Habt ihr alle Rauchmelder?

  • Ersteller des Themas meinliebergarten
  • Erstellungsdatum
T

thomash

Foren-Urgestein
Fast richtig ...

Richtig ist Rauchmelder haben in Küche und Bad nchts verloren, da diese zu oft anschlagen würden.

Gut wäre wenn man zusätzlich Hitzemelder in Küche/Bad anbringt die erst ab gewisser Hitzeentwicklung anspringen.

LEtzteres ist aber keine PFlicht und aus meiner Sicht auch keine Notwendigkeit, weil bei Rauchentwicklug dieser in der Regel auch in die angrenzenden Räume kommt wo dann der Rauchmelder anspringt. In der Regel sollte dass reichen.

Also Rauchmelder in alle Schlafbereiche + in alle Gänge Flchtwege so ist es meines Wissens in BW Pflicht.
Wir haben auch im Wohnzimmer und die Bedenken, dass Zigarettenrauch diese auslöst hat sich bei uns nicht bewahrheitet. Wenn dies passiert dann wohl eher bei Billiggeräten.
 
  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Unserer im Flur vor der Küche hat heute brav seinen Dienst getan.

    GG hat Reis angebraten und dann zeitgleich gestaubsaugt......den Topf werden wir nachher entsorgen. Und die Küche hat es unbeschadet überstanden:grins::grins:



    Sigi


    P.S. GG hat mein Donnerwetter auch unbeschadet überstanden:d
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Unserer im Flur vor der Küche hat heute brav seinen Dienst getan.

    GG hat Reis angebraten und dann zeitgleich gestaubsaugt......den Topf werden wir nachher entsorgen. Und die Küche hat es unbeschadet überstanden:grins::grins:



    Sigi


    P.S. GG hat mein Donnerwetter auch unbeschadet überstanden:d
    Meiner hat mal völlig überreagiert, als ich Krautwickerl angebraten habe.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Da hätte ich auch überreagiert. Nicht wegen dem Topf, sondern wegen den schmackhaften Krautwickerl;) Bei uns zuhause gibt es wegen so etwas kein Stress und dass weiß ich weil ich auch schon öfters was anbrennen lies ... und auch bei uns ist der Rauchmelder im Flur wunschgerecht angesprungen.
    Der Hitzemelder in der Küche hätte dagegen nicht reagiert, weil ja - noch - keine Hitze entstanen ist, insofern ist dieser eigentlich überflüssig, denn wenn es so heiß in der Küche wird dass dieser anspringt haben die Rauchmelder im NAchbarraum schon längst gebrüllt.

    Falls der Gatte/Gattin das nächst mal brüllt wenn was anbrent, dann sagt einfach, dass man einmal im Jahr die Rauchmelder auf Einsatzbereitschaft testen muss. *grins*
     
  • P

    Puglio

    Mitglied
    Ja, Rauchmelder sind bei mir im Haus flächendeckend installiert (mein altes Fachwerkhaus ist besonders brandgefährdet).
    In der Küche sind keine Rauch- sondern Hitzemelder untergebracht. Grund sind Dampfprobleme und die schnelle Verschmutzung von Rauchmeldern.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    wir haben auch in der Küche einen Rauchmelder und der hat in gut 8 Jahren 2x Laut gegeben. Ich finde, das ist OK, wenn man die Alternative berücksichtigt: Öl in der Pfanne....:(
    Im Esszimmer ist auch ein Rauchmelder (Fluchtweg für Wohnzimmer mit Schlaf/Gästesofa). Da hat es schon 3 mal Alarm gegeben, weil der Schwedenofen beim Holz nachlegen arg rauchte (Fichte?). Aber auch da ist es uns lieber, es piept gelegentlich unnütz.

    Bei einer Freundin roch es vor einigen Wochen nachts um 0:30h im Dachgeschoss nach Rauch. Ihr Freund ist durchs Haus bis ins Untergeschoss gelaufen und fand dort dichte Rauchentwicklung vor.
    Die Feuerwehr wurde gerufen und war mit dem ersten Löschfahrzeug innerhalb weniger Min. vor Ort.

    Ergebnis:
    Die Mieter der Souterrainwohnung wollten eine Babyflasche im Wasserbad auf dem Herd erwärmen und sind dabei auf dem Sofa eingeschlafen; Wasser verdunstet, Flasche geschmolzen, Milch verbrannt. Flur und Küche waren dicht von Rauch, die Schwaden sind durchs offene Küchenfenster nach oben gestiegen.
    Aus den vorschriftsmäßig installierten Rauchmeldern hatten die Mieter die Batterien entfernt:schimpf:

    Baby und Eltern ging es gut, Schäden gab es keine, der Rauchmuff ist auch schon verzogen.
    Im KiZi war die Tür geschlossen und es war kaum Rauch dort rein gezogen - GsD.
    Der Feuerwehreinsatz (insgesamt 3 Löschfahrzeuge + Krankenwagen) war lt. Einsatzleiter berechtigt und wird keine Kosten nach sich ziehen.

    Mittlerweile sind 10-Jahres Rauchmelder installiert und die Mieter haben hoffentlich fürs Leben gelernt.

    LG
    Elkevogel

    die lieber ein paar Rauchmelder zuviel hat und sich über Hitzemelder informieren wird
     
  • P

    Puglio

    Mitglied
    Hallo,

    wir haben auch in der Küche einen Rauchmelder und der hat in gut 8 Jahren 2x Laut gegeben.


    die lieber ein paar Rauchmelder zuviel hat und sich über Hitzemelder informieren wird
    Interessant, dass er solange funktionsfähig durchhält. M.E. ist die funktionsbeeinträchtigende Verschmutzung der Sensoren in der Küche besinders hoch. Kannst du mir bitte Marke und Typ nennen, ich will den dann auch mal ausprobieren.


    Gruss

    P.

    Der lieber ein paar Rauchmelder zuviel hat und über verschmutzungsunempfindliche für die Küche informieren wird.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ich hab mit meinen Mietern auch Ärger gehabt.

    Die Mieter hatten befüchtet dass Zigarettenrauch den Rauchmelder auslöst. Aber so starke Raucher gibt es nicht, dass ein guter Rauchmelder ausgelöst wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Ergebnis:
    Die Mieter der Souterrainwohnung wollten eine Babyflasche im Wasserbad auf dem Herd erwärmen und sind dabei auf dem Sofa eingeschlafen; Wasser verdunstet, Flasche geschmolzen, Milch verbrannt. Flur und Küche waren dicht von Rauch, die Schwaden sind durchs offene Küchenfenster nach oben gestiegen.
    Aus den vorschriftsmäßig installierten Rauchmeldern hatten die Mieter die Batterien entfernt:schimpf:

    Baby und Eltern ging es gut, Schäden gab es keine, der Rauchmuff ist auch schon verzogen.
    Im KiZi war die Tür geschlossen und es war kaum Rauch dort rein gezogen - GsD.
    Der Feuerwehreinsatz (insgesamt 3 Löschfahrzeuge + Krankenwagen) war lt. Einsatzleiter berechtigt und wird keine Kosten nach sich ziehen.

    Mittlerweile sind 10-Jahres Rauchmelder installiert und die Mieter haben hoffentlich fürs Leben gelernt.

    LG
    Elkevogel

    die lieber ein paar Rauchmelder zuviel hat und sich über Hitzemelder informieren wird
    Wat sind das denn für Vollpfosten?
    Klar, frisch gebackene Eltern kriegen kaum Schlaf, aber weiha, die machen auf dem Herd was heiß und pennen weg und haben die Batterien rausgemacht?
    Nicht wahr, oder?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    @JazzBrazil
    Doch, ist wahr:(

    @Puglio,
    sorry, aber der Rauchmelder ist 15 Jahre alt - ich fürchte das Modell gibt es nicht mehr.
    Wir haben ihn für eine frühere Wohnung gekauft, in der damals noch keine RM waren und wir fanden, dass die Dinger mit Säugling und Schwedenofen im Haushalt einfach sein müssen.
    Beim Umzug 2009 haben wir dann für die "wichtigen" Räume modernere gekauft sowie nach Vorschrift montiert. Die alten Dinger wurden einfach dort angeschraubt, wo sie uns sinnvoll aber dezent erschienen.
    Der Schornsteinfeger, der den Ofen abnehmen musste, meinte zwar, dass die Positionen nicht korrekt seien - aber besser als gar keine allemal.
    In der Küche ist er relativ weit weg vom Herd und vorschriftswidrig an der Wand über der Küchentür montiert.
    Beim kochen fast immer Fenster auf (außer der ehemalige Säugling brät sich ein Schnitzel wie grade eben :rolleyes:) und Dunstabzug an - Fettschichten halten sich einigermaßen in Grenzen.
    1 x hat er Alarm gemacht, als Öl im Wok zu heiß wurde und einmal, als ich die Backofentür öffnete: ein Blech Zwetschgenkuchen war übergelaufen und der Saft am Boden angebrannt - boah, kam da eine Wolke raus.
    Alarm für Batteriewechsel war erst vor ein paar Wochen - er funktioniert also noch immer.

    LG
    Elkevogel
     
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Mein Rauchmelder in der Küche brüllt mich mindestens einmal im Monat an.
    Ich klettere dann immer Stuhl, Küchentisch --- und abschrauben , Batterie raus !

    Mal ist es ne Jeans, die mit Chlorreiniger auf dem Herd ausbleichen soll,
    dann mal ein Braten, der in der Pfanne abgelöscht wird,
    oder aber einfach mein Eierwasserkochtopf, der sich leer kocht:rolleyes:
    Ich schraub ihn auch brav immer wieder an , vielleicht sollte ich mal weiter
    weg vom Herd :grins:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Ui. Na besser, der Rauchmelder macht sich bemerkbar als wenn er gar nicht anspirngt. Und kollabiert.
    Aber vielleicht hast Du auch einfach den Braten gebleicht und die Jeans in der Pfanne gelöscht?
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Chlorjeans sind aber irgendwie oldschool:eek:rr:
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    na ja, Anne, was ist denn SAuerbraten, ist doch Ätze hoch drei.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    In unserem alten Bruchbüdchen aus dem Jahr 1975 ist niemals etwas saniert oder erneuert worden, doch Rauchmelder hatten die Vorbesitzer vorschriftsmäßig installiert. Finde ich super, das rettet im Ernstfall Leben.
     
  • Top Bottom