Goji Beere -Triebe wachsen zur Seite. Muss das so sein?

S

Schütz

Mitglied
Guten Tag,
ich habe vor ca. 1 Monat eine ca. 20cm große Goji Beere von baldur bekommen. Sie gedeiht auch sehr schön, nur die Triebe wachsen ziemlich schräg, alles so zur Seite!

Dachte die wächst erstmal gerade nach oben und verzweigt sich erst später?
Was soll ich denn da jetzt zun? Zusammenbinden? Abschneiden, das sie sich weiter verzweigt und dann vielleicht nach oben wächst (und aus den Trieben Ableger machen)? Oder so wachsen lassen? :confused:

Was würdet ihr sagen?
Danke!
 
  • S

    Schütz

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Hab jetzt auch von der Goji Beere paar Bilder gemacht, was meint ihr dazu?
    Sieht so schon blöd aus und die wächst ja dann immer weiter zur Seite, hmm.


     
    LuNiJa

    LuNiJa

    Neuling
    AW: Goji Beere

    Hallo.

    ich bin noch totaler Goji Beer *Neuling*, ziehe mir gerade welche aus Samen heran, inzwischen ist sie stolze 2 cm groß *lächel*.
    Ich würde einen Stab in die Mitte setzen und dann die Äste der Pflanze drumrum hoch wickeln... ob das aber richtig ist kann ich Dir nicht sagen, tut mir Leid.

    Liebe Grüße

    LuNiJa
     
    S

    Schütz

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Kann es sein das meine Pflanze dieses Jahr schon blüht? :confused:
    Hab nämlich in den Blattachseln, so komische unbeschreibbare Dinge entdeckt! ;)
    Seht selbst, was meint ihr was das wird?
     
  • A

    Aroniafan

    Neuling
    AW: Goji Beere

    Die Anzucht aus Samen führt meistens nicht zum gewünschten Erfolg.
    Ich empfehle Pflanzen aus asiatischem Pflanzgut,die bereits im ersten Jahr Früchte tragen.Auf der folgenden Webseite können Sie ein Video der besonderen Gojipflanze sehen. www.werbung mit dem Admin absprechen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • S

    speedrolli

    Neuling
    AW: Goji Beere

    Guten Tag,
    ich habe vor ca. 1 Monat eine ca. 20cm große Goji Beere von baldur bekommen. Sie gedeiht auch sehr schön, nur die Triebe wachsen ziemlich schräg, alles so zur Seite!

    Dachte die wächst erstmal gerade nach oben und verzweigt sich erst später?
    Was soll ich denn da jetzt zun? Zusammenbinden? Abschneiden, das sie sich weiter verzweigt und dann vielleicht nach oben wächst (und aus den Trieben Ableger machen)? Oder so wachsen lassen? :confused:

    Was würdet ihr sagen?
    Danke!
    hallöchen !

    ich habe seit mai diesen jahres 3 goji pflanzen auf dem balkon im großen kübel (volle Sonne)
    auch von baldur. sie sind schnell in die höhe gewachsen, habe sie immer mal gestutzt und es kamen viele seitentriebe. seit september blüht es wie verrückt und die ersten roten beeren sind schon dran. habe gelesen, dass man bis zum frost ernten kann !?

    gruß speedrolli :grin:
     
  • S

    Schütz

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Am Anfang fand ich die Pflanze noch so schön, aber wenn sie dann erst so 1,70m ist dann wachsen unendlich lange Seitentriebe, und alles so sperlich.
    Und von Meltau sind die Blätter auch befallen, werden alle gelb und fallen ab.
    blühen tut sie zwar noch aber die Früchte scheinen nichts zu werden, sehe nur eine Frucht und die ist nur Stecknadelkopf groß.

    Hoffe darauf das sie nächstes Jahr wieder schön wird!

    Kann man sie denn im Keller, kühl und trocken überwintern? (Eigentlich ja weil sie ja alle Blätter verliert.)

    PS: Wie behandele ich die kleinen Steckling über den Winter?
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Habe am vergangene Sonntag einen Bericht gesehen.
    Die Pflanze wird über 2m hoch und ist absolut winterhart also draußen lassen.
    Die Zweige soll man an einem Spalier hochziehen oder an Stützen anbinden das ist ganz natürlich das sie so "wild verzweigt" wächst.

    Wie schmecken die Früchte? Weiß das einer schon?

    LG Stupsi
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Warum kauft ihr die alle bei Baldur? Wegen des Antiagingeffektes?
    Die wachsen doch auch bei uns in Massen (Bocksdorn).

    Wir haben den Unterschied zur chinesischen Variante erschmeckt. Die heimische Beere schmeckt angenehmer, der Chinaimport sehr gewöhnungsbedürftig eher besch.....
    Die chinesische Sorte soll ja viel gesünder sein und in Amerika sind viele Promis verrückt nach diesem "Altmacher".

    Ist der Wirkungsgrad zwischen der heimischen Sorte und der chinesischen Sorte wirklich so unterschiedlich?

    Für Stupsi: schmecken tun sie beide nicht, aber wenns schee und alt macht.


    Grüßle
    Leobibi

    PS die Pflanzen stehen 200 Meter von meinem Haus entfernt.

    Änderung: die Pflanze heisst Bocksdorn und nicht Bocksbeere
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    S

    Schütz

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Ich hab so ne Pflanze noch nie hier irgendwo gesehen, warscheinlich hat die bei dir irgendjemand mal entsorgt. ;)
     
  • L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Hi Schütz

    Derjenige hätte die Teile aber über zig Kilometer verteilen müssen. Entlang der B 36 an sonnigen Plätzchen stehen die in Massen.

    Grüßle
    Leobibi
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Leobibi bist Du ganz sicher das das die selben sind wie die Goji ?

    Na die Jiaogulan schmeckt ja auch herb aber das ist bei vielen Pflanzen so die heilende Wirkstoffe enthalten, auch Ginseng ist nicht wirklich lecker oder das Schwedenbitter wie der Name schon sagt enthält auch viele Bitterpflanzen aber ich freu mich wenns mir hilft und ob ich über 100 Jahre alt werde das wird wohl jetzt mehr von uns Menschen abhängen(Klimawandel, Kriege etc..) als vom Alterungsprozess.

    Die Goji soll ein sehr hoher Vitaminspender sein und vorbeugend bei Erkältungen helfen ist doch auch was!
    Klar dafür könnte man auch Sanddorn z.B. nehmen, also eine einheimische Pflanze aber die piekst so furchtbar :D
    Goji Saft gemischt mit anderen Säften soll übrigens sehr lecker schmecken.

    LG Stupsi
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Hi Stupsi

    Hier ein Auszug aus Wikipedia:

    Der Gemeine Bocksdorn (Lycium barbarum) ist ein Nachtschattengewächs (Solanaceae) aus der Gattung der Bocksdorne (Lycium). Die Pflanze ist ein Neophyt, und wird auch Gemeiner Teufelszwirn und Chinesische Wolfsbeere genannt. In China heißt sie Níngxià gǒuqǐ (chin. 宁夏枸杞 „Gǒuqǐ aus Ningxia“), im englischsprachigen Raum Goji oder Wolfberry. Sie wird als Zierpflanze verwendet und ist Bestandteil der chinesischen Küche und der traditionellen chinesischen Medizin.

    Wir haben am gleichen Tag bei einem Bekannten die "gekaufte" Gojibeere gesehen und gegessen und anschliessend in unserer Nähe den gemeinen Bocksdorn gesehen und gegessen.

    Die Blüten sind zu 100% identisch. Die Beeren sehen gleich aus, nur der Geschmack unterscheidet sich. Könnte aber auch am Reifegrad der Beere gelegen haben.

    Gestern haben wir wieder zwei Hände voll des Bocksdorn geerntet.
    Der Lieblingsstandort ist der Mittelstreifen der autobahnähnlichen B36 zwischen den Leitplanken, da wachsen mehrere hundert von diesen Büschen.
    Etwa 7 Kilometer entfernt haben wir ein weiteres großes Bocksdornfeld entdeckt.

    Grüßle
    Leobibi
     
    redflasher

    redflasher

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Hallo Leobibi,
    ich habe gestern abend noch ca 10-15 stück von unseren "b36" beeren gegessen, ich lebe noch! Also gifitg sind sie nicht.

    Grüße
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Na dann weiß ich auch nicht wieso einem das keiner sagt (außer Dir :D ) wenn das dieselbe pflanze ist?

    Aber was so an der Autobahn wächst würd ich nicht unbedingt essen, dann lieber Ableger machen und im Garten anpflanzen!

    LG Stupsi
     
    S

    stilemie

    Guest
    AW: Goji Beere

    Vielleicht hilft euch das Klarheit zu gewinnen:

    Zitat:
    Giftstoffe, Wirkung und Symptome:

    Bocksdorn gilt nach neueren Untersuchungen für Menschen als praktisch ungiftig. Untersuchungen, die Pflanze enthalte Hyoscyamin gehen auf eine Untersuchung Ende des 19. Jahrhunderts zurück und sind heute nicht mehr haltbar.
    Die Inhaltsstoffe sind unter anderem die Vitamine A, C, B1, B2, Mineralstoffe, Aminosäuren, Steroide und Polysaccaride.

    Tiergiftig:

    Dennoch ist eine Giftwirkung des Bocksdorn für Tiere nicht ausgeschlossen. Die Pflanze soll für Pferde giftig, ja sogar ab einer Dosis von 200g tödlich giftig sein. Als Vergiftungssymptome werden Schleimhautreizungen im Maul und Magen- Darmbereich, Koliken, Krämpfe und Durchfälle angegeben.
    Zitat:Botanikus


    Und hier nochmal ein Zitat aus der Gleichen Quelle:

    Heilwirkung und Medizinische Anwendung:

    Bocksdornbeeren gelten in vielen Teilen der Erde als Aphrodisiakum.
    In der chinesischen Medizin, wo die Früchte als Goji-Beeren bezeichnet werden, verwendet man eben diese bei hohem Blutdruck und Blutzucker, bei Augenleiden, zur Stärkung des Immunsystem und als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs. Das Himalajavolk der Hunzas verehrte die Beere so sehr, das man ihr zu Ehren sogar Feiertage abhält. Die Hunzas haben übrigens eine sehr hohe Lebenserwartung; 100 Jahre sollen keine Seltenheit sein.
    Zitat Ende

    In der traditionellen chinesischen Medizin wird die Goji-Beere zur Stärkung der Leber- und Nierenenergie und bei Yin- und Blutmangelsyndromen eingesetzt.

    Wer sich aber die Gleiche Wirkung der Goji-Beere bei gelegentlichem Verzehr verspricht ,wird vermutlich enttäuscht werden.
    Man müßte sich da schon mit der chinesischen Ernährungslehre ,sprich der 5 Elementenlehre auseinandersetzen.
    Dazu kann ich aus eigener Erfahrung sagen,das sich nach den 5 Elementen ernähren ,eine Wissenschaft für sich ist und zeitaufwändig dazu.

    Ab und zu eine paar Bocksdornbeeren naschen ,wird bestimmt nicht Schaden
    und die zusätzlichen ,darin enthaltenen Vitamine sicher auch nicht.


    Christa
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Mir fallen gerade nur 4 Elemente ein, Wasser Feuer, Luft und Erde was war nochmal das fünfte Christa?

    Frag mich jetzt ernsthaft und interessiert was damit gemeint ist?

    Wasser= ebend Wasser trinken
    Feuer= denke mal scharfe Zutaten essen
    Luft= vielleicht in Ruhe essen und alles aus frischem Anbau
    aber Erde????

    lieg bestimmt völlig daneben :D

    Lg Stupsi
     
    S

    stilemie

    Guest
    AW: Goji Beere

    Mir fallen gerade nur 4 Elemente ein, Wasser Feuer, Luft und Erde was war nochmal das fünfte Christa?

    Frag mich jetzt ernsthaft und interessiert was damit gemeint ist?

    Wasser= ebend Wasser trinken
    Feuer= denke mal scharfe Zutaten essen
    Luft= vielleicht in Ruhe essen und alles aus frischem Anbau
    aber Erde????

    lieg bestimmt völlig daneben :D

    Lg Stupsi


    So einfach ist das nicht.Denn jedes Element ist nochmal unterteilt in heiß,warm ,neutral,erfrischend und kalt.

    Die Elemente sind:
    Holz....sauer
    Feuer....bitter
    Erde...süß
    Metall.....scharf
    Wasser.........salzig

    Aber hier in dem Thema passt es nicht so recht :(
    ich habs oben nur angesprochen um zu verdeutlichen das sich die TCM und das das was in China gut ist,nicht 1 zu 1 auf europäische Verhältnisse übertragen läßt.
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Na dann weiß ich auch nicht wieso einem das keiner sagt (außer Dir :D ) wenn das dieselbe pflanze ist?

    Aber was so an der Autobahn wächst würd ich nicht unbedingt essen, dann lieber Ableger machen und im Garten anpflanzen!

    LG Stupsi
    Hi Stupsi

    Ich glaube da hätten nicht nur Autofahrer sondern ganz besonders die Polizei etwas dagegen wenn wir zwischen Leitplanken Bocksdorn "ernten" würden.
    Die haben wir natürlich an einer anderen Stelle geerntet, es wachsen ja genug in unserer Gegend und in Garten pflanzen wäre ich vorsichtig, die Pflanze ist sehr invasiv.

    Gruß Leobibi, der so viele Beeren gegessen hat, dass seine Lebenserwartung um mindestens eine halbe Stunde verlängert wurde.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Christa: Ach das hat was mit Feng Shui zu tun und das ist wirklich eine Lehre für sich, total vielseitig :)

    Leobibi: Nach Dir kam der Autobahn-Früchte-Eßer redflascher :D
    OK war Bundesstrase aber bestimmt nicht weniger Abgasverseucht!

    LG Stúpsi
     
    P

    Pflanzensucht

    Neuling
    AW: Goji Beere

    @Leobibi

    Hallo! Ich denke, es ist nicht gerade gesund, Pflanzen an der Autobahn zu ernten und zu verzehren?? Ich meine da nicht die Verkehrsunfälle, sondern die ganzen Giftstoffe, die in diesen Beeren stecken;) War nur eine Anmerkung.
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Hi Pflanzensucht

    Erst mal willkommen im HG.net und hoffentlich viel Spaß.

    Bitte den Bericht nochmals genau lesen. Wir sind ganz bestimmt NICHT zwischen den Leitplanken rumgeklettert um Boxdornbeeren zu ernten. Die wachsen bei uns überall an den Waldrändern und die Gemeinde hat einiges zu tun um der Invasion Herr zu werden. Berührt ein Ast nur die Erde schon wurzelt er durch und eine neu Pflanze ist geboren.

    Grüßle
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Hallo

    Es gibt viele Gerüchte rund um die Gojii die im Internet immer weiter getragen werden.

    Ich habe sehr intensiv recherechiert und gebe hier mal gesammelt das an, was ich über die Gojii erfahren habe und eigene Erfahrungen.

    1. Gojii und Himalaya
    ================
    Die Ureinwohner wissen nicht wie eine Gojiibeere aussieht und erkennen auch die Früchte nicht. Tatsächlich soll es im Himalaia auch Gojiis geben aber nur in den tiefen Tälern. Auf den Höhen kann wegen des kurzen Sommers die Beere gar nicht erst ausreifen.

    Eine Firma ist für den weltweiten Erfolg der Gojiis verantwortlich (Name möchte ich nicht nennen). Da die Ernte aus China kommt und China bekannt für den überdimmensionierten Einsatz von Pestiziden und von industriellen Umweltsünden belastet ist, enstand die Idee das Märchen der wildgepflückten Gojiibeeren aus den Höhen des Himalias.

    Bereren die aus China importiert werden, werden oftmals nicht offiziell importiert sondern nur über Pakete und so unterwandern diese auch die strengeren Kontrollen der EU. Wer also die "gesunden" Beeren aus dem Himalia wünscht weis nicht welches Risiko er eingeht.

    Hinweis: Diese Info stammt aus inteniver Rechereche aus mehreren Quellen im Internet. Insbesondere die Tatsache, dass Gojji Beeren sehr viel Sonne und einen langen Sommer brauchen belegt ist damit der einzige sachliche Nachweis.
    Ferner ist auch bekannt, dass knapp die Hälfte des Exports aus der Provinz Ningxia in China stammt.

    Bocksdorn oder Gojii?
    ================
    Der gemeine Bocksdorn oder Wolfsbeere (Wolfsberry) Lycium Barbarum unterscheidet sich durchaus von der chinesischen Gojii bzw. Lycium chinese. Das beweist schon die Tatsache, dass es zwei verschiedene lateinische Namen dafür gibt.
    Außerdem hat der gemeine Bocksdorn nur 3 Kelchblätter während die Gojii 4-6 hat.

    Der Geschmack:
    ============
    Sie schmeckt extrem süß, mehr kann ich aus eigener Erfahrung nicht sagen da mit aus der letzten Ernte die Vögel nur eine Beere gelassen haben *rofl*

    Giftig oder nicht
    ============
    Wie hier schon erwähnt gitl siet dem 18 Jhr. die Pflanze in ganz Europa als extrem giftig. In manchen Lehrbüchern soll stehen, dass bereits der Verzehr weniger Früchte zum Tode führen soll.
    Wenn dem so wäre, hätten China kein Problem mit der ÜBerbevölkerung.
    Die Gerüchte, dass es in einer chinesischen Provinz mehr 100 jährige geben soll als auf dem Rest der Welt wird immer wieder auf die Gojii zurückgeführt. Aber diese Argemuntation kenne ich aus etlichen anderen Regionen und anderen Heilpflanzen und ist lediglich eine Verkaufgsmasche. Außerdem - wie hier auch schon erwähnt - müsste man dann auch die Ganzheitlichkeit der Ernährung auf die dortige Ernährung + deren Umwelteinflüsse einstellen was definitv nicht möglich ist.

    Nein - nicht giftig
    JA - vermutlich beste Heilpflanze

    Die Gojiibeere ist nicht mehr nur in China Nr. 1 der Heilpflnanzen, sondern es gibt bereits zahlreiche wissenschaftliche Beweise das insbesondere im Bereich der Antioxidantien die Gojii Beere als unschlagbar gilt. Auch Vitamin C und Vitamin B ... sind sehr hoch und sol gilt diese als die wertvollste Frucht der Erde.

    Anbau
    =====
    Ich würde in den Fachhandel gehen und auf eine Original Gojiibeere bestehen und keinen gemeinen Bocksdorn vom Wegesrand nehmen.

    Von Aussaat bis zur Ernte vergehen üblicherweise 3 Jahre
    Meist bekommt man im Handel nur 1 jährige Pflanzen.

    Die Gojii gehört zu den invasiven Gehölzen daher ist der Anbau im Garten mit besonderem Bedacht zu handhaben.

    1. Die ersten drei Jahre immer wieder auf ca. 1 Meter zurückschneiden damit er mindest 5 Äste hat, aber nicht mehr als 7.

    2. Die Äste bis ca. 2 Meter she dicht an einem Stab hochwachsen lasssen.
    Die Pflanze wird bis zu 4 Meter hoch. Die restlichen 2 Meter lässt man wieder nach unten hängen wie bei einer Trauerweide.

    3. Wie der Name des deutschen Verwandten gemeiner Bocksdonr schon besagt, hat auch die chinesische Gojii Dornen, die aber nach meiner Erfahrung nur dich am Stamm sind und demnach bei der Ernte nicht stören. Außerdem sind diese zum Vergleich mit Brombeeren nur eher harmlos.

    4. Gießen muss man die Gojji nur in sehr trockenen Sommern.

    5. Vermehrung:
    Einfach einen verholzten Trieb abschneiden in den Boden stecken und 2 Wochen gießen. Min. jeder zweite wird zur Gojii.

    6. Warnung:
    Niemals die Gojii am Boden wachsen lassen. Es wird zu einem wilden Gestrüpp.

    7. Mehltau
    Fast jeder der Gojii hat kennt das Problem des Mehltaus. Im letzten Jahr hat meine Gojii dennoch noch gesunde Früchte ge bracht. Zum empfehlen ist diese z.B. mit Brennesseljauche oder Schatelhalmtee vorsorglich zu spritzen damit die Pflanze gestärkt wird.

    Falls Ihr noch Fragen habt meldet euch.
     
    M

    makropode

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    -----
     
    Zuletzt bearbeitet:
    D

    Dominik93

    Neuling
    AW: Goji Beere

    Hallo Leute,

    ich habe immer noch keine Bestätigung was nun die echte Goji ist.

    Ich kultiviere 3 verschiedene in Töpfen.

    1.) eine die dem freiwachsenden ähnlich sieht aber sehr viel und auch große Beeren trägt. Gekauft bei einem Baumarkt unter Goji 'Big and Sweet'
    Früchte schmeckten frisch süss aber mit paprikaartigem und etwas bitterem Nachgeschmack.

    2.) eine schmalblättrige Gojipflanze, mit dunkleren Blattgrün, diese war letztes Jahr noch eine Jungpflanze, vieleicht trägt sie ja heuer erstmals, wachsen tut sie jedenfalls heuer auffällig schön.

    3.) eine von mir angebaute, die Samen hab ich aus getrockneten Gojis aus dem Supermarkt genommen. Die Hat ebenfalls schmale dunkelgrüne Blätter.
    Ernte wohl erst nächstes Jahr. Pflanzen sind letzten Sommer angebaut.


    Vermutung: die rundblättrige (abgerundete Blätter, nicht völlig rund) ist die L.Barbarum

    die schmalblättrige (eher spitz zulaufende und dunkelgrünere Blätter) die L.Chinense


    mal sehen ich kultivier sie jedenfalls weiter im Topf.Das funktioniert gut wenn man keine übermengen haben muss.

    lg

    PS
    entschuldigt bitte mein schlampiges Posting , i bin scho hundsmüde... ;)
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Bilder wären hilfreich.
    Habe vor kurzem L.barbarum und L.chinenesis nebeneinander gesehen. Sie sind wirklich sehr verschieden.
     
    D

    Dominik93

    Neuling
    AW: Goji Beere

    Ich stell morgen ein Bild rein.
    Von Beiden nebeneinander.

    lg
     
    W

    w_ciossek

    Neuling
    AW: Goji Beere

    Der gemeine Bocksdorn (Lycium barbarum) ist ein in Deutschland besonders in trockneren Gegenden wie Mittelfranken oder Ostdeutschland ein weit verbreitetes Unkraut. (Teufelszwirn). Er wächst oft an Bahngleisen. Heimisch ist er vom östlichen Österreich (Burgenland) bis nach China. Inzwischen hat er sich fast weltweit in den gemäßigten bis subtropischen Zonen verbreitet. Auch in den Savannen Brasiliens ist er schon zu finden. Lange Zeit hat man seine Beeren in Deutschland für giftig gehalten, während in den Nachbarländern diese fleißig gegessen wurden! In Nordwestdeutschland ist er wegen der höheren Feuchtigkeit und Sonnenmangel eher selten. Hat man ihn im Garten, dann wird man ihn so schnell nicht wieder los, da er sich stark durch Ausläufer und Absenker vermehrt. Man kann auch sehr leicht Stecklinge schneiden, die noch im selben Jahr blühen können, sofern man das rechtzeitig tut. Ich ziehe sie als Bonsai, da er schön blüht und Früchte trägt. Ich habe nie eine solche Pflanze gekauft, sondern eher aus Stecklingen gezogen, von Pflanzen, die ich auf Schuttplätzen oder Bahngleisen vorgefunden habe, wo sie oft ein dichtes Gestrüpp bilden.

    Gruß Wolfgang
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Meine 5 Hauptstöcke und meine 5 Zuchtstöcke wachsen und gedeihen in der Tat wie Unkraut.
    Aber die Vermehrung ist lange nicht so invasiv wie immer behauptet.
    Ich habe letgzte Woche den Hang mit der Nachzucht zurückgeschnitten.
    Nicht ein einziger der Bodennahen Absenker hat gewurzelt, obwohl viele davon mit dem Boden Kontakt hatten.
    Der Boden ist fruchtbar Lehm- Humusboden.

    Die Gefährlichkeit der Pflanze würde ich daher auf nahe Null zurücstufen. Auch die Samen der Lyciu8m Chinese wachsen nicht so einfach zu neuen Sträuchern.
    In unserer Gegend gibt es viele Gojiis, aber alle davon lediglich als kultivierte Pflanzen in Gärten und keine mir bekannte im Freiland.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Da muss ich eine extrem schlechte Pflanze erwischt haben. Mein Büschchen ist eher kleiner als letztes Jahr und die Stecklinge haben zwar gewurzelt, machen sonst aber kaum einen Mucks.
     
    G

    Grünspecht

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Habe gerade meine 3 Goji-Beeren-Büsche rausgerissen - es war nur frustrierend. Hatte sie 4 Jahre und genug Geduld aufgebracht. Es kamen keine Blüten, geschweige denn Früchte. Dieses Frühjahr habe ich Beerendünger eingebracht, das Ergebnis waren meterlange, dünne Triebe, dann wurden die Blätter weiss und krank.
    Nie mehr wieder!
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Das war Mehltau (der echte) Selbst in Baumärkten habe ich schon mehltau an Goji's gesehen. Die Pflanze ist wirklich sehr empfindlich.

    Statt rausreisen hättest du auch Knoblauch danbenben setzen können. Meine Goji
    S haben bislang nur wenige kranke Blätter.

    @Pepino
    Schneide alle Triebe auf 10 cm zurück.
    Im nächsten Jahr sollte dann der Strauch mit noch mehr Trieben wuchern.

    LAss diese an einem Stab hochwachsen.
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Unsere Gemeinde hat gerade die dritte Beschneidung des alles überwuchernden Boxdorn (Goji) in diesem Jahr durchgeführt.

    Ein Bekannter hat angeblich eine Originalpflanze aus der Provinz Ningxia in China und die wuchert auch wie verrückt.

    Keine Ahnung was man Euch da angedreht hat und Mehltau ist völlig normal bei dieser Pflanze.

    Grüßle
     
    Anna12

    Anna12

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Meine Goji wächst auch sehr ordentlich ist ca.2 Jahre alt aber an Beeren ist da nicht zu denken:confused:
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Meine 5 sind 4 JAhre alt.

    letztes Jahr hatte ich die ersten Beeren, aber die meißten wurden von den Vögeln gefressen.
    Jetzt blühen sie wieder.
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Ich muss nur ein paar Meter laufen, um den Boxdorn abzulichten.

    In voller Blüte.

    IMG_0237.JPG

    Mehltau "normal".

    IMG_0236.JPG

    und wie der wuchert seht ihr hier.

    IMG_0222.JPG
     
    Anna12

    Anna12

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Da wird man richtig neidisch...:grins:
    Also habe ich noch eine Chance und warte noch 2 Jahre bis zur Ernte.
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Hi Anna

    Du wohnst ja nicht weit weg. Kannst ja mal vorebeikommen und abstechen.

    Grüßle
     
    bst

    bst

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Hallo, das mit den gojibeeren ist ja ganz interessant. im letzten jahr habe ich gekostet und ne mine verzogen. wann sind die den reif?:rolleyes:
     

    Anhänge

    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    So eine schöne Ernte hätte ich auch gerne:)

    Meine Blühen immer noch und wann diese mal endlich Beeren bringen ist ungewiss.
    Außerdem fressen die Vögel diese schneller ab als ich nachkomme.

    Schmecken die Goji's so scheußlich?
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Goji Beere

    Meine große Ernte 2009 war am 21. Oktober.
    Wenn sie richtig reif sind, sind sie auch nicht gar so grausig -- und wenns schee macht, was solls.

    Grüßle
     
    scilla

    scilla

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Was macht ihr mit dem ???

    Meine Beeren schmecken gut...aber die Ernte ist ein Witz...vielleicht eine Hand voll.
    Die Pflanze ist sehr üppig und ich habe sie bestimmt schon 5 Jahre.


    :cool:Scilla
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Machst du einen Sommerschnitt?
    Du solltest die Triebe die keine Blüten haben abschneiden damit die Pflanze genügend Kraft hat die Beeren zu ernähren.

    Wenn du nur eine Goji hast ist es auch schwierig. Goji befruchten sich auch selbst daher sind 2 Sträucher besser als einer. Du kannst diese auch gelegentlich schütteln.

    Außerdem ist ein Vogelschutz notwendig.
     
    scilla

    scilla

    Mitglied
    AW: Goji Beere

    Danke für deine Antwort...
    es waren mehrere Stecklinge, die nun den Habitus einer Pflanze haben.
    Ich werde sie morgen gleich zurückschneiden.
    Oder ist es nun zu spät ?


    :cool:Scilla
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: Goji Beere

    Solange du Beeren noch nicht reif sind ist es denke ich nicht zu spät.
     
  • Top Bottom