät in die Erde gekommen...)

    Feuerdorn muß beschnitten werden...im letzten Jahr war ich zu spät dran, ich wollte die Blütenansätze nicht abschneiden...um die Vögel nicht um das Winterfutter zu betrügen..

    Ein langes abschüssiges Vorgartenbeet muß pflegeleicht umgestaltet werden...also erst mal vieles raus...damit der Platz pünktlich für die neuen Stauden frei ist...

    Ich habe eine riesige Goldeibe, die zur Kugel geschnitten ist...da weiß ich nie, wann ich da schneiden muß, mal sehen, ob sie noch gut austreibt, wenn ich den Vorjahresaustrieb jetzt entferne.

    Im Hühnerauslauf muß auch das "grüne Dach " ausgelichtet werden, bevor neue Hühner einziehen...

    ....Heute soll es bei uns sonnig werden, da kann ich vielleicht gleich schreddern....oder mich treibt die Kälte schnell wieder rein.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Habe zwar vor ein paar Tagen geschrieben, daß ich im Januar nichts mache im Garten. Aber es hat sich ergeben, das mein Sohn Urlaub hatt und das Wetter noch trocken und der Boden leicht gefroren ist. Also ideales Wetter zum Sträucher zurückschneiden. Mein Flieder wird auf der Bachseite zu wild, da mußten mal so alte Äste raus. Das ist heute geschehen. Bin ich froh, das das weg ist. Jetzt muß ich dann nur noch mal häkseln, aber das eilt jetzt nicht, da brauche ich ja niemanden dazu. Da warte ich mal auf einen schönen sonnigen Tag im Feb.-März. Dann hab ich wieder schönes Wegematerial bei meinem Wurmkomposter und unter den Sträuchern. Die dicken Teile haben wir schon auf die Seite getan für Brennholz.

    lg. elis
     

    Anhänge

    M

    mahatari

    Foren-Urgestein
    @elis das sieht ja nach einer größeren Aktion aus....ich habe gestern bei strahlendem Sonnenschein meinen Feuerdorn sehr reduziert...und beim letzten dicken Aststück streikte der Schredder....Das Aststück klemmt...Aktion abgebrochen...
    Heute schneit es...und mein "Bastler" hat genug Zeit, den Schredder wieder zum Arbeiten zu bringen...
    Beim Verteilen des Schredderguts im Hühnerauslauf habe ich festgestellt, ein Johannisbeerhochstamm hängt ganz schief...die Hühner haben ganze Arbeit geleistet...Ich werde versuchen ihn erst mal zu stützen, vielleicht ist er noch zu retten...Ich habe zwar schon einen Steckling als Busch...aber noch trägt er nicht genug...
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wir machen aktuell gar nichts: hoffentlich nächste Woche wird unsere - ichweißnichtwiehoheaberdemnachbarnzuhohe - Hainbuche gefällt; da wird sicher einiges in Mitleidenschaft gezogen - und dann schau mer mal...., was sonst noch so alles anfällt.
    Stauden lass ich auf jeden Fall noch stehen, auch die Hydragene
     
    Kapernstrauch

    Kapernstrauch

    Mitglied
    Bei uns gab's wieder Neuschnee - wieviel genau weiß ich nicht, ich war in NÖ beim Enkelkind (da ist fast schon Frühling, wenn es nicht in der Nacht friert).
    Jedenfalls haben wir tiefsten Winter, heute Nacht sind wieder - 10 Grad angesagt. Soll mir recht sein, alles ist unterm Schnee fein geschützt (auch vor den Rehen).
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Im Januar gibts bei uns Schnee.
    Ab April kann ich mal an Gartenarbeit denken.

    Übrigens das oben genannte Buch Rat für jeden Gartentag ist ein sehr schönes Gartenbuch aus der DDR aus den Siebzigern/Achtzigern.
    Hat alles heute noch seine Gültigkeit.
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Habe gerade festgestellt, dass es dieses Buch Rat für jeden Gartentag noch zu kaufen gibt. Mein Exemplar ist von 1982. Es ist wirklich ein sehr gutes Gartenbuch und empfehlenswert.
    Alle alten Leser aus der DDR werden es kennen.

    Ich habe zwei Exemplare von diesem Buch: eines hier zu Hause. Und eines in meinem Bauerngarten. Es war damals in der DDR für mich das beste erhältliche Gartenbuch. Und kann heute mit den meisten Gartenbüchern mithalten.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Damals nach der Wende gabs ja auch die Gartenzeitschrift "Gartenzeitung") dann bei uns im Westen zu kaufen.
    Die Gartenzeitung hat dann später die Flora-Gartenzeitschrift aufgekauft, jetzt heißt die "Gartenflora". Das ist für mich die beste und kompetenteste Gartenzeitung.
     
    inn4tler Chiligarten

    inn4tler Chiligarten

    Neuling
    Normalerweise mach ich im Jänner den Obstbaumschnitt aber aus mangel an längeren Frosttagen muß das noch zuwarten
    Somit gibt es auch keine Edelreiser für die veredelungen
    Ansonsten passiert im Garten nichts der soll , wie auch die Tiere die Winteruhe genießen
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Gestern habe ich meinen Wunderlauch von dem kleinen Topf in einen grossen Mörtelkübel mit Laub und Komposterde um gesiedelt, noch etwas abgedeckt damit die frisch gesteckten Knöllchen bischen geschützt sind, manche haben schon grün
    IMG_20220110_151552_HDR.jpgIMG_20220110_152020.jpgIMG_20220110_153029.jpg
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Gestern habe ich bischen aufgeräumt im Garten, ich lasse meistens im Winter alles stehen für die Tiere, aber jetzt muss es langsam mal los gehen, ich habe erstmal an einer stelle Gestrüpp und alte Gräser entfernt, ich sah hinterher aus, der ganze Pullover voll mit dieses Klettsamen und die wollen nicht mehr runter 😅
    img_20220113_100533-jpg.700003
    Den habe ich vergessen rein zu machen, aber jetzt
     
    Zuletzt bearbeitet:
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Euch juckts ja schon stark in den Gartenfingern;), Wir hier in Niederbayern brauche noch nicht anfangen. Ich erwarte schon noch einen Winter. Fange höchstens im Februar an zurückzuschneiden, wenn schönes Wetter ist. Vorher ist erfahrungsgemäß nichts sinnvoll. Rosen schneide ich wirklich erst, wenn die Forsythien blühen. Sträucher will ich demnächst weiter zurückschneiden, da warte ich auf einen schönen Tag. Dann wird irgendwann mal im Februar gehäckselt. Das sind meine Pläne. Also im Januar ist noch "Winterschlaf für den Gärtner" angesagt.

    lg.elis
     
    Kapernstrauch

    Kapernstrauch

    Mitglied
    Bei mir auch - abgesehen von den Temperaturen (- 10 im Moment) wird wohl bis in den Februar hinein Schnee liegen.....
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    @Knuffel
    Jetzt kannst das Bild ansehen vom Pullover, das wollte wohl nicht gleich mit rein, dann kannst noch mehr Lachen 😂
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    @elis und @Kapernstrauch
    Dann bin ich ja ein Glückspilz, das es hier so mild ist, wenn die Sonne scheint ist selbst bei etwas Frost der Garten nachmittags aufgetaut und ach, so ein bischen in der Sonne toben, das tut so gut🌻🌞
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Wenn es frostfrei ist, geht es an die Sträucher und Bäume,
    die Kübelpflanzen brauchen jetzt ganz besondere Aufmerksamkeit,
    ab und an mal gießen muss sein. Die große Buddelei steht erst
    später an, im März sieht es schon anders aus.
    Schau'n mer mal, wann sich die ersten Schädlinge sehenlassen.
    Mit der Aussaat warte ich noch eine Weile, wir werden sehen,
    was wir wettermäßig erleben.
     
    D

    DanielaK

    Mitglied
    Mich juckts auch schon, aber ich leite dann meinen Aktionismus erst mal Richtung Frühlingsputz. Im Haus drinnen ist das der Ideale Moment für mich. Als Gartencentermitarbeiterin und Gartenbesitzerin kann ich den im Frühling nämlich vergessen🤣. So überbrücke ich etwa bis Februar, dann fange ich an mit Stauden aufräumen, Beete auffüllen und wenn noch nötig Rückschnitte. Die Obstbäume lasse ich ja jetzt mal und versuche das mit dem Sommerschnitt. Ab März kann ich es dann wohl wieder nicht sein lassen und fange mit den ersten Anzuchten an und bete für warmes Wetter.😂
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Danke Rentner für die Anregung Scheren und sonstiges schärfen, werde das gleich an meinen Mann weiter geben... ;)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    M

    mahatari

    Foren-Urgestein
    Ich habe heute ganz spät blühende Winterastern abgeschnitten...und dabei die ersten Winterlinge entdeckt....Die Hamamelis und die Zierquitte melden sich auch....
    Ich versuche jeden Tag eine Stunde raus zu gehen....die angeordnete Quarantäne hat mich ja auf diese Idee gebracht...aber inzwischen gefällt es mir besser, als nur spazieren zu gehen um an die Luft zu kommen...
     
    Hörnchenfan

    Hörnchenfan

    Mitglied
    Ernte von Vogelmiere, Gänseblümchen und das bisschen Löwenzahn, was aktuell noch wächst.

    Ansonsten ist im Garten erst wieder Anfang Feb, Aktivität angesagt.
     
    D

    DanielaK

    Mitglied
    nicht dort zu arbeiten, sonst wären die Balkone und Wohnung viiiiiiiiiieeeeeeeel zu klein. 😁
    Deshalb habe ich auch ein Haus mit Garten...🤣
    Nein, im Ernst, es hat leider schon was, ich muss mich oft zusammenreissen. Aber es hilft, wenn man Familie hat und die andere Wünsche haben, dann übertreibt man weniger. Ich sage immer, alleinstehend wäre ich keine Katzenmutti sondern Urwaldbesitzerin😂.

    Ich arbeite seit gut 1 Jahr wieder auf dem Beruf, davor gut 11 Jahre im Supermarkt. Es war fast wie heimkommen, es wurde höchste Zeit für den Wechsel!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Messer, Scheren und sonstige Schneiden schärfen.
    Hatte ich schon hinter mir, deshalb konnte ich mich gestern zum allerersten Mal im Jahr schnippelfreudig betätigen. Hab ja sogar noch die alten Kübelpflanzen nicht sämtlich abgeräumt ... Schere saß mir sehr locker, und nach einer Stunde hatte ich nicht nur einen sehenswerten Haufen für Komposter und Häcksler beisammen, sondern auch ein freudiges Frischluftgefühl im ganzen Körper. :giggle:

    Kannst vorbeikommen. Bring aber einen Anhänger mit.
     
    M

    mahatari

    Foren-Urgestein
    Hörnchenfan

    Hörnchenfan

    Mitglied
    Wer aktuell nix zu tun hat im Garten... ist hier willkommen. Es gibt immer viel zu tun :cool: Es gibt auch Glühwein und Nürnberger Bratwürstchen.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Wir haben auch ansonsten genug zu tun, wollen in der Werkstatt die superschöne alte Werkbank leer räumen, die will ich dann in der Küche haben, da kommt mein neues Spülbecken rein und alles andere alte kommt dann raus aus der Küche, also die ganze Spüle seite, das wird sehr schick
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Gestern war Frühling im Garten und ich habe bischen aufgeräumt, die hintere Wildkräuter Ecke , da waren doch schon einige , die sprießen und an der Walipini Terrasse hab ich auch bischen aufgeräumt , gibt noch viel zu tun, heute will ich nachmittags wieder bischen raus
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Habe den großen Haselnußstrauch in der Höhe geköpft an sonsten liegt ja teilweise noch Schnee! Bodenmäßig geht da noch gar nichts, ist ja auch noch Zeit bis Mitte/Ende Februar.
    Gestern habe ich Alpine Kaltkeimer ausgesät ( bleiben jetzt 2 Wochen auf der Fensterbank, dann kommen sie ins kalte Treibhaus )!
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Mein Mais stand den ganzen Winter im Garten, gestern wollte ich anfangen ihr raus zu ziehen und was war? Der Röstmais der so riesig war und erst spät geblüht hat aber keine Kolben mehr gemacht hat, hatte Luftwurzeln und im unteren Bereich die Luftwurzeln sind in den Boden und haben wieder Wurzeln gemacht, ausserdem ist der Stamm noch grün und saftig.😮
    Ich habe ihn ins Walipini in einen Eimer und geschützt gestellt und den langen Stamm wo auch Wurzeln gewurzelt haben der steht jetzt auch im Walipini, Mal sehen ob das dieses Jahr nochmal was wird, vielleicht treibt er einfach wieder aus? Das wäre doch genial😅IMG_20220124_143832_HDR.jpgIMG_20220124_143921_HDR.jpg
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Letzten Donnerstag wurde unsere um die 10 m hohe Hainbuche gefällt - und wir haben nun einiges Holz für den Kachelofen hier herum liegen.
    Wenn's nicht so kalt wäre, würde ich ja gerne.
    Warte dann lieber auf die Hilfe vom Schwiegersohn:)

    P1320877 (2).JPG

    P1320896.JPG
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    elis Gartenarbeiten im Herbst Gartenarbeit 6
    B Welche Gartenarbeiten im Februar Gartenpflege allgemein 9
    Orangina Fotowettbewerb Januar 2022 "Vorfreude auf den Frühling - in nur zwei Farben" Wettbewerbe & Termine 27
    Orangina Abstimmung Fotowettbewerb Januar '21 "Stadtansichten" Archiv 29
    W Kraniche im Dezember / Januar? Small-Talk 5
    Orangina Fotowettbewerb Januar 2021 "Stadtansichten" Archiv 21
    Orangina Abstimmung Fotowettbewerb Januar 2020 "Faszination der morbiden Tristesse" Archiv 22
    S Stunde der Wintervögel 10-12 Januar 2020 Gartenfreunde 2
    R Obstgehölzschnitt schon im Januar? Obstgehölze 33
    Orangina Fotowettbewerb Januar 2020 "Faszination der morbiden Tristesse" Archiv 25
    Supernovae Abstimmung Fotowettbewerb Januar´19 "Von Autoreifen bis Zwetschgenknödel" Archiv 135
    Supernovae Wettbewerb Januar '19: Von Autoreifen bis Zwetschgenknödel Archiv 31
    Joaquina Vorabstimmung Fotowettbew.Januar 17"Eisige Stimmungen" Archiv 4
    Zero Tulpe + Narzissen im Januar Zwiebelpflanzen 12
    Pyromella Fotowettbewerb Januar 2018 "eisige Stimmungen" Archiv 26
    T Endrunde Fotowettbewerb Januar 2017 Herausforderungen Archiv 5
    T Fotowettbewerb Januar 2017 Herausforderungen Vorrunde Archiv 19
    Joaquina Fotowettbewerb Januar 2017 "Herausforderungen!" Archiv 14
    Fini Januar Fotowettbewerb Pflanzengemeinschaft im Garten Archiv 33
    T Endrunde Fotowettbewerb Januar 2014- 5 Dinge=Quintett Archiv 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom