[Gelöst] Schadbild an Blättern - Thripse

Taxus Baccata

Taxus Baccata

Foren-Urgestein
Hier mal wieder Rätselbilder...
Als ich das Schadbild sah, dachte ich sofort an Thripse.
20220324_222552.jpg

Die mikroskopische Vergrößerung ergab jedoch... da bewegt sich nichts. Absolut gar nichts. Alles mucksmäuschenstill. :unsure:
Die Stellen wirken eher "perforiert", Insekt/Gewürm etc. ist nicht zu erkennen.
WIN_20220324_22_05_48_Pro.jpg WIN_20220324_22_03_25_Pro.jpg WIN_20220324_22_02_55_Pro.jpg WIN_20220324_21_58_27_Pro.jpg WIN_20220324_21_59_43_Pro.jpg WIN_20220324_21_57_33_Pro.jpg

Thripse? Auch wenn sich absolut nichts bewegt? Oder ein anderes Phänomen?

Der einzige Ansatz den ich noch hätte... es könnte etwas Gießwasser mit Erde vom oberen Regalfach auf das Blatt getropft und unter dem Kunstlicht verbrannt sein.

An der übrigen Pflanze ist (noch?) nichts zu sehen, an den anderen Pflanzen auch nicht.

Hat der Expertenrat eine Idee..?
@Tubi, @Conya, @Supernovae, @Sunfreak..
Danke. :paar:
 
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Was sind die schwarzen Punkte???
    Über die weißen Flecken würde ich mir keine Gedanken machen, solange das nur ein Blatt betrifft. Kann gut Sonnenbrand sein. Aber die Punkte? Kann man das abwischen?
    Immer denke ich aber auch an neurotisches Gewebe durch Ödeme. Wie sehen die Blätter von unten aus?
    Aber sicher weiß @Conya etwas. Ich kenne tatsächlich nur wenige Schadbilder bei der Anzucht.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Immer denke ich aber auch an neurotisches Gewebe
    War das ein Freud'scher Verschreiber, Tubi..? :lachend:

    Gute Frage... aber es sieht tatsächlich so aus als ob es "Krümel" wären. Wollte vorhin noch versuchen, ob man sie abspülen kann, aber jetzt möchte ich nicht nochmal runter in den Keller...


    Es betraf nur dieses winzige Blättchen. Alles andere sieht normal aus. Ich meine dass man auf der Unterseite nichts sieht. (Außer den hellen Flecken)
    Hm, fürchte ich muss wohl doch nochmal runter...

    Vielen Dank für deine Hilfe! 👍
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    War das ein Freud'scher Verschreiber, Tubi..? :lachend:


    Gute Frage... aber es sieht tatsächlich so aus als ob es "Krümel" wären. Wollte vorhin noch versuchen, ob man sie abspülen kann, aber jetzt möchte ich nicht nochmal runter in den Keller...



    Es betraf nur dieses winzige Blättchen. Alles andere sieht normal aus. Ich meine dass man auf der Unterseite nichts sieht. (Außer den hellen Flecken)
    Hm, fürchte ich muss wohl doch nochmal runter...

    Vielen Dank für deine Hilfe! 👍
    🤣Das war die Autokorrektur. Ich meinte nekrotisches Gewebe.
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Das dachte ich bei den hellen Stellen auch :unsure:

    Auf der Blattrückseite ist nicht viel zu sehen, sieht eher unspektakulär aus...
    20220324_233314.jpg

    Für die Vorderseite muss ich grad noch kurz warten dass mein Handy Akku bisschen auflädt damit ich ein Foto mit Blitz machen kann.

    Unterm Wasserhahn gingen die schwarzen Punkte nur teilweise ab, mit dem Finger lassen sie sich teilweise abreiben, aber nicht alle.

    Könnten das evtl. wirklich Erde-Partikel sein, die sich teilweise eingebrannt haben..?
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Hier nochmal die Oberseite mit teilweise herunter geriebenen schwarzen Punkten.
    20220324_234038.jpg

    Leider sehr schlechte Bildqualität, diese Handykamera ist eine Katastrophe, und das obwohl das Gerät teurer war.
    Habe jetzt mal meine DSLR rausgekramt, damit ich künftig bessere Bilder machen kann.

    Bin sehr unschlüssig.
    Gibt es Schädlingsbefall, wo sich bei Mikroskopischer Vergrößerung gar nichts tut und kein Leben zeigt?
    Oder ist das ausgeschlossen?
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Das ist interessant, ich habe jetzt nochmal das Mikroskop bemüht.
    Die mikro schwarzen Pünktchen, die ich vom Blatt gerieben habe bestehen (was sich mit bloßem Auge nicht einmal annähernd erkennen lässt) aus schwarzem Punkt und nekrotischem Gewebe.
    Snapshot_20223242350.jpg

    Es sieht tatsächlich so aus als hätte sich irgendwas in das Blatt "eingebrannt" und dabei solche Lochmuster verursacht... beim Herausreiben lösen sich dann Teile vom Blatt mit.
    Snapshot_20223242353.jpg Snapshot_20223242352.jpg Snapshot_20223242351.jpg Snapshot_20223242350 (2).jpg Snapshot_20223242349.jpg

    Ich vermute jetzt doch fast, dass an der Erde-Sonnenbrand-Theorie was dran sein könnte. :unsure:
    Krabbeln tut nach wie vor nichts.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hi,

    Ich halte nach wie vor nichts von der Lupentheorie-dann müssten alle Pflanzen draußen, bei Regen Löcher bekommen.

    Woher soll plötzlicher Sonnenbrand kommen, wenn die Pflanze keine stärkere Lichtstrahlung bekam?

    Was mich bei deinem Blatt gerade auch sofort irritierte, waren die schwarzen Punkte.
    Ich dachte zuerst an saugende Insekten und deren (schwarze) Hinterlassenschaften.
    Aber wenn du sagst, dass da absolut nichts ist (gewesen kann da auch nichts sein?)

    Und dann ist mir eingefallen, dass insbesondere Wildtomaten ja z.B. resistent gegen KBF sind.
    Ich weiß nicht ob das bei euch allgemein bekannt ist, aber die WT haben spezielle Mechanismen, die einen programmierten Zelltod auslösen, wenn eine Erkrankung, die Pflanze "bedroht".
    Ist das eine Wildtomate, oder eine Tomate die spezielle Resistenzen hat?
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Moin Supernovae! :)

    Ich halte nach wie vor nichts von der Lupentheorie-dann müssten alle Pflanzen draußen, bei Regen Löcher bekommen
    Es ist tatsächlich so, dass die Blätter drinnen unter Kunstlicht verbrennen, wenn sie nass werden. Das habe ich jetzt schon an diversen Stellen beobachtet, wo von oben Gießwasser drauf tropfte. Ist ja nicht schlimm und schadet der Pflanze solange es nur mal eine winzige Stelle ist, nicht. (Passe natürlich immer auf, aber ein paar Tropfen gehen trotzdem mal daneben..)
    Die Blätter der Tomaten sind drinnen und unter dem Kunstlicht bei mir immer sehr weich, später, draußen werden sie viel dicker und widerstandsfähiger.
    Mir kommen die Blätter meiner Tomaten auch ganz besonders weich vor :fragend: keine Ahnung an welcher Variable das nun genau liegt... evtl. am Licht, das ich verwende?

    Ich weiß nicht ob das bei euch allgemein bekannt ist, aber die WT haben spezielle Mechanismen, die einen programmierten Zelltod auslösen, wenn eine Erkrankung, die Pflanze "bedroht".
    Das wusste ich nicht, vielen Dank für die Info, das ist sehr interessant! 👍

    Ist das eine Wildtomate, oder eine Tomate die spezielle Resistenzen hat?
    Weder noch, zumindest offiziell...
    Könnte aber sein, dass sie trotzdem Resistenzen hat, da sie als freilandtauglich gilt. (Glaube es ist die Goldkrone, aber ich müsste nochmal nachsehen)


    Ich dachte zuerst an saugende Insekten und deren (schwarze) Hinterlassenschaften.
    Aber wenn du sagst, dass da absolut nichts ist (gewesen kann da auch nichts sein?)
    Genau das dachte ich auch als erstes, bin etwas sensibilisiert durch die zwei Thripsbefalle im letzten Jahr... zu schade, dass ich sie nicht unter dem Mikroskop angesehen hatte, allerdings sah man da in diesem Stadium schon eindeutiger, dass etwas nicht stimmt, und ich meine mich zu erinnern, dass die Blätter mit dieser silbrig-schwarzen Musterung auch komplett "durch" waren, da beschränkte sich das Phänomen nicht auf die "Blattoberseite" (?)

    Bewegliches war beim allerbesten Willen nicht zu finden... ich beobachtete die Aufnahme eine geraume Weile, aber das Bild auf dem PC Monitor blieb ein absolutes Stillleben. 🤷🏼‍♀️

    Vielen Dank fürs Mitüberlegen. :paar:
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Auf den Bildern ohne 3D Sicht, die dunklen Flecken sehen beinahe ein bisschen aus wie Löcher, als hätte sich was durch die Blätter gegraben. Aber wenn das abzustreifen geht, wohl eher nicht. Ich tippe auf den Kot des Tieres, was da gefressen hat. Ich würde das beobachten und mir keine Sorgen machen. Später im Garten ist die Pflanze 2m groß, hat tausende Blätter und man lacht drüber, wenn eines mal Flecken hat.

