Gartenbewässerung Erstplanung Neuling

  • Ersteller des Themas Silvio Strecker
  • Erstellungsdatum
S

Silvio Strecker

Neuling
Guten Morgen ins Forum,

mein Name ist Silvio und ich möchte gerne meine Garten bzw. im ersten Schritt die Rasenbewässerung automatisieren. Das Wasser kommt aus einem Brunnen, wird aktuell mit einer Gardena 5000/5 Pumpe gefördert und liefert bei 3,5 Bar etwa 1000 Liter in der Stunde. Die Rasenfläche ist ca. 250 qm groß. Eine erste Planung mit dem DVS-Planer ergibt, dass ich bei der Fläche und dem Wasserzulauf mit zwei Zonen kalkulieren kann. Für mich sieht das natürlich auf den ersten Blick alles total toll aus - aber ich bin bereit für den absoluten Verriss ;)

Für den Einstieg hätte ich konkret ein paar Fragen und freue mich sonst über alle Anregungen!

- 1000 Liter pro Stunde sind nicht die Welt, laut Pumpenkennlinie sollte sie 1500 Liter schaffen bei 3,5 Bar. Ist hier die Pumpe oder der Brunnen das Problem?

- Wie seht ihr die grundsätzliche Verteilung der Rotatoren? Der Planer kann ja nix anderes - aber sind hier Sprüher oder Getriebe die bessere Alternative?

- BluLock-System: wie sind Eure Erfahrungen? Mein Eindruck: Teure PE-Rohre, dann aber im Anschluss der Komponenten sehr einfach und preislich in Ordnung. Vom Rohr könnte ich in etwa meinen Bedarf aus dem Überschuss eines Bekannten decken. Bin sonst nur mit den Gardena Kupplungen vertraut, aber vom Ersteindruck des Handlings gefällt mir das BluLock deutlich besser.

- Im weiteren Verlauf sollen noch einige Beete (z.b. der runde Kreis im Rasen) und der Vorgarten angeschlossen werden. Leerrohre sollen vorbereitet werden aber erst in einem zweiten Kraftakt angeschlossen werden.

- eisenhaltiges Wasser: unser Brunnenwasser ist leider (sehr) eisenhaltig. Ich habe es zwar nicht gemessen, aber die üblichen braunen Ablagerungen an Terrassenplatten und Garagenwänden. Seht ihr dies als problematisch in Hinblick auf die Haltbarkeit/den Verschleiss von Ventilkästen und Rotatoren an? Ich rechne durchaus mit Verschleiss bei den Rotoren über die Zeit, bei den deutlich teureren Ventil(-kästen) wäre hoher Verschleiss natürlich ein anderes Thema...

Anbei seht ihr die Rotatoren und Leitungsplanung aus dem DVS-Tool, sowie die Abmessungen des Rasens.

Ich freue mich über sämtliche Ideen und Vorschläge aus Eurem Erfahrungsschatz!

Best Grüße Silvio

garten-dvs-png.672648
gartenflaeche-png.672649
 
  • T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    1682BFD1-0ABC-4F3D-ADA8-197F9C81B386.jpegDie Pumpe kann nur so viel fördern wie sie ansaugt. Das heist die Pumpenkennlinie ist auf Basis von 0,5m Ansaughöhe ( dies ist so üblich ) sobald es weiter runter geht. Also nicht nur der Max. Druck wird weniger auch die Wassermenge
    Warum man Bluelook nehmen sollte weis ich nicht . Wenn es das irgendwann nicht mehr gibt kannst Du das bei Änderungen alles raus schmeißen. Da mit nix kompatibel
     
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    Silvio Strecker

    Neuling
    Vielen Dank für Deine Antwort. Hat vielleicht jemand eine Empfehlung, welcher Anbieter vernünftige, vormontierte Ventilboxen anbietet, oder sind die alle identisch (empfehlenswert)?

    Freue mich auch über Ideen zur Planungsskizze bezüglich der Sprenger!

    Schönen Tag, Silvio
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Mitglied
    Das kannst du wirklich alles einzeln kaufen, sieht schlimmer aus als es ist. Gerade da kannst du richtig Geld sparen. Ist wirklich nicht schwierig, gibt auch genug Tips hier.
     
  • S

    Silvio Strecker

    Neuling
    Danke Dir - werde mich mal einlesen bezüglich der Einzelkomponenten

    25 oder 32 mm sind ja preislich fast identisch - seht ihr grundsätzlich Vorteile beim dicken Rohr, wenn die Kreisläufe maximal 50m lang sind?

    Am meisten Gedanken bereitet mir allerdings die Regner-Positionsplanung und welcher Typ ideal ist. Sind „gute“ Planungen so valide, dass man die Planung versenkt und dann testet, oder ist die überirdische Ausführung, Testung und dann Tieferlegung für den Anfänger empfehlenswerter?
    Aktuell werden es eher noch mehr Fragen als antworten - hoffe, dass sich das gedankliche Chaos bald lichtet...

    Danke für Euren Input, Gruß Silvio
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    D Gartenbewässerung - Planung - 900qm Grundstück Bewässerung 6
    A Anschluss Gartenbewässerung Bewässerung 40
    O Gartenbewässerung instandsetzen Bewässerung 20
    MaxMadMax Schluckbrunnen / Saugbrunnen mit zus. Pumpe für Gartenbewässerung ausrüsten? Bewässerung 4
    F kaum Power für Gartenbewässerung Gartengeräte & Werkzeug 7
    T Planung Gartenbewässerung Bewässerung 74
    B Totaler Gartenneuling - Automatische Gartenbewässerung Bewässerung 35
    D Gartenbewässerung - 3/4 PE Rohr an Wasserhahn anschließen Gartenteich und Aquaristik 15
    D Herantasten an die Gartenbewässerung (einfach gehalten) Bewässerung 1
    T Einbau neuer Gartenbewässerung Bewässerung 4
    F Planung einer Gartenbewässerung inkl. Steuern Bewässerung 6
    M Gartenbewässerung mit MP-Rotatoren Bewässerung 3
    PantaRhei Gartenbewässerung - Little Steps Bewässerung 35
    J Gartenbewässerung, geringer Wasserverbrauch trotz geschlossener Ventile Bewässerung 6
    I Gartenbewässerung diy planen und umsetzen Bewässerung 2
    C Meine Gartenbewässerung Bewässerung 6
    Y Planung Gartenbewässerung Bewässerung 8
    T Gartenbewässerung für Eckgrundstück Bewässerung 10
    E Gartenbewässerung - Weitere Fragen Bewässerung 2
    K Automatische Gartenbewässerung Planung und Umsetzung Bewässerung 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom