Gartenrenovierung mit Bewässerung

  • Ersteller des Themas nichtGrünerDaumen
  • Erstellungsdatum
nichtGrünerDaumen

nichtGrünerDaumen

Neuling
Hallo zusammen,

mein Garten soll jetzt auch komplett neu gemacht werden. Dazu habe ich seit letztem Jahr auch schoin eine Menge gelesen und mit auch schon einige Gedanken gemacht.

Jetzt mal meine Situtuationsbeschreibung:

Pumpe ist eine HWW 4000/20N mit folgender Kennlinie:
kennlinie-png.668292


Bohrloch ist ca. 10m tief.
Aus der Pumpe (steht im Keller) kommt ein 1" Rohr, was mit 3/4" nach draußen (ca. 1m Leitung) geführt wird. Dort habe ich auf einem Manometer 3.9 bar statischen Druck. Bei 3,5 bar fülle ich den 10 Liter Eimer in 34 Sekunden, also habe ich ca. 1050 Liter/Stunde zur Verfügung. Rechnen würde ich aber so mit 1000Liter.
Das Wasser ist sehr eisenhaltig, daher würde ich versuchen, teilweise doppelten Kantenstein zu setzten, der schon von der Farbe in Richtung rostbraun geht...

Ich habe 3 Rasenflächen 420 m², 10m² und 16m². Die Große werde ich jetzt noch mal mit einem Zaun/Sichtschutz teilen.

Wenn man sich jetzt die Flächen so anschaut, sind die alle ziemlich klein. Ich habe mal alle Regner eingezeichnet und komme auf 48 Regner, finde ich schon heftig. Wäre nett, wenn ihr da mal einen Blick drauf werfen könntet.
Ich denke, es werden 5 Regner Kreise + 2*Beet + 1* Hecke.

DVS hat alles mit Hunter eingezeichnet und ich habe auch schon mit Hunter geliebäugelt. Allerdings hörten sich die Rainbird auch nicht schlecht an. Gerade auch die U-Serie, mit dem 2. Auslass hört sich vielversprechend an. Hat da schon einer Erfahrung mit?

Für Sektor B habe ich als Alternative auch mal alles mit Hunter MP815 bestückt, damit ich die mit Sektor A zusammenlaufen lassen kann, da dort alles MP800 sind. (Gleiche Niederschlagsmenge)

In Sektor C soll ggf. mal ein Pool hin. Da habe ich das jetzt mal so angedacht, dass ich dann 2 Düsen zumache und bei den anderen die Düsen so tausche, dass der ganze Sektor C tot ist, daher habe ich da kleinere Düsen genommen und nicht grosse über die ganze Fläche genommen.

Zwischen Sektor D/E kommt nicht überall Wasser, aber dort soll eine Tür hin, vlt. mache ich da dann Steine oder sowas hin.

Ventilboxen wollte ich 3 verbauen (jeweils Platz für 4 Hunter Ventile, aber erstmal ausgestattet mit 3):
1. 4er Box direkt am Wasseranschluss im Sektor A (rechts unten) für Kreislauf 1(A + B) + 2 (C + D)
2. 4er Box in der Nähe von des Corner in Sektor E für Kreislauf 3 (E) + 4 (F) + Beet 1
3. 4er Box in der im Sektor H für Kreislauf 5 (H + G) + Beet2 + Hecke
Die ein oder andere Wassersteckdose und mind. 1 Wasserhahn würde ich aus der 1. Ventilbox auch noch rausführen.
Steuerung mache ich per Relais und einem ESP32 und dann über ioBroker


So jetzt mal meine Fragen:
  1. passt die Regneraufteilung? Im DVS PLan sieht man ja ganz oft überwässert. Aber wenn man die Kopf An Kopf Anordnung ernst nimmt, sollte es aber doch so sein? Oder gilt das nur bei den MP800?
  2. Prinzipiell würde ich auch gerne veruchen, ohne die PSR auzukommen und den Druck per Ventil zu steuen. Ich hatte für eine frühere Planung schon mal diverse Excel Listen aufgebaut. Die würde ich ggf. nach eurem Feedback nochmal überarbeiten und dann auch hier einstellen.
  3. Wenn ich die Regner, wie oft empfohlen, 30 cm vom Rand wegsetzte, muss ich das ja bei den Wurfweiten auch abziehen, oder?
  4. passt das mit den Ventilboxen oder würdet ihr da lieber eine große machen?
  5. Ich würde jetzt mit einer 3/4" Panzerschlauch an die 1.Ventilbox gehen und dort mit PN6-25 Leitungen die weiteren Ventilboxen verbinden. Da jetzt 32 zu nehmen, wenn von Pumpe nur ein 3/4 Zoll kommt, macht ja keinen Sinn, oder? Sollte ich das 25er dann auch für die Leitungen zu den Regner nehmen? Oder macht es Sinn, zwischen den Boxen PN10 oder so zu nehmen?
  6. Ist ein Filter nötig, wegen des eisenhaltign Wassers? Was muss man da nehmen?
  7. Für die Ventile brauche ich ja 24V AC, wofür ich Fernmeldekabel nehmen würde. Auch wenn es keine "Masse" gibt, kann ich doch eine Litze quasi als Masse nehmen, oder? Man liest es mal so und so im Internet.

Schon mal vielen Dank für's Lesen und auch für die hilfreichen Beiträge im Forum, da kann man sehr viel raus lesen und lernen.

Gruss
Dirk
 

Anhänge

  • Faxe59

    Faxe59

    Mitglied
    Hallo nicht Grüner Daumen
    Willkommen im Forum
    Frage 1)
    Da die meisten Regner im Nahefeld sehr wenig Niederschlag haben gilt die Kopf an Kopf Regel. Getrieberegner haben weniger Niederschlag als Rotatoren.
    2)
    Wenn du Regner mit gleichem Arbeitsdruck( ist gleich Wurfweite und Niederschlag) in einen Kreis setzt, sind die Druckregulierbaren Ventile super.
    3)
    Der Regner steht ca. 30 cm eingerückt und muss bis 30 cm hinter sein gegenüber werfen. Die Wurfweite wird also vom Regner bis zur gegenüberliegenden Rasenkante geplant.
    4 +5) In deinem Fall 1000l/h wäre es vermutlich besser mit einer 32er Leitung zu den Ventilboxen zu gehen. Der 1 meter 3/4 Zoll bringt nicht soviel Verlust. Da die Versorgungsleitung immer unter Druck steht bitte Rohr bis 10 Bar verwenden. Nach den Ventilen die Kreise mit 25er bis 6 Bar.
    Eine Box für 12 Ventile kenne ich nicht.
    Hier haben schon einige ihre Schaltzentrale an einer Wand im Keller/Gartenhütte vorgestellt. So kann man soviel Ventile plus Filter, Luftanschluß u.s.w. übersichtlich und zugänglich montieren.
    6) Ein Filter ist schon wegen den Kleinpartikeln im Wasser zu empfehlen.
    Vor allem Rotatoren sind da heikel.
    Ob es eigene Filter für Eisen gibt kann ich nicht sagen.
    Da meldet sich vielleicht noch wer.
    Ich verwende einen Schrägsitzfilter von Rainbird.
    7)
    Du kannst so ein Kabel verwenden.
    Eine Litze nimmst du als Masse(C)
    Wichtig nur wenn nötig eine Ummantelung für das Erdreich.
    LG Herbert
     
    Faxe59

    Faxe59

    Mitglied
    Sorry zu 2)
    Gilt natürlich nur bei gleicher Düse und Wurfwinkel.
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Hallo Herbert,

    danke schon mal für dein Feedback.

    Das mit den Ventilboxen werde ich dann mal so angehen und die Zuleitungen mit 32 und dann mit 25er weiter machen. Eine Gartenhütte oder so habe ich nicht, und in Keller möchte ich nicht die ganzen Rohre haben.

    Ich werde dann nochmal versuchen, die Regner 30cm vom Rand einzuplanen, leider schnappt der DVS Planer die immer zum Rand hin ein. Das Problem ist ja, wenn ich den Radius um 30cm verringere, wird der ja auch in der Breite bei einem 180 um 60cm kleiner. Dann muss ich im Zweifel ja noch mehr setzten. Ist blöd, dass man das im DVS Tool nicht berücksichtigt hat, obwohl das ja so ein cooles Tool ist.
    Ich denke, ich werde mein Zeichnung nochmal soweit anpassen, dass ich überall die 30cm vom Rand einzeichne und das im DVS Planer neu setzte.

    Ich melde mich dann wieder mit einem neuen Plan.
     
  • nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Hallo,

    ich habe jetzt nochmal überall die 30cm mit eingezeichnet und die Regner neu positioniert.
    Für Sektor A,G und H habe ich jetzt mal Streifenregner eingeplant. Wenn man die so gegenübersetzt, bekommt man es vlt hin. A unf H sind im Norden und direkt von der Hausseite geschützt, die Flächen waren eh nicht wirklich ausgetrocknet. G ist halt im Westen, aber von einer Hecke umrandet, daher denke ich dass dass funktionieren könnte.
    Kann sich mal einer die Regnerpositionen anschauen, ob das so funktionieren könnte, bitte?
    Es sind 3 Reger mit 4,8m dabei, da werde ich dann wahrscheinlich R-VAN einsetzen bei dem Rest die HE-VAN. Den corner gibt es ja auch nur von Hunter, dann werde ich da wohl eine Kreis ggf. mit Hunter machen.

    gruss
    Dirk
     

    Anhänge

  • M

    Moister

    Mitglied
    Nur nach einem kurzen Blick:
    An der linken Hausseite die obere Hälfte: Die säuft doch im Vergleich mit den anderen Flächen ab, oder? 800er und zusätzlich überlappt 1000er. Eine Kombi ist eh schlecht weil die 800er mehr Wasser auf die gleiche Fläche rausspritzen. Die 800er in der Fläche schauen irgendwie überflüssig aus, das müßte man doch mit 1000ern abdecken können (so wie oben).
    Und an der linken Hausseite die 1000er in der Fläche. Es schaut so aus als wolltest du die die beregnete Rasenfläche passend zu den Regnerkreisen separieren wollen, was aber eigentlich nicht nötig ist.
    Aber das war nur was mir eventuell aufgefallen ist.
     
  • nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Hallo Moister,
    Danke schön mal für dein Feedback.
    das auf der linken Seite oben (Sektor C) soll ggf mal poolfläche werden. Ich hatte mir dann gedacht, dass Ich dann den ganz links oben einen blindstopfen oder dummydüse oder so was reindrehe und die anderen von sekror C so einstelle, dass die den Sektor halt nicht mehr bewässern. Daher gabe ich natürlich so getan, als wären es zwei separate Flächen. Ich dachte mir dass Ich das mit he-van gleichmäßiger hinbekomme. Wenn man die mp von hunter nimmt, gebe ich dir natürlich recht.

    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet:
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Hallo zusammen,
    ich habe das ganze nochmal überarbeitet. Ich habe den einen Vollkreis in Sektor C rausgenommern. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das Sektor C jetzt unterwässert aus, oder?
    Desweiteren habe ich jetzt doch alles per Hunter MP's geplant:

    SektorWinkelWurffweiteRegnerDruckDurchflusserrechneter DurchflussNiederschlagKreis
    A1​
    90​
    1,50​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,05​
    0,05​
    2​
    A2​
    90​
    1,50​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,05​
    0,05​
    2​
    B1​
    96​
    3,70​
    MP815 - 2,8 bar : 3,38-4,5 m​
    2,8​
    0,11​
    0,09​
    21​
    2​
    B2​
    96​
    3,70​
    MP815 - 2,8 bar : 3,38-4,5 m​
    2,8​
    0,11​
    0,09​
    21​
    2​
    B3​
    186​
    3,70​
    MP815 - 2,8 bar : 3,38-4,5 m​
    2,8​
    0,22​
    0,18​
    21​
    2​
    B4​
    186​
    3,70​
    MP815 - 2,8 bar : 3,38-4,5 m​
    2,8​
    0,22​
    0,18​
    21​
    2​
    B5​
    96​
    3,70​
    MP815 - 2,8 bar : 3,38-4,5 m​
    2,8​
    0,11​
    0,09​
    21​
    2​
    B6​
    96​
    3,70​
    MP815 - 2,8 bar : 3,38-4,5 m​
    2,8​
    0,11​
    0,09​
    21​
    2​
    C1​
    96​
    2,60​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,05​
    0,04​
    21​
    3​
    C2​
    186​
    2,50​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,1​
    0,08​
    21​
    3​
    C3​
    104​
    2,30​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,06​
    0,05​
    21​
    3​
    D1​
    120​
    2,60​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,07​
    0,06​
    21​
    3​
    D2​
    133​
    2,60​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,07​
    0,06​
    21​
    3​
    D3​
    100​
    2,30​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,06​
    0,05​
    21​
    3​
    D4​
    120​
    3,00​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,07​
    0,07​
    21​
    3​
    D5​
    360​
    2,40​
    MP800SR-360 - 2,8 bar : 2,25-3 m​
    2,8​
    0,18​
    0,14​
    20​
    3​
    E1​
    201​
    3,30​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,08​
    11​
    4​
    E2​
    55​
    3,10​
    MPCorner-45-108 - 2 bar : 2,63-3,5 m​
    2​
    0,05​
    0,04​
    3​
    E3​
    194​
    2,90​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,07​
    11​
    4​
    E4​
    151​
    3,20​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,07​
    0,06​
    11​
    4​
    E6​
    142​
    3,20​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,06​
    0,05​
    11​
    4​
    F1​
    188​
    4,80​
    MP2000-90-210 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,16​
    0,15​
    11​
    4​
    F2​
    193​
    3,10​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,08​
    11​
    4​
    F3​
    193​
    3,30​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,08​
    11​
    4​
    F4​
    196​
    3,00​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,11​
    0,11​
    21​
    3​
    F5​
    90​
    1,50​
    MPRCS-516 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,05​
    0,05​
    3​
    F6​
    185​
    2,60​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,1​
    0,09​
    21​
    3​
    F7​
    182​
    3,20​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,08​
    0,07​
    11​
    4​
    F8​
    170​
    3,60​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,08​
    0,08​
    11​
    4​
    F9​
    124​
    4,80​
    MP2000-90-210 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,1​
    0,09​
    11​
    4​
    F10​
    226​
    4,80​
    MP2000-90-210 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,19​
    0,18​
    11​
    4​
    G1​
    90​
    1,50​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,05​
    0,05​
    1​
    G2​
    90​
    1,50​
    MPRCS-516 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,05​
    0,05​
    1​
    G3​
    180​
    1,50​
    MPSS-530 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,1​
    0,10​
    1​
    H1​
    90​
    1,50​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,05​
    0,05​
    1​
    H2​
    90​
    1,50​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,05​
    0,05​
    1​

    Damit komme ich auf eine Verteilung von

    KreisDurchfluß maxerrechneter Durchfluß
    1​
    0,30​
    0,30​
    2​
    0,98​
    0,82​
    3​
    0,97​
    0,84​
    4​
    1,10​
    0,98​

    ggf. kann ich die Sprenger auch noch ein bisschen verschieben, was die Kreise angeht.

    Würdet ihr nochmal drüber schauen, bitte?

    gruss
    Dirk
     

    Anhänge

    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Ich habe mal ein wenig weiter geplant. Der Winkel der Sichtschutzwände (schräge Linie auf der linken Seite). Daher sind die Regner nochmal etwas anders angeordnet. Ich denke, der Regner D1 müsste doch eigentlich über sein, weil er ja von D8 mit abgedeckt würde, oder wie seht ihr das?

    Ich habe ja jetzt die Leitungen so gelegt, dass ich parallel mit Stichleitungen zum Regner gehe. Am liebsten würde ich immer mit Flex schlauch die Regner anschließen,. Man sieht aber meistens immer nur Kreise, so dass die Regner in Reihe sind und dann per Anbohrschelle und Flexschlauch abgehen. Kann ich jeweils am Ende einer Stichleitung dann eine Kupplung und dann eine Tülle für den Flexschlauch nehmen? Oder soll ich die doch alle im Kreis verlegen, allerdings habe ich die so aufgeteilt, dass die Regner so im Kreis aufgeteilt sind, dass die an "zwei" Stellen bewässern, also relativ weit weg von der Ventilbox in 2 Richtungen.
    Sector A-C.pngSector D-E.pngSector F-G.png
    WinkelWurfeitemaxminRegnerDruckDurchflußDurchfluß errechnetNiederschlagKreisStichleitung
    A1​
    106​
    1,50​
    1,5​
    1,13​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,06​
    0,06​
    1​
    A2​
    106​
    1,50​
    1,5​
    1,13​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,06​
    0,06​
    1​
    B1​
    206​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-211 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,23​
    0,19​
    21​
    2​
    1,9​
    B2​
    106​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-211 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,12​
    0,10​
    21​
    2​
    1,9​
    B3​
    106​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-211 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,12​
    0,10​
    21​
    2​
    1,46​
    B4​
    206​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-211 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,23​
    0,19​
    21​
    2​
    1,46​
    B5​
    106​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-211 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,12​
    0,10​
    21​
    2​
    1,53​
    B6​
    106​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-211 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,12​
    0,10​
    21​
    2​
    1,94​
    C1​
    186​
    2,30​
    2,8​
    2,10​
    MP800SR-90-210 - 2,5 bar : 2,1-2,8 m​
    2,5​
    0,1​
    0,08​
    21​
    2​
    1,58​
    C2​
    96​
    2,40​
    2,8​
    2,10​
    MP800SR-90-210 - 2,5 bar : 2,1-2,8 m​
    2,5​
    0,05​
    0,04​
    21​
    2​
    1,59​
    C3​
    162​
    2,40​
    2,6​
    1,95​
    MP800SR-90-210 - 2,1 bar : 1,8-2,6 m​
    2,1​
    0,06​
    0,06​
    22​
    3​
    2,5​
    C4​
    198​
    2,80​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,07​
    11​
    4​
    0,6​
    C5​
    194​
    3,50​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,18​
    0,16​
    21​
    3​
    2,3​
    C6​
    106​
    2,40​
    2,8​
    2,10​
    MP800SR-90-210 - 2,5 bar : 2,1-2,8 m​
    2,5​
    0,06​
    0,05​
    21​
    2​
    1,54​
    C7​
    360​
    2,80​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-210-270 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,15​
    0,11​
    11​
    4​
    0​
    D1​
    226​
    2,90​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-210-270 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,07​
    11​
    4​
    0,03​
    D2​
    50​
    3,50​
    3,5​
    2,63​
    MPCorner-45-108 - 2 bar : 2,63-3,5 m​
    2​
    0,04​
    0,04​
    4​
    2,84​
    D3​
    197​
    2,80​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,07​
    11​
    4​
    2,58​
    D4​
    150​
    3,30​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,07​
    0,06​
    11​
    4​
    2,57​
    D5​
    142​
    3,50​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,06​
    0,06​
    11​
    4​
    0​
    D6​
    190​
    4,90​
    5,2​
    3,90​
    MP2000-90-210 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,16​
    0,15​
    11​
    4​
    1,2​
    D7​
    103​
    5,00​
    5,2​
    3,90​
    MP2000-90-210 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,09​
    0,09​
    11​
    4​
    5,42​
    D8​
    220​
    5,10​
    5,2​
    3,90​
    MP2000-210-270 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,18​
    0,18​
    11​
    4​
    1,12​
    E1​
    196​
    3,20​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,19​
    0,15​
    21​
    3​
    1,1​
    E2​
    196​
    3,30​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,19​
    0,16​
    21​
    3​
    1,2​
    E3​
    196​
    2,90​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,07​
    11​
    4​
    15,01​
    E4​
    193​
    2,20​
    2,6​
    1,95​
    MP800SR-90-210 - 2,1 bar : 1,8-2,6 m​
    2,1​
    0,08​
    0,07​
    22​
    3​
    1,17​
    E5​
    56​
    2,90​
    3,5​
    2,63​
    MPCorner-45-108 - 2 bar : 2,63-3,5 m​
    2​
    0,05​
    0,04​
    3​
    2,2​
    E6​
    178​
    2,30​
    2,6​
    1,95​
    MP800SR-90-210 - 2,1 bar : 1,8-2,6 m​
    2,1​
    0,07​
    0,06​
    22​
    3​
    0,96​
    E7​
    185​
    3,20​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,17​
    0,14​
    21​
    3​
    1,8​
    E8​
    182​
    3,30​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,17​
    0,14​
    21​
    3​
    1,85​
    F1​
    90​
    1,10​
    1,1​
    0,83​
    MPLCS-515 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,04​
    0,04​
    1​
    F2​
    90​
    1,10​
    1,1​
    0,83​
    MPLCS-515 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,04​
    0,04​
    1​
    G3​
    180​
    1,00​
    1,1​
    0,83​
    MPSS-530 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,08​
    0,07​
    1​
    G1​
    90​
    1,10​
    1,1​
    0,83​
    MPLCS-515 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,04​
    0,04​
    1​
    G2​
    90​
    1,10​
    1,1​
    0,83​
    MPRCS-516 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,04​
    0,04​
    1​



    KreisDurchfluß maxerrechneter DurchflußNiederschlag
    1​
    0,36​
    0,35​
    20​
    2​
    1,15​
    0,96​
    21​
    3​
    1,16​
    0,97​
    21​
    4​
    1,11​
    0,96​
    11​

    Leitungen.png
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    der Regner D1 müsste doch eigentlich über sein, weil er ja von D8 mit abgedeckt würde
    D1 würde ich auch weg lassen.

    Kommt man in Sektor C nicht ohne den mittleren Regner aus?
    Also weniger Regner mit doppelter Reichweite?

    Ohne auf das Volumen geachtet zu haben
    Kannst du die Kreise nicht so planen, dass ein "Sektor" ein Kreis ist?
    A, F; G würde ich zu einem Kreis zusammenfassen. B und C zusammen und D, E genauso.
    Wenn es zu viel wird B bis E einzelne Kreise.
     
  • nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Hallo Jagger,

    danke für dein Feedback. Dann schmeisse ich den D1 raus.

    In Sektor C ist die linke obere Fläche für den Pool vorgesehen, weiss aber noch nicht wann. Ich habe das so gemacht, dass ich dann C2 tot mache, C2 und C3 halbiere und C7 zum 3/4 Kreis mache.
    A,F,G sind bereits ein Kreis, aber danke für den Hinweis, ich habe vergessen die Leitung für A einzuzeichnen.
    Das Problem sind die Reichweiten und der Wasserbedarf.
    Kreis 2(blau) beeinhaltet B und C ist auf 21mm Niederschlag ausgelegt
    Kreis 3(gelb) versorgt E und C, ebenfalls mit 21mm.
    Kreis 4(grau) dann haupsächlich D + C4 und E3 mit 11mm.

    Ich könnte mal drüber nachdenken, ob ich generell einen Kreis mehr mache und dann schauen, wie ich mit E umgehe. Da habe ich halt das Problem, dass die Wurfweiten so unterschiedlich sind. Aber ich denke nochmal drüber nach. Ich glaube, dass ich das Volumen auch ziemlich am Limit geplant habe, besser ich mache einen Kreis mehr.
    Ich versuche mich mal an Kreise, anstelle von Stichleitungen.
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Jetzt habe ich bis auf die Streifenregner (Kreis 1) echte Kreise gemacht.
    leitungen-v2-png.669447


    A1​
    106​
    1,50​
    1,5​
    1,13​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,06​
    0,06​
    1​
    A2​
    106​
    1,50​
    1,5​
    1,13​
    MPLCS-515 - 2,8 bar : 1,13-1,5 m​
    2,8​
    0,06​
    0,06​
    1​
    B1​
    206​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-210 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,23​
    0,19​
    21​
    2​
    B2​
    106​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-210 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,12​
    0,10​
    21​
    2​
    B3​
    106​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-210 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,12​
    0,10​
    21​
    2​
    B4​
    206​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-210 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,23​
    0,19​
    21​
    2​
    B5​
    106​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-210 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,12​
    0,10​
    21​
    2​
    B6​
    106​
    3,60​
    4,3​
    3,23​
    MP815-90-210 - 2,5 bar : 3,23-4,3 m​
    2,5​
    0,12​
    0,10​
    21​
    2​
    C1​
    186​
    2,30​
    3​
    2,25​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,1​
    0,08​
    21​
    3​
    C2​
    96​
    2,40​
    3​
    2,25​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,05​
    0,04​
    21​
    3​
    C3​
    162​
    2,40​
    3​
    2,25​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,09​
    0,07​
    21​
    3​
    C4​
    198​
    2,80​
    3​
    2,25​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,11​
    0,10​
    21​
    3​
    C5​
    194​
    3,50​
    4,5​
    3,38​
    MP815-90-210 - 2,8 bar : 3,38-4,5 m​
    2,8​
    0,23​
    0,18​
    21​
    3​
    C6​
    106​
    2,40​
    3​
    2,25​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,06​
    0,05​
    21​
    3​
    C7​
    360​
    2,80​
    3​
    2,25​
    MP800SR-90-210 - 2,8 bar : 2,4-3 m​
    2,8​
    0,2​
    0,19​
    21​
    3​
    D1​
    #NV​
    #NV​
    #NV​
    0​
    #NV​
    #NV​
    D2​
    50​
    3,50​
    3,5​
    2,63​
    MPCorner-45-108 - 2 bar : 2,63-3,5 m​
    2​
    0,04​
    0,04​
    4​
    D3​
    197​
    2,80​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,07​
    11​
    4​
    D4​
    150​
    3,30​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,07​
    0,06​
    11​
    4​
    D5​
    142​
    3,50​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,06​
    0,06​
    11​
    4​
    D6​
    190​
    4,90​
    5,2​
    3,90​
    MP2000-90-210 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,16​
    0,15​
    11​
    4​
    D7​
    103​
    5,00​
    5,2​
    3,90​
    MP2000-90-210 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,09​
    0,09​
    11​
    4​
    D8​
    220​
    5,10​
    5,2​
    3,90​
    MP2000-210-270 - 2 bar : 3,9-5,2 m​
    2​
    0,18​
    0,18​
    11​
    4​
    E1​
    196​
    3,20​
    3,7​
    2,78​
    MP1000-90-210 - 2 bar : 2,78-3,7 m​
    2​
    0,09​
    0,08​
    11​
    4​
    E2​
    196​
    3,30​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,19​
    0,16​
    21​
    5​
    E3​
    196​
    2,90​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,19​
    0,14​
    21​
    5​
    E4​
    193​
    2,20​
    2,6​
    1,95​
    MP800SR-90-210 - 2,1 bar : 1,8-2,6 m​
    2,1​
    0,08​
    0,07​
    22​
    5​
    E5​
    56​
    2,90​
    3,5​
    2,63​
    MPCorner-45-108 - 2 bar : 2,63-3,5 m​
    2​
    0,05​
    0,04​
    5​
    E6​
    178​
    2,30​
    2,6​
    1,95​
    MP800SR-90-210 - 2,1 bar : 1,8-2,6 m​
    2,1​
    0,07​
    0,06​
    22​
    5​
    E7​
    185​
    3,20​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,17​
    0,14​
    21​
    5​
    E8​
    182​
    3,30​
    4​
    3,00​
    MP815-90-210 - 2,1 bar : 3-4 m​
    2,1​
    0,17​
    0,14​
    21​
    5​
    F1​
    90​
    1,10​
    1,1​
    0,83​
    MPLCS-515 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,04​
    0,04​
    1​
    F2​
    90​
    1,10​
    1,1​
    0,83​
    MPLCS-515 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,04​
    0,04​
    1​
    G3​
    180​
    1,00​
    1,1​
    0,83​
    MPSS-530 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,08​
    0,07​
    1​
    G1​
    90​
    1,10​
    1,1​
    0,83​
    MPLCS-515 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,04​
    0,04​
    1​
    G2​
    90​
    1,10​
    1,1​
    0,83​
    MPRCS-516 - 1,7 bar : 0,83-1,1 m​
    1,7​
    0,04​
    0,04​
    1​

    Sind die Biegeradien wirklich so gross? Ich habe jetzt 25 * 25mm und 25 * 32mm genommen, sieht schon gewaltig aus.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    In Sektor C ist die linke obere Fläche für den Pool vorgesehen, weiss aber noch nicht wann. Ich habe das so gemacht, dass ich dann C2 tot mache, C1 und C3 halbiere und C7 zum 3/4 Kreis mache.
    Das mit dem Pool scheine ich überlesen zu haben... so ist das natürlich gut durchdacht (y)

    Jetzt habe ich bis auf die Streifenregner (Kreis 1) echte Kreise gemacht.

    Kreis 2(blau) beeinhaltet B und C ist auf 21mm Niederschlag ausgelegt
    Kreis 3(gelb) versorgt E und C, ebenfalls mit 21mm.
    Kreis 4(grau) dann haupsächlich D + C4 und E3 mit 11mm.
    Wenn ich die Kreise zähle komme ich auf 5... du schreibst aber nur von 4 Kreisen? o_O

    So wie auf dem letzten Bild sieht die Aufteilung schon gut aus :)(y)
    Ich bin mir nur nicht sicher ob es Ringleitungen sein müssen. E würde ich zB. eher als "Tannenbaum" verlegen.

    Sind die Biegeradien wirklich so gross? Ich habe jetzt 25 * 25mm und 25 * 32mm genommen, sieht schon gewaltig aus.
    Dazu kann ich leider nichts sagen, da ich nie so kleine Radien legen musste.
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Ich hatte erst 4 Kreise, die Antwort bezog sich ja auf den 1.Entwurf. Danach habe ich den 2. Entwurf gemacht, da sind es dann 5 Kreise.

    Im ersten Entwurf hatte ich ja Tannenbaum, verstehe ich zu mindestens so. Ich kann als 3. Variante ja die Regner Aufteilung so lassen und mal tanne anstelle der Ringleitung malen.
    Dann würde ich die Frage mit den Anschluss noch mal in den Raum werfen:
    Kann ich jeweils am Ende einer Stichleitung dann eine Kupplung und dann eine Tülle für den Flexschlauch nehmen?
     
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    Im ersten Entwurf hatte ich ja Tannenbaum, verstehe ich zu mindestens so. Ich kann als 3. Variante ja die Regner Aufteilung so lassen und mal tanne anstelle der Ringleitung malen.
    Hast du richtig verstanden :) Ich habe mich aber nur noch mit dem 2. Entwurf befasst, sorry:(
    Kann ich jeweils am Ende einer Stichleitung dann eine Kupplung und dann eine Tülle für den Flexschlauch nehmen?
    Genau (y)
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Alles klar, sann mache ich heute Abend mal einen Mix aus den bei den.
    Danke schon mal fürs Feedback
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Variante 3:
    Hier werden ja ganz viele T-Stücke verbaut. Ist denn da der Druckverlust nicht viel höher als in Variante 2, wenn die Leitungen als Ring gelegt werden?
    leitungen-v3-png.669499
     
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    Aber im Normalfall hast du natürlich Recht :)
    Bei T-Stücken als Abzweig ist der Druckverlust aber so gering, dass er vernachlässigt werden kann. Der Druckverlust wird nach jedem Abzweig immer geringer, da der Durchfluss immer mehr abnimmt.
    Ich hab das mal durchgespielt. Bei einem Volumenstrom von 1m³/h in derHauptleitung (DN25), mit einem Abzweig in ⌀12,5mm und einem Volumenstrom von 0,5m³/h, wäre der Druckverlust nur 0,14 mbar!

    Du müsstest jetzt für dich entscheiden was weniger Aufwand ist, auch auf Hinsicht der Verlegung der Hauptleitung zu den Ventilboxen.
    In Senktor E stehen die Regner nicht weit weg von der Leitung, da könntest du teilweise gleich mit dem Flexschlauch von der Hauptleitung zum Regner gehen.

    Lg Dirk
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Am besten rechne ich mal die Länge der Gräben und die wahrscheinlich entstehenden Schwielen an den Händen zusammen und entscheide dann :).
    Das mit den Flex Leitungen hatte ich auch schon überlegt. Aus dem Bauch raus würde ich sagen, bis zu 1m sollte gehen, oder?
     
    Jagger

    Jagger

    Mitglied
    Am besten rechne ich mal die Länge der Gräben und die wahrscheinlich entstehenden Schwielen an den Händen zusammen und entscheide dann :).
    Die Formel dafür kannst du mir dann gern mal geben bevor ich meine 1500m² Fläche anfange :ROFLMAO:
    Das mit den Flex Leitungen hatte ich auch schon überlegt. Aus dem Bauch raus würde ich sagen, bis zu 1m sollte gehen, oder?
    Bei 0,2m³/h Volumenstrom im Flexschlauch sind es auch nur 3,18 mbar auf 1m.

    Du könntest für jeden Kreis die Länge bis zum letzten Regner und somit den Druckverluste der einzelnen Kreise berechnen.
    Wie hoch ist jetzt der Durchfluss der einzelnen Kreise?
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Der sieht jetzt so aus
    Kreis, Durchfluss, errechneter Durchfluss, Niederschlagsmenge, Druck
    1 0,36 0,35 20
    2 0,94 0,79 21 2,5
    3 0,84 0,70 21 2,8
    4 0,78 0,72 11 2
    5 0,92 0,74 21 2,1

    Leitungslängen habe ich gerade noch nicht, muss ich noch zusammen zählen.
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Durchfluss ist die Angabe aus dem Hunterkatalog. Errechneter Durchfluss ist der Wert in Abhängigkeit der genutzten wurfweite und Winkel. Im Prinzip bin ich von 1 m3/h ausgegsngen und wollte ein Gefühl dafür bekommen, ob ich am limit bin oder nicht. Bei den 5 Kreisen sollte ich kein Problem mit dem Wasser bekommen
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    Ich habe jetzt mal geschaut, wo die Unterschiede liegen. Die Druckverluste sind zu vernachlässigen, da ich ja generell die Drücke am Ventil runterregeln wollte.

    Im Ring bräuchte ich 25m mehr Rohr, allerdings Teile (T-Stücke usw) im Wert von 25 € weniger. Ich müsste aber mehr graben, also bleibe ich bei der Tannen Verlegung.

    Ventilkästen habe ich mir auch schon zusammengestellt, jetzt muss ich noch schauen, was ich für die Hecke und die beiden Beete mache.
     
    nichtGrünerDaumen

    nichtGrünerDaumen

    Neuling
    So, der Anfang ist gemacht...
    Jetzt kann ich anfangen, zumindest die Zeitungen einzubuddeln
    IMG20210415195947.jpgIMG20210415195910.jpgIMG20210415195913.jpgIMG20210415195937.jpg
     
  • Top Bottom