Gartenteich-Grundlagen: Größe, Kosten & Co

R

ralle83

Mitglied
Hallo ich über lege mir schon einige Zeit mir einen Gartenteich anzulegen. Ich habe 3 Möglichkeiten zur Auswahl was die Wahl des Platzes in meinen Augen nicht einfacher macht.

Meine Frage ist nun
mit welchem Preisvorstellung muss ich rechnen?

Was ist besser ein fertig Teich zu holen oder selber einen zu budeln?

Mehr schatten oder Sonne oder ist das egal?


Und zu guter letzt welche pummpe bzw spring Brunnen? Würde gerne eine solar haben
 
  • ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Aha. Ich würde sagen, du stehst ja mit deinem Wissen noch ganz am Anfang. Mein Tipp wäre, dich erstmal gründlich schlau zu lesen und dann mal eine ungefähre Vorstellung davon zu haben, was du willst, bevor du hier für ein ganz konkretes Projekt nach Rat fragst.

    Da wären zunächst mal die Frage wie groß. Ein kleiner Teich von 1 Kubikmeter kann man am besten in einer Schale machen, ein größerer Teil von fünf, sechs oder mehr Kubikmeter dann wohl lieber schon mit Folie. Folie ist auf jeden Fall flexibler. Buddeln musst du so oder so.

    Am besten ist ein Standort im Halbschatten, zu viel Sonne ist nicht gut und im Reinen Schatten wächst gar nichts. Aber man muss auch nehmen, was da ist. Kann man sich nicht immer aussuchen.

    Dann ist die Frage, soll das ein Teich mit Fischen werden, wo du fütterst, dann brauchst du eine Pumpe und einen Filter das heißt, das braucht Strom und du musst da baulich ein bisschen Platz für vorsehen und das mit planen. Oder soll das ein Naturteich werden, dann braucht es gar keine Technik, dann halten Pflanzen und Algen sich im Gleichgewicht und ab und an muss man ein bisschen auslichten, um das Plus an Nährstoffen wieder rauszubekommen. Verträgt sich dann natürlich nicht mit Fischen, die man füttert und die ständig Nährstoffe produzieren.
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Also mir würde da irgendwie so was vorschweben
    So eine Art bachlauf wo die Fische auch durch schwimmen können und dann evtl eine kleine Brücke darüber.

    und Dann links und rechts oder halt nur auf eine Seite ich sag jetzt mal ein Becken von 500 600 Liter .oder so in der art

    Würde man für das mit maximal 500 Euro hin kommen
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    So soll er werden da ich bereits 3 stellen aus probiert habe also mit Schnur gespannt habe. Und jetzt noch länger suche hab ich jetzt schon mal angefangen zu graben.

    hab mich auch schon vom Profi beraten lassen und der meinte auch das der Platz gut sei da kann kein Laub etc reinfallen..

    Der meinte auch mit Folie wäre es am besten.


    Und jetzt heißt es mit der Hand tief stechen weit werfen 😂


    Jetzt ist nur die Frage wie Macht man das mit denn 3 Ebene am besten??

    Da warte ich jetzt noch auf einem Rückruf vom Teich Bauer.
     

    Anhänge

  • R

    ralle83

    Mitglied
    So ich wollte mal fragen ob das schon mal bis jetzt in Ordnung ist die Mitte muss halt noch etwas tiefer.

    Ich meinte so von denn über Gängen der Zonen
     

    Anhänge

  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ich bin leider kein Teichexperte, aber ist das - auf diese Fläche gesehen - für Fischhaltung nicht viel zu seicht...? :fragend:
    Ich meine, der Teich ist ja von der Fläche her sehr klein, wenn er durchgehend 70cm tief wäre, nur zum Rand hin abgeschrägt, ok - aber so...?

    Frag doch mal bei den Auqarianern hier im Forum nach... Fische auf zu engen Raum zu halten, ist nicht wirklich gut und auch schwierig/aufwendig.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich hab auch keinen Teich, nur ein kleines Aquarium, mit 70L.
    Wie ist denn die Grundfläche?
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Aber die Fischarten in einem Teich sind doch andere als im Aquarium, oder..? Teichfische sind doch viel größer.
    Man kann in einem Teich die Temperatur ja auch nicht so einfach kontrollieren - meine z.B. im Winter...

    Guck mal hier, hier regte sich Helga, die extrem viel Erfahrung mit Fischhaltung hat, sehr über die Haltung auf:
    Teichmuschel statt Filtertechnik? - Hausgarten.net
    Ich denke Größe und Tiefe waren hier in etwa vergleichbar!
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Also laut einem Experten denn ich gefragt habe meint er das würde aus reichen er darf halt nur nicht zu tief da es sonst zu schräg wird wegen der Folie. Wieso weshalb keine ahnung. Ich denke ich werde denn morgen noch mal anrufen und Höfen das er dann mal da ist der sollte mich schon 2 mal zurück rufen
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    War es ein Experte für Fischhaltung?
    Einen solchen würde ich auf jeden Fall nochmal befragen - nicht dass dir die Fische im Winter erfrieren.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich erinnere mich, dass mein Bruder und mein Vater unseren Gartenteich (auch ein Modell mit Folie) extra so tief ausgeschachtet haben, dass die endgültige Teichtiefe mehr als 1m beträgt, damit der Teich nicht durchfriert und alles, was im Teich überwintern möchte, überlebt.

    Bei geplanten Fischen würde ich auf keinen Fall weniger tief gehen.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Ja das war ein Experte für Teich und schwimmteiche sprich auch halt für Fische..

    Ich Bau so ein Teich zum ersten Mal deswegen bin ich mir halt nicht sicher.

    Ja gut im Winter kann ich die ja dann ins Haus packen ins Aquarium
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Ich werde denn morgen noch mal anrufen habe da auch ne Nummer von jemanden der zu Kunden nach Hause kommt denn werde ich auch mal fragen ob der mal vorbei kommen kann. Kann ja nicht so teuer sein
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ja, @Lauren_ die Fische draußen sind meist andere (Ich habe auch keine Fische!) aber die Technik ist grundlegend die selbe.

    Ralle, das du die Fische dann im Winter raus nimmst...das machst du einmal.
    Das ist doch Quatsch.
    Plane das mal vernünftig, sonst wird das nix...
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Ja das will ich ja planen aber ich Weiss doch nicht wie da mir nicht wirklich jemand hilft ich habe bis jetzt alles allein gemacht und bin froh das ich das jetzt schon mal soweit geschafft habe.

    Und wenn von denn Experten mir morgen keiner eine Antwort geben kann oder nicht raus kommt buddel ich denn Teich bis auf ein Meter runter Kauf mir von irgendwo eine Teichfolie und probiere das aus entweder es klappt dann oder nicht.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hm, irgendjemand muss doch brauchbare Antworten geben können :unsure:
    Bis auf 1m runter ist auf jeden Fall schon besser, aber ob es bei der kleinen Fläche genügt, weiß ich nicht.

    Teichfische im Haus überwintern macht auf jeden Fall keinen Sinn und ist unüblich.

    Vielleicht könnte man dir in einem richtigen Aquaristik-Forum helfen?
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Irgendjemand wird bestimmt denn perfekten Tipp haben und weiss auch wie es geht aber denn erst mal finden
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Was die Bedürfnisse der Fische angeht, wird man dir bestimmt in einem Aquaristikforum helfen können.
    Das wäre für mich die Hauptfrage nr. 1, wenn ich Fische halten wollte - erstmal herausfinden, was die geplanten Fische für Anforderungen hinsichtlich der Haltung stellen, dann sehen ob ich die Voraussetzungen schaffen kann, und dann erst an die technische Ausführung gehen.
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Wie gesagt laut Fachmann kann ich da Fische rein machen
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Was für Fische?
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Gold Fische und er hat noch 3 Andre gesagt aber denn Namen hab ich vergessen
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Wie viele Fische?
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Das Weiss ich noch nicht 5 -6 stück mehr wollte ich eigentlich nicht
     
    F

    Fini

    Foren-Urgestein
    also wenn ich mir das Loch da so anseh, wirst du schon ein paar Probleme mit der Teichfolie bekommen .... du musst nämlich schaun, dass du nicht allzuviele Falten reinkriegst und mit diesem Schlurf da wirds eng werden. Die Teichfolie ist etwas dicker als andere Folien, auch solltest du an einen Unterbau denken, da sonst kleine Steine oder Wurzeln die Folie beschädigen könnten.

    Als Unterbau denk ich geht ein Fließ oder feiner Sand .. das heißt du musst den Teich noch größer buddeln ....

    Frostgrenze liegt so bei 80 cm Tiefe ... wenn du Goldfische halten willst wirst um die Tiefe nicht herumkommen, sonst hast du im Winter Fisch am Eis ..

    Das mit den Zonen ... hmm ... ich würd einfach so runterstufen, weißt wie ich mein?

    damit du verschiedene Pflanzen reinsetzen kannst

    so meine ich das

    teich aufbau zonen - Google-Suche

    nicht so knappp im Kreis rundherum ... sondern weiter und nicht so steil ...

    Lass dir Zeit und grab einfach noch etwas weiter ...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    R

    ralle83

    Mitglied
    Also tiefer were ich auf jedenfall gehn mir ging es halt erst darum wegen das steil ist und der teichbauer meinte um so tiefer umso steiler würde das also were ich das mal. Noch um 1 Meter oder 1.50 verbreiten auf der einen Seite und dann mal sehn wie es dann ist
     
    F

    Fini

    Foren-Urgestein
    Also tiefer were ich auf jedenfall gehn mir ging es halt erst darum wegen das steil ist und der teichbauer meinte um so tiefer umso steiler würde das also were ich das mal. Noch um 1 Meter oder 1.50 verbreiten auf der einen Seite und dann mal sehn wie es dann ist
    du musst den Teich ja nicht so anlegen dass der steil 80 cm nach unten geht .. sondern so schräg runter ... und eben mit Zonen ... schau dir Rommis Bilder an ...
     
    F

    Fini

    Foren-Urgestein
    wegen der Kosten ... du brauchst jetzt nur mal die Folie .. und nimm die Stärkere und schau dass die nicht verschweißt ist sondern im Ganzen Stück kommt ... das rechnest dir durch .. sie muss oben ordentlich überlappen .. also so gut einen Meter oder mehr am Ufer drüberlegen ...
    dazu kommen dann einige Pflanzen, vielleicht kannst dir ein paar Ableger von Freunden holen ... ich hab aus meinem Teich immer viel rausgejätet ...

    Dann schaust noch was dir die Pumpe kostet (die brauchst aber jetz nicht unbedingt am Anfang) und dann hast schon mal die Kosten ...

    Graben tust ja eh selber ..

    Achte unbedingt auf den Untergrund, du ärgerst dich sonst dämlich wenn die Folie kaputt ist .. jedes kleine spitze Steinchen kann dir die Folie killen ... und du solltest deshalb entweder ganz feine Erde sieben oder Sand ... (denk dran, da kommen einige tonnen GEwicht auf die Folie ... die drücken dir die spitzen steinchen von einigen centies nach ...
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Ich wollte eh erst Unkraut folie nehmen wenn das machbar und sinnvoll ist, dann flies und dann die teichFolie 1mm oder was die ist.
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ich bin auch kein Teich-Experte aber wenn da Fische rein sollen, dann würde ich den tiefsten Teil des Teiches noch etwas verbreitern und ein paar cm Tiefe sind bestimmt auch nicht schlecht. Wenn da noch Steine, Pflanzen ect rein sollen, dann ist die Fläche für Goldfische (nehme ich mal an) zu klein. Die überleben zwar auch in kleineren Flächen aber artgerecht ist es dann nicht und Goldfische schwimmen viel und bedenke: im Winter könnte der Teich frieren, darf aber nicht bis zum Grund einfrieren, damit deine Fische den Winter überstehen. Ich glaube, ich habe mal gelesen, dass man pro Goldfisch 40 Liter Wasser planen sollte, das kann ich gerade aber nicht sicher belegen weil ich die Seite nicht mehr finde. Aber mehr ist mehr bei Goldfischen.

    Liebe Grüße
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    OK ich werde mein bestes geben.
    Erst mal trozdem vielen Dank für die Hilfe
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ich muss auch nochmal meinen Senf (aus eigener Erfahrung) dazu geben.
    Fische im Teich sind zwar hübsch anzusehen, aber auch 5/6 können sich enorm vermehren. Und die werden nach dem Kauf auch noch größer.
    Wie einige hier schon schrieben, brauchst Du bei einem relativ kleinen Teich mit Fischbesatz noch Filter und UV-Lampe, also auch 'ne Steckdose in der Nähe. Unter der Folie muss noch ein Vlies verlegt werden. Dadurch wird Dein Beckenbereich auch wieder kleiner.
    Beim Füttern reicherst Du das Wasser immer noch mit Nährstoffen an, die ein Algenwachstum förden können.
    Und es macht keinen Spaß, die rauszufischen...

    Ja gut im Winter kann ich die ja dann ins Haus packen ins Aquarium
    Ich glaub, das stellst Du Dir zu einfach vor, vor allem, wenn Du Pflanzen drin hast. Die Fische mit einem Kescher zu fangen, ist sauschwer, die sind nämlich flink und wissen sich vor dem Fänger zu verstecken. So schnell wie die sich durch das Wasser bewegen, kommst Du gar nicht hinterher.

    Mein Vater wollte auch immer einen Teich, hatte angefangen mit einem Fertigbecken und sich später einen etwas größeren (aber immer noch relativ kleinen) von einem GaLaBau-Betrieb buddeln lassen. Da war grad mal wenige Jahre lang alles schön.
    Heute weiß ich, dass die damals eher auch keine Ahnung hatten, sich das Anlegen aber gut bezahlen ließen.
    Dann hatten sich die Goldies auch noch auf mindestens über 30 Stück vermehrt.:verrueckt:Als der Garten samt Teich in meine Verantwortung übergegeangen ist, hab ich zum Glück nette Leute mit einem richtig großen Teich auf der Suche nach Goldfischen gefunden und mich erst mal von meinen allen getrennt. Wir mussten mit der Tauchpumpe fast alles Wasser in die Regenfässer und alle möglichen Gefäße abpumpen, um überhaupt die Fische erwischen zu können.
    Jetzt gibt es trotzdem jede Menge Leben im Teich, was von ganz allein den Weg dorthin gefunden hat: Molche, Libellenlarven, anderes Kleingetier, Wasserläufer, natürlich auch noch die eingesetzten Wasserschneckchen - und auch schon mal 'ne Köte...
    Man kann einen fischlosen Teich mit Springbrunnen, Schwimmkugeln, Solarleuchten am Rand genauso zum schönen Aufenthaltsort machen.
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    So sieht er jetzt und grosser werde ich denn nicht mehr machen ich werde ihn nur noch etwas tiefer machen.

    Muss ich die tiefen zone komplett auf der ganzen Länge gleich tief machen oder kann ich auch einstück hör lassen für denn spring Brunnen??

    Weil die sind ja nicht grade gross die teile
     

    Anhänge

    R

    ralle83

    Mitglied
    Also 1. 20 m kann ich nicht machen da dann das Grundwasser kommt ich wollte denn auf 1.05 Meter machen.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hm... da würde ich wirklich nochmal bei Experten für Fischhaltung nachfragen. Nicht bei Teichbauern sondern wirklich bei Leute mit Erfahrung im Halten von Goldfischen.
    Oder lieber keine Fische halten.
    Mach dem Winter alle Fische tot vorzufinden, stelle ich mir sehr unschön vor.
    1,20m wird dabei überall als Mindesttiefe angegeben, mehr wäre noch besser.

    In welcher Klimazone lebst du denn? Wenn du im Weinbaugebiet mit extrem milden Wintern lebst, in denen es kaum Frost gibt, sieht es wahrscheinlich wieder anders aus als in Regionen, in denen die Temperatur (wie bei uns) durchaus mal auf -25°C sinken kann.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ralle, ich gebe Lauren absolut recht. Würde auch auf den Einsatz von Goldfischen verzichten. Die Teichfläche, also auch der zur Verfügung stehende Tiefwasserbereich scheint mir sehr klein - wenn ich mir die Schubkarre so als Gößenvergleich ranziehe. Außerdem kann es da schnell zu Sauerstoffmangel kommen. Wenn der Teich hauptsächlich sonnig liegt, geht das noch schneller. Du brauchst zusätzlich noch Teichtechnik, wo bringst Du die bissel unauffällig unter? (Besonders romantisch sieht die am Teichrand mit den in's und aus dem Wasser in den Filter führenden Schläuchen nämlich nicht aus.)
    Du musst auch immer davon ausgehen, dass der Teichumfang mit verlegter Folie wieder etwas kleiner wird, Du kriegst die ja nicht 1:1 verlegt.
    Bedenke bitte unbedingt, Fische sind Lebewesen, für die Du - wenn Du Dir welche anschaffst - Verantwortung trägst!
    Deswegen nochmals mein Rat: Gestalte den Teich fertig, setze Pflanzen und Wasserschnecken ein, aber keine Fische. Dann wirst Du sicher mehr Freude an Deinem Teich haben - und vor allem viel weniger Arbeit. Bestimmt wird dann nach einer Zeit der Anpassung auch dort freiwillig Leben einziehen, um das Du Dich nicht kümmern musst, aber beobachten kannst.
    Übrigens, einen kleinen Springbrunnen kann man auch auf einem in's Wasser gesetzten Steinwürfel platzieren.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Da stimme ich Orangina zu.
    Goldfische können zwar auch unter ungünstigeren Bedingungen überleben (wobei natürlich nicht im Winter, wenn es zufriert - da bräuchtest du eh noch entsprechende Technik) - aber das ist Quälerei, und das möchte doch auch niemand.
    Vollsonnig sollte ein Teich, in dem Goldfische gehalten werden, auf jeden Fall nicht liegen.

    Technik braucht man, wie ich in mehreren Artikeln gelesen habe, nicht zwingend wenn der Teich
    a) sehr groß und tief ist
    b) und nicht vollsonnig liegt

    Ist das nicht gegeben, müsste Technik zum Einsatz kommen, damit der Sauerstoffgehalt im Wasser passt und die Fische sich nicht quälen müssen. Das stelle ich mir aber auch sehr aufwendig vor.

    Offengestanden habe ich auch eine Weile mit einem Goldfischfteich geliebäugelt... aber es geht derzeit nicht, da ich wg. kleinen Kindern auf absehbare Zeit keinen entsprechend großen und tiefen Teich anlegen könnte. Vielleicht später mal...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    R

    ralle83

    Mitglied
    Ich wohne im Flachland in NRW ich hatte auch schon mal ein metal pool gehabt da war auch im winter noch etwas Wasser drin und der ist nie ganz zu gefroren bis zum Boden. Weil ich da sterobor drin hatte.

    Mein onkel hat auch einen Teich und der ist vieleicht grade 1 Meter x 1meter oder so auf jeden Fall sehr klein und da hat er 3 - 4 kois drin das find sehr klein dafür

    Nur für Luft habe ich einen spring Brunnen heute bekommen.

    Technik hat mein Teichbauer auch gesagt erst ab einer bestimmten grösse.

    Und dem vertraue ich dabei weil der
    Laden ist sehr bekannt was das angeht.

    Da kommen Leute hin aus mehrere 100 km Entfernung.

    So sieht er jetzt aus und bleibt so.

    Ich habe heute aus spass etwas tiefer gegraben und bei 120 war die Erde schon feucht. Und etwas tiefer dann kam das Grundwasser..
     

    Anhänge

    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Schau mal @ralle83
    Wenn ich das richtig verstanden habe, bist du Anfänger, oder?

    Mach den Teich erstmal fertig und kümmere dich um die Gestalltung.
    Dieses Biotop muss ja, genauso wie ein Aquarium, erst mal einlaufen.

    Du möchtest keinerlei Technik einbauen? Verstehe ich das richtig?
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo Ralle,

    so sieht die Teichform schon viel besser aus.

    Ich verstehe diesen Verkäufer echt nicht, dass er Dir auch noch die Fischhaltung in so einem kleinen Teich befürwortet, da schlag ich mir echt ans Hirn, sorry geht gar nicht!:traurig:

    Ganz ehrlich das mit den Goldfischen würde ich echt lassen, das gibt bei dem kleinen Teich nur Probleme!
    Ich hab damals meinen Teich gebaut weil ich mir Goldfischlaich mit Wasserpflanzen eingeschleppt hatte, dazu kam dann noch das ich aus sehr schlechter Haltung auch noch Goldfische gerettet hab, klar wollte ich schon immer einen Teich, mir wäre aber einer ohne Fische lieber gewesen.

    Dazu kommt das sich die Goldfische heftigs vermehren, das hätte ich damals nie gedacht, aus den damals 12 Goldfischen sind innerhalb des nächsten Jahres mindesten 25 Goldfische geworden, jetzt sind es ca. 50, ab und an werden es weniger, Reiher und Krähen bedienen sich regelmäßig und holen sich die kleineren.
    Klar ich hab einen Teich in der Größe von 3x4 m und 1,10 cm Tiefe gebaut, dazu kommt das Goldfische normalerweise Groß werden, wenn sie keinen Platz dafür haben bleiben sie klein, ist dann aber wider der Natur!

    Dem Teich hatte ich auch einen überdimensionierten Filter zu Seite gestellt, denn ohne Filter und UV-Lampe, die aber nur im Frühjahr läuft, geht es bei Fischen nicht. Das zurücklaufende Wasser kommt über einen Bachlauf wieder in den Teich. Filterreinigung 1x die Woche, ab und an auch nur alle 14 Tage.
    Mein Ex pflegt jetzt den Teich. Teichbau war 2013 und seid dem bis heute immer klares Wasser bis auf den Grund.

    Mein Teich liegt von ca. 10.00 bis 17.00 Uhr in der vollen Sonne, in dieser Zeit laüft die Pumpe nicht, aus dem ganz einfachen Grund weil die Sonne das Wasser im Bachlauf erwärmt und so dann den ganzen Teich, was nicht gut für die Fische und das Wasser ist. So bleibt der tiefere Teil des Teiches kühl und die Fische können sich unten aufhalten.
    Da warmes Wasser weniger Sauerstoff speichern kann!
    Eine Fontäne ist auch nicht förderlich wenn dann würde ich die auch nur abends anmachen, denn sie schlägt eigentlich den restlichen Sauerstoff auch noch raus und es verdunstet/verbläst außerdem noch zuviel Wasser.

    Mach Deinen Teich ohne Fische, Du wirst staunen was sich in kürzester Zeit alles einfinden wird, in meinem großen Teich ist außer den Fischen ein Teichfrosch und Libellenlarven. In meinen Miniteichen, Mörtelwannen die ich eingegraben hab, sind Molche und Ihr Nachwuchs und auch kleinere Froscharten laichen dort, da fressen die Fische wenigstens nix vom Laich.
    Es ist herrlich zu beobachten wie Libellen in den schönsten Farben und Formen den Teich umschwirren und an den Wasserpflanzen ihre Eier ablegen, vorallem wenn man dann auch noch weiß das diese Eier nicht von Fischen gefressen werden.

    Du brauchst dann auch keinen Filter nur ganz viele Unterwasserpflanzen wie Wasserpest, Tausendblatt und Hornblatt diese geben Sauerstoff ans Wasser ab und nehmen Nährstoffe auf. Und natürlich verschiedene Flachwasser und Uferpflanzen sind wichtig, Die nehmen ebenfalls im Flacheren Wasser dann die Nährstoffe auf. Nimm aber bitte keine Teicherde für die Wasserpflanzen ich hatte mir ein Gemisch aus Kies/Zeolith gemacht! Du kannst auch eine Zwergseerose rein geben, die beschattet dann mit ihren Blättern die Wasseroberfläche

    Vlies muss trotz dem Sand auf den Stufen rein. Wenn Du die Teichfolie reinlegst bitte achte darauf das Du sie nicht dehnst, denn bei Kälte zieht sie sich wieder zusammen, und versuche große Falten zu legen, nicht viele kleine!

    Sorry... ist jetzt etwas lang geworden, ich hoffe ich konnt Dir etwas helfen;)

    LG
    Rommi
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Ja bin Anfänger und bin froh das ich alleine schon mal soweit gekommen bin.

    Es liegt dran was der Profi sagt ob oder ob nicht mir ist das eigentlich egal

    Erst mal muss ich soweit kommen...

    Mussen ja nicht unbedingt Goldfische sein sein mal sehn was er mir da so anbietet.
    Frösche möchte ich eigentlich da gar nicht drin haben
    Wie meinst du das mit Teicherde bzw kies zeolith??
    Kann ich da jeden Kies nehm??

    Flies kommt da eh noch rein aufjeden Fall muss das dann nur auf denn Flächen wo der Sand ist oder auch auf der schrägen auch ?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Zumindest nicht hier und sie will auch nix verkaufen, sondern spricht aus Erfahrung!

    Bitte @ralle83 nimm' dir ein bisschen davon an, was hier geschrieben worden ist!
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Kalle ob Du möchtest oder nicht wenn ein Frosch sich Deinen Teich außerwählt kannst Du nix dagegen machen, selbst wenn du ihn weg trägst, außerdem ist das verboten Laich und Frösche um zu siedeln, wird er wieder kommen, so ist Natur!

    Es gehören in diesen kleinen Teich keine Fische rein, egal welche!

    Teicherde hat zuviele Nährstoffe zusätzlich ist auch noch Torf dabei, dieser Torf soll verhindern das durch die vielen Nährstoffe Algen entstehen, leider funktioniert das nur bedingt und der Torf ist nach einem Jahr ausgelaugt und die Fadenalgen jubilieren. Vorallem dann noch mehr wenn Fische im Teich sind und der Filter unterprobotioniert ist, was bei den meisten Teichen der Fall ist. Denn die Filterwirkung geht um die Hälfte zurück wenn Fische im Teich sind.

    Deshalb verwende ich nur ein Kies/Zeolith gemisch, Kies mittlerer Größe, aus dem Aquariumsbedarf, und Zeolith in 8-10 Sortierung, beides wasche ich aus bevor ich es in die Töpfe für die Pflanzung gebe. Für die Seerose z.b verwende ich als einzigste eine auf rein Lehmbasis fungierende Erde, die hab ich auch schon selbst in den Miniteichen bei mir seid über einem Jahr gesteste, und hat super funktioniert.

    Das Vlies muss im kompletten Teich verlegt werden, also auch die Schrägen, nicht nur Teilstücke, der Wasserdruck ist unbandig das solltest Du nicht unterschätzen kleine Steine drücken sich durch die Teichfolie und können diese beschädigen.

    Dann solltest du auch darüber nachdenken was Du im Berreich Flachwasserrand zum Schutz bzw. Abdeckung der Teichfolie nimmst, um diese vor UV-Strahlung und im Winter vor den Eischollen zu schützen!

    Lg
    Rommi
     
    R

    ralle83

    Mitglied
    Der Teich ist knapp 10m3 gross ich wollte eigentlich nur 5m3 haben.

    Wie gross meint ihr sollte ein Teich für Fische sein??? 10 x10 Meter???

    Ist nur komisch das man fertig Teiche kaufen kann und da auch Fische rein macht.

    Entweder werder ich denn weissen Sand nehmen denn ich jetzt noch aus dem Teich hole und kies oder Pflanzen oder pflanzsteine muss ich mal sehn..

    Erst mal jetzt eins nach dem andren.

    Muss erst mal jetzt überlegen wo ich den restlichen Sand hin packe

    Und was ich mit der Erde mache die ich da raus geholt habe der Platz ist voll und keiner brauch die Erde. Ich brauch denn Platz
     
  • Top Bottom