Glanzmispel Red Robin lässt Blätter hängen

B

bingo72

Mitglied
Hallo!

Ich hatte vor wenigen Monaten meine Glanzmispeln in Blumenerde gesetzt und sie sind größtenteils auch der stattlich angewachsen. Nur manche von ihnen zeigten schon nach kurzer Zeit dürre hängende braune Blätter und stellten auch jegliches Wachstum ein. Siehe Fotos!!
Da ja der Großteil völlig intakt ist, gehe ich nicht von einem Standort- oder Pflegeproblem aus. Was kann ich tun? Sind die betroffenen Pflanzen noch irgendwie zu retten oder soll ich ihm Frühjahr neue Pflanzen besorgen?

LG
Thomas
 

Anhänge

  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Grab mal eine aus, der werden eben nicht angewachsen sein.

    Meine Schwiegermutter hat mal so kleine Kirschlorbeer gesetzt, da hatte sie auch
    einige Ausfälle.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Hallo!

    Ich hatte vor wenigen Monaten meine Glanzmispeln in Blumenerde gesetzt und sie sind größtenteils auch der stattlich angewachsen. Nur manche von ihnen zeigten schon nach kurzer Zeit dürre hängende braune Blätter und stellten auch jegliches Wachstum ein. Siehe Fotos!!
    Da ja der Großteil völlig intakt ist, gehe ich nicht von einem Standort- oder Pflegeproblem aus. Was kann ich tun? Sind die betroffenen Pflanzen noch irgendwie zu retten oder soll ich ihm Frühjahr neue Pflanzen besorgen?

    LG
    Thomas
    Die Stecklinge hättest vorher in einen Topft ziehen sollen, so wachsen die nicht an..., die brauchen noch eine besondere Pflege...
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moni, so isses, einfach so in die Erde stecken, bringt einfach nichts.
    Der Vorgang, einfach in die Erde stecken, klappt nicht bei jeder Pflanze.
     
  • B

    bingo72

    Mitglied
    Hallo! Nur damit ich es verstehe: Die Pflanzen waren bei Baldurgarten zum Aussetzen angepriesen und ich habe 40cm Erde ausgehoben und durch hochwertige Blumenerde ersetzt und in diese die Mispeln eingesetzt. Die Wurzeln waren im Topf auch vollständig und zahlreich sichtbar. Ich hätte es so verstanden dass die Pflanzen quasi nun in einem größeren 'Topf' umgesiedelt sind?! Vorallem warum vertragen es die anderen Exemplare, die auch in der selben Größe geliefert wurden?! Kann man die Pflanzen noch retten? Ist das generell ein Spezifikum bei Mispeln? Wann kann ich erkennen, dass sie 'reif' für den Umzug in die Erde sind? Kurzum wie mache ich es richtig? Möchte das auf alle Fälle bei den Mispeln die ich vermutlich nachbestellen muss, richtig machen. Vielen Dank für weiteren Input!
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Hallo! Nur damit ich es verstehe: Die Pflanzen waren bei Baldurgarten zum Aussetzen angepriesen und ich habe 40cm Erde ausgehoben und durch hochwertige Blumenerde ersetzt und in diese die Mispeln eingesetzt. Die Wurzeln waren im Topf auch vollständig und zahlreich sichtbar. Ich hätte es so verstanden dass die Pflanzen quasi nun in einem größeren 'Topf' umgesiedelt sind?! Vorallem warum vertragen es die anderen Exemplare, die auch in der selben Größe geliefert wurden?! Kann man die Pflanzen noch retten? Ist das generell ein Spezifikum bei Mispeln? Wann kann ich erkennen, dass sie 'reif' für den Umzug in die Erde sind? Kurzum wie mache ich es richtig? Möchte das auf alle Fälle bei den Mispeln die ich vermutlich nachbestellen muss, richtig machen. Vielen Dank für weiteren Input!
    Die Pflanze am zweiten Foto oben ist ja auch in Ordnung, aber diese Stöcke, die da auf den anderen Foto zu sehen sind...?
    Man muss auch betonen, dass Baldur nicht der Beste Pflanzenanbieter ist, hättest besser wo anders gekauft...
    Wenn du jetzt welche nach kaufst, fahr in ein Gartencenter, da werden die Glanzmispel zu Hauf angeboten, die wachsen auch sehr gut an wenn sie eine bestimmte Größe im Topf haben..
     
  • B

    bingo72

    Mitglied
    Naja die Stöcke sind gegen den Wind eingesetzt worden. Können die dünnen Pflanzhilfen die Wurzeln so schädigen, dass sie deshalb eingegangen sind? Leider habe ich die Stecken nachher hineingesteckt?!
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Eine kurze Frage am Rande:
    Hast du, @bingo72, hast du den Wurzelballen vor dem Einpflanzen in einem Eimer voll Wasser vollsaugen lassen und ihn dann etwas aufgelockert?
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wie auch immer, neue Glanzmispeln würde ich erst im nächsten Frühjahr pflanzen; sie sind v.a. im ersten Winter durch Frost gefährdet.
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Mach Bilder und reklamiere, vielleicht bekommst du Ersatz.
    Man sieht ja, dass es manchen Pflanzen gut geht, so kann es ja nicht nur
    an deiner Pflege liegen.
    Bei Baldur gibt es das öfters, dass die Qualität nicht so toll ist.
    Aber normal sind die da auch sehr kulant, was ich schon mitbekommen habe.
     
    B

    bingo72

    Mitglied
    Sie sind in einer Rindenmulchschicht bedeckt.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Das ist kein Frostschutz:-(
     
    B

    bingo72

    Mitglied
    Die Schutzfunktion zeigt sich auch im Winter, denn dann dient die Mulchschicht als Isolation gegen Frost und Kälte. Die Rindenstücke leiten keine Wärme und wirken so temperaturausgleichend.

    sieh .hausgarten.net/kompost-und-abfall/mulch-rindenmulch/rindenmulch-vorteile.html
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    O.k., wenn dir Erfahrungswerte nicht wichtig sind..............
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Ich würde trotzdem noch Laub und Reisig drauf geben bevor es richtig kalt wird.
    Es geht ja darum, nicht nur den Boden zu bedecken, sondern auch um die kleinen
    Pflänzchen vor eisigem Wind und auch vor der Sonne zu schützen.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Genau das ist das Problem bei diesen Immergrünen.
    Wintersonne und dazu noch (Ost)Winde + Minusgrade bringen sie alle, wenn nicht der optimale Winterschutz gegeben ist, an die Grenze ihrer Kräfte - vor allem bei Jungpflanzen.

    Unsere Glanzmispeln wachsen und gedeihen auch nur, weil sie im Schutz einer Mauer gepflanzt sind.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    I Glanzmispel Photinia Fraseri (Red Robin) -Neuaustrieb beginnt zu welken Pflanzen allgemein 1
    W Photinia x fraserie "Red Robin", Glanzmispel - Hilfe ! Schädlinge 1
    H Hecke - Kirschlorbeer, Tuja, Glanzmispel (Red Robin klein), Eibe, oder, oder.... Pflanzen allgemein 12
    A Schnitt photinia fraseri red robin( Glanzmispel? Themen ohne Antworten 0
    C Rote Flecken auf der Glanzmispel Red Robin Pflanzen allgemein 2
    T Angefressene Blätter an Glanzmispel Gartenpflege allgemein 1
    M Glanzmispel verliert Blätter - Mehltau? Schädlinge 9
    Orangina Glanzmispel-Übergangsaufbewahrung? Laubgehölze 3
    F Glanzmispel Photinia x fraserii Hecken 0
    M Glanzmispel mit Frostschaden Pflanzen allgemein 3
    T Sichtschutz in Pflanzsteine, eventuell Glanzmispel ? Gartengestaltung 25
    Z Glanzmispel hat Flecken: Pilz oder Stress? (Foto) Pflanzen allgemein 3
    C Glanzmispel mit gelben Blättern Laubgehölze 6
    F Glanzmispel Hecke geht nach und nach kaputt Stauden und Kletterpflanzen 0
    N Schneiden & Pflege Glanzmispel Spalier Laubgehölze 1
    C Glanzmispel in der Höhe stutzen Pflanzen allgemein 10
    C Glanzmispel, neues Problem, Update 24.06 Pflanzen allgemein 18
    Raggy Glanzmispel sieht traurig aus Laubgehölze 5
    S Glanzmispel krank Pflanzen allgemein 9
    Glashausfee Glanzmispel mit weiß panaschiertem Laub, wie groß wird sie? Pflanzen allgemein 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom