Gewächshaus-Beratung - Glas, Fundament & Co

T

Tyrone

Mitglied
Hallo,
nachdem unser altes selbstgebautes Gewächshaus nun nach vielen Jahren baufällig geworden ist muss ein neues her.
Es wird zur Anzucht von Tomaten, Chilis, Gurken, etc. genutzt und beherbergt über den Sommer auch einige Tomaten und Chilis. Für die Anzucht soll es daher mit einem Frostwächter beheizt werden. Im Sommer sollte es automatisch belüftet werden können, damit die Pflanzen darin nicht verbrennen.

Welche Hersteller bzw. Shops könnt ihr denn prinzipiell empfehlen? Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte schon stimmen.
Kunststoffglas oder Echtglas? Muss ich ein Fundament gießen oder kann ich einfach ein Metallfundament vom GH Hersteller verwenden? Wie aufwendig ist das anzubringen?
Das GH sollte außerdem vom Laien in angemessener Zeit aufgebaut werden können.
Es soll eine Größe zwischen 2*3 und 3,40*3,40 haben.

Tipps, Erfahrungen?
 
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Gewächshaus

    Hallo

    1. Verglasung
    Unter Echtglas wird es zu heiß es sei denn es sind extrem teuere spezialgläser.
    Bei Kunstoff ist die hohe uv beständigkeit entscheidend.
    Klarplastik GH sehen schön aus auf dem Bild sind aber sehr problematisch sauber zu halten und die extrem dünnen Platten geben praktisch keinen Wärmeschutz.
    Im Preis Leistung sind somit Hohlkammerplatten das Maas aller Dinge.

    Dies sind Bilder meiner beiden die nun 12 Jahre alt sind

    Gewächshaus_gross.JPG Gewächshaus_klein.JPG

    2. Kaufe 2 GH
    Das eine schön groß hoch und geräumig und billig für Tomaten. 6mm Verglasung mit Hohlkammern reicht vollkommen denn es geht nur darum dass deine Tomaten ein Dach über dem Kopf haben.
    Ein zweites möglichst kleines GH zum beheizen mit 16mm oder 32mm Verglasung.
    Oder statt des kleinen GH auch ein Luxus Frühbeet, denn je geringer das Volumen desto einfacher zum Beheizen.
    Ferner heizt sich dieses auch selber durch das Sonnenlicht auf und speichert die Wärme über Nacht.

    3. Belüftung ist alles
    automatische Fensterheber sind heute gängig am Markt für geringes Geld und recht zuverlässig. Ferner solltest du vorne und hinten öffnen können, damit der wind durchziehen kann. Dies ist vor allem im Sommer bedeutend, denn Tomaten wolln ein Dach über dem Kopf, von Seitenwänden hatg niemand gesprochen.
    Wenn zu teuer kann man auch einfach auf der Rückseite im Sommer eine Scheibe entfernen.
    Selten gibt es GH mit zweiteiliger Türe und hinten einem Fenster. Dies ist vor allem für Haustierbesitzer oder am Waldrand die bestge Wahl, weil man so die Fenster vorn und Hinten aufstehen lassen kann ohne dass Tiere ins Haus gelangen.

    Im Winter wenn das Haus leer ist sollte man die Türe und Fenster vorn und hinten offen stehen kassen können. Damit der Sturm durchs Haus durchziehen kann.
    Wenn man Fenster nach außen öffnen kann muss die Möglichkeit bestehen, dass man diese im Winter aushängen kann. Wenn es Schiebetüren sind kann man diese im Winter im Haus lassen.

    4. Der Fundamentrahmen
    Unten sollte ein 10cm hoher Metallrahmen sein ehe die Verglasung beginnt.

    5. Das Fundament
    Es genügt das Haus auf Gehwegplatten zu verschrauben. Wenn man diese eben sauber verlegen kann reicht dies aus und man kann auf Betonfundament verzichten.

    Im Sommer und im Winter sind unsere GH immer offen nur in der Übergangszeit werden diese geschlossen.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Gewächshaus

    Bedenke beim Preis der Verglasung, dass du in 10 Jahren mit neuer Verglasung rechnen musst, denn Sonne Wind und Hagel setzen dem Material schon ziemlich zu.
    Es mag auch sehr teure Verglasung geben die länger hält aber solange keine 30 Jahre Unwettergarantie miteingeschlossen ist oder Verischerung zahlt würde ich zur günstigeren Variante greifen.
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    AW: Gewächshaus

    Öhm, unser Häuschen ist mit Echtglas umtüddelt,
    und das hält jetzt seit 30 Jahren.
    Zu heiß? - Kann ich nicht bestätigen.
    Unwettergarantie? - Kenn ich nicht.
    Der Sturm soll durchs Haus ziehen? - Wozu?:confused:
    Bei Sturm mach ich alles zu, vielleicht steht´s deshalb noch da, wo´s stehen soll...
     
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Gewächshaus

    Wenn es jetzt noch 5, 50€ kostet würde ich es nehmen ;)

    Die Frage war nach Preis Leistungsverhältnis ich nehme an deines war Eigenbau oder sehr teuer.
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    AW: Gewächshaus

    Kein Eigenbau, eine einfache Alukonstruktion mit Punktfundamenten
    und "Nörpelglas".
    Preis weiß ich nicht (hat mein Opa angeschafft), aber das Ding wird auch nochmal 30 Jahre schaffen, falls es nicht in die Luft fliegt oder geklaut wird...
    ...eher friert dein Pool zu.:p
     
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Gewächshaus

    Aber zum Thema zurück:

    Glas wird nicht nur schnell warm oder zu warm sondern auch recht schnell kalt.
    Wenn das Haus beheizt werden soll vermute ich dass es mit Hohlkammern günstiger ist.

    Bei Glas müsste es mindestens doppelt wenn nicht gar dreifach verglast sein, wie man es z.B. bei Wintergärten gerne macht.
     
    djnele

    djnele

    Mitglied
    AW: Gewächshaus

    Ich hatte meins aus Holzlatten gebaut.


    Nach 3 JAhren musste ich wegen der Witterung einige Latten tauschen.


    Ansonsten empfehle ich einen Alurahmen mit Lufteingeschlossenen PVC Platten.


    Das Fundament sollte mit der Erde abgeschlossen sein.




    Mein Gartennachbar hat im Februar einen kleinen Gasbrenner unter einen Tontopf gelegt und es war sehr schön angenehm Warm.


    In einem GH nimmst du am besten die jüngeren Pflanzen hoch, in nähe des Dachs.
    Da aufgrund des Abschlusses die beheizte Luft nach oben Wandern wird.


    Ansonsten kommst du nicht über ein sehr kleines 50x50cm GH in deinem GW weg.


    Du brauchst Strom
    Eine Heizung (Heizlüfter eher ungeeignet, da er nur schnell die Luft erhitzt und keine Energie speichert)
    3 Thermostate
    Ein Linearantrieb


    Evtl. Brauchst du ein Siemens Logo! oder ein paar Relais. Ich empfehle dir jedoch ersteres. (Vielleicht auch ein kleines Schaltnetzteil bis 2A)


    Nun stellst du 3 Temperaturen ein: 15°, 23° und 30°


    Der Thermostat schaltet einen Pot.Freien Kontakt (Bi-Metall).


    Wenn du 15° erreichst stellt die Heizung ein.
    Wenn du 23° erreichst stellt Heizung ab.
    Wenn du 30° erreichst, öffnet der kleine Linearantrieb eine Klappe auf deinem
    miniGH.
    Wenn du 23° hast, schliesst er die klappe wieder.


    Die Temperaturschwellen, sind nur dazu da um zu verhindern, das es nicht permanent öffnet/schliesst oder Heizung ein und abschaltet.


    Den Antrieb empfehle ich dir aussen am miniGH zu montieren, weil ihn sonst die Feuchtigkeit zerbrösmelt.


    Kostenpunkt Steuerung:
    200-500€ je nach dem, wo und was du kaufst.
    Die prof. GH funktionieren nach dem Prinzip.
    Besser als der Antrieb ist jedoch ein genug grosses Ventil, oder Ein verlängertes Rohr mit Filter in das ein Lüfter frische Luft hineinbläst.


    Mit der Tontopfheizung kommst du besser davon. Und du produzierst noch CO2 in einem geschlossenem Raum --> super Wachstum.


    Bedingt jedoch, das du einmal Täglich vorbeischaust.
    Das müssen nämlich die im prof. GH auch, nur wäre der aufwand zu gross, wenn jemand permanent nachschauen, die klappen öffnen müsste usw.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Gewächshaus

    es gibt spezielle gh Heizungen auf Strom basierend.

    Der Clou, diese ziehen die Luft nicht am Boden sondern über einen Schlauch von oben an, erhitzen diese bei Bedarf und blasen sie unten wieder raus. So entsteht ein Kreislauf mit gleichbleibend warmer Luft im Haus.

    Auf diese Weise sind diese Heizungen auch recht preiswert im Verbrauch.
     
  • T

    Tyrone

    Mitglied
    AW: Gewächshaus

    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten :)
    Welche Hersteller oder Shops würdet ihr denn empfehlen?

    @thomash:
    Okay, dann nehme ich wohl eins mit Hohlkammerplatten.
    Ich denke ein zweites Gewächshaus würde ich mir erstmal sparen. Ich mache auch nicht die komplette Vorzucht im Gewächshaus. Ich ziehe zuerst unter Kunstlicht vor und setze sie dann Anfang-Mitte April erst ins Gewächshaus. Normalerweise (so auch dieses Jahr) ist es in dieser Zeit tagsüber schon 15-20° warm und Nachts geht es selten unter 5°. Wenn ich hier die Türen und Fenster nachts zu habe sollte es ja eigentlich warm genug bleiben. Und falls es doch mal etwas kühler wird, sollte doch ein simpler Frostwächter für 30-50€ ausreichen, oder?

    Kann man denn bei allen GHs einfach eine Scheibe zur Belüftung herausnehmen?

    Also muss ich zwangsläufig Gehwegplatten verlegen und kann den Fundamentrahmen nicht einfach in der Erde verankern? (Das GH steht auf Erde, die Pflanzen werden auch direkt in diese eingepflanzt.)

    Wenn das GH nicht teuer ist und dann in 10 Jahren kaputt ist bzw. die Verglasung nichts mehr taugt, ist das völlig in Ordnung.

    @djnele:
    Danke für den Tipp, aber eine solche professionelle Heizung ist wohl zu teuer und aufwendig für meine Zwecke :D
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Gewächshaus

    Zu Herstellern kann ich Nichts sagen aber fast alle wären für mich im billigen Preissegment ok, solange keine Winterbeheizung vorgesehen ist. Es muss eben einen stabilen Rahmen haben der Windsicher ist.

    Meines Wissens kann man bei fast allen GH's die Scheiben leicht entfernen und wieder anbringen bei Bedarf.

    Wenn es nur um die Anzuchten geht und damit Tomaten ein Dach über dem Kopf haben, reicht fast jedes GWH.

    Kauf dann ein Billigfrühbeet für 30-40€ dazu und stell dieses Im April ins GWH. Dort ist es windsicher und durch das geringere Volumen reichen schwarze Schläuche in der Regel für die Beheizung aus.-

    Wenn dann eine Nacht kälter ist (unter Null) wirf eine Wolldecke über das Frühbeet und gut ist.
     
    T

    Tyrone

    Mitglied
    AW: Gewächshaus

    Ich würde trotzdem ungerne irgendein beliebiges GH kaufen. Bei vielen habe ich schon sehr schlechte Bewertungen gelesen. "Nach dem ersten Sturm komplett zerfleddert", etc.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Gewächshaus

    Man darf auch nie vergessen, dass man es richtig aufbauen muss und am Boden verschrauben bzw. mit tiefen Erdspießen verankern.

    Normalerweise sollte jede Alukonstruktion so beschaffen sein, dass sobald die Verglasung drin ist das ganze einen sicherern halt hat, das ist schon physich kaum anderst möglich. Wenn ich nur ein einfaches Holzregal baue, dann wackelt es auch bis ich hinten entweder Verstrebungen oder Rückwand eingebaut habe.

    Probleme könnte es allensfalls mit der Verankerung der Verglasung geben. Selbst bei meinem recht teuren Haus, das große hat 2000€ gekostet sind schonmal Platten rausgeflogen. Da es aber Kunstoffplatten sind hab cih sie im Nachbarbaum wieder eingesammelt und wieder eingebaut.

    Highländer hier aus dem Forum hatte glaube ich mal mit einem Billighaus größere Probleme evt fragst du ihn mal. Im Notfall , was aus Dichtigkeitsgründen gar nicht so schlecht wäre, klebst du die Paltten zusätzlich mit Silikon rein.
     
    H

    Highlaender

    Guest
    AW: Gewächshaus

    Jup, ist jetzt nen Tommiunterstand

    Unterstand.jpg

    Das einzig Gute, der Unterbau war billiger als die Holzkosten. So hat das Teil keine 250 Eus gekostet.
     
    T

    Tyrone

    Mitglied
    AW: Gewächshaus

    Jup, ist jetzt nen Tommiunterstand

    Den Anhang 510144 betrachten

    Das einzig Gute, der Unterbau war billiger als die Holzkosten. So hat das Teil keine 250 Eus gekostet.

    Berichte doch bitte mal von deinen Problemen und wo du das gute Stück gekauft hast (inkl Marke und Modell).

    250€ bei dieser Größe? Das ist ja brutal billig und würde sich als Tomatenunterstand doch tatsächlich anbieten!
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    UweKS57 Gewächshaus Fragen und Erfahrungen Gartenarbeit 83
    Taxus Baccata Gewächshaus für Tomaten und anderes Gemüse, Planung und Dokumentation Obst und Gemüsegarten 206
    M Überwinterte Geranien jetzt schon ins Gewächshaus? Pflanzen überwintern 5
    B "Viktorianisches" Gewächshaus mit halbhoher Mauer auf Betonplatte der Einfahrt bauen? Heimwerker 2
    Gartentomate Automatische Schiebetür am Gewächshaus Heimwerker 4
    S Gewächshaus - Fruchtfolge? Obst und Gemüsegarten 2
    S Fensterheber für Gewächshaus gesucht Gartenpflege allgemein 9
    M Welchen Boden für Hochbeet und Gewächshaus? Obst und Gemüsegarten 4
    B Schädlinge im Gewächshaus? Obst und Gemüsegarten 6
    M Frage zu Gewächshaus Obst und Gemüsegarten 27
    Petra1258 Zitrone im Gewächshaus - wie pflegen? Zitruspflanzen 14
    F Unbekanne Pilze im Gewächshaus Pflanzen allgemein 15
    Tubi Bestäuberinsekten im Gewächshaus Obst und Gemüsegarten 31
    Pumkin Gewächshaus - Fensterheber Gartengeräte & Werkzeug 2
    F Gewächshaus Informationen Gartenpflege allgemein 12
    S Empfehlung für Gewächshaus-Heizung Gartengeräte & Werkzeug 4
    B Mini Gewächshaus Tomaten 7
    Utzel Brutzel Ratten/Mäuse (?) im Gewächshaus! Schädlinge 14
    V Erstes Jahr mit Gewächshaus Obst und Gemüsegarten 5
    B Isolierung Gewächshaus Gartenarbeit 24

    Ähnliche Themen

    Top Bottom