Hang abfangen/gestalten

D

dover

Neuling
#1
Hallo zusammen,

wir haben 2017 ein Haus gekauft und wollen uns nun mehr dem Garten bzw. dem Hang widmen.
Im Hang haben wir letztes Jahr einige Bäume fällen lassen, da uns ein Baum schon umgekippt war und wir außerdem Sonne auf unserem Rasen haben wollten. Der Hang ist nahezu südausgerichtet. Leider wurde das Grundstück die letzten Jahre nicht mehr gepflegt und an quasi allen Ecken und Kanten spriest Kirschlorbeer (teilweise bis 4-5 Meter weit/hoch gewachsen, siehe Bilder weiter unten). Der Kirschlorbeer ist dann meistens unten kahl und hat sich Licht gesucht.
Das Grundstück wurde angeschüttet als das Haus gebaut wurde. Glücklicherweise ist das Grundstück mit Leitplanken nach unten hin eingefasst worden, auf den Bilder unten kann man die Leitplanke manchmal sehen/erahnen.

Dort wo das Grundstück noch nicht so stark abfällt, wollte ich anfangen den Hang abzufangen:

Hier wäre meine Gedanke, mit Robinien-Pfählen und -Querriegeln den Hang abzufangen. Sind so ca. 5 Meter Breite und ein Höhenunterschied von 50 cm - 100 cm ausgeglichen werden. Das erkennt man auf den Bildern leider nicht so gut, da man dort ja noch nicht mal mehr die Leitplanke unten den ganzen Blättern sieht.
Hier noch ein paar Fotos vom großen Hang, dort geht es Luftlinie geschätzt 4-6 Meter runter bis zu den am weitesten entfernten Ecken vom Grundstück. Ich kann gerne auch noch weitere Fotos bereitstellen.


An der Rasenkante (die es auch nicht mehr wirklich gibt) soll noch ein Zaun aufgestellt werden. Den haben wir auch schon gekauft, 31 Meter Doppelstabmatte, 1230 mm hoch, anthrazit.
Nun bin ich auf eure Vorschläge gespannt, was man am besten mit dem Hang macht?
Zunächst mal Roden? Die Baumstümpfe würde ich noch drin lassen, da die ja mit Sicherheit zur Befestigung des Hanges beitragen.
Essigbäume habe ich da auch schon entfernt. Dann Stück für Stück vorkämpfen und Efeu, Kirschlorbeer und was da so alles wächst ausbuddeln?
Es ist nahezu unmöglich mit schwerem Gerät in den Hang zu kommen, daher muss alles mit Körperkraft erledigt werden ;-)
Lohnt sich terrassieren? Oder Bodendecker aussetzen? Stellenweise kann man noch erkennen, dass mal Pfähle gesetzt waren und das es eventuell mal eine Terrassierung gab. Außerdem liegt der Revisionsschacht noch im Hang (den habe ich nach den Baumfällungen 2018 zum ersten Mal gesehen/gefunden).
Wie oben geschrieben, hat der Hang Südlage und im Sommer 90% der Sonnenstunden auch Sonne.
Vielen Dank für eure Ideen im Voraus.

Viele Grüße

dover
 
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    #2
    Hallo Dover!
    Wollt ihr den Hang schön bepflanzen oder soll es nur "anständig" aussehen?
    Wenn zweiteres angedacht ist, warum reißt ihr einen funktionierenden Bodendecker raus und setzt was neues rein? Efeu als Bodendecker muß zweimal pro Jahr an den Grenzen zum Rasen und zum Nachbarn gekappt werden und auch an den Gehölzen darf er nicht hochwachsen. Das ist alles!
    Die Gehölze würde ich nicht alle roden sondern teilweise zurückschneiden, weil diese den Hang festhalten.
    Kirschlorbeer läßt sich kräftig schneiden und treibt wieder gut aus.
     
    D

    dover

    Neuling
    #3
    Hallo Hero,

    ich möchte zum einen erreichen, dass die Kante nicht weiter abrutscht und zum anderen so alles schön aussehen ;)
    Aktuell ist da ja relativ viel Brachland, da die Erde viele Jahre keine Sonne gesehen hat. Und im Sommer ist es da natürlich auch extrem trocken.
    Alles schön bepflanzen wäre mir natürlich am liebsten.
    Ich mache auch Nachmittag mal noch Bilder von "unten nach oben" damit man den Hang besser sieht.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #4
    Hallo Dover, herzlich willkommen hier.
    Hier wäre meine Gedanke, mit Robinien-Pfählen und -Querriegeln den Hang abzufangen
    Warum willst Du mit Pfählen arbeiten, wenn ein natürlich Hecke das Ganze viel schöner erledigen
    könnte ?
    Ich würde das, was an Büschen und Sträuchern vorhanden ist, beschneiden, und dann blühende
    Büsche dazwischen setzen .
    Die Gehölze würde ich nicht alle roden sondern teilweise zurückschneiden, weil diese den Hang festhalten.
    Da stimme ich Hero zu . (y)
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    #5
    Eine dauerhafte Sicherung der oberen Hangkante ist sicherlich nur mit Steinen möglich.
    Und den Zaun wollt ihr oben aufstellen?
    Wenn der Hang schön bepflanzt werden soll, dann muß ein Landschaftsgärtner her, um eine Terrassierung zu machen. Und der Zaun sollte an die Grundstücksgrenze und vielleicht auf Beton-Randsteinen o.ä. befestigt werden.
     
  • D

    dover

    Neuling
    #6
    Hallo,

    vielen Dank schon mal für die Ideen.

    Zaun:
    Der Zaun soll oben hin (dort wo der Rasen ist), da er als Schutz für die Kinder (1 und 3) dienen soll.

    Hang:
    Mich stört halt, dass es kein System gibt und alles vor sich hin wächst wo es in den letzten 5-10 Jahren einen Platz gefunden hat.

    Hier sind noch weitere Bilder vom Hang:
     
  • D

    dover

    Neuling
    #7
    Warum willst Du mit Pfählen arbeiten, wenn ein natürlich Hecke das Ganze viel schöner erledigen
    könnte ?
    Ich würde das, was an Büschen und Sträuchern vorhanden ist, beschneiden, und dann blühende
    Büsche dazwischen setzen .
    In der Ecke gibt es nur Kirschlorbeer der schon sehr dicke Äste gebildet hat und den ich zurück geschnitten habe. Dort würde ich den Hang gerne mit Pfählen abfangen, da er bereits abrutscht und dort die Spieleecke der Kinder ist. Hinter die Pfähle würde ich dann wieder kontrolliert eine Hecke/schöne Büsche setzen wollen.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #8
    :grinsend:Du hast recht, es sieht wirklich ein bißchen wüst aus, bei Euch . Vielleicht solltest Du aber noch bis
    zum Frühjahr warten, ob nicht doch ein paar verborgene Schätze anfangen zu blühen.
    Auf jeden Fall hast Du noch einiges an Arbeit vor Dir.
    Die Kinderspielecke abzugrenzen ist wirklich sinnvoll .
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    #9
    Nachdem du nochmals Fotos vom Hang geliefert hast bin ich der Meinung, daß eine Terrassierung dieses steilen Hanges außer hohen Kosten nicht viel bringt. Befestigt den Bereich des Kinderspielplatzes und stellt den Zaun dort auf.
    Am Hang trotzdem einzelne Kirschlorbeer stehen lassen und beschneiden. Ansonsten richtig aufräumen, doch das Efeu würde ich stehen lassen und vielleicht einzelne Strauchrosen pflanzen. Ganz freie Flächen kannst du mit Geranium maccrorhizum bepflanzen. Das ist immergrün, verträgt Sonne und Trockenheit und breitet sich langsam aus. Ein pflegeleichter Bodendecker.
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom