Größere Tomaten mit intensivem Geschmack

M

MarcVillet

Mitglied
Hallo alle miteinander :)

Nachdem ich bereits vor einiger Zeit einen Beitrag zu euren geschmacklichen Lieblingstomaten aufgemacht habe und es hier echt Spaß gemacht hat sich mit euch auszutauschen, dachte ich mir, ich eröffne Mal etwas ähnliches aber doch anderes zum Thema Geschmack und diesmal würden mich die Tomatensorten interessieren, die eurer Meinung einen richtig intensiven Geschmack hatten.

Mit "intensiv" meine ich übrigens wirklich Sorten, die geschmackliche Power haben, also die einen besonders tiefen, kräftigen Geschmack hervorbringen. Das muss nicht unbedingt auf eine Geschmacksrichtung wie "Sauer" oder "Süß" begrenzt sein, es geht mir vielmehr allgemein um Tomatensorten, die nur so vor Geschmack strotzen, also das Gegenteil von mild/lasch/wässrig sind.

Ich möchte mich in diesem Thema eher auf Fleischtomaten fokussieren bzw. größere Tomaten im allgemeinen, da Cherrytomaten, zumindest für mich, geschmacklich nicht mit größeren Tomaten vergleichbar sind und in einer eigenen Liga spielen, da diese meist durch ihre kleine Größe einen viel intensiveren Geschmack haben.

Selbstverständlich unterscheiden sich die Geschmäcker und eine Tomate, die dem einem intensiv schmeckt, kann für den anderen sogar geschmacklich eher lasch oder mild sein. Auch kann dieselbe Tomatensorte erfahrungsgemäß in einem Jahr ganz anders schmecken als im nächsten Jahr, Standort, Düngung und Gießverhalten etc. können auch nochmal große Unterschiede mit sich bringen, aber das soll hier gar nicht Thema sein, ich wollte es nur Mal erwähnen ;)

Denn obwohl so viele Faktoren eine Rolle spielen, ist zumindest mir über die Jahre aufgefallen, dass doch einige Tomatensorten dazu tendieren jährlich ein ähnliches Geschmacksprofil hervorzubringen und auch wenn Geschmäcker sich eindeutig unterscheiden, finde ich es doch ganz interessant sich mit anderen darüber auszutauschen!

Mich selber begeistern besonders Tomaten mit einem intensiven Geschmack, weswegen eigentlich alle die ich bereits bei meinen Lieblingstomaten angesprochen hatte in diese Kategorie fallen würden.
Aber genug geredet, mich würde durchaus eure Auswahl interessieren! :freundlich:
 
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Die Sorte Pink Brandywine eignet sich besonders gut für Tomatensauce und natürlich auch für Salat und Frischverzehr. Sie hat wenig Säure und die einzelnen Tomaten können sehr groß werden.
    Ich häute die Tomaten, schneide sie in grobe Würfel und friere diese ein.
    So habe ich über die tomatenlose Zeit einen Vorrat.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hi.

    Schau mal hier:

    Da sind einige Großfruchtige drin gewesen (wie auch in dem Jahr davor) die hervorragend waren...
     
    M

    MarcVillet

    Mitglied
    Die Sorte Pink Brandywine eignet sich besonders gut für Tomatensauce und natürlich auch für Salat und Frischverzehr. Sie hat wenig Säure und die einzelnen Tomaten können sehr groß werden.
    Ich häute die Tomaten, schneide sie in grobe Würfel und friere diese ein.
    So habe ich über die tomatenlose Zeit einen Vorrat.
    Ja es stimmt wohl, dass die Standard Pink Brandywine eher zur Süße tendiert. Nachdem ich 2021 fast alle bekannten Brandywine "Strains" angebaut habe ging für mich jedoch Brandywine Sudduth's als klarer Geschmacks Sieger hervor, der Strain gilt wohl nicht umsonst als Original Brandywine in den USA. Die anderen Sorten fand ich nicht so überragend, Sudduth's gehört jetzt aber auf jeden Fall zu meinen Favoriten, für eine pinke Tomate sehr intensiv und auch mehr Säure zum Ausgleich der Süße,

    Tolle Idee aber mit dem einfrieren :)
     
  • Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Vielleicht ist da was bei was Dich interessieren könnte...

    Negro de Murcia
    Aicha
    Kozula 72
    Czarnogotowski
    Babushka Byka
    Saint Michel
    Morado de Cuevas de San Marcos
    Zolotye Gory Medeo
    Jim Dandy
    Moruno de Madrid
    Chocolate Stripes
    Talgarka
    Mar Azul
    Dikaya Roza
    Ilya Muromets
    Lejcukovo Oranzove
    Mystere Berthier
    Sangre
    Bordovyi
    Northern Green
    Golden Sunray
    Chinoise Rose Occidentale
    Marizol Gold
    Cuore Antico Siliquia de Terme
    Ostgeorgien
    Del Nerpio Verde
    Feo de Riogorde
    3068 FQ
    Piatta di Bernezzo

    LG Conya
     
  • Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Ich seh's schon kommen, irgendwann kommt Tubi mit der Meldung raus dass sie sich nen dritten Garten samt beheiztem GWH und vollautomatischer Bewässerungsanlage zugelegt hat... und ich bin denn Schuld daran dass es so weit gekommen ist...:augenrollen::grinsend:

    LG Conya
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Nein, Tubi muss jetzt sparen, oder bald zu Fuß zur Arbeit gehen. Bei den Spritpreisen... Oder ein Auto mit Solarenergie kaufen.
    Das wird sicher nicht so bald passieren mit den drei Gärten. Ich finde auch 160 Tomaten reichen für den Eigenbedarf. Dazu noch paar Spieltomaten zum Verhätscheln.
    Dieses Jahr brauche ich wieder mehr Tomaten in der TK und weniger Dörrtomaten...
    Aber das war ja nicht die Frage.
    Da gibt es eigentlich viele. Aber bis zum Winter habe ich das wieder vergessen.

    Vorlon fand ich letztes Jahr recht lecker und West Virginia 63.
     
    M

    MarcVillet

    Mitglied
    Vielleicht ist da was bei was Dich interessieren könnte...

    LG Conya
    Vielen lieben Dank erstmal für die lange Liste, da sind tatsächlich noch einige dabei, von denen ich nicht einmal gehört habe! Dieses Jahr kriege ich wohl nicht mehr wirklich was davon untergebracht, aber dieser Thread war sowieso eher dafür gedacht für die Allgemeinheit paar richtig intensive Sorten aufzuzählen :)

    Chocolate Stripes habe ich schon ausgesät und eine ist auch bereits gekeimt, ich hatte von der Sorte schon länger Saatgut, aber irgendwie immer gezögert, da manche Quellen behaupten sie wäre einfach nur mild im Geschmack, andere wiederum sie wäre richtig intensiv, habe selten bei einer Sorte so krass unterschiedliche Aussagen gelesen, aber ich vertraue da eindeutig euch :giggle:

    Dank Tubi habe ich jetzt auch bereits Mat'su Express ausgesät, leider noch nicht gekeimt ist aber ja auch noch nicht lange her, bin echt gespannt auf die Sorte und danke dir nochmal :giggle:

    Vorlon habe ich dieses Jahr noch nicht unterbringen können, aber auf jeden Fall dann kommendes Jahr!

    Negro de Murcia
    Talgarka
    Lejcukovo Oranzove

    ...muss ich dann wohl auch umbedingt ausprobieren, neben einigen weiteren mehr...:lachend:
     
  • Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Na schön, denn biste mit Fleischtomaten erstmal bedient... soll ich denn mit Cherrys gleich weitermachen oder hat das noch Zeit bis Du ein zweites großes GWH fertig hast? :grinsend:

    LG Conya
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Bitte mit den Cherries weitermachen. :lachend:
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Hm, aber das passt dann mit dem Titel vom Thread nicht mehr zusammen...:unsure:

    LG Conya
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Außerdem sind erst die Salattomaten dran
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Ach so, Tubi macht den für Salattomaten auf, Du für Cherrys und Michi für Wildtomaten... na ich bin ja mal gespannt... ;)

    LG Conya
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Bevor ich einen neuen Thread eröffne... wie sollen wir die Threads nennen, damit man sieht, dass sie "zusammengehören"?

    "Tomaten mit intensivem Geschmack II Cocktailtomaten" z.B.?
    Und
    "Tomaten mit intensivem Geschmack III Flaschentomaten"
    - und so weiter?

    Wobei ich hier nochmal nachfragen muss - intensiver Geschmack = viel Würze oder viel scharfe Säure?
    Bei letzterem bin ich aus dem Thema raus...
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    @Taxus Baccata
    Ich denke das wären 2 ganz verschiedene
    Mit viel säure und süße Tomaten und dann noch vielleicht herzhaft kräftig, für mich ist es auch wichtig zu wissen welche Tomaten viel Säure haben, die essen wir nicht
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Süß/aromatisch/sauer schließt sich alles nicht aus, man kann schon alles in einer Frucht finden.
    Es gibt viele verschiedene Fruchtsäuren, die im Kontext Geschmack sehr unterschiedlich wahrgenommen werden.
    Auf polnischen/tschechischen Seiten habe ich jetzt (mit Google Übersetzer) vielfach die Begriffe "weiche Säure" und "scharfe Säure" gelesen, das trifft es für mein Empfinden sehr gut.
    Tomaten mit "scharfer Säure" sind definitiv nicht meins. Egal wie ansonsten das Aroma sein mag oder ob sie zusätzlich sehr süß sind oder nicht.
    Würzig-aromatisch dagegen sollten sie für meinen Geschmack immer schmecken, egal ob sie süß sind oder nicht, fade/wässrige Tomaten schmecken mir auch nicht...
     
    M

    MarcVillet

    Mitglied
    Wobei ich hier nochmal nachfragen muss - intensiver Geschmack = viel Würze oder viel scharfe Säure?
    Bei letzterem bin ich aus dem Thema raus...
    Eigentlich habe ich das bereits versucht zu erklären: "Mit "intensiv" meine ich übrigens wirklich Sorten, die geschmackliche Power haben, also die einen besonders tiefen, kräftigen Geschmack hervorbringen. Das muss nicht unbedingt auf eine Geschmacksrichtung wie "Sauer" oder "Süß" begrenzt sein, es geht mir vielmehr allgemein um Tomatensorten, die nur so vor Geschmack strotzen, also das Gegenteil von mild/lasch/wässrig sind."

    Mir ist aufgefallen dass hier glaube ich einige das Wort " mild" anders verstehen und das Gegenteil von mild irgendwie mit Säure in Verbindung bringen. Für mich bedeutet mild auch nach Definitionen die ich so gegoogelt habe einfach "nicht ausgeprägt im Geschmack" also ähnlich wie lasch.

    Ich suche hier im Thread Tomaten die ausgeprägt im Geschmack sind, Power haben, ob nun Süß oder sauer oder ausgewogen solange sie halt intensiv rüber kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Mir ist aufgefallen dass hier glaube ich einige das Wort " mild" anders verstehen und das Gegenteil von mild irgendwie mit Säure in Verbindung bringen. Für mich bedeutet mild auch nach Definitionen die ich so gegoogelt habe einfach "nicht ausgeprägt im Geschmack" also ähnlich wie lasch
    Das stimmt, für mich ist mild mit Säure assoziiert... mild ≠ sauer.
    Aber nicht mit fad/wässrig/lasch, mild kann ja viel Aroma/Würze haben, nur eben nicht viel Schärfe/Säure.

    Wenn kräftiger Geschmack nicht mit sauer gleichgesetzt wird, dann schließe ich mich an, bevorzuge auch Tomaten mit kräftigem Aroma.
    Mild im Sinne von wässrig und fad schmeckt mir auch nicht.
     
    M

    MarcVillet

    Mitglied
    Das stimmt, für mich ist mild mit Säure assoziiert... mild ≠ sauer.
    Aber nicht mit fad/wässrig/lasch, mild kann ja viel Aroma/Würze haben, nur eben nicht viel Schärfe/Säure.

    Wenn kräftiger Geschmack nicht mit sauer gleichgesetzt wird, dann schließe ich mich an, bevorzuge auch Tomaten mit kräftigem Aroma.
    Mild im Sinne von wässrig und fad schmeckt mir auch nicht.
    Interessant dass du diese Assoziation hast :D Es gibt ja z.B. auch oft im Supermarkt Käse, der als "mild" betitelt wird und ich finde gerade die milden Käsesorten oft nur feine Aromen und säuerlicher im Geschmack als z.B. kräftig gereifte Käsesorten. Für mich war "mild" schon immer "schwächer im Geschmack", sah da wirklich nie einen Zusammenhang zur Säure.

    Ich selber mag ja durchaus auch säuerliche Tomaten, aber nein, in dem Thread geht es wirklich allgemein um alles was einen hervortretenden starken Geschmack hat und ich mag auch durchaus Obsttomaten wie die Orange Russian 117 :giggle:
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Klar, über mild und Säure kann man streiten, da jeder anders empfindet, wir vertragen halt die Tomaten nicht so gut die viel Säure enthalten, mild kann auch kräftiger Geschmack sein muss nicht gleich lasch sein, Tomaten mit fruchtigem und herzhaftem Aroma mögen wir auch, man muss eben probieren
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom