Gartenweg pflastern

S

stevek45

Neuling
Hallo an alle. Ich habe eine konkrete Frage. Ich bin gerade am anlegen eines gartenweges 1m breit und 25m lang. Ich habe die randsteine gesetzt und Schotter aufgefüllt. Jetzt meine Frage zum verdichten: Kann ich jetzt mit der rüttelplatte den Weg abfahren? Gehen da nicht die Steine bzw. das betonbett von den Randsteinen kaputt? Danke im Voraus und freundliche Grüße.
 
  • K

    Karsten66

    Mitglied
    Das verdichten hättest du vor dem setzen der Randsteine machen sollen. So können die schaden nehmen da sich der Schotter ja noch setzen soll. Durch das rütteln können die sich im Beton lösen.
     
    S

    stevek45

    Neuling
    Also ich habe die Steine bündig mit der Grasnarbe gesetzt. Die Steine müssen ja also mit in dem Schotterbett stehen...wie soll ich da die Steine nachträglich setzen? 🤷🏻‍♂️
     
    K

    Karsten66

    Mitglied
    Was für Steine hast du als Einfassung denn genommen? Normal wird ein Schotterbett angelegt und das verdichtet. Darauf setzt man die Randsteine, vorzugsweise in ein Betonbett. Dann kannst du den Weg auffüllen und auch noch einmal verdichten ohne das da was passiert. Stellst du die nur auf den Boden können sie sich mit dem Boden bewegen und es sieht eventuell unschön aus nach einiger Zeit.
     
  • S

    stevek45

    Neuling
    Randsteine Höhe 15cm und Breite 5cm...ich habe als erstes etwas Schotter aufgefüllt und diesen verdichtet. Dann habe ich die randsteine in ein betonbett auf den verdichteten Schotter gesetzt.
     
  • K

    Karsten66

    Mitglied
    Wenn du eine gute Rückenstütze gemacht hast, kannst du dazwischen auffüllen und verdichten, das sollte dann halten. Halt nicht gegen die Steine kommen^^.
     
  • A

    Ashley

    Mitglied
    Habe bei mir 60m Gehweg gemacht, bei mir hat sich nachdem Rütteln auch nichts gelöst. Wie Karsten es sagt, einfach nicht gegen die Steine fahren.
     
  • Top Bottom