Geschenk zum Richtfest??

  • Ersteller des Themas Schnegge
  • Erstellungsdatum
S

Schnegge

Neuling
Hallo zusammen...

Da wir Anfang Juni zu einem Richtfest gehen werden, stellt sich mir die Frage, ob man zu so einem Anlaß etwas schenkt.
Weiß da jemand weiter?

Das obligatorische Brot und Salz verschenkt man ja erst zum Einzug, oder!?

Viele Grüße,
Schnegge :cool:
 
  • Chinni

    Chinni

    Mitglied
    huhu schnegge,

    wir haben zu unserem richtfest im letzten jahr hauptsächlich blumen bekommen........... zimmerpflanzen waren leider auch einige dabei, obwohl zu dem zeitpunkt wirklich keiner zeit hatte, sich um die zu kümmern............

    am meisten gefreut haben wir uns z. b. über eine weigelie für den garten, einen sommerflieder (jeweils im topf) und gutscheine für obi bzw. pflanzen kölle..........

    brot und salz verschenkt man wirklich eher zum einzug, für zimmerpflanzen oder blumensträusse haben bauherren wenig bis gar keine zeit, also finde ich schon robuste pflanzen für den garten (da diese ja meistens noch einige wochen bis monate in den töpfen bleiben müssen), wie z.b sträucher, nen gutschein für nen obstbaum oder so am passendsten.........
    oder z.b nen schönen pflanzkübel für die spätere terrasse........ da könnte man ja schon was reinsetzen, was entweder winterhart ist (wie z.b gartenhibiskus) oder ähnliches schön.

    ansonsten natürlcih die üblichen flaschen wein, sekt, cognac und co... was man eben so bekommt.
     
    S

    Schnegge

    Neuling
    Hallo Anja!


    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!! :)
    Jetzt fühle ich mich gewappnet für das Richtfest! ;)

    Viele Grüße,
    Schnegge
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo,

    wir haben uns letztes Jahr zu unserem Richtfest am meisten über zwei Gutscheine eines hiesigen Gartencenters gefreut.

    Gruß
    Okolyt, der die Gutscheine längst eingelöst hat
     
  • Clia

    Clia

    Neuling
    Bei uns in der Gegend gibt es einen Putzservice, bei denen man auch Gutscheine für Putzstunden kaufen kann. Ich glaube, am meisten freuen sich Bauherren vermutlich über jegliche Form von "geschenkter Zeit".

    Eventuell könnte man die Arbeit für so einen Gutschein aber auch selbst leisten oder es selbst organisieren, dass die Arbeit erledigt wird.
     
  • S

    Schnegge

    Neuling
    Ihr habt echt gute Ideen, danke sehr!! :cool:

    Mal sehen, was ich davon umsetzen werde.... :rolleyes:
     
  • K

    Koi

    Guest
    Ich würd auch einen Baum oder Strauch vorschlagen den das wird das nächste sein um es etwas Ansehnlicher zu machen,meist sieht es nach dem Bau ja nicht so aus.
     
    Marie

    Marie

    Foren-Urgestein
    Hallo, ist nicht in erster Linie die Richtkrone das Geschenk? Bei uns war es eine zeitlang so dürftig mit Richtkronen, manchmal hingen nur eine oder zwei oben, das man als Bauherr schon fast meinte man müßte sich selber eine Krone schenken. Grüße von M
     
    Chinni

    Chinni

    Mitglied
    jetzt muss ich doch mal neugierig fragen..........

    mutt, aus welcher ecke der welt kommst du denn?

    NEIN, das ist nicht abwertend gemeint, aber ich bin in meinem leben schon öfter umgezogen und kenne zwar den regionalen unterschied zwischen richtbaum und richtkranz oder richtkrone, aber meines wissens nach ist es (wohl nur "fast") überall üblich, dass 1 richtbaum/kranz/krone aufs dach kommt............. und für den / die hat der bauherr zu sorgen.

    ehrlich gesagt finde ich auch ein "bleibendes" geschenk wie eben ein baum, strauch, gutschein, irgendwas für die zukünftige terrasse, den zukünftigen garten usw. schöner........ so nen richtg-ding ist maximal 1 tag wichtig und danach "out"...........
     
  • O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    jetzt muss ich doch mal neugierig fragen..........

    mutt, aus welcher ecke der welt kommst du denn?

    NEIN, das ist nicht abwertend gemeint, aber ich bin in meinem leben schon öfter umgezogen und kenne zwar den regionalen unterschied zwischen richtbaum und richtkranz oder richtkrone, aber meines wissens nach ist es (wohl nur "fast") überall üblich, dass 1 richtbaum/kranz/krone aufs dach kommt............. und für den / die hat der bauherr zu sorgen.ehrlich gesagt finde ich auch ein "bleibendes" geschenk wie eben ein baum, strauch, gutschein, irgendwas für die zukünftige terrasse, den zukünftigen garten usw. schöner........ so nen richtg-ding ist maximal 1 tag wichtig und danach "out"...........
    Hallo Chinni,

    der Richtbaum/kranz/Krone wird nicht vom Bauherr besorgt,
    sondern von den Bauleuten/Zimmerleuten.

    Wenn der Bauherr ein Richtfest ausrichtet, was dringend zu empfehlen ist,
    wird von den Zimmerleuten ein Richtbaum/Kranz/Krone auf dem Dachstuhl angebracht,

    sollte der Bauherr kein Richtfest ausrichten,
    kommt ein Asbachganzuraltbesen auf das Dach,
    nun kann man sich vorstellen auf dem Land/Dorf wie das rum geht,
    das Gespött und das Gelächter im Dorf über den Bauherrn


    LG
    Dieter
     
    Chinni

    Chinni

    Mitglied
    hallo dieter,

    der Richtbaum/kranz/Krone wird nicht vom Bauherr besorgt,
    sondern von den Bauleuten/Zimmerleuten.
    da sieht man mal, wie unterschiedlich die "bräuche" in den verschiedenen ecken deutschlands sind................

    hier ist es üblich, dass die - hier verwendete richtkrone - von den bauherren gestellt wird, sonst gibt es schlicht keine..........

    nichts desto trotz würde mich immer noch interessieren, in welcher region es üblich ist, dass die gäste richtkronen mitbringen, sprich dass dann mehrere davon auf dem dachstuhl landen.............
     
    P

    Petra D

    Guest
    Hallo

    Hier bei uns sorgen die neuen Nachbarn

    für einen Richtkranz,wenn man sie eingeladen

    hat zum Richtfest.

    Und der Bauherr hat die Aufgabe den Kranz

    zusuchen und für das Leibliche Wohl zusorgen*gg*




    Schöne Pfingsttage Petra
    die den Spaß vor 4 Jahre erleben durfte
     
    Marie

    Marie

    Foren-Urgestein
    Hallo, bei uns alteingesessene Nordfriesen ist es üblichals Nachbar, Freunde, Verwandte und Bekannte, dem Bauherren Richtkronen mitzubringen. Diese wurden bis vor einigen Jahren noch selber gebunden aus Eichen- oder Tannenlaub und mit bunten Kreppbändern versehen. Wenn dann die Zimmerleute oben auf dem Dach sitzen um ihren Richtspruch zu halten werden die Kronen nach oben gereicht und dort aufgehängt. Sie sollen dem neuen Haus Glück bringen. Leider ist es heute so dass die Richtkronen am nächsten Tag schon weggeschmissen werden. Wir haben vor 30 Jahren einen neuen Dachstuhl erhalten und demzufolge auch Richtfest gefeiert, und unsere Kronen hängen immer noch auf dem Spitzboden. Naja, und wenn man einen großen Kreis Gäste hat, so hat man teilweise auch viele Kronen. Hinzu kommt heute meistens noch ein Gutschein für eine Pflanze, sonst hat man wirklich zu viele Richtkronen. Grüße aus dem hohen Norden sendet Monika
     
    fruitfarmer

    fruitfarmer

    Foren-Urgestein
    Ja, nee iss klar! der war gut!
    Da werben ja die öffentlich-rechtlichen subtiler!

    images.jpg

    Ich Schleichwerbung mich .....
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    100 Euro für einen Briefkasten??? Was bin ich blöd, ich könnt schon dreimal auf Mauritius sein...

    Letztens komm ich nach Hause, und sehe im Flur ein paar Flyer liegen: Für Siiie das persönliche Portrait. Und drauf ist eine mehr als dilettantische Kinder-Frickel-Zeichnung. Mit Kugelschreiber!
    Ich war sehr nahe dran, da mal anzurufen, das ist ne Frechheit in den Augen aller Kinder. Welcher Voll-Sepp würde denn dafür seine wenige Kohle ausgeben?

    Von mir aus kann man mir gerne auch so einen Mülleimer....äh Briefkasten zuschicken....für Geld mach ich alles. Auch nackte Kerle! :cool::cool:

    Beste Grüße
    Doro
     
    Zuletzt bearbeitet:
    fruitfarmer

    fruitfarmer

    Foren-Urgestein
    na, da meld ich mich doch gleich mal an! So´n Bodypainting mit Sixpack, definierten, mir bis dato nicht bekannten Muskeln, könnte schon was haben.

    So, dann will ich mich doch gleich mal nach einem passenden Seecontainer für´s Versenden umschauen................


    P.S. schöne Zeichnungen und Studien, welche Du hier zeigst!
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Hi Farmer der Früchte.:cool:

    Homer hat doch keine Bauchmuskeln, wo denn? Obwohl, den Ratzen muß er ja auch irgendwie tragen.

    Danke, danke, mir fehlt nur ein wenig Inspiration, wie ich mich am besten verkaufe....
    Wenn Du tatsächlich was haben willst, kannste Dich durchaus melden.

    Beste Grüße
    Doro
     
    M

    Michael M

    1
    Hallo zusammen!

    Ich hatte vor kurzem das Problem, mir innerhalb kürzester Zeit ein Geschenk für ein Richtfest in der Nachbarschaft überlegen zu müssen. Natürlich macht man sich heutzutage im Internet schlau und versucht, sich Anregungen zu holen.
    ;-)

    Wie gut, dass es hier bei hausgarten.net diesen Thread gibt, denn so bin ich darauf aufmerksam geworden, dass man das Richtfest unterschiedlich versteht: Traditionell ist es ein Anlass, um den Handwerkern zu danken. "Modern" ist es eher, die Bauherren zu beschenken und die Handwerker außen vor zu lassen. Das ist eigentlich schade. Also bin ich auf Nummer sicher gegangen und habe beide Seiten mit Kleinigkeiten beschenkt. Worum es sich dabei gehandelt hat und welche Geschenkideen mir außerdem kamen, könnt Ihr gerne im Hausgarten Blog nachlesen:

    Geschenke zum Richtfest – 8 Präsente, die zum Anlass passen!

    Über Kommentare würde ich mich freuen!

    Michael
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    wir hatten damals gar keine Gelegenheit für einen Kranz. Morgens kam das Baufahrzeug und abends war das Dach drauf.
    Ich würde keine Dinge schenken. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß man mit 3 Briefkästen ebenso wenig anfangen kann, wie mit irgendwelch anderen Dingen, die dann alle nicht zusammen harmonieren oder die man sich selbst nicht kaufen würde, weil man einfach einen anderen Geschmack hat.
    Ein Gutschein im Gartencenter oder Baumarkt, für Werkzeug und gleich noch einen bei der ansässigen praktischen Ärztin wäre gut.
     
    M

    Michael M

    1
    Hallo tina,

    ich denke auch, dass man die Bauherren schon ein wenig kennen muss, um ein sinnvolles Geschenk zu finden. Sind die Leute neu in der Nachbarschaft, kann man schnell in ein Fettnäpfchen treten. Da sind Gutscheine die beste Lösung. Oder man sagt kurz Hallo und bietet sich bei Gelegenheit als Helfer an.
     
    K

    kaiserblick

    Guest
    Hallo,

    wir haben damals, es ist schon fast 13 Jahre her, u.A. ein Apfelbäumchen der Sorte Pinova, bekommen. Es ist ein Spindelbaum und jetzt ca.2,50m hoch. Er trägt Jahr für Jahr prächtig und ist für uns immer wieder eine Freude.:eek::cool:
     
    G

    GartenFreund75

    Neuling
    Hallo,

    Ich habe vor kurzem Freunden von mir zum Richtfest zwei schicke aus Edelstahl geschenkt, was einen guten Eindruck hinterlassen hat. ;)
    Mit feindlichen Grüßen,
    GartenFreund75
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    G

    grunerhermann

    Gesperrt
    Hey,

    auch wenn der Beitrag schon etwas ältere ist. Ich finde die Kombination aus Moderne und Tradition schön. Also ich würde Brot und Salz schenken und irgendwas, was man auch gebrauchen kann. Vielleicht nicht unbedingt die obligatorischen Kochtöpfe für die Küche, aber vielleicht einen schönen Spiegel für das Bad oder Deko oder einen Wein Kühler?

    Grüße
     
    G

    grunerhermann

    Gesperrt
    Ich muss noch mal kurz stören. Ich bin genau heute Morgen auf ein Richtfest von meiner Cousine eingeladen worden. Was gibt es denn noch für tradtionelle Geschenke?

    Auf ****** habe ich noch gefunden, dass man einen Draht oder kleine Zweige mitbringen soll. Ich nehme an, dass man den Draht nutzt um die Zweige miteinander zu verbinden oder?

    Über Anregungen jeglicher Art wäre ich euch wirklich sehr verbunden.

    Vielen Dank.

    Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    A

    Architekton

    Gesperrt
    Was ich schon so erlebt habe und wie gut oder schlecht ich das ganze fand:
    • Pflamzen (fand ich persönlich langeweilig und kann eben auch ungelegen kommen)
    • Glücksbringer (wie Hufeisen mit Gravur des Richtfestdatums, das finde ich sehr schön)
    • Man kann sich erkundigen, ob noch etwas an Kleinigkeiten fehlt, an Möbeln und ähnlichem
    • Wein, Sekt oder so ein Korb mit Leckereien (dazu muss man aber wissen, was die Personen gerne essen)
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ich denke das Richtfest dürfte schon gewesen sein... :rolleyes:
     
  • Top Bottom