Gibt es eine gesetzliche Baumhöhe?

  • Ersteller des Themas Meeressturm
  • Erstellungsdatum
M

Meeressturm

Neuling
Hallo miteinander! :)

Bin mir nicht sicher ob das Thema hier hinpasst, wenn nicht, wär ich froh wenn ein Mod mein Thread verschiebt.

Also, auf den Nachbargrundstück, ca. 2,5 - 3 m von unserem Haus entfernt steht ein riesiger Nadelbaum, ich schätze ihn auf 8-9 m Höhe.

Wir haben bedenken, dass wenn es zB stürmt und der Baum umkippt, das er dann auf unser Haus fällt. An die Schäden die da rauskommen, möcht ich gar nicht denken.

Gibt es da so etwas wie eine gesetzlich vorgeschriebene Mindesthöhe für Bäume?

Natürlich würde ich vorher mit den Nachbarn sprechen, ob er nicht einmal vor hat die Bäume zu kürzen, aber ich möchte auch etwas "überzeugendes" in der Hand haben, falls der Nachbar bockt.

Danke,
liebe Grüße
 
  • Commander

    Commander

    Moderator
    Mitarbeiter
    guten morgen,

    meines erachtens nach gibt es keine wuchshöhenbeschränkung :)D)
    für bäume. entweder ist er in ordnung, soll heißen stabil, oder eben nicht. dann muß er ab.
    das ganze kannst du durch ein gutachten feststellen lassen. das widerum ist natürlich kostenpflichtig.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo miteinander! :)

    Bin mir nicht sicher ob das Thema hier hinpasst, wenn nicht, wär ich froh wenn ein Mod mein Thread verschiebt.

    Also, auf den Nachbargrundstück, ca. 2,5 - 3 m von unserem Haus entfernt steht ein riesiger Nadelbaum, ich schätze ihn auf 8-9 m Höhe.

    Wir haben bedenken, dass wenn es zB stürmt und der Baum umkippt, das er dann auf unser Haus fällt. An die Schäden die da rauskommen, möcht ich gar nicht denken.

    Gibt es da so etwas wie eine gesetzlich vorgeschriebene Mindesthöhe für Bäume?

    Natürlich würde ich vorher mit den Nachbarn sprechen, ob er nicht einmal vor hat die Bäume zu kürzen, aber ich möchte auch etwas "überzeugendes" in der Hand haben, falls der Nachbar bockt.

    Danke,
    liebe Grüße
    Hallo,

    wie hoch ein Baum werden darf, richtet sich nach dem Abstand zu Deinem Grundstück. Bei einem Abstand von bis zu 3m darf der Baum 15m hoch werden.
    Ein gesetzliches Recht auf Kürzung hast Du nur innerhalb der ersten 5 Jahre und ein Recht auf Fällung endet nach dem 10 Jahr. Hast Du in dieser Zeit nichts unternommen, was wohl hier der Fall sein dürfte, hat der Baum ein Bestandsrecht. Du kannst nur etwas unternehmen, wenn Du nachweisen kannst, daß er einsturzgefährdet ist. Das zu beweisen liegt bei Dir.

    LG tina1
     
    F

    flachsfaser

    Mitglied
    hallo
    ich denke der Baum war schon da,
    bevor du das Nachbargrundstück bezogen hast, und 5 jahre Einspruchszeit sind verstrichen.Es gibt sicher eine Baumsatzung und Satzung zum Abstand von Bäumen , je nach Bundesland unterschiedlich geregelt.

    es gibt nur ein Recht auf Einkürzen,wenn dein Grundstück in der Nutzung stark beeinträchtigt ist, die Äste ,der Stamm,die wurzeln deine Gebäude bedrängen, und die Äste zu weit in dein Grundstück hereinrage.
    Aber vermeide Nachbarschaftstreit und Auseinandersetzung, ,wenn du nicht eindeutig im Recht bist , es gibt nichts wichtigeres als freundliches Miteinander.

    Ich habe das auch akzeptieren gelernt mit langer Baumreihe vom Nachbargrundstück, und wir haben sogar auf unsere Kosten die störenden Äste über unserem Dach entfernt, weil Bruchgefahr,
    und inzwischen bin ich froh über den Schatten im Sommer im restlichen Teil des Gartens

    Umgekehrt soll nun nebenan statt Wiese ein Baugrundstück entstehen und meine hohe Zeder , diemeine eltern vor 40 Jahren pflanzten,
    steht ebenso östlich direkt am Grundstücksrand, die Äste sind aber alle noch auf meinem Grund.,
    ich werde mich auch weigern , einen schönen Baum zu fällen, wenn nicht notwendig. sie sind unsere Lungen!

    herzlicher Gruß flachsfaser.
     
  • Tilia

    Tilia

    Foren-Urgestein
    Hallo Meeressturm,

    erkundige Dich doch erst mal, ob es in Euren Ort eine Baumschutzsatzung gibt. Ev. darf der Nachbar den Baum gar nicht fällen.

    Ansonsten such mal nach "Nachbarschaftsrecht" für Dein Bundesland. Da findest Du auch interessante Infos.

    LG Tilia
     
  • M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • A

    Apisticus

    Guest
    Bäume haben keine Höhenbeschränkung. Nur der Pflanzabstand richtet sich gewöhnlich nach der zu erwartenden Höhe. Nach der Pflanzung, oder wenn ein Baum wild wächst, fängt eine Verjährungsfrist zu laufen an, in der der Nachbar tätig werden kann. Hier kein Thema mehr, da der Baum schon alt ist. Der Baum darf so wie er ist auch stehen bleiben.

    Apisticus, dessen Nachbar wohl selber Angst hatte, dass ihm sein Baum aufs Haus fällt
     
    M

    Meeressturm

    Neuling
    Hallo,

    ich wohne erst seit Feb. 09 im Haus.

    Da in letzten Tagen immer ein starkes Unwetter herrschte, sind meine Bedenken bezüglich des Baumes nicht ungerechtfertigt...

    Natürlich schaue ich auf ein freundliches Miteinander mit den Nachbarn.
    Aber diese Bäume pflegt dieser besagte Nachbar anscheinend nicht. Sie stehen einfach da.

    Meiner Meinung nach, sehen die Bäume gesund aus.

    Aber danke trotzdem für die Antworten.
     
    A

    Apisticus

    Guest
    Hallo Meeresturm,

    ein riesiger Nadelbaum wird nicht gepflegt. Das ist gut so, denn so bleibt er eher gesund und fault nicht. Falsche Pflege kann einen Baum zerstören.
    Also ich würde gelassen zuschauen wenn der im Sturm wackelt. :cool:

    Apisticus, der im Herbst die Nüsse sammeln würde
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo Meeresturm,

    ein riesiger Nadelbaum wird nicht gepflegt. Das ist gut so, denn so bleibt er eher gesund und fault nicht. Falsche Pflege kann einen Baum zerstören.
    Also ich würde gelassen zuschauen wenn der im Sturm wackelt. :cool:

    Apisticus, der im Herbst die Nüsse sammeln würde
    Hallo,

    auf welchem Nadelbaum wachsen welche Nüsse?

    LG tina1::confused:
     
  • M

    Meeressturm

    Neuling
    Hallo Apisticus,

    na dann ist es gut das er den Nadelbaum nicht pflegt ^^ dann werd ich mir weniger gedanken machen um den baum. :)
     
    A

    Apisticus

    Guest
    muss selber lachen über mein Geschreibsel. Muss wohl am Wetter liegen. :confused: Also vergiss die Nüsse! lol

    Apisticus, grad ohne Denkfehler
     
    M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    L

    lostcontrol

    Foren-Urgestein
    also mal eins vorab: nadelbäume kann man nicht einfach "einkürzen".
    was ist es denn für ein baum?

    na dann ist es gut das er den Nadelbaum nicht pflegt ^^ dann werd ich mir weniger gedanken machen um den baum. :)
    sag das nicht. ich kann dir gerne bilder zeigen wie meine "balkanfichten" nach kyrill aussahen. eine gekippt (zum glück nicht aufs nachbarhaus - die satten 15m landeten sauber in meinem garten ohne allzuviel zu beschädigen, eine weigela wurde zwar voll getroffen, hat aber ganz offensichtlich keinen grösseren schaden genommen). eine andere angeknickt. ich musste dann alle drei rausmachen. naja gut, die ham mir eh nie gefallen...

    zum thema hausbeschädigung:
    wenn's dich irgendwie tröstet, du musst dir keine gedanken machen über die kosten, die aus einer beschädigung eventuell entstehen könnten. deine gebäudeversicherung (ich hoffe doch sehr du hast eine, denn auch wenn die nicht mehr pflicht sind ist jeder, der ein haus besitzt aber es nicht versichert, meiner meinung nach nah am wahnsinn) wird bezahlen und sich die kohle vom baumbesitzer holen, es sei denn der kann nachweisen, dass die bäume regelmässig vom profi auf krankheiten etc. untersucht wurden (oder eine entsprechende sonderversicherung hat, die aber nur extrem selten abgschlossen wird).
    ich weiss das deshalb so genau, weil ich mich eben wegen der balkanfichten-kyrill-geschichte schlau gemacht habe bzw. mein gefährte, der profi in versicherungsfragen ist.

    wenn du dir also wirklich sorgen machst, dann red mal mit deinem nachbarn ob seine bäume gesund sind, ob er das mal hat testen lassen, ob er weiss dass er die kosten tragen müsste usw.

    meine balkanfichten sahen übrigens supergesund aus - sie haben sich zwar im sturm immer mächtig gebogen, und ich hätte nie damit gerechnet dass sie einfach so mal eben umkippen - was lothar nicht schaffte hat kyrill erledigt...
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    zum Glück gibts nicht jedes Jahr wieder Kyrill (oder schrieb man den sogar mit C).
     
    L

    lostcontrol

    Foren-Urgestein
    zum Glück gibts nicht jedes Jahr wieder Kyrill (oder schrieb man den sogar mit C).
    ich glaub es war mit K. aber egal.
    nach kyrill kam emma. die war auch nicht grad soft. die hat bei nachbars die nächsten "balkanfichten" gekillt...

    ich glaub wir müssen immer mehr mit starken stürmen rechnen, häuft sich doch immer mehr...
    ok - wir sind hier auch stark dem wind ausgesetzt, die exponierte lage hat halt auch nachteile...
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    C Gibt es eine "schmale" bunte Hecke Stauden und Kletterpflanzen 53
    C 🌿 Gibt es eine Übersicht - Was sollte ich jetzt im Garten tun? Gartenfreunde 1
    H Gibt's eine 'für Alles' Schraube? Heimwerker 39
    Sirynx Gibt es so eine Zimmerpflanze? Zimmerpflanzen 0
    B zu 95% eine Felsenbirne - gibt es fruchtlose Sorten? Wie heißt diese Pflanze? 7
    K Gelöst gibt es eine gelbe Aster? Wie heißt diese Pflanze? 14
    D Yucca falsch geschnitten - gibt es eine Lösung??? Pflanzen allgemein 3
    Mo9 Gibt es eine Rose, die ihr selber nicht mehr pflanzen würdet und warum nicht.. Rosen 15
    B Hilfe benötigt - Gibt es eine Türkise Pflanze? Pflanzen allgemein 12
    S Rotahorn gelbe Blätter nach Umpflanzen, gibt es noch eine Chance Gartenpflege allgemein 5
    Ruhr Gibt es eine Rose für den Balkonkasten? Rosen 10
    O Echinacea, Sonnenhut, gibt es noch eine Chance? Stauden und Kletterpflanzen 15
    P Gibt es bei Pflanzen auch eine "gefühlte Temperatur"? Pflanzen allgemein 1
    M Gibt es eine Webseite wo man Bewertung von Handwerkern/Architekten nachlesen kann?! Haus allgemein 1
    K Bohnen. Gibt es eine bestimmte schmackhafte, robuste, ertragreiche Sorte? Obst und Gemüsegarten 33
    R Gibt es eigentlich eine Softwar für... Obst und Gemüsegarten 30
    L Pampasgras... Gibt es eine Max.-Größe ??? Stauden und Kletterpflanzen 2
    Averell Gibt es eine Alternative zu Aufzuchterde??? Obst und Gemüsegarten 2
    T Nur Wolf Loretta - oder gibt es auch eine gleichwertige kostengünstigere Alternative? Rasen 1
    V Winterharte Palme war doch nicht winterhart.....gibt es noch eine rettung? Tropische Pflanzen 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom