Getrieberegner bleibt unten

E

Eisern

Neuling
Hallo,

ich habe ein für mich nicht mehr zu klärendes Problem.

Ich hatte jetzt ca. 2 Jahre einen Bewässerungsstrang mit 4 Getrieberegnern von Gardena im Betrieb (T380; 3xaltes Model und 1xneues Modell)
Nun hatte ich das Problem das ein Regner (das neue Modell) nicht mehr aufgestiegen ist. Hier dachte ich an einen Defekt und habe den gegen einen neuen T380 getauscht. Dieser kam jedoch wieder nicht hoch.
Daraufhin habe ich mir rin paar Hunter i20 mit Edelstahlaufsteiger gekauft und den fehlerhaften getauscht.
Danach ging es wieder eine gute Woche. Dann jedoch blieb auch der im Boden.

Dann habe ich die Leitung ausgebuddelt und ca. einen Meter gekürzt (wir wollten da eh was pflanzen). Danach ging es wieder eine Woche. Nun bleibt der schon wieder drin.

Das seltsame ist das wenn ich den manuell rausziehe, läuft alles super und die Wurfweite wird auch super erreicht.

Was kann das Problem sein? Ist der Druck irgendwie zu niedrig? Die Wurfweiten werden aber problemlos erreicht!? Vielleicht spinnt ein Entwässerungsventil?

Ein anderer Strang mit 2 Getrieberegnern T380 und 2 T100 läuft problemlos und hat die längere Leitung.
Alles hängt an einem HWW Gardena 6000/5 inox (testweise auch eine 5000/5) ohne Veränderung.

Kann mir hier jemand helfen?

Vielen Dank.
Gruß, Tom
 
  • Top Bottom