    Thripse sieht man gut, die sind groß, gegen Trauermücken gibt's Gelbtafeln oder Sand auf dem Boden, Spinnmilben mögen es feucht, die finden sich auf Tomaten eher selten, Läuse vielleicht. Rostmilben gibt es noch, das wäre der Gau, aber die hättest Du im Mikroskop gesehen, denke ich.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich hatte an Raupen gedacht. Aber wenn da nix war, weiß ich auch nicht.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Aber einen Schädlingsbefall wo man wirklich gar nichts kreuchen und fleuchen sehen kann, also bei x-hundertfacher Vergrößerung nicht einmal den winzigsten Punkt, gibt es nicht...?

    Ich habe die Pflanze und die übrigen Pflanzen inspiziert, da ist nichts. Nirgends.

    Tja... dann warte ich es einfach ab und hoffe auf das Beste. :)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Nächste Runde, diesmal an einer anderen Pflanze 😠

    Hier was das Auge wahrnimmt:
    20220325_205849.jpg

    Und hier die stufenweise Vergrößerung:
    Snapshot_20223252054.jpg Snapshot_20223252055.jpg Snapshot_20223252055 (2).jpg

    Ich kann mir keinen Reim darauf machen....
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Aber wo sollte die sein? Wo her kommen? Und wie die Regalfächer wechseln ohne dass es auffällt etc..?

    Bin ratlos.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Frag mal @Sunfreak , der hatte auch schon eine im Haus.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    @Sunfreak, ehrlich..? Eine Raupe im Haus? :oops: Wo kam die bei dir her..? :oops:
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Und wo kamen die her, @Sunfreak?
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Naja, da reicht ein gekipptes Fenster ohne Insektenschutzgitter in der Nacht, und du hast die Gemüseeule in der Wohnung an den Zimmertomaten.

    Diese Ansammlung von Ausscheidungen auf den Fliesen ist von 1 Raupe an 1 Tag. So sah das dann aus, als ich abends von Arbeit kam.

    Nur um ganz klar zu sein: Das ist Raupen Pisse und Raupen Scheiße.

    Fledermäuse im Haus machen nicht so viel Dreck.

    Naja, war keine große Sache mit der Raupe: Die Tomate stand sowieso im Bad. Also schnell Arbeitsklamotten von mir geschmissen, um zu duschen. Beim nackten Anblick flog die Raupe von ganz alleine auf den Boden und blieb tot liegen...

    Grüßle, Michi
     

    Anhänge

    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Hm... Danke Michi! 👍👍

    das auf meinen Blättern sieht aber ganz anders aus. Diese schwarzen Pünktchen sind wirklich mikro-klein.
    Kann das dann trotzdem von einer Raupe sein?
    Fenster öffne ich schon ab und an tagsüber, aber nicht dauernd weil wir zentrale Wohnraumlüftung mit WRG haben.
    D.h. es wird bei schönem Wetter eher des Wohlfühlens halber das Fenster aufgemacht als wegen Frischluft. Und der betonierte Lichtschacht vorm Fenster ist noch nicht so gemütlich wie ich ihn gerne hätte. Für Raupen keine so lebensfreundliche Umgebung...

    Ich denke bei dem Bild irgendwie nach wie vor an Thripse....aber da müsste man doch zumindest irgendetwas sehen, oder?
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Hm... mir ist grad aufgefallen dass mir beim Gießen wohl noch etwas auf ein (Keim-)Blatt getropft ist... auf dem Foto lässt es sich nicht gut erkennen, aber die Stelle ist nass.
    Ich hab das mal festgehalten und beobachte was daraus wird.
    20220325_231458.jpg
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Verdammter Mist, verdammter!! 😠
    Snapshot_20223252318 (2).jpg Snapshot_20223252318.jpg

    Mein erster Gedanke war also doch richtig. :cry:
    Gerade in Flagranti ertappt.........
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Na das wars ja denn wohl... die sind schnell fertig mit den Pflanzen.....
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Was macht man da?
    Helfen Blautafeln?
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Kann man denen nicht bei kommen?

    Diese Viecher hatte ich jetzt noch nicht...

    Grüßle, Michi
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Glaube ich weniger... ehrlichgesagt... hatte ich letztes Jahr mal versucht... aber...
    Hab noch welche hier, die kann ich schon stecken. Aber es sind hunderte Pflanzen. Das ist total unüberschaubar.

    Ich fürchte ich habe jetzt nur zwei Möglichkeiten: alles entsorgen (was mir sehr weh täte) oder Unmengen Florfliegenlarven kaufen.

    Aber... die in drei Regalen, einigen Etagen und auf 200 Pflanzen auszubringen...
    Bin alles andere als begeistert!
    Kostet, ist aufwendig... und ob es wirklich so viel bringt....................
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Kann man denen nicht bei kommen?

    Diese Viecher hatte ich jetzt noch nicht...

    Grüßle, Michi
    Nicht ganz so leicht.... leider.
    Ich hatte sie im letzten Jahr zum ersten Mal. Die sind heftig.
    Wenn die Pflanzen raus könnten wäre es kein Problem. Aber dadurch dass sie jetzt schon befallen sind werden sie das Auspflanzen wahrscheinlich nicht mehr erleben.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    @Michi
    falls du möchtest kannst du das Thema ja im Threadtitel als gelöst markieren. :traurig:
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Und tagsüber viel rausstellen?

    Ok, ich weis du wohnst in Sibirien, aber...

    Wo kommt das Viech eigentlich her um die Jahreszeit?

    Wieviel Pflanzen sind befallen?

    Grüßle, Michi
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Versuchs doch mit den blautaffeln sie zumindest zu dezimieren. Mehre Aufhängen und die Pflanzen schön bewegen. Dann werden sie doch hochfliegen, oder nicht? Jedes ungelegte Ei ist verhinderungswert.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Mögen die es trocken? Wenn ja? Schön mit Wasser sprühen und blautafeln aufhängen.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wohl doch über ein gekipptes Fenster. Zecken gibts ja auch schon... Und Stubenfliegen und anderes...

    Grüßle, Michi
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Du weißt doch nicht, wie viele da sind. Vielleicht kannst Du sie in Schach halten.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Aber die schwarzen Punkte sind Kot, oder?
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Zecken?? Ohje, muss mich gleich mal absuchen. War heute im schattigen Bereich des Gartens zugange.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Evtl. kann man doch gut wirken, wenn man jetzt kräftig anpackt, wie @Tubi meint...

    Wegschmeißen könnt ich jetzt die Pflanzen nicht. Und so wie ich dich kenne, du auch nicht. Also bleibt dir nix anderes, als einen Umgang mit dem Schädling zu finden...

    Grüßle, Michi
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    S [Gelöst] Wie heißt diese Pflanze? (Wiesensalbei Rose Rhapsody) Pflanzen allgemein 6
    M Urlaubsmitbringsel gelöst...Keulen Binsen Kaktus, Hatiora salicornioides Wie heißt diese Pflanze? 4
    W GELÖST: Wie heißt diese Blühpflanze ? Kermesbeere Wie heißt diese Pflanze? 3
    Dolli Unkraut ? Gelöst Wie heißt diese Pflanze? 3
    M Was ist das....Blätter wie Akelei....gelöst das ist die akeleiblättrige Wiesenraute (Thalictrum aquilegifolium) . Wie heißt diese Pflanze? 2
    Tubi (gelöst) Wie heißt dieser Strauch? : Weigelie Pflanzenbestimmung - Archiv 15
    *Mirjam* Hilfegesuch 1 gelöst 'Amsonia' Wie heißt diese Pflanze? 7
    UweKS57 Ist das eine Blume? Falls ja, welche? Gelöst Wie heißt diese Pflanze? 10
    W GELÖST: Pflanze auf Kartoffelacker - Stechapfel Wie heißt diese Pflanze? 3
    M [Gelöst] Weißes pelziges Tierchen das springen kann (Bläulingszikade) Wie heißt dieses Tier? 1
    Knofilinchen Gelöst: Hübsche Violette => Celosia Wie heißt diese Pflanze? 6
    W GELÖST: Wie heißt diese Pflanze (duftendes Wildkraut)? Wie heißt diese Pflanze? 3
    Rosabelverde Gelöst: Welche Kletterrose? -Pauls Scarlet Climber Rosen 11
    Beates-Garten Gelöst - Unbekannte mit kleinen weißen Blüten Wie heißt diese Pflanze? 7
    W Gelöst: Wie heißt diese Blume aus Litauen? Wie heißt diese Pflanze? 3
    G gelöst: Wie heißt dieser grün / lila Bodendecker? Wie heißt diese Pflanze? 3
    W GELÖST: Was ist das für eine Pflanze? Wie heißt diese Pflanze? 3
    Tatantula Gelöst - Zierspargel - Stachelige krautige Pflanze Wie heißt diese Pflanze? 2
    H gelöst: bläulich-rotbraun, mediterran - Sedum? Wie heißt diese Pflanze? 4
    W Gelöst: Was ist das für ein Pflänzchen? Wie heißt diese Pflanze? 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom