Grüne Einöde wird Garten

  • Ersteller des Themas Katzenfee
  • Erstellungsdatum
Katzenfee

Katzenfee

Foren-Urgestein
Nachdem ich hier schon so viele Gärten in allen Variationen bewundern durfte, trau ich mich nun auch mal, das, was einmal Garten werden möchte, hier vorzustellen.

Eingangs muß ich wohl erwähnen, daß es eigentlich der Garten meiner Mama ist, der ursprünglich mehr eine Streuobstwiese war, als sie ihn übernommen hatte. Sie ließ viele alte Obstbäume fällen, die fast keinen Ertrag mehr brachten und so hoch waren, daß man unmöglich das wenige Obst ernten konnte. Man mußte warten, bis es von alleine runterfiel. Das Ergebnis waren Puzzlestücke oder Obstbrei, der in der Wiese klebte. Man war im Herbst ständig am Matsch wegräumen.
Mama pflanzte dann einige Fichten, Thujen und Hibisken; immer schön am Rand entlang, damit man die Wiese "bequem mähen kann" und nichts störend im Weg steht. Mit Blumen oder Gemüseanbau hatte sie eigentlich nichts am Hut.
So blieb es viele Jahre. Als Mama vor ca. 7 Jahren die Arbeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr schaffte, half ich mit, mähte immer brav die Wiese und erledigte die anfallenden Arbeiten immer nach ihren Wünschen.
Seit 3 Jahren mach ich`s nun alleine - so nebenher (GG hilft natürlich). Und plötzlich packte mich der Übermut: Rasenmähen ist ja nun wirklich nicht die Erfüllung aller Gartenwunschträume, sondern meiner Meinung nach eine lästige Nebenarbeit, die eben gemacht werden muß. Also fing ich an - entgegen aller Proteste - Beete anzulegen (mitten in die Wiese!), Blumen zu pflanzen und Gemüse anzubauen. Vor 2 Jahren stellten wir dann ein GWH auf.
Hier nun meine Ausgangssituation: eine langweilige, grüne Einöde.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Nach den ersten angelegten Beeten, sah die Fläche schon ein wenig aufgelockerter aus. Aber mir wurde klar, wieviel Arbeit da noch vor mir liegen wird bis es einigermaßen so aussieht, wie ich es gern hätte.
     

    Anhänge

    Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    Hallo Katzenfee,

    es ist schön, deinen grünen Garten zu sehen und ich finde die Bilder auch nicht langweilig. Klar sind Beete wichtig, auch oder sogar in der Mitte;).

    Ich finde es herrlich, wenn das Auge nicht gleich die ganze Fläche total erfasst, sondern von Dingen angezogen wird, wie zum Beispiel Beete es tun. Sei ruhig mutig, was die Beetgrößen angeht, du scheinst Platz zu haben. Wieviel Quadratmeter sind es?
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Maren

    Ja, viel Platz ist es sicher; es sind 2000m².
    Da hat man schon viele Gestaltungsmöglichkeiten. Ich hab zwar nichts gegen die Farbe grün, aber mir war das einfach zu langweilig. Die paar Beete, die ich bis jetzt angelegt habe, sieht man kaum. Auch sind die Pflanzen noch relativ klein, so daß sie fast nicht auffallen. Ich hoffe, sie wachsen schnell.:grins:
    Ich habe vor, den Garten durch die Bepflanzung in verschiedene Gartenräume zu unterteilen. Ob mir das gelingt, wird sich noch rausstellen.
    Leider habe ich nicht so viel Zeit. Dadurch kann ich immer nur kleine Stücke in Angriff nehmen und muß alles auf Raten machen. Das dauert halt.
    Aber ich weiß: Geduld ist des Gärtners wichtigste Eigenschaft.

    LG Katzenfee
     
  • hexengarten

    hexengarten

    Mitglied
    huhuu katzenfee: wie schön, bilder von deinem garten zu sehen: bisher kannte ich ihn ja nur aus erzählungen.
    wow: der steht meinem hexengarten ja in nix nach, was größe, grooooße büsche und möglichkeiten angeht.
    aber das kriegen wir schon hin, gell :pa:

    liebe grüße von isa
     
  • hexengarten

    hexengarten

    Mitglied
    mir fällt grad noch was ein: hast du einen plan, wie du die aufteilung gerne hättest? so ganz grob?

    lg isa
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Isa

    Ja, die Aufteilung hab ich schon im Kopf. Ich weiß nur nicht, ob ich das auch so hinbekomme, wie ich es mir vorstelle. Und ich weiß natürlich auch noch nicht, ob die Pflanzen so mitspielen, wie ich es möchte.

    LG Katzenfee
     
    hexengarten

    hexengarten

    Mitglied
    magst du mal auf einem deiner gesamtbilder aufmalen, wie du dir das vorstellst?
    das geht ganz einfach, wenn man das bild mit "paint" und co lädt: da lässt sich herrlich rummalen :D

    liebe grüße von isa
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Uijeh, das kann ich doch nicht! Hab ich noch nie gemacht.
    Außerdem sind diese Bilder nicht passend dafür, weil man bestimmte Teile des Gartens gar nicht sieht. Aber es kommen ja noch Bilder, auf denen man sich eine Einteilung besser vorstellen kann. Vielleicht komm ich morgen dazu, die passenden Bilder rauszusuchen.

    LG Katzenfee
     
    hexengarten

    hexengarten

    Mitglied
    das wär klasse: ich bin inzwischen genauso wild und süchtig auf bilder, wie so viele foris hier auch :grins:

    lg isa
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Das war vor 3 Jahren mein erstes Gemüsebeet. Die Stelle hat fast den ganzen Tag Sonne und ich fand, hier wäre der optimale Platz für Tomate und Co._ILD0040.jpg
    Doch eines Tages beschloß der Stromkonzern, daß dieser Turm nicht mehr benötigt und somit abgerissen wird._ILD0052.JPG
    Dabei war zu befürchten, daß die uralte Mauer durch die Arbeiten wohl einstürzen wird. Also grub ich einige Pflanzen aus, andere versuchte ich durch Abdecken zu schützen._ILD0047.jpg
    Es kam, wie`s kommen mußte: Einige Teile der Mauer gaben nach und somit mußten manche Stellen abgetragen werden. Mein Gemüsebeet war nur noch ein Schuttplatz und viele Pflanzen hatten diese Strapazen trotz meiner Schutzversuche nicht überstanden.
    Da wir nur 1-2 Tage pro Woche für den Garten Zeit hatten und diese Tage meist mit ganz normalen Arbeiten, wie Rasen mähen usw. ausgefüllt waren, blieb der Schutt lange Zeit an Ort und Stelle - sehr zur Freude von Löwenzahn und Co, die den nun frei gewordenen Platz sofort für sich beschlagnahmten. Welch Glück, ungestört wuchern zu dürfen - der Wunschtraum jeden Unkrauts ging in Erfüllung.
    Nächstes Frühjahr entschlossen wir uns, ein GWH anzuschaffen. Gesagt, getan; ein geeigneter Platz war auch schon gefunden._ILD0050.JPG Und somit war GGs Urlaub sinnvoll ausgefüllt mit dem Aufbau desselbigen.DSC00040.JPG
    Diese Saison war gemüse-technisch gerettet. Daß sich hier die Pflanzen viel wohler fühlen als im Freien, konnte ich im Laufe des Sommers feststellen. Unser GWH mutierte zu einem Stückchen "Amazonas-Dschungel". BILD0193.JPG Hatte schon dran gedacht, mir ein Buschmesser zuzulegen.

    Fortsetzung folgt

    LG Katzenfee
     
    Zuletzt bearbeitet:
    L

    lika75

    Gesperrt
    Hallihallo!!!

    Herzlich Willkommen in diesem Eckchen des Forums!!!!!
    Wenn du nix dagegen hast werde ich dich ab und an besuchen kommen.;):grins: Ich freue mich mit zu erleben wie du aus dieser, wie du es sagst, grünen Einöde in einen Garten verwandelst.:D Ich bin mir sicher, in Nahe Zukunft wirst du nicht nur einen Garten sondern einen verzauberten Fleckchen Erde haben, in dem du deine Seele so richtig baumeln lassen kannst.;)

    Liebe Grüße
    Lilli
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Lilli

    Besucher sind jederzeit herzlich willkommen. Vielleicht hat ja auch jemand Ideen, auf die ich selbst nie gekommen wäre. Anregungen und Tips kann man ja nie genug haben.
    Ich hoffe doch, daß ich es im Laufe der Zeit schaffe, die Einteilung so zu gestalten, daß sie dem Bild, das ich bereits im Kopf habe, zumindest ähnelt. Einige Jährchen wird es wohl dauern bis die Pflanzen so groß sind um als Abgrenzung zu passen. Ich würde am liebsten immer alles sofort und möglichst gleichzeitig machen, weil ich`s nie abwarten kann.
    Der Garten ist wirklich ein Ort der Erholung oder wie du es nennst, um die Seele baumeln zu lassen - ganz egal ob ich nur in der Sonne sitze oder gerade buddle wie ein Maulwurf.:grins:
    LG Katzenfee
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hatte nun endlich einmal Zeit, die neuen Fotos zu sortieren.

    Eigentlich ist der Frühling die schönste Jahreszeit, wenn man beobachten kann, wie an allen Ecken und Enden die Blüten fast schon explosionsartig konkurieren:
    BILD0365.JPG Forsythie und Magnolie
    ein Traum in weiß - Zierkirsche BILD0381.JPG
    BILD0412.JPG BILD0421.JPG Flieder
    Apfelbaum BILD0411.JPG und ein Traum in rosa BILD0398.JPG Ich weiß zwar nicht, ob es ein Mandelbaum ist, aber er ist der Schönste von allen - und steht mitten im Wald.

    LG Katzenfee
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Auch in den Beeten blüht es um die Wette.

    BILD0394.JPG BILD0388.JPG BILD0395.JPG BILD0367.JPG

    ......und kaum sind die ersten Blüten abgefallen, sorgt die Natur sofort für Nachschub:
    BILD0414.JPG BILD0450.JPG BILD0510.JPG BILD0452.JPG BILD0454.JPG BILD0453.JPG BILD0484.JPG BILD0519.JPG

    LG Katzenfee
     
    Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen Katzenfee

    Eindrucksvoll,habe ich mich durch die Anfänge deines Garten's gelesen;) Wow, 2000m² is ne ganz schöne Größe, da kann Frau sich alle Wünsche, was so einzelne Gartenbereiche anbelangt, Stück für Stück erfüllen:grins:

    Einige hier im Forum haben auch so große Gärten;) finde diese einfach grandios, da man die Möglichkeit hat im Garten, eine Art kleinen Wald zu haben, für schattige Tage, während des heißen Sommer's:cool:
    Bedenke aber beim planen, dass alle Blumen Wasser brauchen, bei deinem riesen Grundstück, vielleicht doch ganz schön viel Arbeit!
    Was dich natürlich nicht davon abhalten soll, noch weitere anzulegen:p und uns weiterhin Bericht zu erstatten:p
    Es ist mir hier leider nicht möglich, Tag für Tag alle Gärten zu durchforstem, aber ab und an werde ich mich mal bei dir umschauen;)

    Wünsche dir Katzenfee, weiterhin gutes Gelingen bei der Gestaltung, deines eigenen grünen Paradieses:cool:
     
    Hagebutte

    Hagebutte

    Mitglied
    Wow, ein toller Garten - du hast sooooviel Platz, das ist einfach klasse!
    Wie Rosalinchen bereits schrieb - anfangs war es hier noch überschaubar, schnell konnte man alle Gärten nach neuen Bildern durchstöbern, inzwischen hat es sooviele schöne Gärten - ich hab ehrlich den Überblick verloren. Sollte dringendst mal wieder eine *Freinacht* in den HG.net-Gärten einplanen :d um alle neuen und alten Gärten zu erfassen.
    Viel Spass hier! LG Carmen
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Erika

    Vielen Dank für deine guten Wünsche.
    Auch ich finde diese Größe super, trotz der damit verbundenen Arbeit (aber ein Hobby ist ja keine Arbeit:grins:). Wenn man durch Neubausiedlungen fährt, sieht man oft, daß für Gartenwünsche nicht viel Platz bleibt: ein kleiner, gepflegter Vorgarten, ein Stückchen Rasen und am Rand vielleicht noch ein paar Beete für Tomaten und einige Salatköpfe; das war`s dann. Ich muß dann immer daran denken, wieviele schöne Pflanzen es doch gibt für die man einfach keinen Platz mehr hat.

    Unser Mini-Wald ist in den letzten 20 Jahren gewachsen.BILD0439.JPG
    Der Blick in die andere Richtung BILD0440.JPG ......und die Ansicht vom Haus aus BILD0441.JPG BILD0445.JPG
    Wir brauchen ihn zwar nicht als Schattenspender, da wir noch andere große Bäume haben (z.B. einen alten, großen Walnußbaum), die den Garten in verschiedene Sonnen- oder Schattenzonen einteilen. Aber ich finde es einfach toll, wenn man im eigenen Garten Pilze sammeln kann. Es wachsen Braunkappen (Pilzbrut vor 2 Jahren eingegraben) und Waldegerlinge, die sich von ganz alleine angesiedelt hatten. Ich möchte mir vielleicht noch die Brut für Parasolpilze bestellen. Die schmecken mir so gut.

    Das Wasserproblem hatten wir die letzten Jahre eigentlich gut im Griff, da es wesentlich mehr geregnet hatte. Dieses Jahr sieht`s schlecht aus. Die beiden Regenwassertanks sind noch leer. Das Wasser, das wir bis jetzt in den Tonnen und Bottichen gesammelt hatten, wurde ja sofort wieder verbraucht.
    Das Gießen selbst ist nicht so schlimm, weil wir ganz laaaaange Schläuche haben. Die werden nur weggeräumt, wenn wir mähen müssen. Mit der Gießkanne laufen, muß ich eigentlich nur vorne rum; Vorgarten und Eingangsterasse.
    .....und in die Kürbis-Kinderstube. Die ist am anderen Ende des Gartens, hinter dem Wald. Das ist natürlich ein schönes Stück Weg. BILD0473.JPGBILD0474.JPG Aber was tut man nicht alles für die lieben Kleinen!
    Alles zusammen gerechnet, bin ich nach heißen Tagen locker eineinhalb Stunden nur am gießen. Na ja, der nächste Regen kommt bestimmt.:rolleyes:

    LG Katzenfee
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Carmen

    Freut mich, daß dir der Garten gefällt! Dein Wow hat mich ja fast umgeworfen:grins:
    Ich habe auch schon in verschiedene Gärten geschaut und mußte festellen, daß es nie und nimmer zu schaffen ist, alles durchzulesen. Da bleibt ja keine Zeit mehr für den Garten; nicht mal mehr zum Faulsein. BILD0507.JPG

    LG Katzenfee
     
    Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    Hallo Katzenfee
    habe versucht Unkarut zu zuppeln, hatt so viel geregnet keine Chance, gibt nur Elefantenstiefel und die Handschuh ziehst einem vor lauter Pampe fast runter:d

    Du wohnst ja sicher sehr ländlich, gibt es da keinen netten Bauern der mit nem Wasserfass, dir deine Regentonnen mal voll macht, sollte es mal eng werden;)


    Das Giesskannen schleppen habe ich aufgegeben, meinem Ellenbogen und der Schulter, gefällt das gar net:mad:aber dieser Brausestab von Gardena, ist die beste Erfindung, seit es Gärten gibt:p

    Übrignes dieses WOW von Hagebutte;) da kannste da kannste stolz drauf sein!
    Sie hat für mich gesehen, den schönsten Garten:cool:
    Die Geschmäcker sind ja verschieden und das ist gut so, aber ihrer, sowas werde ich mein Leben lang nie besitzen:( geht schon aus Platz und Ortstechnischen Gründen ja net, aber das eine oder andere an Ideen, kann Frau sich da schon klauen:p
    Die umsetzung funktioniert aber nurm, wenn Frau net immer so lang hier rumlungert:schimpf:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Erika

    Du brauchst aber mit deinem Garten gar nicht so bescheiden hinten anstehen! Ich hab bei dir und Carmen auch schon ein bißchen in den Gartenbildern gestöbert. So perfekt wie eure, wird mein Garten nie werden!
    Wir haben auch keinen Rasen, sondern eine richtige Wildwiese,
    BILD0496.JPG BILD0497.JPG
    wie hier deutlich zu sehen ist. Aber mir macht das nichts aus und die Brummer, ob groß oder klein, die freuen sich drüber.

    Könntest du nicht über Nacht so eine übrig gebliebene, dicke Regenwolke zu uns schicken? Trotz Gewittermeldung hat`s bei uns nur ein bißchen gegrummelt und etwas getröpfelt. Das war`s in den letzten Tagen. Und unser Katerchen hat sich ab dem ersten Grollen umsonst gefürchtet und versteckt.

    LG Katzenfee
     
    Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    ...na dann werde ich heute nacht mal das schieben und pusten anfangen:grins:
    Wiese, habe ich auch, ein Rasen sieht wahrlich anders aus;)
    Über deine Wiese würden sich meine Bienen auch freuen und bei diesem Grundstück ist doch ne Wiese was schönes:cool:
    Wir haben ja auch drei kleinere Waldstücke, halt net am Haus, das sind Nutzholzwälder;)
    Eine Art Schrebergarten, befindet sich auch 1 km weit wech von uns, da wachsen meine Kartoffeln und das Kraut;)
    An Arbeit mangelt es mir net!
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Erika

    Hab vorhin den Wetterbericht für unsere Region gehört: schieben und pusten, glaube ich, kannst du dir sparen. Bei uns soll`s die nächsten Tage sonnig und heiß werden; DO bis zu 30°. Erst FR sollen Gewitter und Regen kommen. Also, wenn du vielleicht FR etwas nachhelfen könntest, damit die Wolken auch wirklich bei uns landen:grins:
    Wie ich so lese, bist du ja auch völlig ausgelastet. Mit Nutzwald und Kartoffelanbau grenzt das ja fast schon an Landwirtschaft. Glaub ich dir gern, daß dir die Arbeit bestimmt nicht ausgeht. Wie hast du da noch Zeit für Garten und Forum?

    Ich wünsche dir eine stressfreie Woche:eek:
    LG Katzenfee
     
    Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    Hallo Erika

    Hab vorhin den Wetterbericht für unsere Region gehört: schieben und pusten, glaube ich, kannst du dir sparen. Bei uns soll`s die nächsten Tage sonnig und heiß werden; DO bis zu 30°. Erst FR sollen Gewitter und Regen kommen.
    Diese Wettervorhersagen, stimmen ab und an net, die wissen auch net immer alles ganz genau:rolleyes:

    Also, wenn du vielleicht FR etwas nachhelfen könntest, damit die Wolken auch wirklich bei uns landen:grins: Jeep, sieht bei uns genauso aus, bin froh dass das Wasserfass am Schrebergarten voll ist;)
    Wie ich so lese, bist du ja auch völlig ausgelastet.
    Jeep so isses;)zumindest fühlt es sich so an!

    Mit Nutzwald und Kartoffelanbau grenzt das ja fast schon an Landwirtschaft.
    Nicht ganz, aber ein gewisser Selbstversorgertrieb, is bei mir da schon vorhanden;)früher hatten wir auch an die 30 Schafe, die sind aber nun schon seit Jahren Geschichte, Gott sei Dank!

    Glaub ich dir gern, daß dir die Arbeit bestimmt nicht ausgeht. Wie hast du da noch Zeit für Garten und Forum?

    ZEIT,:rolleyes: wem fehlt die wohl nicht, immer ein gehetze, gerenne, Blick auf die Uhr:d
    wenn ich so drüber nachdenke, müsste ich auch die ganze Nacht durchschaffen um alles so in Ordnung zu haben wie ich möchte!
    Dieses Forum hier ist ein Stück weit die Pause, die ich mir gönn:p


    Ich wünsche dir eine stressfreie Woche:eek:
    LG Katzenfee
    Danke Katzenfee, Stress macht Frau sich bekanntlich selbst, meistens zumindest:rolleyes:
    Ich bin ja in der glücklichen Lage, zuhause zu sein;)
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ja, da hast du wohl recht: meistens macht man sich den Stress selbst. Dieses will man noch erledigen und jenes noch in Ordnung bringen ........usw. ....usw...
    Dabei ist es doch bei vielen Sachen egal, ob sie sofort oder einen Tag später erledigt werden. Sie laufen ja nicht weg; bleibt alles da!:grins: Mir sitzt dann immer so ein unsichtbares Zentnergewicht im Nacken, wenn ich weiß, was ich noch alles sollte, aber noch nicht gemacht habe. Blödes Gefühl!
    In solchen Situationen freu ich mich dann auf den Garten - oder, wenn das gerade nicht möglich ist - auf den Balkon. Egal , ob ich buddle, Unkraut zupfe, pflanze oder sonst was mache; da kann ich alles andere vergessen und das tut gut. Vor allen Dingen macht es Spaß und man kann sich über den Erfolg freuen, wenn alles wächst und gedeiht.
    Letztes Jahr erst gepflanzt
    und dieses Jahr schon ein Blütentraum BILD0530.JPG

    LG Katzenfee
     
    Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    Hmmm, nur weiss ich net was das ist!
    Eine Weigelie vielleicht?

    Ich werde heute auch nicht mit allem fertig, das ich tun wollte!
    Und dieser Stein im Nacken:rolleyes: schwer trägt er sich aber nicht immer:p gell!
    Enkel will mit Oma ins Krümmelland:d( Indoorspielplatz, für Omi's gibt es auch Kaffee)

    Bei diesem Wetter:rolleyes: und mit nem Pool im Garten, ne des muss Oma aber net verstehn:rolleyes:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ja, das ist eine kleine Weigelie. Hab schon nachgelesen, wie ich sie schneiden muß, damit sie groß und stark wird.

    Und die lieben Kleinen haben meist ganz andere Vorstellungen von Spaß als unsereins. Das kenn ich auch. Bei dem Prachtwetter schmeckt doch der Kaffee im Garten viel besser!:D Für`s Krümelland (sowas ähnliches gibt es bei uns auch) wäre doch das nächste Gewitter der bessere Zeitpunkt. Vielleicht kannst du ihm das schmackhaft machen.

    LG Katzenfee
     
    Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    Ja, das ist eine kleine Weigelie. Hab schon nachgelesen, wie ich sie schneiden muß, damit sie groß und stark wird.

    Und die lieben Kleinen haben meist ganz andere Vorstellungen von Spaß als unsereins. Das kenn ich auch. Bei dem Prachtwetter schmeckt doch der Kaffee im Garten viel besser!:D Für`s Krümelland (sowas ähnliches gibt es bei uns auch) wäre doch das nächste Gewitter der bessere Zeitpunkt. Vielleicht kannst du ihm das schmackhaft machen.

    LG Katzenfee
    Ne ne das ging net, wir trafen uns da;)
    Waren zwei ruhige entspannte Stunden!
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hab wieder ein paar neue Bilder.
    Eigentlich hätte ich ja jede Menge zu tun, aber das hier macht einfach viel mehr Spaß.
    Es hat sich allerhand getan im Garten.

    Ein Beet im zeitigen Frühjahr BILD0338.JPG 2 oder 3 Wochen später BILD0373.JPG und jetzt BILD0521.JPG
    BILD0550.JPG
    Im Kräuterbeet wird`s langsam voll BILD0433.JPG
    BILD0420.JPG und Zitronenmelisse kann ich auch bald ernten.
    Brombeere, Heidelbeeren und Kiwi machen sich ganz gut
    BILD0559.JPG BILD0561.JPG BILD0558.JPG obwohl die Kiwi wohl noch ein paar Jährchen brauchen wird, bis sie Früchte trägt.
    Momentan ist Rosenzeit: Heckenrosen BILD0513.JPG überall
    BILD0484.JPG BILD0579.JPG Pfingstrosen
    ......und noch viele, viele andere BILD0570.JPG
    BILD0538.JPG BILD0540.JPG
    BILD0541.JPG BILD0583.JPG
    BILD0588.JPG BILD0593.JPG
    BILD0584.JPG
    Aber das absolute Rosen-Monster ist diese hier BILD0574.JPG eine japanische Apfelrose. Sie ist kein Monster an Größe; nee, aber was die Dornen betrifft, ist sie unschlagbar. Es gibt am ganzen Strauch keine einzige Stelle, die größer als 3mm und ohne Dornen ist. Wer sie zurückschneiden will, begibt sich in Lebensgefahr:schimpf:
    Werde am WE mal schauen, was außer "Monstern" sonst noch alles wächst und blüht; dann gibt es wieder Nachschub an neuen Bildern.

    LG Katzenfee
     
    L

    lika75

    Gesperrt
    Hallo Katzenfee,

    tolle Fotos!!!:D Es blüht ja richtig schön bei dir im Garten. Ich bin ein großer Rosenfan.;) Leider habe ich so gar kein Händchen dafür.:( Ich habe zwar letzten Jahr auch ein Rosenbeet bei mir im Garten angelegt,:d leider blühen sie noch nicht.:( Bin gespannt wie das Beet sich macht.:rolleyes: Bis es aber soweit ist werde ich ab und an in dein Garten rein schauen und mich an den Rosen satt sehen.;)

    LG Lilli
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Danke, Lilli; ich mach eigentlich gar nichts besonderes mit den Rosen, außer schneiden und ausputzen, wenn ich dazu komme. Im Grunde steh ich meist auf Kriegsfuß mit ihnen; ganz egal wie vorsichtig ich mich ihnen nähere oder oft auch nur dran vorbeigehen möchte, sie haben mich irgendwo am Wickel! Ob T-Shirt oder Hose, am Rücken, Hosenbein oder Ärmel, manchmal sogar in den Haaren; irgendwie kriegen sie mich immer zu fassen, als ob sie`s auf mich abgesehen hätten!
    Gepflanzt hat sie alle meine Mama. Die duftenden rosaroten auf Bild 13 und 14 und die dunkelroten von Bild 16 stammen sogar noch von meiner Oma. Mama hat sie beim Umzug ausgegraben und mitgenommen.

    LG Katzenfee
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wieder ein kleines Erfolgserlebnis.
    Wir haben Ende März - so wie uns hier im Forum geraten wurde - unsere Monsterhecke radikal eingekürzt. Zwar nur einige Meter, aber alles ist nicht in einem Stück zu schaffen. Und die Vögelchen brauchen doch auch noch Platz, um sich zu verstecken und Nest bauen zu können. BILD0553.JPG
    Wie man hier sehen kann, ist sie in den zwei Monaten wunderbar nachgewachsen. Im nächsten Frühjahr werden wir dann wohl wieder ein Teilstück in Angriff nehmen.
    Da die Hecke nur aus Liguster besteht, würde ich gerne ein paar kleine Blühsträucher dazwischen setzen. Was meint ihr, wäre da noch Platz, wenn ich die gekürzte Hecke jetzt regelmäßig schneide oder wird das zu eng? Ich fände es einfach viel schöner, wenn durch Forsythie, Weigelie oder auch ein paar Garteneibisch die Hecke zu jeder Jahreszeit ein paar Farbkleckse bekommen würde (nicht schon wieder grüne Einöde!).

    Auch unseren "Dschungelweg" müssen wir bald wieder zurechtstutzen, sonst ist kein Durchkommen mehr.
    BILD0528.JPG BILD0522.JPG

    Unser kleiner Schattenhang füllt sich langsam. BILD0424.JPG
    Hat jemand eine Idee, welche Planzen dort noch dazu passen würden? Oben wachsen orange Lilien; darunter sind tränendes Herz, Hosta und herbstblühende Alpenveilchen gesetzt.

    Euonymus und Farn wachsen wie verrückt
    BILD0429.JPG BILD0419.JPG

    ....und seit ein paar Tagen blüht die Gartengloxinie BILD0591.JPG
    und der Rhododendron BILD0514.JPG

    Kamille ist schon abgeschnitten und ausgelegt zum trocknen BILD0548.JPG .....und auch der Erdbeerturm verspricht reiche Ernte BILD0468.JPG

    Zum Schluß noch Bilder von unseren "Vogelbadewannen".
    BILD0504.JPG BILD0505.JPG
    Sie werden bei diesen Temperaturen sehr gern angenommen und häufig besucht.

    Das war`s erst mal.
    Bilder von den neuesten Beeten gibt es dann das nächste mal.

    LG Katzenfee
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Bin endlich wieder mal dazu gekommen, neue Bilder zu machen. Leider bleibt mir momentan sehr wenig Zeit für den Garten.
    Dieses Jahr habe ich zum ersten mal Lilien im Garten.

    BILD0703.JPG BILD0707.JPG

    BILD0754.JPG BILD0727.JPG

    BILD0704.JPG Lediglich die Palmlilie steht schon viele

    Jahre.

    Dank eines lieben Users hier darf ich heuer 4 ETs mein eigen nennen. Die erste fängt gerade an zu blühen - in zartrosa. BILD0756.JPG Schön!

    BILD0767.JPG Hier dauert`s noch ein wenig, bis sie blüht.

    Auch die Trompetenblume zeigt ihre - bei den Brummern - heiß begehrten Blüten.

    BILD0674.JPG Das ist die Mama

    und hier das Kind mit der ersten Blüte. BILD0784.JPG

    Nun muß ich erst mal das restliche Bilderchaos entwirren, dann gibt`s die nächsten Fotos.

    LG Katzenfee
     
    R

    Riane

    Mitglied
    So, ich hab einfach mal irgendwo angefangen in die Gärten hier reinzuschauen und deiner war der erste. Okay, hat bis jetzt auch mit am wenigsten Seiten...;)

    Und ich muss sagen: Sooo schön was ihr bis jetzt gemacht habt.
    Und das, obwohl ihr gar nicht soviel Zeit für den Garten habt. Ich find´s toll, wenn man soviel Platz zur Verfügung hat um die ganzen Vorstellungen und Wünsche umsetzen zu können.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Riane

    Freut mich, daß es dir gefällt. Da die meisten Pflanzen noch recht klein sind, kommen sie bei der großen Fläche gar nicht so zur Geltung. Viele habe ich erst dieses Jahr gepflanzt, einige letztes Jahr. Aber ich hoffe doch, daß sie bis zum nächsten Jahr gehörig zulegen; dann sieht alles ein wenig voller aus. Geduld ist halt nicht meine Stärke. :grins:

    LG Katzenfee
     
    Nicki2203

    Nicki2203

    Mitglied
    Guten Morgen:cool:
    Habe mal einen Rundgang durch den Garten gemacht,gefällt mir sehr gut mit den "Dschungelpfaden":grins:
    Das sind ja schöne Lilien die da bei Dir blühen.
    LG Nicki
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Danke, Nicki

    Ja, die Dschungelpfade haben es in sich. Wenn man nicht rechtzeitig zurückschneidet, gibt`s kein Durchkommen mehr.
    Von den Lilien sind mir zwei von Lilienhähnchen gekillt worden. Schade! Aber ein paar, die ich später gepflanzt hatte, kommen ja noch. Sie müßten in den nächsten Tagen ihre Blüten öffnen.

    LG Katzenfee
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Die nächsten Blüten der ETs haben sich geöffnet BILD0850.JPG

    BILD0868.JPG BILD0870.JPG

    Leider hat mir vor kurzem bei einem Unwetter der Sturm zwei Blüten abgerissen.

    Lilien, die - bis jetzt - von den Lilienhänchen verschont blieben.

    BILD0875.JPG

    Eibisch in verschiedenen Farben BILD0869.JPG

    BILD0871.JPG BILD0872.JPG

    Ein Strauch blüht sogar 2-farbig: unten blau, oben rosa

    BILD0853.JPG .....als Hecke gepflanzt BILD0845.JPG

    Dieser Teil der Hecke muß erst noch wachsen. Die Pflänzchen hab ich vor 3 Jahren gesetzt. BILD0841.JPG

    Hab einige Bewohner unseres Gartens entdeckt. Es kreucht und fleucht .......

    BILD0464.JPG ....ihn hab ich wieder ins Beet gesetzt

    durstige Wespe BILD0856.JPG

    BILD0866.JPG Gallwespennest

    ...hier macht wohl jemand Rast BILD0697.JPG

    ... und der hier wär besser weitergeflogen BILD0772.JPG

    BILD0712.JPG Zwiebelblüten schmecken anscheinend sehr gut

    ...im GWH wird ein Haus gebaut BILD0713.JPG

    während dieses hier bereits fertig ist BILD0862.JPG


    Die Sonne kommt langsam raus; ideal um Blümchen zu fotographieren.


    LG Katzenfee
     
    Nicki2203

    Nicki2203

    Mitglied
    Mahlzeit,
    na das ist ja schade um die Lilien:(
    Wirklich eindrucksvoll wie die Wespen bauen wobei es nervig ist wenn täglich 10 Wespen im Haus rumfliegen ect. aber naja sie wollen ja auch leben;)
    Lg Nicki
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Nicki

    Lilien sind ja zum Glück nur zwei Stück attackiert worden. Bei denen hatte ich die kleinen roten Käfer zu spät entdeckt. Aber seitdem kontrolliere ich die anderen regelmäßig. Seit heute haben die weißen ihre Blüten geöffnet.
    Was die Wespen betrifft, haben wir eigentlich kein Problem mit denen. Haustüre oder Fenster sind bei schönem Wetter immer auf, aber es fliegt keine ins Haus rein. Die sind viel zu sehr damit beschäftigt, am wilden Wein zu knabbern. Dort brummt und summt es jeden Tag. Manchmal purzelt eine - anscheinend "etwas angetrunken" - herunter, liegt auf dem Rücken und rührt sich nicht mehr, so daß man meint, sie hätte das Zeitliche gesegnet. Fehlanzeige! Nach einiger Zeit erholen sie sich wieder und fliegen ......wohin wohl ....... wieder in den wilden Wein rein ......... und die Party geht weiter.:grins:

    LG Katzenfee
     
    Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen Katzenfee

    Ist dein Wilder Wein, schon soweit, dass sich die Wespen an ihm schon betrinken können:d
    Wespennest, jeep da gibt es ein riesiges, über der Tür zur Holzwerkstatt meines GG!
    So schnell geh ich da nicht mehr ahnungslos rein:rolleyes:
    En Hornissennest, ensteht über der Balkontür meiner Töchti, die grillen da und die tun gar nicht's, sind absolut friedliche Tiere, wenn man ihnen nicht an den Pelz geht;)

    Deine Hibisken, einfach traumhaft, beneidenswert, würden mir auch gefallen, schon allein dieses Blau:cool::eek::cool:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen, Erika

    Der wilde Wein ist von meiner Mama vor ungefähr 25 Jahren gepflanzt worden. Ist also schon ein rießengroßes, uraltes Gewächs. Und die Wespen lieben ihn heiß und innig. Wahrscheinlich würden sie erst rebellisch, wenn wir den Wein wegreissen würden.
    Hornissen haben wir hier auch, aber alle friedlich. Die sind mir immer zu schnell; konnte noch nie ein Foto machen.

    Magst Ableger von den Hibisken? Die samen sich so stark aus, daß ich mit dem Ausrupfen gar nicht mehr hinterher komme. Man erwischt ja beim Zurückschneiden nicht jede Samenkapsel.

    So, jetzt muß ich gleich weg - ein trauriger Anlass.
    Wahrscheinlich wird heute Mamas Hündin eingeschläfert. Aika ist schon 13 Jahre alt und kann nicht mehr gehen.

    BILD0506.JPG

    traurige Grüße
    Katzenfee
     
    Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    Och je Katzenfee:(
    genau das sind die schweren Wege im Leben, die uns allen NICHT erspart bleiben:(

    Das tut mir aber nun sehr leid, für deine Ma und dich:(

    Hibisken Ableger?
    Danke für's Angebot Katzenfee, aber so schön wie sie auch sind, ist doch mein Garten dafür, schon viel zu voll:(
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ja, leider bleiben uns diese Wege nicht erspart. Man weiß es von Anfang an, aber man will nicht daran denken.
    ......und dann bricht eine Welt zusammen - zumindest für meine Mama. Der Hund war ihr Liebling, ihr Ein und Alles, da sie die letzten 20 Jahre alleine lebte.
    Für mich war die Hündin fast wie meine eigene, kannte sie von klein auf und hatte sie oft genug in Pflege, wenn Mama im Krankenhaus war. Die letzten 3 Monate lebte sie - mit einer kurzen Unterbrechung - nur bei uns.

    ............und nun ist sie im Hundehimmel...............

    Katzenfee und Katerchen
    der sie in den 3 Monaten genauso lieb gewonnen hatte
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Bevor ich nun auf Grund des vorangegangenen traurigen Ereignisses ein neues Beet anlege, hier ein paar Bilder von bereits bearbeiteten Beeten.

    Unsere "Unkrautwohlfühlecke" haben wir (zumindest teilweise) entkrautet, um ein paar Gemüsepflänzchen Platz zu geben.

    BILD0461.JPG BILD0633.JPG BILD0634.JPG

    Die Kürbiskinderstube wächst und gedeiht. BILD0795.JPG

    BILD0800.JPG BILD0798.JPG

    Blühendes darf natürlich auch nicht fehlen. BILD0642.JPG

    BILD0651.JPG

    BILD0677.JPG BILD0808.JPG

    BILD0708.JPG BILD0758.JPG

    BILD0787.JPG BILD0777.JPG

    BILD0828.JPG BILD0839.JPG

    BILD0858.JPG BILD0880.JPG

    BILD0884.JPG BILD0882.JPG

    Und für die lieben "Brummers" gibt es noch ein paar Ecken mit Wildblumen.

    BILD0679.JPG BILD0891.JPG

    BILD0892.JPG BILD0893.JPG


    So, das wär`s für heute; mal schauen, was ich in der nächsten Zeit noch schaffe.

    LG Katzenfee
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wie schnell doch die Zeit vergeht - bin schon lange nicht mehr dazu gekommen, Bilder einzustellen. Hatte zwar zwischendurch immer wieder mal welche gemacht, aber keine Zeit, sie zu sortieren und zusammen zu stellen.
    ...... und während ich nun hier sitze und auf das Samenpäckchen warte (hoffentlich schafft es die Post bevor ich weg muß), dachte ich mir, das wäre der passende Zeitpunkt dafür.

    Gaaaanz langsam nehmen die Einteilungen, die ich von Anfang an vor hatte, Gestalt an.

    DSCI0743.JPG DSCI0747.JPG

    Wird zwar noch ein paar Jährchen dauern, bis die Abgrenzungen richtig zur Geltung kommen, aber ich glaube, die Ansätze kann man bereits erkennen.

    Kürbisse wachsen und gedeihen immer noch - einer ist schon verspeist!

    DSCI0750.JPG DSCI0751.JPG

    DSCI0756.JPG BILD0909.JPG

    BILD0911.JPG BILD0912.JPG

    Auch die Brombeeren und fast alle Weintrauben haben wir uns schon schmecken lassen.

    BILD0836.JPG BILD0782.JPG

    BILD0837.JPG BILD0208.JPG

    An Blüten hat es auch nicht gefehlt.

    BILD0885.JPG BILD0965.JPG

    BILD0966.JPG Sie sind zwar bereits verblüht, aber es gibt ja noch

    genügend Farbkleckse im Garten. BILD0955.JPG

    BILD0993.JPG BILD0905.JPG

    Von den vielen Sonnenblumen konnte ich leider nur wenige vor der Schneckeninvasion retten. Mir blieben nur hellgelbe, goldgelbe und braune übrig. Die roten und rosaroten wurden weggefressen. BILD0990.JPG

    BILD0991.JPG BILD1002.JPG Auch der kleine

    Baby-Sommerflieder, den ich letzten Herbst von einer Userin hier bekommen habe, hat dieses Jahr schon 2 Blütenrispen gezeigt. BILD0996.JPG

    Der absolute Hammer sind jedoch die ETs; sie sind gigantisch!

    BILD1019.JPG BILD1020.JPG

    BILD1034.JPG BILD1033.JPG Um die Größe in etwa

    erahnen zu können, habe ich einen ganz normalen Meterstab (2m) dazu gestellt.

    BILD1067.jpg BILD1070.JPG

    Dem Spender an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank! ("Tut es dir immer noch nicht leid?")

    Allerdings hab ich nun ein Problem: Wenn ich sie vor dem Einwintern kräftig zurückschneide, damit sie nächstes Jahr nicht ins Unermessliche wachsen, müßte ich bis unter die Gabelung schneiden. Soweit ich aber hier mitgelesen und erfahren habe, sollte man das doch nicht machen zwecks Blütenbildung im darauffolgenden Jahr. Schneide ich oberhalb der Gabelung, stellt sich die Frage: Wie hoch werden sie dann nächstes Jahr? Ich weiß nicht, was richtig bzw. sinnvoll wäre. Hat da jemand vielleicht einen Tipp für mich?

    Schluß mit Fotos; keine Zeit mehr; das Samenpäckchen ist da!!
    Neue Bilder gibt es erst wieder, wenn ich irgendwann einmal aus den unergründlichen Tiefen des Kartons wieder auftauchen sollte.

    wühlende Grüße
    Katzenfee
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo Katzenfee,
    aus gegebenem Anlass hab ich eben deinem Riesengarten - *neidisch bin* :) - einen Gegenbesuch abgestattet.

    Er ist doch jetzt schon ein wahres Paradies für alles, was kreucht und fleucht, denn ihr habt mittlerweile solch eine herrliche Vielfalt an Bäumen, Sträuchern, Stauden, Blumen ......:cool:

    Ööööhm..... - ein Tümpelchen tät noch fehlen...... für Libellen .....:grins:

    Auf jeden Fall wächst und gedeiht deine Wildnis ....... und ist genau nach meinem Geschmack - vielfältig ...., großzügig...., blühend....., einfach schööööön.:?

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:

    P.S. Wann gibt es neue Fotos?:)
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Moorschnucke

    Freut mich, wenn er dir gefällt! Mir ist er aber noch nicht voll genug - ich möchte da noch soooo viel reinpflanzen! Das wird aber noch ein Weilchen dauern.
    Groß ist er auch; ja, das merke ich jedesmal ,wenn ich nicht mehr hinterher komme. :grins: Sind so etwa 2000m²


    Ein Tümpelchen haben wir - aber wirklich mehr Tümpel als Teich. Mama hat ihn vor ca. 25 Jahren angelegt, aber leider durch ungenügende Informationen etliche Fehler gemacht. Wir wollten ihn letztes Jahr neu anlegen. Hab schon viel darüber gelesen und fehlendes Wissen wollte ich mir hier im Forum holen.

    Aber meine Mama wurde letztes Jahr sehr krank und somit war das Thema erst mal ad acta gelegt. Nachdem wir zur Zeit umbauen und renovieren, damit wir umziehen können (weil Mama mittlerweile nicht mehr alleine zurecht kommt), wird der Teich wohl nochmals ein paar Jährchen warten müssen.
    Aber nichts desto trotz, den Libellen ist das egal. Es schwirren viele davon im Garten umher.

    Ein Foto vom letzten Sommer BILD1004.JPG


    Hier sitz eine - gut getarnt; kannst du sie entdecken? Ist zwar etwas unscharf, aber ich hatte Glück, sie überhaupt knipsen zu können. Die sind ja sowas von schnell!

    LG Katzenfee

    PS: Ein paar Frühjahrsfotos hab ich schon geschossen. Werde sie demnächst sortieren und einstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    :)Ja, Katzenfee - oben ziemlich mittig:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne_Mosaikjungfer:)

    Eine solche hab ich schon mal mitten in der Nacht beim Schlüpfen fotografiert an einem Halm in unserem Tümpelchen.

    Deshalb finden wir ein Tümpelchen so praktisch - du kriegst alles mit, während bei den schönen, großen Teichen Spektakuläres oft 5 m entfernt stattfindet, also praktisch unsichtbar.:(

    Also lasst euch ruhig Zeit mit der Teich-Renovierung. Ich stelle mir das eh nicht sehr angenehm vor - was tun in der Zeit all die Wasserlebewesen?:(
    Wer hat denn so eine Riesenwanne, dass er das Wasser mit Riesenrohr da hinein pumpen kann?

    Eine gute Nacht
    wünscht dir
    Moorschnucke:eek:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ja:),Ich stelle mir das eh nicht sehr angenehm vor - was tun in der Zeit all die Wasserlebewesen?:(

    Das ist wirklich keine angenehme Arbeit.

    Ich hatte vor vielen, vielen Jahren (vielleicht vor 15 oder 16 J.) mit Mama den Teich schon mal geleert. Die Folie hatte einen Riß und mußte erneuert werden.
    Sämtliche Pflanzen waren in Kübeln mit Wasser zwischengeparkt und alles, was einer Wanne auch nur im Entferntesten ähnlich sah, wurde im Bekanntenkreis eingesammelt.
    Dort wohnten dann inzwischen jede Menge Kaulquappen und anderes Getier. Die meisten kannte ich nicht und hatte sie auch vorher noch nie gesehen.
    Nach getaner Arbeit konnten alle wieder umziehen - Pflanzen und Tiere.

    Wenn ich nur daran zurück denke, wird mir schon ganz mulmig! :d:grins::d

    Ich wünsche dir auch eine gute Nacht!
    LG Katzenfee
     
  • Top Bottom