Gelände modellieren - Tricks gesucht

  • Ersteller des Themas FrauSchulze
  • Erstellungsdatum
FrauSchulze

FrauSchulze

Foren-Urgestein
Hallo zusammen,

ich suche nach Tricks um den Boden zu ebnen ohne dass man schwere Geräte (Bagger, Radlader etc.) mieten/bedienen muss. Wir haben einen Neubau, der Garten wird gerade gestaltet. Unser Galabauer hat die Erde grob verteilt und alles halbwegs eben gemacht. Aber nur halbwegs. Aus Kostengründen wollen wir den Rest selber machen. Jetzt ist es so, dass von der Terrasse aus betrachtet der Garten von der Fläche her nach oben rechts etwas ansteigt. Das sieht vor allem in Bezug zum Grundstück unserer Nachbarn blöd aus. D.h. wir müssen am höchsten Punkt vielleicht so 10-15 cm der Erde über die Fläche hinweg verschieben. Den Bagger erneut zu mieten kostet 200 Euro + Stundenlohn des Galabauers. Ein Radlader oder so wäre ähnlich teuer.
Mein Mann hatte jetzt die Idee, die schweren Terassenplatten auf eine Holzpalette zu legen und die über die Erde zu ziehen und somit die Erde abzuschieben. Die Erde ist noch recht locker, sie wurde gefräst und einmal gewalzt. Ich weiß nicht ob das funktioniert, die Palette ist ja nicht dicht. Ich kann mir aber vorstellen dass es da den ein oder anderen do-it-yourself Trick geben könnte um Erde zu verteilen. Es handelt sich um eine Fläche von ca. 15 x12 Meter. Also mit einer Harke oder Schaufel nicht mal eben gemacht. Zumal es dann schwierig wird es eben hinzukriegen und nicht erneute Hügelchen und Täler zu erschaffen.

Hat einer von euch eine Idee?

Danke!
 
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    1. siehe oben!
    2. Ihr wohnt doch in einem Neubaugebiet.
    Ich habe damals einen Baggerfahrer angesprochen, ob er mir die Erde planiert. Das hat er nach Feierabend für
    20 DM und eine Flasche Wein gemacht.
    Ansonsten müsst ihr die Erde in eine Schubkarre schippen und am richtigen Ort verteilen.
     
  • Top Bottom