Grüne Amaryllis

Sunfreak

Sunfreak

Moderator
Mitarbeiter
Gibts Amaryllis-Freunde hier?

Ich hatte vor vielen Jahren mal eine grünblühende Amaryllis. Der Grünton war beachtlich. Leider weis ich die Sorte nicht mehr. Würde gerne wieder eine solche haben.

Im Netz bin ich bisher auf zwei Sorten gestoßen: Lemon Lime und Evergreen.

Aber so tolle Internetseiten, wie bei Tomaten, um sich über die Vielzahl an Amaryllis-Sorten zu informieren, bin ich nicht gestoßen - oder blind bei all den Online-Shops in den Suchergebnissen.

Welche der o.g. Sorten ist grüner? Oder gibt es noch weitere grüne Sorten?

Grüßle, Michi
 
  • G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Ich meine die Luna und die Fgreen (Evergreen) sind am grünsten
    Schau mal hier:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Uff, ich wusste nicht, dass es so viele Sorten Amaryllis gibt! o_O Danke für den Link, Galileo, da mach ich mir nachher noch mal in Ruhe eine Blumenschau.

    Michi, die grünen darfst du gern alle für dich bestellen. ;)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ja, genau, sowas hab ich gesucht! Danke @Galileo

    Ich tendiere im Moment zwischen Lemon Lime oder Luna. Schwer da eine Entscheidung zu treffen, und da ich bei solchen Pflanzen-Dingen sowieso nicht sonderlich entscheidungsfreudig bin, bestell ich einfach beide. Aus, Amen, fertig...

    @Rosabelverde

    Wieso, kannst dich mit den grünen nicht begeistern?

    Grüßle, Michi
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ich weiß nicht recht, Michi, warum grüne Blüten mir nicht geheuer sind. Es gibt ja auch Rosen, Sonnenhut und Tulpen mit grünen Blüten, aber ich find die alle irgendwie ... schräg. Irritierend. Ist völlig irrational, aber ist so. :confused: Zum Glück gibt's in der Botanik ja genügend andere Farben für mich. :giggle:
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich finde das nicht völlig irrational, Rosabelverde. Die Blüte hebt sich biologisch gesehen ja nicht grundlos farblich von den Blättern ab, sie möchte dadurch die Bienen/Insekten zum Futter (und Bestäuben) locken.
    Insofern macht eine grüne Blüte "wenig Sinn".
    Mir gefallen die grünen Amaryllis schon auch, aber auf den ersten Blick könnte ich dabei glatt übrsehen, dass die Pflanze blüht. Bunte Farben springen einfach mehr ins Auge.
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ist halt wie mit grünen Tomaten... :giggle:

    Wovon ich kein Fan bin, sind Zimmerpflanzen. Ich finde sie einfach öde oder langweilig. Wenn das vielleicht irgendwas rares oder markantes ist, lass ich mich vielleicht zu überreden. Aber im Moment stehen meine Fensterbänke leer. So 'ne grüne Amaryllis ist so etwas, wo ich über meinen eigenen Schatten spring.

    Ansonsten säe ich vielleicht noch paar Tomaten. Oder in der Küche hätte ich noch paar austreibende Kartoffeln.

    Aber meine Fensterbänke waren schon immer eher ein Gemüsegarten. :whistle:

    Grüßle, Michi
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Ja, genau, sowas hab ich gesucht! Danke @Galileo

    Ich tendiere im Moment zwischen Lemon Lime oder Luna. Schwer da eine Entscheidung zu treffen, und da ich bei solchen Pflanzen-Dingen sowieso nicht sonderlich entscheidungsfreudig bin, bestell ich einfach beide. Aus, Amen, fertig...
    Freut mich, dassich Dir auch mal helfen konnte... Ich würde auch beide bestellen ;)
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Link öffnen, auf ein Bild der Amaryllis klicken. Unten rechts steht dann: customer portal, dort klicken und ein Konto anlegen.
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Moin zusammen,

    und vor der ersten Bestellung schnell ein Unternehmen gründen denn die Firma legt Wert auf persönlichen Kontakt und besucht ihre Kunden auch direkt vor Ort...
    So weit mir bekannt gibt es dort keinen Verkauf an Endverbraucher, sondern nur an gewerbliche Großabnehmer... zumindest war das bisher so...

    LG Conya
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Und wo kriege ich dann die lila Amaryllis her??! Ich hätte diesen Thread nicht öffnen sollen…
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich auch, @Tubi. Hab auch noch keine lilane gesehen. Verrat uns wenigstens, wo du sie gesehen hast. ;-)
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Eih ich ess jetzt erstmal meine gefüllten Paprika und dann gucke ich am Rechner. Es war jedenfalls auf der verlinkten Seite.
     
    G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Moin zusammen,
    und vor der ersten Bestellung schnell ein Unternehmen gründen denn die Firma legt Wert auf persönlichen Kontakt und besucht ihre Kunden auch direkt vor Ort...
    So weit mir bekannt gibt es dort keinen Verkauf an Endverbraucher, sondern nur an gewerbliche Großabnehmer... zumindest war das bisher so...
    LG Conya
    Ich denke, zumindest einen Händler, den sie in Deutschland beliefern, werden sie auf Nachfrage nennen.

    Hier gibt es sie wohl stückweise:
    und
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Wie ärgerlich, ich habe so viele Amarylliszwiebeln und bin nun ernsthaft in Versuchung, zu bestellen! :augenrollen:
    Manche Themen sollte man lieber meiden!!
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    kann man jetzt noch Narzissen pflanzen?
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Versuchst du dich abzulenken? 😄

    Man kann, solange der Boden noch nicht gefroren ist und auch einige Zeitlang kein strenger Frost zu erwarten ist. Es ist allerdings langsam etwas spät dafür.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Schlimm mit Euch. Da geht man nichts ahnend in so'n Exotenthröd und dann das. Bei Tomatenshops hätte ich das ja vielleicht kommen sehen, aber hier :fragend:
     
    G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Gude Morsche Tubi, bin grad dabei :)

    Nachdem sie mit Erde abgedeckt sind und vor dem Mulchen, gieße ich die Zwiebeln gut an, damit sie guten Erdkontakt haben.
    Das mach ich bei so spätem Zwiebelstecken immer, da ja wahrscheinlich bis zum 1. Frost nicht mehr viel Regen fällt, der die Erde an die Zwiebeln "drücken" würde.

    Hatte auch schon öfter bei Frost gepflanzt:
    • Gefrorene Erdplatte ausstechen und wegnehmen
    • Loch ausheben, falls Erde zu großklumpig, anderweitig lagern
    • Zwiebeln stecken
    • mit neuer ungedüngter Pflanzerde oder Torf auffüllen & angießen
    • Gefrorene Erdplatte (bis max. 5 cm) drauf oder Mulch
    Den Sack mit dem neuen Substrat hatte ich natürlich zuvor frostfrei gelagert.

    Bevor ich die Zwiebeln setze, kommen 30-50 g Hornspäne/gries ins Loch. Die dann zum richtigen Zeitpunkt, ab Mai die Zwiebel gut ernähren.
    Jetzt schon düngen oder aufgedüngte Substrate verwenden bringt nix - Der Dünger ist bis zum Frührjahr weitgehend ungenutzt abgebaut.
    Blumenzwiebeln pflanzen_01.jpg Blumenzwiebeln pflanzen_02.jpg
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Gude Morsche Tubi, bin grad dabei :)

    Nachdem sie mit Erde abgedeckt sind und vor dem Mulchen, gieße ich die Zwiebeln gut an, damit sie guten Erdkontakt haben.
    Das mach ich bei so spätem Zwiebelstecken immer, da ja wahrscheinlich bis zum 1. Frost nicht mehr viel Regen fällt, der die Erde an die Zwiebeln "drücken" würde.

    Hatte auch schon öfter bei Frost gepflanzt:
    • Gefrorene Erdplatte ausstechen und wegnehmen
    • Loch ausheben, falls Erde zu großklumpig, anderweitig lagern
    • Zwiebeln stecken
    • mit neuer ungedüngter Pflanzerde oder Torf auffüllen & angießen
    • Gefrorene Erdplatte (bis max. 5 cm) drauf oder Mulch
    Den Sack mit dem neuen Substrat hatte ich natürlich zuvor frostfrei gelagert.

    Bevor ich die Zwiebeln setze, kommen 30-50 g Hornspäne/gries ins Loch. Die dann zum richtigen Zeitpunkt, ab Mai die Zwiebel gut ernähren.
    Jetzt schon düngen oder aufgedüngte Substrate verwenden bringt nix - Der Dünger ist bis zum Frührjahr weitgehend ungenutzt abgebaut.
    Den Anhang 697532 betrachten Den Anhang 697533 betrachten
    Vielen Dank!
    Es sind ja nur ein paar Narzissen. Gehen auch Pferdepellets als Dünger? Ich habe nur noch wenige Hornspäne und die sollen die Tomaten bekommen.
    Ich habe zwei Amaryllis bestellt und 20 botanische Narzissen, wildform.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Welche Erde brauchen Amaryllis? Sie sind da. :freundlich: Und die Narzissen auch. Aber morgen soll es erstmal frieren.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Gude Morsche Tubi, bin grad dabei :)

    Nachdem sie mit Erde abgedeckt sind und vor dem Mulchen, gieße ich die Zwiebeln gut an, damit sie guten Erdkontakt haben.
    Das mach ich bei so spätem Zwiebelstecken immer, da ja wahrscheinlich bis zum 1. Frost nicht mehr viel Regen fällt, der die Erde an die Zwiebeln "drücken" würde.

    Hatte auch schon öfter bei Frost gepflanzt:
    • Gefrorene Erdplatte ausstechen und wegnehmen
    • Loch ausheben, falls Erde zu großklumpig, anderweitig lagern
    • Zwiebeln stecken
    • mit neuer ungedüngter Pflanzerde oder Torf auffüllen & angießen
    • Gefrorene Erdplatte (bis max. 5 cm) drauf oder Mulch
    Den Sack mit dem neuen Substrat hatte ich natürlich zuvor frostfrei gelagert.

    Bevor ich die Zwiebeln setze, kommen 30-50 g Hornspäne/gries ins Loch. Die dann zum richtigen Zeitpunkt, ab Mai die Zwiebel gut ernähren.
    Jetzt schon düngen oder aufgedüngte Substrate verwenden bringt nix - Der Dünger ist bis zum Frührjahr weitgehend ungenutzt abgebaut.
    Den Anhang 697532 betrachten Den Anhang 697533 betrachten
    Wofür sind die Körbe? Gegen Wühlmäuse?
     
    G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Wofür sind die Körbe? Gegen Wühlmäuse?
    Offiziel...den Herstellern nach ;) nützen dafür aber nicht.
    Ich nehm sie, um bei späteren Pflanzarbeiten im Umfeld, die Zwiebeln leichter zu lokalisieren, ohne sie gleich mit dem Spaten zu zerstückeln.
    Auch beim Herausnehmen, im Sommer oder beim Umpflanhzern tue ich mich leichter.
    Hatte auf die Körbe (weil die heutigen nix mehr aushalten) einige Jahre verzichtet, bin aber wieder drauf zurückgekommen - der Nutzen überwiegt.
    Während vor zwanzig dreißig Jahren die Körbe aus hochwertigem Kunststoff waren, von denen ich noch eine paar habe - halten die heutigen nur noch 2-3 Jahre maximal.
    Gegen Wühlmäuse helfen Wasserpflanzenkörbe, die sind hoch genug, um sie rasuschauen zu lassen. Allerdings setzte ich 2 ineinander, weil sie nicht sehr stabil sind.
    Restliche Zwiebel verbuddel ich auch auf diese Weise in einer Gartenecke - Dient dann als Lager, von dem aus März/April noch umgeplanzt werden kann.
    Pflanzkorb-27x27x19_01.jpg Pflanzkorb-27x27x19_02.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet:
    G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Welche Erde brauchen Amaryllis? Sie sind da. :freundlich: Und die Narzissen auch. Aber morgen soll es erstmal frieren.
    Ich topfe nur alle 2 oder 3 Jahre um, dünge aber gut mit abgehender Blüte und anschliesend regelmäßig bis Juli.
    Bekommen die Zwiebeln zu früh Wasser und Nährstoffe, hat sie keinen Grund mehr Blüten zutreiben, Samen zu bilden und die Art zu erhalten - dann wachsen nur Blätter und das ausgiebig.

    Narzissen, wie andere blühende Zwiebelpflanzen auch, brauchen erst ab der Blüte Nährstoffe.
    Jetzt hochwertige Substrate nehmen, ist meiner Meinung nach, rausgeschmissenes Geld.
    Sogar in reinen Sand gesetzt werden sie blühen.
    Ich gebe nur Hornspäne beim Planzen unter die Zwiebeln und mit der Blüte gibt einen Voratsdünger.
    Blumenzwiebel pflanzen_Hornspäne.jpg Blumenzwiebel pflanzen_Red Robbin.jpg
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    @Galileo , lieben Dank!
    Ich möchte die Narzissen ja nicht mehr rausnehmen. Sie sollen verwildern. Solche komischen Schalen liegen hier noch von Vorbesitzer rum. Aber ich glaube, das lasse ich. Meine Blumenzwiebeln im Garten haben noch nie Dünger gesehen. Wusste nicht, dass das nötig ist.
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Moin Tubi,

    dann verbuddel sie irgendwo und kümmere Dich nicht weiter um sie.
    Ich kenne diverse Stellen wo sich Narzissen seit Jahrzehnten breit machen, die stecken nicht in Körben und werden auch nicht gedüngt. Letzteres wäre auch gar nicht möglich da sie an manchen Standorten zu Hunderttausenden wachsen und im Frühjahr für ein Blütenmeer auf der Wiese sorgen. Dabei handelt es sich meist um die gängigen Gartennarzissen, die kleinen botanischen Sorten benötigen noch weniger Aufmerksamkeit, allerdings "wandern sie des öfteren, verteilen sich also über Brutzwiebeln oder der Maulwurf "verpflanzt" sie versehentlich, das schadet ihnen aber auch nicht.

    LG Conya
     
    G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Meine Blumenzwiebeln im Garten haben noch nie Dünger gesehen. Wusste nicht, dass das nötig ist.
    Das kann jeder machen, wie er mag.
    Ist halt wie bei allen Pflanzen, gute Ernährung unterstützt eine schöne, große und zahlreiche Blüte.
    Auf den Anzuchtäckern in den Niederlanden wird selbstverständlich auch gut gedüngt.
    Je hochgwertiger gezüchtet und veredelt wurde, desto mehr Nährstoffe sind zum längeren Erhalt notwendig.

    Blumenwiebeln, insbesondere Narzissen und Tulpen neigen dazu "tiefer zu wandern" - Ein Korb verhindert dieses.

    Alle meine Einlassungen unter diesem Fred zu Blumenzwiebeln beziehen sich nicht auf Wildformen, auch nicht auf Narzissen-Wiesen in freier Natur oder Parks.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank Euch beiden (@Conya und @Galileo ). Ich bin heute noch nicht dazugekommen. Habe noch viele Tomaten rauszumachen. Morgen dann hoffentlich. Ich hoffe, sie fühlen sich wohl und vermehren sich.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    L Grüne Kürbisse Obst und Gemüsegarten 2
    L Grüne Raupen am Kopfsalat Obst und Gemüsegarten 4
    T Grüne Eier unterm Erdbeer Blatt Wie heißt dieses Tier? 7
    H Algenplage im Teich: gelb-grau bis grüne Fladen Gartenteich und Aquaristik 2
    B Citrus Limon hat über Winter ALLE Blätter verloren. Früchte und grüne Äste vorhanden. Was zu retten? Zitruspflanzen 5
    Pepino Grüne Reiswanze Tiere im Garten 2
    H Gelöst Wildgewachsene Staude - grüne Blätter, weiße Streifen Wie heißt diese Pflanze? 3
    B Pflanzkartoffel von Aldi/grüne Wiese+Pappkartons Obst und Gemüsegarten 8
    W Benjamini verliert erst gelbe und jetzt auch grüne Blät Zimmerpflanzen 7
    P Mini Baum grüne lange schmale Blätter m. gelben Flecken Wie heißt diese Pflanze? 6
    H Kleine grüne Männchen Wie heißt dieses Tier? 4
    M grüne Eier auf Erde was ist das? Schädlinge 4
    Frau Spatz Grüne Unbekannte im Spatzen-Garten Wie heißt diese Pflanze? 3
    G Grüne Wiese anlegen Gartengestaltung 1
    R Suche einfarbig grüne Efeutute ... Grüne Kleinanzeigen 125
    Cathy Grüne/unreifen Tomaten nachreifen lassen Tomaten 9
    abelonee Grüne Blattläuse am Tulpenbaum Obst und Gemüsegarten 7
    G Himbeeren: Löcher in den Blättern / Kleine grüne Raupen Obst und Gemüsegarten 1
    O Grüne Punkte im Frühbeet :-( Obst und Gemüsegarten 4
    freedom1 Grüne Lust 19. -20.09 Archiv 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom