Gartenpumpe anschließen

C

Carla0978

Neuling
Hallo,

ich bin sowohl im Gartenbereich wie auch hier im Forum neu und habe mich schon mit den vielen tollen Fragen und insbesondere Antworten hier beschäftigt, daher zunächst vielen Dank für die Betreiber und die Mitglieder :)

Ich, weiblich, BJ 78 bin vor kurzem in ei Haus mit kleinem Garten eingezogen und die Vorbesitzer haben einst eine Bohrung für eine Gartenpumpe zur Bewässerung durchführen lassen. Diese wollen wir nun ebenfalls nutzen, stehen aber vor dem Problem: Wie schließe ich die Pumpe an. Aus dem Erdreich ragt ein schwarzes Kunststoffrohr... Durchmesser 40mm

Liegen wir richtig mit unserer Vermutung, dass hier nun ein sogenannter Saugschlauch eingeführt werden muss, der dann an die Pumpe kommt? Wie finden wir heraus, wie lang dieser sein muss?

Vielen Dank für eure Hilfe und ein sonniges Wochenende, Carla
 
  • M

    MyManu

    Mitglied
    Hallo Carla, kannst du uns bitte mal ein Bild vom Rohr und der genannten Stelle einstellen. Das wäre sehr hilfreich.
     
    T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Hey Carla, der Vorbesitzer wird mit dem 40er PE Rohr angesaugt haben. Allerdings auch die Verschraubung mit genommen. Finde 40 mm zwar a wenig groß , aber sei es drum. Wichtig ist es jetzt eine 100% dichte Verschraubung zu nehmen. Diese muss Vakuumdicht sein. Du kannst es mit Standartverschraubung erst mal versuchen oder Du gehst zu einem Fachhändler und nimmst eine Beulco Verschraubung . Ich meine es ist die Serie 66 ?
     
    C

    Carla0978

    Neuling
    Hallo ihr zwei,

    vielen Dank für eure Antworten. Ein Foto könnte ich morgen einstellen, aber mit den Hinweisen von T.Tomberg bin ich schon weitergekommen und habe gemerkt, dass mein Gedanke mit dem Saugschlauch so falsch war :)

    Es war heute keine Verschraubung mit 40mm zu bekommen, zumindest nicht im Baumarkt (Fachmärkte hatten heute bei uns geschlossen). Ich werde Montag in den Fachhandel, mit den Tipps und einer Suchmaschine weiß ich jetzt schon mal, was wir brauchen :)

    Danke! Liebe Grüße Carla
     
  • M

    MyManu

    Mitglied
    Auch ich bin davon ausgegangen, dass das womöglich schon die Ansaugleitung ist. Aber man weiß ja nie, was manchen Leuten so einfällt. Ich würde vor der Pumpe noch ein T-stück installieren mit Stopfen oder Hahn, über den man die Saugleitung ganz bequem füllen kann. Das sollte vor in betriebnahme nämlich umbedingt geschehen, sonst reißt die Wassersäule nämlich ab oder kann sich gar nicht erst aufbauen.
     
  • T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Genau füll mal einfach mit einem Schlauch die Leitung und guck ob das Wasser steht oben oder abfließt . Ansonsten benötigst Du idealerweise eine Pumpe mit Rückschlagventil .
     
  • C

    Carla0978

    Neuling
    Hallo,

    ich war heute im Fachhandel und habe eine Anschlussverschraubung bekommen (Caleffi, aus Messing. Macht für mich als Laien einen sehr guten und stabilen Eindruck). Die waren auch so nett und haben den Pumpenanschluss direkt umwickelt, damit es dicht ist) und mir erklärt worauf ich beim Anschluss achten soll (auch die Tipps mit "Rohr vorher mit Wasser befüllen" etc)

    Zu Hause gleich ans Rohr, Pumpe befüllt, eingeschaltet und schwupps.... Wasser marsch :)

    Danke somit für eure hilfreichen Tipps.

    Liebe Grüße Carla
     
  • Top Bottom