Gartenwege aus Polygonalplatten verlegen

G

Giotto1988

Neuling
Hallo liebes Hausgarten Mitglieder,

Dieses Jahr ist es endlich soweit und unsere Hässlichen Waschbetonplatten segnen das Zeitliche.
Nach langem hin und her haben wir uns für Polygonalplatten entschieden sind jetzt aber verwirrt über verschiedene vorgehensweisen/Anleitungen...

Die Polygonalplatten die wir gekauft haben sind 2cm aufwärts Dick.

Wenn ich jetzt Fachleute Frage sagt der eine auf Sand verlegen der nächste auf Kies der übernächste auf Beton (Baumarktfachleute).
Online habe ich Hauptsächlich Anleitungen mit Beton gefunden was uns auch den besten Eindruck macht.
Jetzt sind wir nur verwirrt über die Kiesdicke von 10cm bis 30cm ist alles vertretten.
Beim Beton haben wir uns für Quick-Mix Gartenbau Beton entschieden wo sich jetzt nur die Frage stellt lege ich das Fundament und erst danach die platten mit frischem beton oder Fundament direkt mit Platten.
Kann ich die Fugen mit Gartenbaubeton herstellen?
Die Fläche liegt bei 50qm2 deswegen ist das ganze auch etwas Kostspielig ist und ich über jede hilfreiche Antwort dankbar wäre.
 
  • heiteck

    heiteck

    Mitglied
    Der Herrsteller Deines Gartenbaubetons empfiehlt folgende Vorgehensweise:

    Kies,Drainagemörtel und Haftschlämme:
    watch?v=5kgvBl21nEo bei Youtube

    Naturstein-Fugenmörtel:
    watch?v=vIO7dYHpCk4 bei Youtube

    siehe auch:
    watch?v=VcCkZldUTns bei Youtube

    Viele Grüße,
    heiteck.
     
  • Top Bottom