Gartenschere/ kurze Astschere

M

mgzr160

Mitglied
Hallo Gartenfreunde,
Nach dem ich mich zu hause immer mit den Schere abquäle und keinen Müll mehr kaufen möchte frag ich am besten die Erfahrenen.
Ich habe im Garten Hölzer von 3mm bis hin zu 20/25mm dicke und suche dafür eine Schere.
Bisher habe ich für das dünne zeug die Fiskars Bypass Schere und für das dickere vom Aldi eine Ratschenechere.

Mir geht es auch nicht da drum noch dickeres mit so einer kleinen schere zu schneiden sondern ermüdungsfreier.
Also sprich ansetzen, zack und ab, und nicht immer bis ganz hinten in schere pressen, drehen und wackeln bis man durch ist.
Am besten wäre was tolles mit Übersetzung, aber keine Astschere, die ist zu klobig mit den langen Griffen.

Für das Zeug bis 10mm taugt die Fiskars, aber alles da drüber ist eine Qual und Ruck zu hat man wieder blasen im Frühjahr an den Händen.
Ich hoffe ihr habt eine tolle Empfehlung für mich.

LG
Sascha
 
  • P

    Puglio

    Mitglied
    Hmmm... irgendwie habe ich den Eindruck, dass du die eierlegende Wollmilchsau suchst.
    Welche Schere du tatsächlich brauchst kann ich dir nicht sagen. Du solltest dir den Test der Stiftung Warentest durchlesen, ich habe mir deren Testsieger gekauft und bin sehr zufrieden. Vielleicht findest du im Test eine Schere, die deinen Anforderungen entspricht.

    Gruss
    P.
     
    M

    mgzr160

    Mitglied
    Es geht nicht um eine Schere die alles kann, sie soll lediglich leichter die dickeren Äste schneiden.
    Auf den Verpackungen steht ja z.b bis 25mm, das schafft man aber kaum ohne das die Knöchel aus den Händen heraus treten.
    Nut oben im Baum stehen mit einer astschere wo man beide Hände benötigt ist nicht so mein Ding.
    Bisher habe ich nur Bypassscheren genutzt, lassen sich die Ambosscheren leichter bedienen?

    LG
    Sascha
     
  • J

    Joes

    Guest
    Es gibt viele günstigere Astscheren, z. B. bei Ama...on. Wie gut oder schlecht die
    sind, kann du ja bei den Bewertungen nachlesen.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Sascha,
    eine moderne manuelle Astschere mit Teleskoparm ist doch nicht klobig!
    Die nutze ich als Frau seit Jahren mit Freude, ohne Anstrengung und ohne Blasen.
    Wo ist Dein Problem??
    Aktuell sind hier ein Discountermodel (ohne Teleskop) und eins von Fiskars (mit Teleskop) im Einsatz und beide funktionieren ermüdungsarm und blasenfrei. Für stundenlangen und ausschließlichen Einsatz sind beide Varianten natürlich nicht ausgerichtet! Aber für die jährliche Auslichtung der Sträucher in einem größeren Landgarten reicht es vollkommen. Muss ja nicht alles auf einmal erledigt werden (obwohl es gehen würde, wenn Zeit, Tageslicht und die Lust an einseitiger Tätigkeit es zulassen würden).
    LG
    Elkevogel
     
    Sandor 2

    Sandor 2

    Mitglied
    @ Puglio
    Die Kriterien von mgzr 160 im Eröffnungsthread waren "keinen Müll mehr kaufen".
    "Hölzer von 3mm bis hin zu 20/25mm Dicke"
    " ermüdungsfreier"
    "ansetzen, zack und ab"
    "tolles mit Übersetzung"
    all das ergibt ein Profi-Werkzeug, das seinen Preis hat. Dass es preislich zu hoch für eine Privatperson ist, ist mir auch klar. Aber es gibt es.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Zwei Beispiele für etwas grössere Zangen:

    DSC00114.JPG
    Die grössere ist etwa 150 cm lang.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Ich schneide eigentlich alle dickeren Ästchen, die ich nicht bequem mit meiner Schere getrennt bekomme, mit einer silky säge.
    Entweder mit der Pocketboy und feinem Blatt, oder der zubat.

    Also, falls man nicht auf eine Schere festgelegt sein sollte.
     
  • M

    mgzr160

    Mitglied
    Ja also etwas extrem teures wollt ich jetzt nicht haben, es soll lediglich die Finger dicken Äste leicht schneiden und das ist weit weg von 25mm.
    Für Sachen über 20mm habe ich ne säge oder eine große Teleskop Astschere, das ist aber oben im Baum einfach zu sperrig wenn ich die bei jedem 10mm Ast zur Hilfe nehme.
    Ich suche an sich eine "Marken" Ratschenechere oder eine Schere mit übersetzung wo man bis zu 25mm leicht schneiden kann ohne das die Hände rot anlaufen.
    Die Fiskars Bypassschere schneidet gut von 3-10mm, aber alles da drüber ist einfach zu schwer zu schneiden, gerade bei frischem Holz.

    Es hätte ja sein können das es diese "Aldi" Ratschenechere auch in höherwertig gibt.

    LG
    Sascha
     
    S

    sonntagsgärtner

    Mitglied
    Hallo,
    versuche mal diese hier:
    Fiskars PowerGear™ X Rollgriff-Gartenschere, Bypass PX94. Geht (leider) noch leichter als meine heißgeliebte Felco Nr. 7 mit Rollgriff.

    Viele Grüße
    Sonntagsgärtner
     
  • Top Bottom