Geranien haben schlaffe Blätter - warum?

Naase

Naase

Mitglied
Hallo zusammen,

meine Geranien überwintern seit ein paar Jahren im Keller. Im zeitigen Frühjar hole ich sie wieder hoch, schneide sie runter und setze sie in neue Erde.

Alles ist gut, sie wachsen auch, aber die Ränder einiger Blätter hängen bald schlaff nach unten.
Und spätestens im Juli werden die ersten Blätter gelb und bekommen braune Flecken. Ähnlich läuft es mit neuen Pflanzen.
Egal ob ich viel gieße, wenig gieße oder Spezialdünger mit extra Eisen (gegen die gelben Blätter) benutze.

Wirklich dick und kräftig werden sie auch nicht. Dabei haben sie doch einen perfekten Standort (Südbalkon).

Was mache ich falsch?

G2.jpg G1.jpg G3.jpg
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hi, was ist das für eine Sorte?
    Die Blüten sehen weder nach normaler Standardgeranie noch Edelperlagonie aus.
    Sind das Duftgeranien oder so?
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Wenn das auf dem Foto keine neue Geranie ist kann ich schon mal sagen du schneidest die viel zu weit runter.
    Um kräftige Büsche zu bekommen musst du schon wenigstens 30 cm von dem alten Holz stehen lassen.

    Dann alles was am Anfang und im Sommer wabbelig und gelb wird mit der Hand abmachen, nicht schneiden.
    Du nimmst einfach ein Blatt und brichst es nah am Stamm nach unten runter.
    Die gehen leicht ab und es ist völlig normal das sie Blätter wirft, die bekommt auch massig neue.
    Blüten auch so ausbrechen wenn sie verblüht sind.
    Am Anfang müssen die sich auch erst an die volle Sonne gewöhnen und da werden schon mal Blätter weich oder gelb.

    Dann nicht so viel düngen, viel Dünger kann auch Pflanzenblätter weich werden lassen.
    Meist ist die Erde ja schon vor gedüngt, da reicht es ab Juni so alles 2-3 Wochen mal einen Schuß ins Gießwasser geben, den ganz einfachen, der reicht.

    Normale Geranien brauchen wenig Wasser es sei denn es ist sehr heiß draußen, die Duftgeranien dagegen sollten immer etwas Wasser bekommen also leicht feucht halten und die auch windgeschützt stellen.

    Harte Blätter haben Geranien eh nicht, also weich sind sie immer nur schlappen sollten sie nicht.
    Bei sehr heißem Wetter leiden die aber auch schon mal und schlappen, richten sich dann aber sobald sie schattiger stehen wieder schnell auf.
     
    Naase

    Naase

    Mitglied
    Wenn das auf dem Foto keine neue Geranie ist kann ich schon mal sagen du schneidest die viel zu weit runter.
    Um kräftige Büsche zu bekommen musst du schon wenigstens 30 cm von dem alten Holz stehen lassen.

    Auweia, da hab ich wohl tatsächlich immer zuviel abgeschnitten (ca. 2-3cm über der Wurzel)

    Blüten und gelbe Blätter breche ich raus.
    Meine Pflanzen stehen die ersten Wochen hell aber nicht in der prallen Sonne.

    Gedüngt und gegossen wurde immer reichlich - also sobald die Erde obendrauf trocken erschien. Vor allem auch wegen der schlaffen und teils hellgelben Blätter.

    Wie es aussieht hab ich so ziemlich alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Eieieiei... Hoffenltich erholen die sich noch.

    Hi, was ist das für eine Sorte?
    Die Blüten sehen weder nach normaler Standardgeranie noch Edelperlagonie aus.

    Es sind ganz normale Standardgeranien. Wenn die Blüten vollständig geöffnet sind, sind sie schön groß und rund, wie es sich gehört.


    Vielen Dank Stupsi!! :cool::cool::cool::cool:
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ja wenn du so kurz über der Erde abschneidest treiben die zwar aus aber mehr aus dem Wurzelstock als aus dem Holz, sie verhalten sich dann so als wenn du neue Ableger machst, da kommen dann zuerst auch so wabbelige Blätter, erst wenn sie älter und größer sind bekommen sie die stabileren Blätter.
    Ist aber nicht schlimm, laß sie jetzt erst mal wachsen und gieß nur immer etwas, dann erholt die sich im laufe des Jahres wieder super und für den nächsten Winter weißt du dann ja Bescheid :)

    Du siehst auf dem Foto ja schon das die kleinen neuen Blätter nicht so wabbelig durchhängen sondern eher ein bisschen nach oben stehen, das wird schon.
     
  • Naase

    Naase

    Mitglied
    Oh das freut mich zu lesen ;)

    Na dann könnte der Sommer ja kommen :eek:
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Hat's noch Sinn, da noch was dranzuhängen, bin gerade auf nen Satz gestoßen, ich hoffe, die Naase hat ihr Thema abonniert und liest das noch.

    "Wenn Sie keinen Langzeitdünger verwenden, empfiehlt es sich, Geranien über das Gießwasser regelmäßig mit einem ausgewogenen Dünger zu versorgen, der nicht zu viel Stickstoff enthält. Stickstoff lässt die Pflanzen zwar üppig gedeihen, hat aber auch zur Folge, dass Ihre Geranien weich und anfällig für Krankheiten werden."

    https://www.gartenliebe.de/Gartenblumen-Zimmerpflanzen/Fruehjahrs-Sommerblumen/Duftgeranie-DieDuften-Nuss-12-cm-Topf-6er-Set.html
     
    Naase

    Naase

    Mitglied
    Ja ich habe das Thema noch abonniert :D

    Stickstoff lässt die Pflanzen zwar üppig gedeihen, hat aber auch zur Folge, dass Ihre Geranien weich und anfällig für Krankheiten werden."
    Gut zu wissen.
    Denn eben weil die Pflanzen immer so schlapp wurden, hab ich in den letzten Jahren nicht mit Dünger gespart, vor allem nicht mit Blaukorn. Da muss ich mich also gar nicht wundern.

    Eindeutige Pflegehinweise konnte ich nicht finden: entweder man schrieb, dass Geranien Starkzehrer sind und viel Dünger benötigen, oder dass sie viel Wasser / wenig Wasser / nicht zu viel Sonne / vollsonnig..... benötigen.

    Im Moment kann ich sagen, dass Stupsi richtig lag: meine Geranien haben sich etwas erholt. Die Blätter hängen nicht mehr so kraftlos nach unten. Die neuen Blätter sehen schon etwas kräftiger aus.
    Ich dünge jetzt mit einfachsten Dünger so alle 2-3 Wochen über das Gießwasser.

    Aber auch die Pflanzkästen mit Wasserbehälter haben den Pflanzen das Genick gebrochen. Denn die liebe gute Sonne hat das Wasser ordentlich aufgewärmt.

    Wie schon gesagt: in diesem Jahr mach ich alles anders und bis jetzt scheint es ganz gut zu funktionieren.
    :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Schön das es klappt.
    Die kommen aus Afrika, die können ne Menge ab.
    Selbst wenn der Topf furztrocken ist stehen die meist noch wie ne eins.
    Zu viel Wasser schadet denen mehr als ab und an trocken, würde aber versuchen immer etwas Wasser zu geben denn sonst ist es ja auch Streß für die Pflanzen.

    Diese Wasserspeicher hab ich auch entfernt, hatte damit nur Ärger.
    Das ist in meinen Augen etwas für überdachte Balkone wo eh kaum Wasser hinkommt, bei offenen gibt's bei Regenphasen nur Probleme.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    F Hilfe! Meine Geranien haben Flecken :( Pflanzen allgemein 2
    U Geranien haben trotz Düngung und Wasser braune und welke Blätter und mickrige Blüten Pflanzen allgemein 2
    N (Kleine) Geranien überwintern Pflanzen überwintern 4
    tina1 Was ist das bei den Geranien? Wie heißt diese Pflanze? 6
    Rosabelverde Pelargonien ("Geranien") überwintern Pflanzen überwintern 17
    Rasendidi Geranien richtig überwintern? Zimmerpflanzen 12
    G Geranien blühen nicht mehr - woran liegts? was hilft? Pflanzen allgemein 1
    Naase Geranien - Frage zum richtigen Dünger Pflanzen allgemein 12
    Mutschekiepchen Geranien wollen nicht blühen:( Pflanzen allgemein 1
    H Geranien, guter Kauf oder schlechter Kauf ? Pflanzen allgemein 5
    K Geranien als Schneckenfutter? Pflanzen allgemein 4
    U Schimmel auf Erde von überwinterten Geranien Stauden 9
    Steffi1109 Was ist nur mit den Geranien los?? Stauden 12
    Marco21 Meine Geranien lassen die Köpfe hängen :( Pflanzen allgemein 2
    S Geranien - wann raus? Pflanzen allgemein 4
    musa Geranien und Gazanien säen... Pflanzen allgemein 2
    Stupsi Edelgeranien genauso überwintern wie einfache Geranien? Pflanzen allgemein 5
    manfredo19@ Geranien erfroren,was nun? Pflanzen allgemein 10
    B Überwintern von Balkonblumen - Fuchsien und Geranien Gartenpflege allgemein 1
    Naase seit Jahren kränkelnde Geranien - Alternative? Pflanzen allgemein 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom