Hamburger Balkon- und Nutzgarten

  • Ersteller des Themas katekit
  • Erstellungsdatum
K

katekit

Guest
Hallo,

nach den anfänglichen (und erfolgreichen) Versuchen vom letzten Jahr soll in diesem Jahr auf unserem Balkon reichlich geerntet werden.

Der Balkon ist ca 5,00 m lang und geht im Bogen von 1,80 m auf 1,00 m Breite.
Ich habe mir die linke (schmale) Ecke erobert und darf dort machen was ich will, solange man auf der angeren Seite noch sitzen kann :grins:

Ich hab das natürlich voll ausgenutzt.;) im Februar ging es schon mit der aussaat los

Wir haben hinten an der Plastikwand 4 x Harzfeuer

Auf der Blumentreppe (Pflanzgafäße jeweils 6,1 liter)
4 x Paprika - California wonder
1 x Paprika - Überraschung - dachte die keimen nicht mehr, was anderes getopft, plötzlich Paprika. Hoffentlich ein Naschzipfel
2 x Birnenmelone Peppino
2 x Balkoni Yellow
3 x Chili - aus Samen von gekauften Früchten

Oben hängen in den Ampeln
1 x Micro Cherry Tomate
1 x Birnenmelone Peppino
1 x Hängeerdbeeren Hummi

dazwischen stehen jede Menge Kräuter:
Rosmarin, Thymian, Estragon, Oregano, Salbai, Dill, Petersilie, schnittlauch, Pfefferminze, Zitronenmelisse, Zitronengras, Schnittknoblauch und da hab ich bestimmt noch was vergessen.

Außerden taten mir im Baumarkt die kleine Salatpflanken so leid. ich habe gadacht, die sind schnell fertig, aber das Wetter. nun ja, wird schon.

Kohlrabi sind da auch noch 12 Pflanzen - bestimmt zu dicht, aber mal abwarten.

So nun das war meine Vorstellung. Ich werde weiter berichten mit Fotos.

LG Katekit
 
Zuletzt bearbeitet:
  • T

    Trulla1989

    Mitglied
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Bin voll neidisch!Sieht total schick aus find ich und schmecken muss das alles erst! ;)haste toll gemacht!
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    danke Trulla1989 - freut mich das es dir gefällt

    Ich finde es einfach toll aus der Küche mit der Schere zum Balkon zu laufen und hier und da ein Kräuterlein zu entnehmen. Lecker ist das.

    Im letzten Jahr die Tomaten waren schon richtig lecker und auch viele. ist ja auch Richtung süd west. ab 13,30 Uhr scheint da die Sonne (wenn sie scheint)

    Ach ja, Majoran, Zironen-Basilikum und Thai-Basilikum hab ich bei den Kräutern noch vergessen.

    In der Küche sind noch Coca-cola-Strauch, Stevia und Loorbeer. Die müssen auch noch raus, wenn ich Platz finde.:grins:

    Die Basilikumpflanzen mögen mich aber wohl nicht. die schwächeln. Was mache ich da nur falsch?????
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Du scheinst nicht wie die Sonne....Basilikum braucht unglaublich viel Sonne, sonst kommt der nicht aus den Pötten, besonders jetzt bräuchte er ein paar gute Tage.

    Das ist ja schon beinahe autarkes Selbstversorger-Leben in der Großstadt, mußt gar nicht mehr zum Supermarkt gehen im Sommer. :cool:
    Was natürlich klasse ist, ist die Tatsache, daß Dein Balkon ein durchlässiger ist, oder hab ich es falsch beobachtet? Sprich, die Balkonwand besteht eigentlich aus einem Gitter, das läßt auch schön das Licht durch.
    Das ist bei meinem leider ein wenig anders, die eine Tomate, die direkt an der Wand steht, wird mit zwei Stunden Sonne auskommen müssen...

    Was hast Du denn da in Deine Blumenkästen gepflanzt?? DAs eine ist doch Männertreu, oder, und das andere??

    Beste Grüße
    Doro
     
  • K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hallo Doro,

    stimmt, das ist Männertreu und dazwischen sind Buchsbäumchen, die jetzt im 2 Jahr da drin stehen. Die werden langsam zu groß. Nächstes Jahr müssen die raus. Mal sehen wohin ich die ins Exil schicke.

    In dem Blumenkasten im Fenster wachsen noch 5 Gurkenpflanzen (2 Salatgurken Tanja, 1x Iznik, 2 x Jazzer).

    Allerdings ist der Balkon auch mit einer Mauer von ca. 1,20 m höhe umgeben. nur dort wo die Tomaten wachsen nicht. die bekommen durch die Plastikwand eine rundum-Beleuchtung. Letztes Jahr mochten sie das.

    Jaa, mein Männe meinte schon, noch 2 Hühner und ein Hahn vom Fischmarkt und wir brauchen nicht mehr raus. - Ich glaub das gäbe aber Ärger mit den Nachbarn:grins:

    LG Katekit

    Danke für den Tip - den Basilikum bekomm ich auch noch hin - oder besser gesagt die Sonne.
     
  • K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    ich denke, das ich den Basilikum kaputt bekommen habe. Zuviel Wind und zu kalt und zuviel Wasser.

    Na, ich geb ihm noch mal über Pfingsten Zeit sich das zu überlegen, sonst kommt er weg. Ich hab das bis jetzt nicht geschafft, egal welche Sorte, Thai oder normaler Basilikum.

    Nun ja mein Balkon kann nicht für alle Pflanzen der richtige Standort sein. ev. versuche ich nochmal so eine kleinblättrige Sorte.

    LG katekit
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    ja, das ist wirklich sehr schade...aber was will man machen, man kann eben dieses eine wichtige Element nicht mit z.B. Dünger ersetzen.
    Das ist selbstgezogener Basilikum? Hole Dir welchen aus dem GArtencenter, die sind doch schon wirklich starke Männekens.

    Ich mache mir auch keinen Kopf und kaufe einfach. Sicher sind selbstgezogene Sachen besser...
    Was wie Hulle wächst ist der Borretsch, auch im Kübel, auch im windigen 4. Stock.

    Jaja, Hühner....da hab ich auch schon dran gedacht!! Weil das Poocken so beruhigt...:cool::cool:

    Beste Grüße
    Doro
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Bin wirklich beeindruckt, wie toll Du Deinen Balkon nutzt - Respekt!
    Bin mal gespannt, wie sich all' die schönen Sachen dort entwickeln werden!
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hallo Doro, das ist schon gekaufter, sah sehr kräftig aus, aber selbst angezogen hatte ich auch schon versucht. Mal sehen, wenns wärmer wird werde ich ev. noch mal einen Versuch starten.

    Woher weißt du, dass mein Balkon sehr windig ist???? Ist allerdings in der 3. Etage, nicht in der 4. :rolleyes:

    Na, das pock pock wird hier von einem Specht sowieso schon gemacht. Also lassen wir das mit den Hühnern noch ein bisschen:cool::cool:

    Mal sehen, morgen hab ich frei, da kann ich bei dem schönen Wetter meinen Pflanzen beim wachsen zuschauen.:eek::eek::eek:

    LG Katekit
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    schön, jetzt sind schonn über 20 Grad im Schatten und die Sonne begrüßt meine Pflanzen.

    Schööööön.

    Ich genieße die Sonne auch.

    Jetzt falten sogar die Gurken die nächsten Blätter aus.

    Schöne Pfingsttage
    katekit
     
  • K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    hier mal wieder ein paar neue Bilder von meiner Oase:
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    hier mal wieder die aktuellen Fotos
     
    little butterfly

    little butterfly

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Wow schöne Bilder. Hätte nicht gedacht, das man so viel auf dem Balkon stellen kann.

    LG little butterfly der Dein grünes Reich sehr gut gefällt :cool:
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    na auf der anderen Seite stehen auch noch 5 Gurkenpflanzen :D und Kohlrabi.

    Aber weiter ausbreiten darf ich mich nicht, ein bischen Platz zum Sitzen möchten wir auch noch haben.

    Zum Glück ist der Balkon groß:eek::eek::eek:
     
    B

    balkongaertner

    Mitglied
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Sieht super aus!
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Nachdem das Jahr 2010 sehr gut gelaufen ist mit Kräutern, Tomaten und zum Schluß sogar Bohnen kann ich sagen:

    Auf gehts ins Jahr 2011:

    Der Start ist schon gemacht, die Planung läuft auf Hochtouren. Sogar die ersten Paprikasamen sind in der Erde. Eine schaut sogar schon raus :grins:

    Mal sehen, ob wir das in diesem Jahr noch besser hinbekommen. Kräuter sind da ganz wichtig, und Salat will ich auch nochmal probieren. Mal sehen was da noch kommt, ich werde berichten.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Ich bin auch schon am planen :grins:
    Ist es nicht schön das wir wenigstens ein kleines Stückchen haben wo wir gärtnern können?
    Ich freu mich so langsam schon wieder auf den frühling, das draußen sitzen mit einer Tasse Kaffee und das beobachten der Insekten.
    Aber erstmal kommt die Arbeit!

    Hier ist am WE 13 Grad plus angesagt, ich kanns noch gar nicht fassen, ich glaub ich nutz die Winterpause für einen Kaffee in Jacke und Mütze auf dem Balkon, endlich mal wieder frische Luft schnuppern.

    Am WE werd ich auch die ersten Paprika aussäen.

    Hast Du es schonmal mit Erbsen probiert? Klappt auch ganz gut im Topf.
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hallo Stupsi,

    unser Balkon ist unser kleines Kurzurlaubsparadies. Meine Paprika sind schon zum Teil in der Erde. Hab gesehen, ein paar ganz eilige (California Wonder) schauen schon nach 4 Tagen aus der Erde. Mal sehen wie sich das so entwickelt. Dafür hat meine Papino den Überwinterungsversuch nicht überlebt, schade.

    Erbsen klingt auch gut, mal sehen was da noch neues kommt. Ich will auch noch nicht alles verplanen, damit ich noch Platz hab wenn ich ein Pflänzchen sehe.

    LG Kati - die am Wochenende bestimmt auch mal auf den Balkon geht.:grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Ja das Problem hab ich auch immer, alles schon geplant und voll und dann sieht man noch dies und das nimmt es mit und kratzt sich dann am Kopf wenn man auf seinem Balkon steht und denkt ohje wohin denn nu damit? :grins:

    Alles was jetzt keimt würd ich sehr nah ans Fenster stellen sonst vergeilt es Dir.

    Ich hab letzte Woche Ringelblumen ausgesät ,die waren schon nach 2 Tagen draußen, jetzt stehen sie im kalten Schlafzimmer, mal sehen ob das klappt.
    Wollte endlich mal das sie früher blühen draußen und deshalb eher vorziehen, normal schmeiß ich die ja immer direkt in die Erde draußen im April.
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Guten Morgen Stupsi,

    Das mit dem Vergeilen, da hab ich keine Angst drum. stehen alle unter einer Pflanzlicht-Leuchtstoffröhre in der Küche. Die ist einen Meter lang und schaltet per Zeitschaltuhr an und aus. Im Moment leuchtet sie ca. 14 Stunden am Tag. Wenn es hier im Norden mal wieder heller wird schalte ich sie dann nur morgens und abends ein. Sie hat auch nur 35 Watt, das geht für die paar Wochen. :grins:

    Mehr Sorgen machen mir die Trauermücken, die wieder mehr werden. Alle Aussattöpfe sind mit Feinstrümfen abgedeckt, damit sie dort nicht rankommen.

    Ich hasse diese Biester. Aber ich krieg sie....:grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Helfen da nicht diese Gelbtafeln gegen?

    Sag mal was kostet eigentlich so eine kleine Röhre und wo bekommt man die?
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hallo stupsi,
    Gelbtafeln hängen da schon. Ich bin aber selber Schuld, hab es mit dem Gießen wieder zu gut gemeint und das mögen die. :grins:

    Hab das auch schon mit den Nematoden im letzten Jahr probiert, Im Moment probiere ich Neem und für die Zierpflanzen hab ich jetzt die Chemiekeule raus geholt. Das wichtigste ist natürlich die Pflanzen trockener halten.

    Die Lampe, die ich hab ist eine 1 Meter-Billigfassung aus dem Baumarkt - hatte 5,99 Euro inkl. einer Neonröhre gekostet. Die vorhandene Röhre hab ich dann gegen eine "Osram FLUORA® - Wachstumslicht für schönere Pflanzen und für Aquarien" ausgetauscht, - die kam dann nochmal auf 15,- Euro.

    Damit hab ich im letzten Jahr schon gute Erfahrungen gemacht, macht allerdings ein rosa-farbenes Licht.

    Ich hab aber auch gelesen, das eine normale Kaltlicht-röhre auch passen/gehen würde.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Ich glaub ich leg mir auch mal sowas zu, der Preis geht ja.

    Chemie würd ich aber lassen dann streu lieber Sand auf die Erde dann bleiben die auch weg.
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Ja Stupsi, das mit dem Sand hab ich im letzten Jahr auch probiert. Der Erfolg war nicht berauschend.

    Die Chemie kommt nur bei den Zierpflanzen zum Einsatz. Ist auch nur eine Ausnahme, mein Mann möchte das, er hat die Nase voll. Dabei sind das gar nicht so viele, aber irgend so ein Biest fliegt ihm immer vor die Nase. Und auch das nur, wenn das Neem nichts bringt.

    Die Lampe ist super, kein Vergeilen mehr. Hier kannst du sehen was da schönes druntersteht:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Was ja wirklich hilft ist eine fleischfressende Pflanze in die Nähe zu stellen, damit halt ich mir im Sommer auch immer die Obstfliegen vom Leib :grins:

    Sieht ja schon prächtig aus! Glückwunsch!
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Ich hab gerade Sonnentau ausgeäät. :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Oh je bis der groß ist ist Weihnachten 2011 :grins:
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hallo,

    ich habe nun den Anbauplan Balkon 2011 fertig.

    mal sehen ob das so passt, oder was da noch wieder hinzukommt :grins:
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    so, nachdem der Balkon langsam grüner wird wieder mal ein paar neue Fotos

    Salat und Kohlrabi
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    die Kräuterabteilung:
    1. 80er Balkonkasten mit Schokominze, Mojitominze, Erdbeerminze
    2. 80er Balkonkasten mit Oregano, Estragon, Majoran und lavendel
    3. 80er Balkonkasten mit Salbei, Rosmarin, Thymian und Currykraut

    in Töpfen: Knolau, Zitronenbasilikum, Thaibasilikum, Basilikum Opal, Bärlauch, Kerbel, Majoran, Bohnenkraut, Dill, Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse u.a.
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    und dann noch die Tomaten und Paprika:
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    fürs auge und zum Naschen gibts auch was:

    Wir konnten auch am Wochenende schon mal auf dem Balkon frühstücken, im Moment ist wieder etwas abgekühlt aber bei 12 Grad geht es den Pflanzen gut

    und noch ein Bild der ganzen grünen Ecke
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hey super schauts aus!

    Bei Dir ist ja schon alles dreimal soweit wie bei mir, ist es in Hamburg wohl doch milder gewesen als hier ? :confused:

    Kannst ja schon den ersten Salat ernten und die Kohlrabi sind ja auch schon voll weit!

    Meine Tomaten sind erst ca. 10 cm hoch und das wo ich schon im Febraur ausgesät habe :(
    Ich hoffe die wachsen die Woche mal hab sie nun rausgestellt, soll ja 20 Grad geben ab morgen.
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Danke Stupsi. Ich hatte die Tomaten zum Teil schon im Januar gesät, leider waren mir da 3 große Sorten mit reingerutscht, wollte nur die kleinen Balkontomaten säen.
    Die mussten dann zwischendurch in mein Folienzelt mit Heizung für die Nacht, weil sie sonst schon einen Meter hoch wären. das hat sie aber gut abgehärtet.

    Seit 1 Woche stehen sie so auf dem Balkon. und weil ich ja nun schon das Folienzelt hatte hab ich halt ein paar Pflänzchen Salat eingepackt, sonst wäre es ja eine Verschwendung der Heizleistung :rolleyes:

    Tja nun muss der Salat auch bald werden, sonst hab ich keinen Platz für die Tomaten, Paprika und Chili :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Echt wächst das da so gut drin?
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    ja, stupsi ich denke allerdings, das das Folienzelt samt HEizung schon 4-5 Wochen dort stand. Mein GG mag das Ding aber nicht, deshalb haben wir es schon abgebaut. (den Salat und Kohlrabi hatten wir als Jungpflanzen im Baumarkt gekauft und gepflanzt, Anfang März)

    Der Kopfsalat ist ja durch die Plastikscheiben windgeschützt und als es kälter war hab ich Nachts einfach Vlies drübergeworfen.

    Ich denke in diesem Jahr wächst einfach alles besser :grins::grins::grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Ach so Du hast geschummelt und vorgezogenen Pflanzen geholt :grins:

    Ich hab mich schon gewundert, hab selber Salat ausgesät und der hat erst drei winzige Blättchen.
    Dann bin ich ja doch noch gut im rennen :D

    Für Tomaten ist das aber nicht schlecht so ein Haus, ich bange immer abends ob ich sie reinhole oder ob sie 5 Grad abkönnen.

    Ich glaub ich hol mal meine Hütchen raus heute dann werd ich sie nachts darunter verstecken und muss nicht mehr bangen.
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Ja ich bin ein Schummler, aber teure Heizenergie musste doch doppelt genutzt werden :grins:
    Eigentlich wollte ich keinen Salat machen und Kohlrabi schon gleich gar nicht. aber jetzt ist es schön zu sehen, dass es was wird. Ich hab wieder den Balkon vollstehen und es wird immer mehr :rolleyes:

    Ich glaube ich muß den Vermieter mal nach einer Balkonverbreiterung fragen. :grins:
     
    R

    riesch

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Bin ja schon wieder von Deinem Nutz-Balkon begeistert!

    In diesem Jahr werde ich es auch mal so wie Du versuchen und hauptsächlich Gemüse und Kräuter auf dem Balkon haben, alles kleinbleibende Sorten, und dazwischen schöne Farbkleckse.

    Aber ich bin noch nicht soweit... habe sogar den Tisch noch im Keller stehen - irgendwie sind meine Tage immer zu kurz...

    Mangold und Spinat, Brokkoli, Blumenkohl und Kohlrabi stehen schon seit zwei Wochen draußen, bei den Tomaten, Paprika, Auberginen, Kürbissen, Gurken, Zucchini (Davon soll fast alles in den Graten, keine Angst, ich behalte nur Tomaten usw. hier) trau ich mich noch nicht so ganz... aber wenn ihr das auch schon macht...

    Hmmm.... ich glaub ich trau mich, dann hab ich mehr Platz zum Anziehen von noch einigen Blumen...

    Danke! So ist mir die Entscheidung doch gleich leichter gefallen :d
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hallo riesch, ich wünschte ich hätte einen Garten für den Rest ;-) hab auch 4 x Mangold auf dem Balkon, mal sehen, ob das was wird im Topf.

    Nur immer alles mit der Ruhe, gestern und heut war es auch wieder recht frisch auf dem Balkon - nur 9-10 Grad.
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hier mal ein selbsterstelltes Video - So sieht es heute auf meinem Balkon aus (den Krach machen die Gärtner unten im Hof):

    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    so und nun noch ein paar Nahaufnahmen von Kopfsalat, rdbeere, Mangold, Chili und Pflücksalat: :grins:
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Alles wächst, gestern vieles reingeschleppt und den Rest abegedeckt mit Vlies - zum Glück Es waren 2-3 Grad

    wieder ein paar Bilder:
     
    SarahS

    SarahS

    Mitglied
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hallo Katekit!

    Bin grade mal über deinen Balkon geschländert und muss sagen : WOW! Das gefällt mir wirklich richtig gut was du dort alles anbaust. Das ist ja fast so viel wie in meinem Garten :D Ich wünsche dir eine gute Ernte dieses Jahr. Aber so wie ich das sehe wird das auf alle fälle schon werden.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Sarah
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Danke schön, SarahS. Es wird in jedem Jahr mehr, was soll ich nur machen, dieses Forum ist schuld :rolleyes:
     
    Amy2912

    Amy2912

    Mitglied
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Wow, dein Balkon ist ja der Hammer. Und ich dachte meiner wäre schon groß und viel bepflanzt. *g*

    Die Pflanztreppe hat total Stil. :) Sowas wäre auch was für mich, aber eigentlich wollt ich im Sommer meine Wäsche zum trocknen rausstellen können, also kein Platz übrig. :p

    Sag mal, passt das denn alles? Kann man an alle Pflanzen noch ran, wenn alles die maximale Größe hat? Sieht so halbwegs klein ja noch alles toll geordnet aus, aber hat doch im Hochsommer sicher ein Bisschen Gemüse-Dschungel-Feeling, oder? :D
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Danke Amy, freut mich, wenn er dir gefällt. Deiner ist ja aber auch riesig und toll

    Die wäsche muss bei mir drinne trocknen :grins: (oder ich klappe meinen Stuhl zusammen.

    ja, wenn die Tomaten und Paprika groß sind wird es ein Dschungel, aber das macht nix. solange die Ecke zum sitzen frei bleibt. Zum Glück sind die meisten Sorten Kleinbleibende Pflanzen. (hoffe ich) :grins:
     
    K

    katekit

    Guest
    AW: Hamburger Balkon-Nutzgarten

    Hier mal wieder ein paar Bilder.

    1. Highlight
    Blüte vom Fettkraut
     
  • Top Bottom